"Danke für dieses Fundament"

Die Vorstandsmitglieder Sandra Kretzschmar (v. li.) und Hermann Buter dankten Astrid Ellerbrock, Ines Westphalen und Hans-Werner Witte für ihr Engagement
  • Die Vorstandsmitglieder Sandra Kretzschmar (v. li.) und Hermann Buter dankten Astrid Ellerbrock, Ines Westphalen und Hans-Werner Witte für ihr Engagement
  • Foto: Bürgerstiftung
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Bürgerstiftung verabschiedet Vorstandstrio.

mum. Hanstedt. Mit einer emotionalen Ansprache hat Katja Bodis, Kuratoriumsvorsitzende der Bürgerstiftung Hanstedt, jetzt Astrid Ellerbrock, Hans-Werner Witte und Ines Westphalen aus dem Stiftungsvorstand verabschiedet. Nach elf Jahren aktiver und engagierter Arbeit in der Bürgerstiftung hatte die Vorsitzende Ellerbrock für einen Vorstandsposten nicht wieder kandidiert, Witte und Westphalen treten ebenfalls nach dieser langen Zeit in die zweite Reihe und möchten sich zukünftig im Kuratorium engagieren.
In ihrer Rede erinnerte Bodis an die Gründung der Stiftung im April 2008: "Wir waren eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von Menschen, die sich teils nur flüchtig kannten, aber die eine Idee verband: Gemeinsam etwas Neues auf die Beine zu stellen." Die vergangenen elf Jahre seien geprägt gewesen durch eine außergewöhnlich aktive Bürgerstiftung: "Unterschiedlichste festliche Anlässe, Stifterforen mit hochkarätigen Vorträgen, Konzerte und Lesungen, der Seniorenmittagstisch, natürlich der Fortbestand des Weihnachtsmarktes, die Sanierung des Ehrenmals, die Feldsteine an den alten Bachläufen und wir haben für die Bürger in Hanstedt gekocht", zählte sie auf und ergänzte: "Und unser größtes Projekt, die Bökerstuuv, ist zu einem festen Bestandteil des Hanstedter Lebens geworden, ein Kommunikationspunkt, der Alt und Jung verbindet."
Gemeinsam mit den anderen Kuratoren richtete Bodis ein herzliches Dankeschön an die drei scheidenden Vorstandsmitglieder: "Alles dies wäre ohne eure Ideen und euren Tatendrang nicht entstanden. Danke für das Fundament, das ihr geschaffen habt und auf das die Folgenden weiter aufbauen können!"
Stellvertretend für die anderen beiden Vorstandskollegen bedankte sich Ellerbrock für die herzlichen Worte. "Ich bin sicher, dass sich die Stiftung auch weiterhin sehr positiv entwickeln wird."
Als neues Mitglied wurde Sandra Kretzschmar in den Vorstand gewählt. Gemeinsam mit Hermann Buter, der die Stiftung 2008 ins Leben gerufen hatte und seitdem Vize-Vorsitzender ist, wird sie ab sofort, mit Unterstützung des Kuratoriums, die Geschicke der Stiftung lenken. "Mein Wunsch ist es, die vorangegangenen Dinge zu bewahren und das große Gut der Bürgerstiftung in die nächsten Jahren zu tragen", betonte die 41-Jährige, die in Hanstedt eine Versicherungsagentur leitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.