Seehafen Stade

Beiträge zum Thema Seehafen Stade

Blaulicht
Von diesem Skoda wurde ein junger Seemann am Samstagabend im Seehafen erfasst und dabei tödlich verletzt

Seemann aus China stirbt bei Verkehrsunfall im Seehafen Stade-Bützfleth

lt. Stade.  Ein Seemann (22) aus China ist am Samstagabend gegen 19 Uhr im Seehafen in Stade-Bützfleth in der Johann-Rathje-Köser-Straße von einem Auto erfasst worden und dabei ums Leben gekommen. Der Mann war laut Polizei zu Fuß im Dunkeln von seinem im Hafen liegenden Schiff auf der Straße in Richtung Bützfleth unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 60-jähriger Skodafahrer aus Stade mit seinem Fahrzeug ebenfalls auf der Straße in gleicher Richtung. Dabei erkannte er nach dem derzeitigen Stand...

  • Stade
  • 23.12.18
Politik
Der Stader Seehafen soll ausgebaut werden  Foto: Martin Elsen
2 Bilder

Zukunftsprojekt am Stader Seehafen

CDU-Sommerreise: Große Unterstützung für Flüssiggas-Terminal tp. Stade. Mit Begeisterung haben die CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Elbe-Weser Raum auf die Pläne für den Bau eines Terminals zum Umschlag von Flüssig-Erdgas (LNG) in Stade reagiert. Die sieben Abgeordneten aus den Landkreisen Osterholz, Rotenburg, Cuxhaven und Stade waren zwei Tage auf Sommerreise im Elbe-Weser-Gebiet unterwegs. Hier durfte ein Besuch im Stader Seehafen nicht fehlen, um sich über eines der vermutlich größten...

  • Stade
  • 24.07.18
Panorama
Ralf Delventhal (re.) übernimmt offiziell zum 1. Januar 2017 die Leitung von seinem Vorgänger Gerhard Bätje
2 Bilder

Wechsel bei den "Elbsheriffs" in Stade

bc. Stade. Die Hauptaufgabe der Wasserschutzpolizei (WSP) Stade ist die Kontrolle der Massengutfrachter sowie der Gas- und Chemikalien-Tanker auf der Elbe, die den Seehafen Stade in Bützfleth anlaufen - vor allem im Hinblick auf die Einhaltung des Umweltschutzes. Jetzt gab es einen Wechsel in der Führungsspitze der WSP Stade. Am gestrigen Dienstag wurde der Dienststellenleiter, Polizeihauptkommissar Gerhard Bätje (63), nach 42 Jahren als Polizist in den Ruhestand verabschiedet. Gleichzeitig...

  • Stade
  • 20.12.16
Blaulicht

Binnenschiffer im Stader Hafen schwer verletzt

tk. Stade. Ein Binnenschiffer ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall im Stader Seehafen schwer verletzt worden. Der Schiffsführer (62) aus Tschechien stürzte drei Meter tief in einen offenen Laderaum. Er wollte einen verklemmten Lukendeckel öffnen. Der Mann erlitt schwere Kopf- und Rückenverletzungen. Die Bergung war kompliziert, weil der Laderaum durch die Ebbe besonders tief lag. Ein Höhenrettungszug der Feuerwehr übernahm dieses Aufgabe. Der 62-Jährige kam anschließend ins...

  • Buxtehude
  • 28.05.15
Politik

Müllumschlag: Grünen wollen Antworten

bc. Stade. Der Import irischen Hausmülls, der im Stader Seehafen umgeschlagen und per Lkw nach Hamburg in eine Müllverbrennungsanlage von Vattenfall weitertransportiert wird (das WOCHENBLATT berichtete), beschäftigt jetzt auch die Fraktion der Grünen im Kreistag. Fraktionschef Ulrich Hemke will unter anderem von Landrat Michael Roesberg wissen, welche Möglichkeiten die Landkreisverwaltung besitzt, Müll- und Gefahrguttransporte zu minimieren. Außerdem fragt Hemke: "Hat der Landkreis bei den...

  • Stade
  • 05.11.14
Wirtschaft
Am Stader Seehafen dürfen jetzt Schiffe bis 200 Meter Länge anlegen

Jetzt auch größere "Pötte" in Stade

Seehafen Stade für Schiffe bis 200 Meter Länge freigegeben sb. Stade. Im Stader Seehafen können jetzt auch größere "Pötte" anlegen: Der Nordhafen darf ab sofort auch von Schiffen bis 200 Metern Länge und 32 Metern Breite angefahren werden. Die niedersächsische Hafenbehörde und das Wasser- und Schifffahrtsamt haben dafür eine neue Betriebsordnung in Kraft gesetzt. Bisher betrugen die maximalen Größen 180 mal 27 Meter. „Mit der Ausweitung der Genehmigung wird der Seehafen Stade...

  • Stade
  • 29.07.14
Blaulicht

Zwei Umweltdelikte im Stader Seehafen

bc/nw. Stade. Bei einer Routinekontrolle eines unter dänischer Flagge fahrenden Tankmotorschiffs stießen die Beamten der Wasserschutzpolizei Stade am Dienstag auf gleich zwei Verstöße: Ein 48-jähriger leitender Schiffsingenieur hatte verbotenerweise mehrere Kubikmeter Ölschlämme im Schiff eingelagert und muss sich nun in einem Strafverfahren wegen illegaler Lagerung ölhaltiger Abfälle verantworten. Außerdem wurde festgestellt, dass der 39-jährige Kapitän des Schiffes beim Einfahren in das...

  • Stade
  • 09.07.13
Wirtschaft

Neuer Internetauftritt des Seehafens Stade

Mit einem neu gestalteten Internetauftritt präsentiert sich der Seehafen Stade. Unter www.seehafen-stade.de gibt es einen Überblick über technische Hafendaten, Liegeplätze, Infrastruktur, Serviceanbieter und vieles mehr. Durch die Lage an der Elbe und nahe am Nord-Ostsee-Kanal verfügt der Seehafen Stade über einen idealen Standort. Die Kai-Erweiterung ermöglicht größere Kapazitäten beim Umschlag von Massen- und Stückgut, Containern und Projektladung.

  • Stade
  • 23.05.13
Blaulicht

Natronlauge in die Nordsee eingeleitet

bc. Stade. Am Freitag hat die Wasserschutzpolizei Stade ein unter maltesischer Flagge fahrendes Chemikalientankschiff im Seehafen Stade auf die Einhaltung von internationalen Meeresumweltschutzvorschriften hin kontrolliert. Bei den Ermittlungen an Bord stellten die Beamten fest, dass das Schiff am Mittwoch und Donnerstag eine so genannte Verklappungsfahrt in der Deutschen Bucht durchgeführt hat. Zunächst hatte das Schiff im Seehafen einen Teil seiner Ladung erhalten. Dann stellte der...

  • Stade
  • 16.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.