Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Service
5 Bilder

Die Corona-Zahlen am 29. April
Inzidenz sinkt auf 1.163 im Landkreis Stade

(sv). Die Inzidenz im Landkreis Stade ist am heutigen Freitag, 29. April, auf 1.163 gesunken (Vortag: 1.344). Seit Beginn der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 49.050 Positiv Getestete (+371). Davon sind bislang 194 Personen an oder mit Corona gestorben.  Momentan werden 20 Corona-Patienten stationär in den Elbe-Kliniken behandelt, davon liegen drei auf der Intensivstation. Die Corona-Zahlen am Donnerstag, 28. April(sv). Einen weiteren Corona-Toten meldet der Landkreis Stade am...

  • Stade
  • 29.04.22
  • 718× gelesen
Service
Für ungeimpfte Kontaktpersonen in Quarantäne gibt es im Landkreis Harburg keine Erstattung des Verdienstausfalles mehr. Haben sie Symptome und werden krankgeschrieben, erhalten sie die Lohnfortzahlung

Neue Regelungen bei Quarantäne
Keine Entschädigung für Ungeimpfte im Landkreis Harburg

(as). Für Entschädigungen und Lohnfortzahlung bei Quarantäne in der Corona-Pandemie gelten ab sofort neue Regelungen. Das teilt der Landkreis Harburg mit. So gibt es für ungeimpfte Kontaktpersonen in Quarantäne keine Erstattung des Verdienstausfalles mehr. Wer erkrankt ist, kann Lohnfortzahlung erhalten, aber keine Entschädigung. Wer durch einen positiven PCR-Test bestätigt mit dem Coronavirus infiziert ist, muss sich unverändert in häusliche Isolation begeben. Wer Krankheitssymptome wie...

  • Jesteburg
  • 29.04.22
  • 255× gelesen
Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen am 29. März im Landkreis Harburg
Sieben-Tage-Inzidenz bleibt auf hohem Niveau

(os). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg bleiben auf hohem Niveau: Am heutigen Dienstag, 29. März, meldete das Gesundheitsamt 718 neue Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 1.614,7 - nach 1.687,0 am Vortag und 1.637,0 am Dienstag der Vorwoche. Die Iandesweit ermittelte Intensivbettenbelegung ging weiter hoch und liegt jetzt bei 7,5 Prozent (Vortag, 7,0). Die Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen - sie gibt an, wie viele Corona-Infizierte pro 100.000 Einwohner in Krankenhaus...

  • Winsen
  • 29.03.22
  • 2.332× gelesen
Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen vom 17. März im Landkreis Harburg
Zahlen steigen weiter: Inzidenz nun bei 1.436,2

(lm). Im Landkreis Harburg wurden durch das Gesundheitsamt am heutigen Donnerstag, 17. März, insgesamt 656 neue Fälle registriert. 3.677 waren es in den vergangenen sieben Tagen. Die Sieben-Tage Inzidenz ist erneut gestiegen - von 1.408,1 am Vortag auf heute 1.436,2.  Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz ist von 14,2 auf 14,3 gestiegen, die Intensivbettenbelegung hat sich um 0,3 Prozentpunkte erhöht und liegt nun bei 6,4 Prozent. Seit dem Ausbruch der Pandemie haben sich im Landkreis...

  • Jesteburg
  • 17.03.22
  • 3.402× gelesen
Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

  • Stade
  • 10.03.22
  • 4.432× gelesen
Wirtschaft
Stellten den Bericht für 2021 vor: Klaus Jentsch und Kerstin Kuechler-Kakoschke

Arbeitsmarkt im Landkreis Harburg kam stabil durch die Pandemie

thl. Winsen. Der Arbeitsmarkt im Landkreis Harburg ist gut durch die Corona-Pandemie gekommen. Darauf wiesen jetzt Kerstin Kuechler-Kakoschke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen, und Klaus Jentsch, Geschäftsführer des Jobcenters Landkreis Harburg, hin. "Wir gehen davon aus, dass wir in zwei Jahren wieder in Richtung Vollbeschäftigung gehen", so Kuechler-Kakoschke. Dieser Wert sei bei einer Arbeitslosenquote von drei Prozent erreicht. Bereits vor der...

  • Winsen
  • 02.03.22
  • 49× gelesen
  • 1
Panorama
Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Gundula Göbel

Interview mit einer Psychotherapeutin
Jugendliche müssen gehört werden

cbh. Landkreis. Die Pandemie hat unser aller Leben verändert. Kinder und Jugendliche sind jedoch besonders stark von den Auswirkungen betroffen. Ein normales Leben und damit eine normale Entwicklung ist nicht möglich. Welche Auswirkungen die Pandemie mit all ihren Einschränkungen auf die Psyche der Jugendlichen hat und wie Eltern und andere Erwachsene den jungen Menschen helfen können, fragte das WOCHENBLATT die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Gundula Göbel aus Buchholz. WOCHENBLATT:...

  • Buchholz
  • 11.02.22
  • 274× gelesen
Panorama
3 Bilder

Die Corona-Zahlen am 11. Februar
Landkreis Harburg: Zwei Frauen sterben mit Corona

(os). Traurige Nachrichten aus dem Landkreis Harburg: Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Freitag, 11. Februar, zwei weitere Tote im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Eine 74-Jährige aus Tostedt und eine 89-Jährige aus Winsen seien mit dem Virus verstorben, erklärte Kreissprecher Andres Wulfes. Damit erhöht sich die Zahl der Personen, die mit oder an COVID 19 verstorben sind, auf 145.  Niedersachsen: Coronavirus bei mehr als 12 Prozent der COVID-Verstorbenen nicht Todesursache Am...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 11.02.22
  • 4.652× gelesen
ServiceAnzeige
Oberärztin Dr. Anne Menke, Leiterin der Stroke Unit im Krankenhaus Buchholz, schaut nach einer Schlaganfallpatientin
2 Bilder

Stroke Units
Zertifizierte Schlaganfalltherapie im Krankenhaus in Buchholz und in Winsen bremst das Zellsterben im Kopf

Mit Stroke Units ist auch in Pandemiezeiten die qualitativ hochwertige Versorgung gesichert nw/nf. Buchholz/Winsen. Mit einem Schlag ist alles anders: Ein Mundwinkel hängt, die Sprache klingt vernuschelt, ein Arm lässt sich nicht mehr bewegen oder ein Bein zieht nach. Was viele als vorübergehende Schwäche abtun, sind Zeichen einer akuten Durchblutungsstörung im Gehirn. Auch, wenn es nicht wehtut: Das gibt sich nicht von allein. Sondern ist möglicherweise lebensbedrohlich und gehört sofort in...

  • Buchholz
  • 10.02.22
  • 198× gelesen
Service
Die Koffer packen und einfach weg - die Sehnsucht nach Urlaub ist im dritten Pandemie-Jahr besonders groß

Reiseplanung in 2022
Mit Flex-Optionen sicher in den nächsten Urlaub

(sb). Spätestens im Februar beginnt in vielen Haushalten die Planung für den Jahresurlaub. Wo soll es hingehen, was will man erleben und vor allem - was macht Corona möglich bzw. unmöglich? Seit Ausbruch der Pandemie waren langfristige Planungen oft schwierig: Im Jahr 2020 waren viele Grenzen zeitweise für Reisende dicht, 2021 viele Bürgerinnen und Bürger zur Hauptreisezeit noch nicht geimpft. Jetzt sind die Voraussetzungen besser. Das bestätigt u.a. Sönke Bergmann vom Derpart Reisebüro in...

  • Stade
  • 04.02.22
  • 74× gelesen
Service
Eine Hochzeitsfeier im Garten ist auch unter Corona-Auflagen gut durchführbar

Tipps für ein gelungenes Jawort
Heiraten in 2022 - was geht?

(sb). Die Lust am Heiraten ist den Deutschen seit Ausbruch der Corona-Pandemie vergangen. Das zeigt der kürzlich veröffentlichte Niedersachsen-Monitor des Landesamts für Statistik. Demnach gab es im Jahr 2020 in Niedersachsen mit 38.791 standesamtlichen Trauungen 8,6 Prozent weniger Eheschließungen als im Jahr davor. 2021 waren es noch weniger: Von Januar bis September ließen sich 28.202 Paare standesamtlich trauen, das waren etwa 2,5 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. An mangender...

  • Stade
  • 01.02.22
  • 60× gelesen
Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen am 27. Januar im Landkreis Harburg
1.290,2: Sieben-Tage-Inzidenz wieder leicht gestiegen

(lm). Der Landkreis Harburg hat am gestrigen Donnerstag, 27. Januar, 589 neue Corona-Fälle registriert. 3.303 Fälle waren es in den vergangenen sieben Tagen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis ist leicht angestiegen und lag bei 1.290,2 (1.263,6 am Vortag). Ebenfalls angestiegen sind die Werte der landesweiten Hospitalisierungsinzidenz (7,3 auf 7,4) und der Intensivbettenbelegung (5,2 Prozent auf 5,4 Prozent). Seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind im Landkreis Harburg insgesamt 20.969...

  • Winsen
  • 28.01.22
  • 17.469× gelesen
Panorama
3 Bilder

Corona-Warnapp
Was tun bei einer Begegnung mit erhöhtem Risiko?

(sv). Die Corona-Zahlen befinden sich seit Anfang des Jahres in einer steilen Aufwärtskurve. Durch die sich schnell verbreitende Corona-Variante Omikron schlägt vieler Orts nun die Corona-Warnapp häufiger aus und meldet Begegnungen mit niedrigem oder hohem Risiko. Aber was bedeuten die Risikowarnungen und was ist in einem solchen Fall zu tun? Das RKI erklärt die Meldungen folgendermaßen: Begegnung mit niedrigem Risiko"Zeigt die Corona-Warnapp ein 'niedri­ges Risiko' an und listet gleich­zeitig...

  • Neue Buxtehuder Wochenblatt
  • 26.01.22
  • 429× gelesen
Panorama

Ministerpräsidentenkonferenz: Keine Lockerungen
PCR-Tests vorrangig für medizinisches Personal und Risikopatienten

(as). Die Winterruhe in Niedersachsen geht in die dritte Runde. Seit Mitte Dezember gilt im gesamten Land die Warnstufe drei, das wird auch in den nächsten Wochen weiter notwendig bleiben. Das teilt die Presse- und Informationsstelle der Niedersächsischen Landesregierung jetzt mit.  Laut Pressemitteilung sind derzeit weder Lockerungen noch weitere Verschärfungen der Corona-Maßnahmen geplant. Allerdings haben sich die Länderchefs bei der Ministerpräsidentenkonferenz darauf geeinigt, eine...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 25.01.22
  • 762× gelesen
Wirtschaft

Trotz vierter Welle
Niedersächsische Wirtschaft sendet positive Signale

(lm). Die Geschäftslage in der niedersächsischen Wirtschaft habe zwar mit der vierten Welle der Corona-Pandemie zum Jahresende 2021 einen Dämpfer erhalten, aufgrund der guten Auftragslage bleibe sie allerdings weiterhin positiv. Das hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Niedersachsen vor Kurzem in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Das sonst gute Konjunkturbild zum Jahresbeginn sei darüber hinaus geprägt von anhaltenden Lieferschwierigkeiten und Preissteigerungen sowie fehlenden...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 24.01.22
  • 10× gelesen
Service
Fragen zum Thema Corona werden jetzt wieder über eine Hotline des Landkreises beantwortet
2 Bilder

Nummer war monatelang abgeschaltet
Infos rund um die Pandemie: Landkreis Stade schaltet die eigene Corona-Hotline wieder frei

jd. Stade. Der alte Landrat ließ die Nummer abschalten, der neue nimmt sie jetzt wieder in Betrieb: Die Corona-Hotline des Landkreises Stade ist ab sofort wieder freigeschaltet. Unter der Rufnummer 04141 - 123456 werden montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr alle Fragen rund um das Thema Corona beantwortet.  An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen ist diese Telefon-Hotline nicht besetzt. Die Nummer war im vergangenen Sommer stillgelegt worden, nachdem das Pandemiegeschehen ein wenig abgeflaut...

  • Stade
  • 19.01.22
  • 664× gelesen
Panorama

Aus der Weihnachts- wird eine Winterruhe
Änderungen in der niedersächsischen Corona-Verordnung

(as/nw). Die ursprünglich bis zum 15. Januar 2022 befristete „Weihnachts- und Neujahrsruhe“ muss verlängert werden: Es wird daraus eine „Winterruhe“ – zunächst bis zum 2. Februar 2022. Das ist die wesentliche Änderung in der Corona-Verordnung, die heute verkündet worden ist und morgen in Kraft tritt. Die Niedersächsische Landesregierung folgt damit dem MPK-Beschluss vom 7. Januar 2022. Insbesondere die Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Menschen (ein Haushalt plus zwei Personen), die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 17.01.22
  • 1.077× gelesen
Sport
Jan Steffens
2 Bilder

Wettkämpfe mit hohen Hygienestandards
Schützen freuen sich über Teilnahme an Winterrunde im Landkreis Stade

sb. Stade. Sie lassen sich nicht unterkriegen: Trotz Pandemie tragen die Sportschützen im Landkreis Stade zurzeit ihre Winterrunde aus. "Die Stimmung ist gut, auch wenn Corona nervt", sagt Jan Steffens, Präsident des Bezirksschützenverbands Stade. Hohe Hygienestandards und viel Rücksicht aufeinander machen den beliebten Wettkampf, der in verschiedenen Disziplinen absolviert wird, möglich. Die Sicherheit der Sportler hat hohe Priorität. So wird auf den Schießständen viel Abstand gehalten, es...

  • Stade
  • 14.01.22
  • 120× gelesen
Politik
In vielen Grundschulen in der Gemeinde Drochtersen fehlen Schulbegleiter
2 Bilder

Bilanz der Schulen
Neuer digitaler Unterricht in Drochtersen

ig/sb. Drochtersen. Schüler mit Förderbedarf haben unter bestimmten Umständen Anspruch auf einen Schulbegleiter. Das Problem: Es gibt kaum welche. Der Fehlbedarf war ein Thema auf der Sitzung des Schul- und Bildungsausschusses der Gemeinde Drochtersen. Sowohl an der Grundschule in Assel als auch in Dornbusch fehlen Schulbegleiter, teilten die Schulleiterinnen mit. Die Pädagoginnen wünschen sich auch, dass die Begleitungen schneller bewilligt werden. In Assel gibt es aktuell zwei...

  • Drochtersen
  • 11.01.22
  • 46× gelesen
Service

Neue Selbsthilfegruppe für Post-COVID-Patienten

sb. Stade. Eine neue Selbsthilfegruppe zum Thema Post-COVID wird in Stade am Montag, 17. Januar, um 20 Uhr aus der Taufe gehoben. Das erste Treffen wird wegen der Pandemie-Entwicklung als digitale Video- bzw. Telefonkonferenz stattfinden. Betroffene, die mitmachen oder mehr Informationen möchten, können sich ab sofort melden bei der Selbsthilfekontaktstelle im Landkreis Stade, KIBIS des Paritätischen, ( 04141-3856 oder E-Mail: kibis-stade@paritaetischer.de. Post-COVID-Patienten leiden u.a....

  • Stade
  • 07.01.22
  • 109× gelesen
Panorama
Die Grafik zeigt die Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade seit dem 1. Dezember 2020. Die höchsten Inzidenzwerte gab es im Januar, im April sowie im November und Dezember. Im Sommer lagen die Werte hingegen zweitweise im einstelligen Bereich

Drei Corona-Wellen in zwölf Monaten
Nur im Sommer sanken die Inzidenzen deutlich: Ein kleiner Rückblick auf das Corona-Jahr 2021

(jd). Das zweite Jahr unter Corona-Vorzeichen neigt sich dem Ende entgegen. Das Jahr 2021 begann damit, dass im Zuge eines strengen Lockdowns die zweite Corona-Welle abebbte. Die Maßnahmen wie Ladenschließungen und Kontaktbeschränkung hatten Erfolg: Innerhalb eines Monats fiel die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade von weit über 100 Anfang Januar auf unter 20 in der ersten Februarwoche. Gleichzeitig startete die Impfkampagne. Bei vielen bestand im Frühjahr die Hoffnung, dass die Pandemie...

  • Stade
  • 30.12.21
  • 231× gelesen
Politik
CDU-Landesvorsitzender Bernd Althusmann
Video

Mit wem würden Sie einen Tag Ihr Handy tauschen?
Interview mit CDU-Landeschef Bernd Althusmann über Omikron, Mindestlohn, Friedrich Merz und einiges mehr

(ts). Unmittelbar nach einem Treffen mit einigen Wissenschaftlern des Corona-Expertenrats der Bundesregierung gab der niedersächsische stellvertretende Ministerpräsident, Wirtschaftsminister und CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann dem WOCHENBLATT ein Interview. Bernd Althusmann spricht u.a. über sein persönliches Verhältnis zum designierten CDU-Bundesvorsitzenden Friedrich Merz, warnt vor der geplanten Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro - und verrät, mit wem er sein Handy tauschen...

  • Buchholz
  • 30.12.21
  • 286× gelesen
  • 1
Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen am 30. Dezember im Landkreis Harburg
262,1: Inzidenzwert erreicht bisherigen Höchstwert

(lm). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg hat am heutigen Donnerstag, 30. Dezember, mit 262,1 seinen bisherigen Höchstwert erreicht. Gestern lag die Inzidenz noch bei 223,8, am Donnerstag der Vorwoche bei 174,2. 816 aktive Corona-Fälle gibt es heute im Landkreis (+29 im Vergleich zum Vortag), 671 Fälle wurden in den vergangenen sieben Tagen registriert (+98). Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz ist von 4,2 auf 4,4 gestiegen, die Intensivbettenbelegung von 8,9 auf 9,1 Prozent.  Seit...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 30.12.21
  • 6.088× gelesen
Panorama
3 Bilder

Corona-Zahlen Landkreis Harburg am 26. Dezember
Vier neue Fälle - Inzidenz steigt leicht

bim. Landkreis Harburg. Am Sonntag, 26. Dezember, gibt es im Landkreis Harburg 779 aktive Corona-Fälle (+ 12), die Inzidenz steigt leicht von 150,4 am Vortag auf 151,9. 389 Menschen haben sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus infiziert (+4 im Vergleich zum Vortag). Die Zahl der Menschen, die an oder mit Corona verstorben sind, bleibt bei 136. Die Hospitalisierungsinzidenz sinkt in Niedersachsen erneut von 4,5 auf 4,2, die landesweite Intensivbettenbelegung steigt von 9,1 auf...

  • Winsen
  • 26.12.21
  • 7.198× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.