jd. Stade. Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten im Landkreis Stade bleibt weiter im Zehnerbereich: Am Freitagmorgen meldete das Kreis-Gesundheitsamt 15 Fälle. In den Tagen zuvor gab es wie in den Vorwochen ein leichtes Auf und Ab.

Die Gesamtzahl aller positiven Befunde im Landkreis Stade seit Beginn der Pandemie Anfang März ist auf 386 gestiegen. 
108 Personen, die zu Corona-Infizierten engen Kontakt hatten, sowie 23 Reiserückkehrer aus Risikogebieten befinden sich in Quarantäne .

Eine aussagekräftige Zahl zur jüngsten Entwicklung bei den aktiven Corona-Fällen ist die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz. Dieser Wert bildet das aktuelle Infektionsgeschehen ab - bezogen auf 100.000 Einwohner. Im Landkreis Stade liegt dieser Inzidenz-Wert derzeit bei 12,7. Damit bewegt sich der Landkreis unter dem niedersächsischen Durchschnitt (18,0).

Die Corona-Zahlen seit Anfang September im wöchentlichen Überblick:

8. Oktober 2020: 384 bestätigte Fälle / 359 Genesene / neun Tote
1. Oktober 2020: 371 bestätigte Fälle / 342 Genesene / neun Tote
24. September 2020: 358 bestätigte Fälle / 327 Genesene / neun Tote
17. September 2020: 337 bestätigte Fälle / 311 Genesene / neun Tote
10. September 2020: 320 bestätigte Fälle / 286 Genesene / neun Tote

Anm. der Red.: Die Zahl der akut erkrankten Personen ergibt sich aus der Zahl der bestätigten Fälle abzüglich der Genesenen und Verstorbenen. So wird standardmäßig in Deutschland vorgegangen.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen