Faslam Schierhorn
"Hier sind alle willkommen, die bald wieder feiern wollen!"

Normalerweise sind die Schierhorner Narren den ganzen Samstag unterwegs und schnorren sich von Weihe durch Schierhorn und Thelsdorf
4Bilder
  • Normalerweise sind die Schierhorner Narren den ganzen Samstag unterwegs und schnorren sich von Weihe durch Schierhorn und Thelsdorf
  • Foto: Faslamsclub Schierhorn
  • hochgeladen von Svenja Adamski

sv. Schierhorn. Auch zum Start des neuen Jahres können immer noch keine Veranstaltungen stattfinden. Darum musste natürlich auch der Faslam in Schierhorn abgesagt werden, dafür freuen sich die Narrenbrüder und -schwestern dort schon umso mehr auf den nächsten Faslam. Wie ihr Fest für gewöhnlich abläuft, erzählten die beiden Vorstandsmitglieder Benjamin Blecken und John Llopis y Claßen im Gespräch mit dem WOCHENBLATT.
So fanden die Feierlichkeiten im vergangenen Jahr unter dem Thema Märchen statt, sich zu verkleiden ist aber keineswegs Pflicht. "Alle, die feiern und Spaß haben wollen, sind bei uns willkommen!", lässt Benjamin Blecken verlauten.
Donnerstagabends wird üblicherweise der Faslamskerl unter Aufsicht der Faslamseltern gestopft und die Schützenhalle wird festlich geschmückt, damit sich die Schierhorner am Freitagabend gegen 19 Uhr gemütlich zum Preisskat, Solo und zum Schweinetreiben (ein Würfelspiel) zusammensetzen können. Von der Leberwurst bis zum Schinken gibt es für die Narren so einiges an Fleischpreisen zu gewinnen.
Zum Schnorren werden die Schierhorner Narren üblicherweise am Samstagmorgen um neun Uhr mit dem Trecker nach Weihe gefahren, von wo aus sie bis spät nachmittags durch Schierhorn und Thelstorf ziehen. Während ihres langen Tages werden sie auch mit geschmierten Brötchen und Kaffee versorgt. Abends steigt auf dem Lumpenball dann die richtige Fete. Ab 16 Jahren können alle Narren in der Schützenhalle um 20 Uhr die Tanzfläche unsicher machen. Für die Musik sorgt DJ Appen.
Für die Nachwuchsnarren wird es sonntags spannend: Auf der Kindermaskerade können sich die Kleinen unter Anleitung der Heidjer Band über Musik, Spiele, Tänze und den traditionellen Bonbonregen freuen. Zum Abschluss gibt es für jedes Narrenkind eine Tüte mit Süßem nach Hause.
Sonntagabends geht es für alle Schierhorner zum traditionellen Grützwurstessen, begleitet von einer kleinen Comedy-Show.
Auch wenn der Faslam dieses Jahr ausfallen muss, so freuen sich die Schierhorner Narren schon auf die Feierlichkeiten im nächsten Jahr. Der Vorstand des Schierhorner Faslams, bestehend aus Benjamin Blecken, John Llopis y Claßen, Heiko Cohrs und Malte Reucher, hofft vor allem auf viele neue Narren und feierlaunige Besucher aus den Nachbardörfern.

Faslamssause per Videokonferenz
Faslam 2021: Das Jahr der Dinos
Nächstes Jahr wird wieder geschnorrt!
Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.