Gelungener Volkslauf in Hittfeld

Leevi Lohde vom gastgebenden TSV Eintracht Hittfeld erreichte im 10-km-Lauf als Vierter das Ziel
10Bilder
  • Leevi Lohde vom gastgebenden TSV Eintracht Hittfeld erreichte im 10-km-Lauf als Vierter das Ziel
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HEIDER-CUP: Mit 571 Läuferinnen und Läufern zum Auftakt der Aktionswochen SeeVital 2022

(cc). Nach langer Pandemie-Pause wurde am vergangenen Wochenende wieder der beliebte Hittfelder Volkslauf um den Heidjer-Cup in 24. Auflage durchgeführt. Die sportliche Veranstaltung war zugleich der Auftakt zu den Aktionswochen SeeVital 2022, die aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Gemeinde Seevetal stattfinden.

Da die alte Strecke für die längeren Läufe wegen nicht vollständig beseitigter Sturmschäden im Waldgebiet Sunder noch nicht wieder zur Verfügung stand, planten Organisator Heiner Steeneck und sein Orgateam kurzfristig eine Alternativstrecke und markierten diese für die Läuferinnen und Läufer. Der Volkslauftag wurde durch die Seevetaler Bürgermeisterin Emily Weede eröffnet.

Von den Dauerläufern, die auf den verschiedenen Strecken bei bestem Laufwetter an den Start gingen, erreichten am Ende 571 Athleten das Ziel. Im Lauf über 20,5 Kilometer ragte der Hittfelder Lars Röpke hervor, der den anspruchsvollen Lauf bei den Männern in 1:21:37 Stunden mit deutlichem Vorsprung vor Frank Schulz und Timo Hartmann gewann. Bei den Frauen setzte sich Kathrin Schulz (1:56:21 Std.) vor Ines Overkamp und Zoe Zacharias durch.

Im 10,6-km-Lauf gewann bei den Frauen Marlene Waltke vom Gymnasium Meckelfeld (45:31 Min.) vor Manuela Schulz aus Stelle. Bei den Männern setzte sich Gerrit Engel vom TSV Eintracht Hittfeld (42:09) knapp vor Sascha Wozniak vom HSV Stöckte und Remo Quade aus Stelle durch.

Der mit einem Feld von über 200 Sportlerinnen und Sportlern besonders stark besetzte Lauf über 4,5 km stand ganz im Zeichen des gastgebenden TSV Eintracht Hittfeld. Bei den Frauen gewann Julia Gürleyik (19:02 Min.) vor ihren Vereinskameradinnen Amelie Albrecht und Lea Wübbe. Das Trio gewann auch die Mannschaftswertung. Bei den Männern siegte Hermon Habteyohans (TSV Eintracht Hittfeld, 16:36) vor Max Seldis (Gymnasium Hittfeld) und Christian Woitha (Gymnasium Meckelfeld). Die Mannschaftswertung gewann das Team des Gymnasiums Meckelfeld (Christian Woitha, Enjo Behrens, Thies Boese).

Bei den Walkern war Agnes Kleenlof (Seevetal) erfolgreich, bei den Nordic Walkern Tamara Stroetzel aus Dahlenburg und Henning Kohlert aus Horneburg. Den für die jüngeren Kinder angebotenen Lauf über 600 Meter gewannen Carina Ludwig und Niklas Schulz (beide TSV Eintracht Hittfeld). Über die für Schülerinnen und Schüler bis zum Jahrgang 2009 angebotene Distanz von 1.000 Meter waren Marlene Glebinski (Seevetal) und Adrian Ludwig (TSV Eintracht Hittfeld) die Schnellsten. Der Wanderpokal für die zahlenmäßig stärkste Voranmeldergruppe, der von der Sparkasse Harburg-Buxtehude gestiftet wurde, ging an das Gymnasium Meckelfeld (143 Voranmelder). Alle Ergebnisse stehen unter www.stgk.de.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.