Neue Stader Wochenblatt - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Für verkaufsoffene Sonntage soll es in Niedersachsen mehr Rechtssicherheit geben Foto: Archiv

Mehr Rechtssicherheit für verkaufsoffene Sonntage
Neues Ladenöffnungsgesetz in Niedersachsen

tk. Landkreis. Der Landtag in Hannover hat mit den Stimmen der schwarz-roten Landesregierung ein neues Ladenöffnungsgesetz beschlossen. Künftig sind in jeder Stadt oder Gemeinde vier verkaufsoffene Sonntage erlaubt. Für zwei weitere Sonntag können in Ortsteilen einer Kommune verkaufsoffene Sonntage erlaubt werden. Der bislang extrem enge Anlassbezug, beispielweise ein Fest, das theoretisch mehr Menschen anlockt als offene Geschäfte, wird gelockert. Fortan reicht ein öffentliches Interesse aus,...

  • Stade
  • 18.05.19
Auf der Ausbildungsbörse kommen Interessierte direkt mit den Unternehmen ins Gespräch Fotos: jab
2 Bilder

Ausbildungsbörse als Chance genutzt
Veranstaltung in Stade lockt wieder mehr Interessierte ins BiZ

jab. Stade. Zahlreiche Interessenten kamen zur Ausbildungsbörse in das Berufsinformationszentrum (BiZ) in Stade, um sich über die Berufe im Finanz-, Versicherungs- und Verwaltungssektor zu informieren. Einer von ihnen war Jesper Müller (17), der zurzeit in die elfte Klasse der Berufsbildenden Schulen II geht. Noch ein Jahr hat er vor sich, bis er das Zeugnis der Fachhochschulreife in Händen hält. Dennoch war er bereits jetzt ins BiZ gekommen, um sich allgemein über das duale Studium bei den...

  • Stade
  • 17.05.19
In der Großen Schmiedestraße herrschte beim letzten verkaufsoffenen Sonntag - trotz Livemusik - ziemlich tote Hose
2 Bilder

Was kann das Citymanagement gegen Leerstände tun?
Tote Hose in der Großen Schmiedestraße

lt. Stade. Deutlicher könnte der Kontrast nicht sein: Während sich die Menschenmassen am letzten verkaufsoffenen Sonntag durch die Hökerstraße schoben, war nur einen Steinwurf entfernt - in der Großen Schmiedestraße - tote Hose. Hier gibt es zwar auch einige Geschäfte, doch auch immer wieder viele Wechsel und Leerstand (aktuell die Fleischerei Bunn und die benachbarte ehemalige Bäckerei, zwei kleinere gegenüberliegende Läden und das Kinderbekleidungsgeschäft Filou). Und leere Geschäfte in der...

  • Stade
  • 14.05.19
Artenreiche Wege sind durch den Bau der A20-Trasse gefährdet Foto: Susanne Grube

Bau der A 20 trägt zum Artensterben bei
Gefahr für Artenvielfalt

sc. Landkreis. Die Artenvielfalt ist nicht nur weltweit bedroht, sondern auch im Landkreis Stade: Der geplante Bau der Küstenautobahn 20, deren Planungstrasse durch den Landkreis Stade verläuft, gefährdet geschützte Pflanzen sowie Tierarten gleichermaßen. Der aktuelle Bericht des Weltbiodiversitätsrates zum globalen Zustand der Biodiversität bestätigt nun die Mahnungen der A 20-Gegner: „Wir warnen seit vielen Jahren vor den gravierenden Folgen für Natur, Landschaft und Mensch durch die...

  • Stade
  • 11.05.19
Buntes Treiben herrschte auf dem Pferdemarkt   Fotos: jd
3 Bilder

Mobilität als Motto: Beim verkaufsoffenen Sonntag in Stade waren viele Menschen auf Achse
Besucher trotzten der Kälte

jd. Stade. Trotz teils einstelliger Temperaturen bewegten sich die Besucherzahlen locker im fünfstelligen Bereich: Die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags und der Autoschau in der Stader City ließen sich vom fast winterlichen Wetter nicht abschrecken. In den Gassen der Altstadt und den dortigen Geschäften herrschte reges Treiben. Viele Läden lockten mit Angeboten. Wer Lust hatte, konnte sich - warm eingemummelt in der Winterjacke - mit luftiger Kleidung aus der aktuellen Frühjahrskollektion...

  • Stade
  • 07.05.19
Vertreter der Stadt, des Handelsverbandes, der IHK und der Arbeitsgemeinschaft Aktuelles Stade trafen sich mit Martin Kremming (5. v. li.) und seinem Team von der Beratungsagentur "CIMA" zur Stadtbegehung

Stadt lässt Einzelhandelskonzept überarbeiten
Die Stader Innenstadt stärken

lt. Stade. Die Stader Altstadt sei zwar ein Juwel, inzwischen aber auch in die Jahre gekommen und anderen Städten gegenüber im Rückstand - diesen Eindruck von der Hansestadt hat Martin Kremming, Büroleiter und Geschäftsführer der "CIMA"-Beratungsagentur. Kremming und sein Team aus Hannover haben den Auftrag, das Stader Einzelhandelskonzept aus dem Jahr 2012 zu überarbeiten und zu aktualisieren. Mit Vertretern der Stadt, der IHK Stade, des Handelsverbandes Nordwest und der Arbeitsgemeinschaft...

  • Stade
  • 07.05.19
Mit einem Modell des Technologie- und Innovationsparks: (v. li.) Jens Wrede (Geschäftsführer WLH), Dr. Nina Lorea Kley (Feldbinder Spezialfahrzeugwerke GmbH), Staatssekretärin Dr. Sabine Johannsen, Landrat Rainer Rempe, Martin Mahn (TuTech Innovation GmbH) und 
Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff (OFFIS - Institut für Informatik)

Technologie- und Innovationspark Nordheide: Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik betonen Wichtigkeit des Wissenstransfers
"TIP hat Strahlkraft weit über den Kreis hinaus"

os. Buchholz. "Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren." Dieses Zitat des französischen Schriftstellers André Gide präsentierte Martin Mahn von der TuTech Innovation GmbH aus Hamburg am Donnerstag am Ende seines Vortrages bei der Auftaktveranstaltung für den "TIP Innovationspark Nordheide" in Buchholz. Mahn und andere Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik versammelten sich in den Räumen des ISI-Zentrums der...

  • Buchholz
  • 07.05.19
Maike Bielfeldts Chancen bei der Wahl 
sind mehr als gut Foto: tk/Archiv

Maike Bielfeldt von der IHK Stade tritt bei Wahl zur neuen Chefin der IHK Hannover an

jab. Stade. Gegen 120 Mitbewerber konnte sich Maike Bielfeldt bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Hannover durchsetzen. Nun steht die Wahl zur neuen Geschäftsleitung an. Bielfeldt wurde einstimmig durch das Präsidium für den Posten bei der IHK Hannover vorgeschlagen. Die Wahl bzw. die "Bestellung" findet am Montag, 6. Mai, durch die Vollversammlung statt. Die derzeitige Hauptgeschäftsführerin der IHK Stade tritt als Einzige zur Wahl an, ihre Chancen stehen damit mehr als gut. Sie...

  • Stade
  • 03.05.19
Steffen Bömmelburg bemerkt den Nachwuchsmangel in seinem Handwerk deutlich Foto: jab
3 Bilder

Metzger und Bäcker in der Krise
Betriebe in Deutschland bangen um Nachwuchs

(jab/as). Ein knackfrisches Brötchen beim gemütlichen Frühstück, dazu saftiger Aufschnitt vom Fleischer aus dem Dorf nebenan - ein Vergnügen, das bald schwieriger werden könnte. Denn: Der Zentralverband des Deutschen Handwerks legt alarmierende Zahlen vor. Immer mehr Bäckereien und Fleischereien machen dicht. Jeder dritte Betrieb in Deutschland muss schließen. Das bedeutet gleichzeitig, dass mehr Betriebe verloren gehen, als neugegründet werden. Die Gründe für die Schließungen sind vielfältig -...

  • Stade
  • 02.05.19
Das bisherige Logo der Hansestadt Stade wird vielleicht im kommenden Jahr durch ein neues ersetzt

Die Hansestadt schreibt Wettbewerb für einen neuen Markenauftritt aus
Erhält Stade ein anderes Logo?

jd. Stade. Hat das blau-grüne Segel mit dem roten Punkt bald ausgedient? Stade erhält wahrscheinlich ein anderes Logo. Im Rahmen einer Ausschreibung sollen Grafiker oder andere kreative Köpfe eine Wort- und Bildmarke für die Hansestadt entwerfen. Ziel des neuen Markenauftritts soll es sein, Stades Außendarstellung zu verbessern und den Bekanntheitsgrad zu steigern. Noch bis Ende dieser Woche können Werbeagenturen, Grafikbüros oder Mediendesigner in einem ersten Schritt Ideenskizzen und...

  • Stade
  • 01.05.19
Raul Marciniak will den Betrieb zukunftsfähig machen  Foto: tk/Archiv

Insolvenzantrag gestellt: Stader Bäckerei Marciniak hat finanzielle Probleme
Die Produktion läuft weiter

jd. Stade. Die Stader Bäckerei Marciniak ist finanziell ins Schlingern geraten. Die beiden Geschäftsführer Raul und Dennis Marciniak haben beim Amtsgericht Stade einen Insolvenzantrag gestellt. Ziel ist es, den rund 120 Mitarbeiter zählenden Betrieb wieder auf wirtschaftlich gesunde Beine zu stellen. Das Gericht hat sozusagen die "mildere" Form eines Insolvenzverfahrens gewählt: Die Geschäftsführung bleibt in den Händen der Marciniak-Brüder, wird aber von einem sogenannten Sachwalter überwacht....

  • Stade
  • 29.04.19
Freuten sich über hohe Besucherzahlen auf der Ausbildungsbörse für das Handwerk (v.li.): Friedhelm Keiser (Jobcenter), Detlef Böckmann (Kreishandwerkerschaft), Dagmar Froelich (Agentur für Arbeit), Jürgen Knoll (TZH) und Jörg Klintworth (Kreishandwerksmeister)
7 Bilder

Das Handwerk zeigt, was es alles drauf hat

Erste gemeinsame Handwerksbörse in Stade war ein voller Erfolg sb. Stade. Unter dem Motto "Handwerk ... ist mein Ding!" fand am Donnerstag in Stade die erste gemeinsame Ausbildungsbörse für das Handwerk statt. Eingeladen hatten die Agentur für Arbeit Stade, die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, die Kreishandwerkerschaft Stade und das Jobcenter Stade. Im Technologiezentrum (TZH) in Stade-Ottenbeck präsentierten sich mehr als 100 regionale Handwerksberufe von A wie Anlagenbauer bis...

  • Stade
  • 27.04.19
Im vergangenen Jahr protestierten Beschäftigte der Elbe Kliniken gegen die Bezahlung unter Tarif   Foto: jd/Archiv

Elbe Kliniken: Betriebsrat und Geschäftsleitung erzielen Übereinkunft
Ein Schritt in Richtung Tarif

jd. Stade. Die rund 2.000 Beschäftigten der Elbe Kliniken dürfen sich auf mehr Geld im Portmonee freuen. Ihre Gehälter steigen um drei bis dreieinhalb Prozent. Außerdem verbessern sich für viele Beschäftigte die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen. Eine Arbeitsgruppe aus Arbeitgeber- und Mitarbeitervertretern hatte sich mehrere Monate intensiv darum bemüht, das Dickicht der zahlreichen internen Regelungen bei den Tochtergesellschaften der Elbe Kliniken zu lichten. Herausgekommen ist ein...

  • Stade
  • 13.04.19
Torsten Rieckmann zeigt stolz den Award Foto: Rieckmann
2 Bilder

Besucher und Jury überzeugt

Torsten Rieckmann gewinnt internationalen Immobilien-Oscar thl. Stelle. Große Freude bei Torsten Rieckmann aus Stelle-Fliegenberg: Der 44-jährige Dipl.-Betriebswirt und Immobilienökonom wurde jetzt in Cannes für sein Projekt "Woodie" mit dem MIPIM-Award ausgezeichnet. MIPIM ist französisch und steht für "Marché International des Professionnels de l'immobilier", dem weltweit führenden Immobilienmarkt mit 26.000 Ausstellern aus über 100 Ländern. Was für die Filmwelt der Oscar ist, ist für die...

  • Winsen
  • 22.03.19
Einen positiven Blick in die Zukunft der "Schönen Aussicht" werfen Inge Massow-Oltermann und Peter Hauschildt
2 Bilder

Glücklicher Törn für Traditionsgaststätte in Grünendeich

"Partiservice Hauschildt" aus Steinkirchen übernimmt den Betrieb "Zur Schönen Fernsicht" in Grünendeich / Gemeinde will Gaststätte nicht verkaufen ab. Grünendeich. Der Fluch scheint gebannt: Die Traditionsgaststätte "Zur Schönen Fernsicht" in Grünendeich, die allein in den vergangenen zwei Jahren drei verschiedene Betreiber hatte, wird jetzt von "Partiservice Hausschildt" aus Steinkirchen übernommen. Seit Freitag ist Peter Hauschildt offiziell der neue Pächter. Sein Konzept sieht jedoch...

  • Lühe
  • 02.03.19
Die Flugzeugbauteile werden nach der Fertigung im Autoklav BALU, dem größten Backofen
der Welt, ausgehärtet

Innovation made in Stade: Luftfahrt-Ingenieure nutzen Roboter

lt. Stade. Dass Stade ein innovativer Forschungs- und Entwicklungsstandort ist, beweist jetzt wieder einmal das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im CFK-Valley. Dort ist es Ingenieuren gelungen, automatisierte Prozesse zur Herstellung von Bauteilen aus dem Hochleistungswerkstoff Faser-Metall-Laminat zu entwickeln. Im Rahmen eines vom Bundesministerium geförderten Luftfahrtforschungsprogramms konnten erstmals im Flugzeugbau benötigte doppelgekrümmte Rumpfsegmente aus...

  • Stade
  • 01.03.19
War mit viel Engagement für einen guten Zweck dabei: Travestiekünstlerin Lilo Wanders. Mitarbeiterin Jutta Capell unterstützte sie
4 Bilder

Lilo Wanders kassiert in Stade ab

Kult-Ikone arbeitet bei "dm-Markt" für guten Zweck ab. Stade. Star-Alarm im "dm-Drogeriemarkt" bei Marktkauf in Stade: Einige Kunden rieben sich erstaunt die Augen, als sie am Samstagnachmittag Lilo Wanders an der Kasse sitzen und kassieren sahen. Doch der Großteil war aus diesem Grund vorbeigekommen und nahm eine meterlange Schlange mit Wartezeit in Kauf. Gut gelaunt scannte die Travestiekünstlerin die Ware ein - und das für einen guten Zweck: Die Summe der gesamten Einnahmen der in dieser...

  • Stade
  • 26.02.19
Schüler Maxxim Löschner nutzt seine Chance beim Azubi-Speeddating Foto: jab
3 Bilder

Durch das Azubi-Speeddating zum absoluten Traumjob

Viele lassen sich die Möglichkeit auf eine Ausbildungsstelle entgehen / Teilnehmerzahlen sinken jab. Stade. Das Konzept eines Speeddatings kennen wahrscheinlich die meisten: In wenigen Minuten lernen sich zwei Parteien kennen und im besten Falle auch lieben. Dieses Muster hat sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade zum Vorbild genommen - nur dass hier nicht die Liebe im Fokus steht, sondern ein Ausbildungsplatz. Für das Azubi-Speeddating im Stadeum boten dieses Jahr 19...

  • Stade
  • 20.02.19
Freuen sich über den Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt: Friedhelm Keiser (Geschäftsführer Jobcenter 
Stade, v. li.) sowie Lars Spieker, Dagmar Froehlich und Anke Peters von der Agentur für Arbeit Stade

Immer weniger Arbeitslose im Landkreis Stade

lt. Stade. Eine positive Bilanz ziehen die Verantwortlichen der Agentur für Arbeit Stade und des Jobcenters Stade. Die Zahl der Arbeitslosen im gesamten Agenturbezirk (Landkreise Stade, Rotenburg und Cuxhaven) sei weiter gesunken auf weniger als 15.000 (5.816 im Landkreis Stade). Die Arbeitslosenquote lag 2018 durchschnittlich bei 4,9 Prozent (5,2 Prozent im Landkreis Stade), so Dagmar Froehlich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade. Das sei der fünfte Rückgang in...

  • Stade
  • 25.01.19
Über Weltwirtschaftslage, Aktienmarkt und DAX informierte Dr. Holger Bahr, Chefvolkswirt der Deka-Bank, kurzweilig in Jork
2 Bilder

"Aktien sind als Anlage am attraktivsten"

Kapitalmarktforum der Sparkasse Stade-Altes Land mit Ausblick für 2019 / Chefvolkswirt Dr. Holger Bahr informiert  ab. Jork. Das größte Risiko geht von Italien aus, sagte Dr. Holger Bahr, Chefvolkswirtschaft bei der DeKaBank. Warum das so ist und warum das Investieren in Aktien nach wie vor der beste Weg zum Geldanlegen ist, erläuterte der Finanzexperte in seinem Konjunktur- und Kapitalmarktausblick den Besuchern des Kapitalmarktforums der Sparkasse Stade-Altes Land in Jork. "Was nun, Frau...

  • Jork
  • 19.01.19
Im Stadeum waren Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung versammelt
36 Bilder

Signal für den Aufbruch

Neujahrsempfang der IHK Stade: Vizepräsident fordert Mut, Innovation und Nachhaltigkeit einjd. Stade. "Leinen los" - dieses Motto gab Lutz Machulez-Hellberg auf dem Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade im Stadeum aus. Der IHK-Vizepräsident übernahm für den zurückgetretenen Präsidenten Thomas Windgassen die Rolle des Gastgebers und hielt vor den rund 900 Gästen die Begrüßungsansprache. Das maritime Motto versteht Machulez-Hellberg als Signal für einen Aufbruch, der...

  • Stade
  • 18.01.19
Entdecken, kaufen, umtauschen war das Ziel vieler Besucher
2 Bilder

Stade: Sonntagsshoppen mit guter Laune und Rhythmus

Verkaufsoffener Sonntag mit viel Zulauf und Gästen aus nah und fern ab. Stade. Der Sonntag vor Silvester bot vielen Besuchern in der Stader Innenstadt Gelegenheit, noch einmal im alten Jahr zwischen Buden zu flanieren die Angebote des verkaufsoffenen Sonntags wahrzunehmen. Musikalisch begleitet wurden sie dabei von den "Black Sambas", eine Combo trommelnder Schornsteinfeger: Mit mitreißenden Rhythmen sorgten sie für beste Shoppinglaune. Dazu verteilten sie, wie Schornsteinfeger Peter Jarck,...

  • Stade
  • 03.01.19
Andreas Baier, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Landkreis Harburg

"Die Innungen bleiben dabei selbstständig"

Kreishandwerkerschaft Harburg plant Fusion mit den Stader Kollegen / Entscheidung in 2019 (thl). "Die Mitgliederzahlen in den Innungen sind rückläufig, wir wollen aber unsere Leistungen aufrecht erhalten. Deswegen müssen wir versuchen, neue Wege zu gehen", sagt Andreas Baier, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Landkreis Harburg. Dieser neue Weg ist die Fusion mit der Kreishandwerkerschaft Stade. "Es gab im Vorwege mehrere Gespräche mit meinem Kollegen Detlef Böckmann und den...

  • Winsen
  • 14.12.18
Airbus möchte diese Flächen an der B 73 erwerben  Foto: jd

Airbus will Flächen kaufen

Flugzeugbauer möchte von der Stadt Stade 12,7 Hektar erwerben / Keine konkreten Erweiterungspläne jd. Stade. Airbus investiert in die Zukunft seines Standortes Stade: Der Flugzeugbauer will rund 12,7 Hektar an Flächen erwerben, um sein Werk in der Hansestadt bei Bedarf erweitern zu können. Ausbaupläne gibt es offenbar nicht, doch "Airbus macht richtig Druck", so Stadtbaurat Lars Kolk: "Noch vor Weihnachten soll nach dem Willen des Unternehmens der Kaufvertrag unterzeichnet werden." Zuvor...

  • Stade
  • 12.12.18