Seemann aus China stirbt bei Verkehrsunfall im Seehafen Stade-Bützfleth

Von diesem Skoda wurde ein junger Seemann am Samstagabend im Seehafen erfasst und dabei tödlich verletzt
  • Von diesem Skoda wurde ein junger Seemann am Samstagabend im Seehafen erfasst und dabei tödlich verletzt
  • Foto: Polizei Stade
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Stade.  Ein Seemann (22) aus China ist am Samstagabend gegen 19 Uhr im Seehafen in Stade-Bützfleth in der Johann-Rathje-Köser-Straße von einem Auto erfasst worden und dabei ums Leben gekommen. Der Mann war laut Polizei zu Fuß im Dunkeln von seinem im Hafen liegenden Schiff auf der Straße in Richtung Bützfleth unterwegs.
Zur selben Zeit fuhr ein 60-jähriger Skodafahrer aus Stade mit seinem Fahrzeug ebenfalls auf der Straße in gleicher Richtung. Dabei erkannte er nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen offenbar den Fußgänger zu spät, konnte weder rechtzeitig bremsen noch ausweichen und erfasste den jungen Mann. Dieser wurde über die Motorhaube und die Frontscheibe in einen Graben neben der Fahrbahn geschleudert.
Der sofort alarmierte Buxtehuder Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens der DOW konnten dem jungen Mann nicht mehr helfen, er erlag noch an der Unfallstelle seinen lebensgefährlichen Verletzungen.
Der Unfallverursacher und sein 59-jähriger Beifahrer blieben bei dem Unfall bis auf einen schweren Schock unverletzt und wurden von einem Notfallseelsorger und vom Rettungsdienst betreut.
Der Skoda wurde bei dem Unfall beschädigt, der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.
Die Werkfeuerwehr der DOW übernahm die Ausleuchtung der Unfallstelle für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme. Nach Anordnung durch die Staatsanwaltschaft Stade wurden die Beamten der Stader Polizei dabei von einem Unfallgutachter unterstützt.
Da sich der Unfallort im geschlossenen Hafenbereich ereignet hatte, brauchten keine Sperr- und Umleitungsmaßnahmen für den öffentlichen Verkehr durchgeführt zu werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.