Mona Lisa im Heimathaus
Gemeinschaftsausstellung des Kunstnetz-Jesteburg vom 2. bis 4. Oktober

Die Mitglieder des Kunstnetz-Jesteburg zeigen im Heimathaus ihre Arbeiten und präsentieren Begegnungen mit alten und 
modernen Meistern. Auch die beliebten Mini-Gemälde sind wieder erhältlich
  • Die Mitglieder des Kunstnetz-Jesteburg zeigen im Heimathaus ihre Arbeiten und präsentieren Begegnungen mit alten und
    modernen Meistern. Auch die beliebten Mini-Gemälde sind wieder erhältlich
  • Foto: Kunstnetz-Jesteburg
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Jesteburg. "Begegnungen mit alten und modernen Meistern der Kunst" verspricht die neue Ausstellung des Kunstnetz-Jesteburg, die am Freitag, 2. Oktober (16-20 Uhr), sowie Samstag/Sonntag, 3./4. Oktober (14-18 Uhr), im Jesteburger Heimathaus (Niedersachsenplatz 5) zu sehen ist. In der Gemeinschaftsausstellung präsentieren 22 Künstler ihre Arbeiten zum Thema des Kultursommers des Landkreises Harburg, „Begegnungen“.

Für das Konzept „Begegnungen mit alten und modernen Meistern der Kunst“, mit dem sich einige der Mitglieder zusätzlich beschäftigt haben, wurde das Kunstnetz-Jesteburg mit einem der Kultursommerpreise des Jahres 2020 ausgezeichnet. Dazu hat jeder Künstler ein Gemälde im Stil des jeweiligen Lieblingsmalers erstellt und mit Informationen versehen. Ein Quiz mit Fragen zu den alten und modernen Meistern wie Caspar David Friedrich, William Turner, Piet Mondrian, James Rizzi, August Macke, Friedensreich Hundertwasser soll die Besucher dazu anregen, genauer hinzuschauen und mehr über deren Biografien zu erfahren.

Einmal Mona Lisa sein: Aus einem Druck des Gemäldes der Mona Lisa von Leonardo da Vinci haben die Mitglieder des Kunstnetz-Jesteburg das Gesicht entfernt, die Besucher können sich nun als Mona Lisa fotografieren lassen.

Zum dritten Mal bieten die Künstler außerdem eine kleine Sonderedition von Mini-Gemälden/Mybilder in der Größe 20 x 20 cm zum Preis von jeweils 30 Euro an. Der Erlös fließt in die Vereinskasse.

Die Künstler des Kunstnetz-Jesteburg freuen sich trotz der Corona-Einschränkungen auf viele interessierte Besucher.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen