Weihnachten plastikfrei feiern

Stammtisch-Gastgeberin Dagmar Penzlin lädt für den 6. November zum nächsten plastikfreien Treffen ein
2Bilder
  • Stammtisch-Gastgeberin Dagmar Penzlin lädt für den 6. November zum nächsten plastikfreien Treffen ein
  • Foto: Beata Lange
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Stammtisch trifft sich am 6. November in Hanstedt. 

mum. Hanstedt.
Feste zu feiern ist schön. Noch schöner, wenn das Ganze ohne unnötige Plastikmüll-Berge und mit einer passablen Ökobilanz geschieht. Passend zum nahenden Advent, den Weihnachtstagen und Silvester bietet der Stammtisch "Gut leben ohne Plastik Nordheide" am Mittwoch, 6. November, um 19.30 Uhr im Hanstedter "Küsterhaus" (Am Steinberg 2) die Gelegenheit, sich über Ideen für plastikfreiere und nachhaltige Feste auszutauschen.
Ob Kindergeburtstag oder Betriebsfeier, ob Geburtstag oder Weihnachten zu Hause: Wie können die typischen Festphasen umweltfreundlicher verlaufen? Welche Tipps und Tricks gibt es für Vorbereitung, Einkauf, Geschenke, das Fest selbst und den Nachklang? Stammtisch-Gastgeberin Dagmar Penzlin hat dazu Bücher gelesen und experimentiert schon selbst, mit neuen Feierroutinen. "Was überhaupt für einen plastikfreieren Lebensstil gilt, greift hier natürlich auch: Empfehlenswert ist es, natürliche Materialien zu nutzen und beispielsweise Getränke in Glasflaschen einzukaufen. Die typischen Mitgebseltüten auf Kindergeburtstagen können aus unbedrucktem Papier sein und mit losen Süßigkeiten gefüllt", sagt sie. "Auch das Mehrwegprinzip funktioniert beim Feiern - etwa wenn ich Geschenke in Stoff oder Säcke einpacke und diese Verpackung immer wieder benutzen kann."
Dagmar Penzlin freut sich, dass im Oktober zwei weitere Plastikfrei-Stammtische erfolgreich gestartet sind. Einer in Salzhausen und einer in Winsen. "Ich war in der Kreisstadt dabei. Drei dutzend Leute kamen zum Gründungstreffen zusammen. Alle eint der Wunsch, plastikfreier und damit gesünder wie ökologischer zu leben."
• Weitere Informationen zu den sechs Plastikfrei-Stammtischen im Landkreis gibt es online unter www.oeko-jetzt.de/stammtisch. Der Stammtisch "Gut leben ohne Plastik Nordheide" ist offen für alle Interessenten. Die Teilnahme kostet nichts.

Stammtisch-Gastgeberin Dagmar Penzlin lädt für den 6. November zum nächsten plastikfreien Treffen ein
Furoshiki - so heißt die japanische Technik, mit der sich Geschenke gut in Stoff verpacken lassen. Die Sterne sind aus Mandarinenschalen
Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.