Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Politik
Landrat Michael Roesberg

Einschätzungen zur Corona-Lage
Landrat hält Einschränkungen bis weit in den Mai hinein für möglich

jd. Stade. "Wir müssen uns alle darauf einstellen, dass die behördlichen Beschränkungen wegen Corona deutlich länger andauern werden und sich weit bis in den Mai hineinziehen." Mit diesen Worten macht Stades Landrat Michael Roesberg den Ernst der Lage deutlich. Wie er die weitere Entwicklung einschätzt und wie sich der Landkreis gegen die Corona-Gefahr wappnet, dazu äußert sich der Landrat im Interview mit dem Stader WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Jörg Dammann: WOCHENBLATT: In der ersten...

  • Stade
  • 28.03.20
Panorama
WOCHENBLATT-Redakteur
Sascha Mummenhoff

Auf ein Wort
Nähe ist wichtig, trotz "Social Distancing"

Niemand sollte auf freundliche Worte verzichten Der Coronavirus hat uns fest im Griff. Familien in der Isolation, Distanz statt Nähe. Sind wir wirklich dazu gezwungen, uns zu distanzieren? Ich habe genau das Gegenteil beobachtet: Viele Menschen gehen aufmerksamer miteinander um. Und damit meine ich nicht, dass sie darauf achten, den Abstand von mindestens 1,5 Metern zu wahren. Neulich beispielsweise beim Einkaufen. Dort habe ich eine Bratpfanne abgeholt, die es für eine bestimmte Anzahl von...

  • Jesteburg
  • 27.03.20
Wirtschaft
Die Waldklinik in Jesteburg bereitet sich darauf vor, Patienten aus den Krankenhäusern in Buchholz und Winsen zu übernehmen. Dort sollen dann Corona-Patienten betreut werden
2 Bilder

Coronavirus im Landkreis Harburg
"Jede Klinik macht sich intensive Gedanken"

Waldklinik-Chef Hans-Heinrich Aldag bewertet die Situation der Rehakliniken im Zuge der Corona-Krise. mum. Jesteburg. Die aktuelle Corona-Krise wirkt sich auch auf die privaten Kliniken aus. Waldklinik-Chef Hans-Heinrich Aldag gehört dem Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Privatkliniken an (1.200 Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken in privater Trägerschaft). Außerdem ist er Vorsitzender des Verbandes der Privatkliniken Niedersachsens (VdPKN) und stellvertretender Vorsitzender der...

  • Jesteburg
  • 27.03.20
Wirtschaft
Das Büsenbachtal in Wörme ist ein beliebtes Ausflugsziel. Doch in der Corona-Krise bleiben Touristen fern. Hoteliers und Gastronomen fürchten hohe Einbußen
2 Bilder

Coronavirus im Landkreis Harburg
"Ich rechne damit, dass Betriebe schließen werden"

Tourismus-Experte Ulrich von dem Bruch spricht im WOCHENBLATT über die Corona-Auswirkungen.  (mum). Ob im Schwarzwald, an der Nord- oder Ostseeküste sowie im Harz - die Folgen des Coronavirus sind auch in Deutschland zu spüren. Die Reisebranche rechnet mit Einbußen und Einschränkungen. Laut NDR fürchten 95 Prozent der befragten Hoteliers, Gastronomen und Betreiber von Ferienwohnungen oder Campingplätzen erhebliche Einbußen. Je länger die Krise dauere, desto schwieriger werde es. Nur 14...

  • Buchholz
  • 27.03.20
Wirtschaft
Nele Landschof und ihr Bruder Sven Dierksen führen gemeinsam das Ringhotel Sellhorn

Coronavirus im Landkreis Harburg
"Die Gesellschaft muss schnell Mut fassen"

Sellhorn-Inhaber Nele Landschof und Sven Dierksen hoffen auf die Zeit nach der Krise.  mum. Hanstedt. Das Coronavirus trifft die Wirtschaft hart. Das gilt unter anderem auch für Hoteliers und Gastronomen. Nele Landschof und ihr Bruder Sven Dierksen führen gemeinsam das Ringhotel Sellhorn in Hanstedt. Bereits am 19. März entschlossen sie sich, Restaurant und Hotel zu schließen. "Wir sind aus einer wilden 100-Prozent-Fahrt auf 0 Prozent abgebremst worden", sagt Nele Landschof. In den...

  • Hanstedt
  • 27.03.20
Service
Timm von Borstel, Leiter der Tafeln, und Naby Oberbeck machen es vor: Künftig läuft die Ausgabe bei der Stader Tafel 
mit Schutzmaßnahmen ab

Ausgabestelle "Am Schwingedeich" testet neues System
Stader Tafel öffnet wieder

 jab. Landkreis. Die Schließungen der Tafeln habe man sich nicht leicht gemacht, da sind sich Tafel-Mitarbeiter, Diakonieverband und Kirchengemeinden einig. Doch die Lage der strengen Hygienemaßnahmen wegen des Coronavirus machten den Entschluss unumgänglich. Die Zeit wurde genutzt, um das Konzept der Ausgabe für die Tafeln zu überarbeiten. Ab Montag beginnt der Testlauf bei der Stader Tafel "Am Schwingedeich". "Seit der Schließung haben wir uns Gedanken gemacht, wie eine sichere Tafel...

  • Stade
  • 27.03.20
Panorama
Vom Landkreis Harburg aufgestellt, von der Kassenärztlichen Vereinigung betrieben: das Abstrichzentrum am Buchholzer Krankenhaus

Bürger in Winsen und Buchholz bislang diszipliniert
Bislang 240 Tests in den Coronazentren

os. Buchholz/Winsen. Das erste Zwischenfazit ist positiv: Die Corona-Testzentren, die an den Krankenhäusern Winsen und Buchholz eingerichtet wurden, werden von den Bürgern gut und diszipliniert angenommen. Das erklärt Andres Wulfes, Pressesprecher des Landkreises Harburg, auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Bislang wurden in den beiden Containern, die der Landkreis Harburg aufgestellt hat und die durch die Kassenärztliche Vereinigung betrieben werden, rd. 240 Menschen getestet. Das Ergebnis steht in der...

  • Buchholz
  • 27.03.20
Panorama

Täglich aktuell: Die Zahlen zu Corona
Bisher 104 Corona-Infizierte im Landkreis Stade

Im Landkreis Stade sind bis Samstag, 28. März, 104 Personen nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert worden. Es sind seit Freitag fünf neu infizierte Personen hinzugekommen. 245 Personen, die zu COVID-19-Erkrankten Kontakt hatten oder selbst erkrankt sind, befinden sich in Quarantäne bzw. Isolation. Bisher konnten 30 zuvor mit Corona infizierte Personen nach einem negativen Test aus der Isolation entlassen werden. Bisher wurde für 258 enge Kontaktpersonen, die sich in häuslicher...

  • Stade
  • 27.03.20
Panorama
Einkaufen mit Mundschutz und Handschuhen: für Risikopatienten nicht erst seit der Corona-Krise lebenswichtig

Corona-Krise: Eine Risikopatientin berichtet
"Bleibt bitte zuhause"

(jab). Ein Leben mit möglichst wenig sozialen Kontakten, stets die hohen Hygienevorkehrungen beachten - so sieht das Leben in Zeiten der Corona-Krise aus. Doch für Anja S.*, die wegen ihrer Kinder anonym bleiben möchte, ist das Ganze nicht neu. Denn sie ist schwerkrank und muss diese Regeln schon seit rund zwei Jahren einhalten. Allen, die momentan über diese Situation meckern, sagt sie nur: "Willkommen in meiner Welt." S. zählt als Palliativpatientin zur Risikogruppe. Heißt: Ihre...

  • Stade
  • 27.03.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
134 Menschen sind infiziert / Sieben Personen im Krankenhaus / 23 Patienten genesen

(mum). Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist im Landkreis Harburg weiter gestiegen. 134 Personen wurden positiv auf den Virus getestet (Stand Freitag, 27. März, 14 Uhr). Sieben Patienten werden aktuell im Krankenhaus behandelt. Davon sind vier Fälle bestätigt, bei drei Personen liegt ein Verdacht vor.  Das bestätigte Landkreissprecherin Katja Bendig auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Im Vergleich zum Vortag ist die Anzahl damit um acht infizierte Personen gestiegen. Die Zahl der...

  • Buchholz
  • 27.03.20
Panorama
Rathaus-Mitabeiterin Idgie Sophie Werk

Coronavirus im Landkreis Harburg
Gemeinsam gegen den Virus

Samtgemeinde Hanstedt veröffentlicht Flyer für Corona-Hilfe.  mum. Hanstedt. Ein afrikanisches Sprichwort lautet: "Wenn du schnell gehen willst, geh allein. Wenn du weit kommen willst, geh mit anderen." In der Samtgemeinde Hanstedt wollen die Menschen die Corona-Krise gemeinsam meistern - und dabei können sie auf die Mitarbeiter der Verwaltung setzen. Idgie Sophie Werk, die Assistenz von Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus und zuständig für Tourismus und Wirtschaftsförderung, hat im Rathaus...

  • Hanstedt
  • 27.03.20
Blaulicht

Coronavirus im Landkreis Harburg
126 Menschen sind infiziert / 23 Personen gelten als genesen

(mum). Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist im Landkreis Harburg weiter gestiegen. 126 Personen wurden positiv auf den Virus getestet (Stand Donnerstag, 26. März, 12 Uhr). Vier Patienten werden aktuell im Krankenhaus behandelt. Das bestätigte Landkreissprecher Andres Wulfes. 23 Personen gelten als genesen. Ein 87-jähriger Mann verstarb bereits vorige Woche. Am Mittwoch waren es 114 Personen positiv-getestete Personen. Zwei Patienten wurden im Krankenhaus behandelt und 14...

  • Winsen
  • 26.03.20
Panorama
4 Bilder

Aktuelle Infografiken zu Corona
Täglich neu: Die Corona-Fallzahlen

(jd). An dieser Stelle täglich aktuell als Service für unsere Leser: Die Infografiken mit den neuesten Zahlen und Entwicklungen zu Corona. Jeden Nachmittag werden die Grafiken anhand der amtlichen Meldungen zu den bisher positiv auf das Coronavirus getesteten Personen in den Landkreisen Harburg und Stade sowie in Niedersachsen aktualisiert. Um die Zahlen besser vergleichen zu können, stellt das WOCHENBLATT außerdem eine Grafik mit ausgewählten Corona-Zahlen aus den Nachbarkreisen online. In...

  • Stade
  • 25.03.20
Panorama
Im Landkreis Harburg sind aktuell 114 Menschen mit dem Coronavirus infiziert

Coronavirus im Landkreis Harburg
114 Menschen sind infiziert / 14 Personen gelten als genesen

(mum). Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist im Landkreis Harburg weiter gestiegen. 114 Personen wurden positiv auf den Virus getestet (Stand Mittwoch, 25. März, 12 Uhr). Zwei Patienten werden aktuell im Krankenhaus behandelt. Das bestätigte Landkreissprecher Andres Wulfes. Im Vergleich zum Vortag ist die Anzahl damit um 19 infizierte Personen gestiegen. Aber auch die Zahl der genesenen Personen ist von elf auf 14 leicht gestiegen. Wie berichtet, verstarb ein 87-jähriger...

  • Buchholz
  • 25.03.20
Panorama
Die Grafik macht deutlich, wie stark die Zahl der Corona-Infektionen gerade in der vergangenen Woche in den Landkreisen Stade und Harburg angestiegen ist
3 Bilder

Corona-Zahlen steigen sprunghaft an
Infektionen mit dem Coronavirus: Harburg hat Stade überholt

(jd). Die Kurven zeigen steil nach oben: Das Coronavirus breitet sich in Deutschland weiter rasant aus. Experten schätzen, dass die von Bund und Ländern verhängten Maßnahmen zur Eindämmung des SARS-CoV-2-Erregers erst in den kommenden zwei Wochen greifen werden und die Zahl der Neuinfektionen dann nicht mehr so rapide steigt. Dass rasch gehandelt werden musste, zeigt ein Blick auf die Entwicklung in den vergangenen zwei Wochen. Deutschlandweit ist die Zahl der positiv getesteten Personen in...

  • Stade
  • 25.03.20
Panorama
Das Land Niedersachsen hat mit einer weiteren Allgemeinverfügung auf die aktuelle Corona-Krise reagiert, die auch für den Landkreis Harburg gilt

Coronavirus im Landkreis Harburg
Landesweites Kontaktverbot

Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen / Aber keine Ausgangssperre.  (mum). Um die Verbreitung des Coronavirus zu bremsen, hat das Land Niedersachsen am Montag weitere umfassende Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen. Am Dienstagnachmittag folgte eine Konkretisierung. Ziel ist nach wie vor, soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert. Die Vorgaben gelten zunächst bis einschließlich 18. April. Das Land verhängt damit aber keine Ausgangssperre. Denn die Gefahr liegt...

  • Buchholz
  • 24.03.20
Panorama
"Wir machen das zusammen" lautet die Initiative, die Bürger in Bendestorf und Harmstorf ins Leben gerufen haben

Coronavirus im Landkreis Harburg
Die Hilfsbereitschaft kennt keine Grenzen

"Wir machen das zusammen": Immer mehr Bürger engagieren sich in Initiativen für ihre Mitmenschen.  mum. Bendestorf/Harmstorf/Jesteburg/Hanstedt. Der Coronavirus hat zu zahlreichen Einschränkungen geführt. Doch während soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert werden sollen, zeigen sich überall neue Initiativen der Menschlichkeit. Ein paar Beispiele: • Bendestorf und Harmstorf: "Wir machen das zusammen" lautet die Initiative, zu der die Bürgermeister Bernd Beiersdorf (Bendestorf) und...

  • Hanstedt
  • 24.03.20
Panorama
Ein Bild aus der vergangenen Woche. Bei Penny in Holm-Seppensen war nahezu das komplette Toilettenpapier ausverkauft. Lediglich vier Pakete waren noch im Regal
Aktion

WOCHENBLATT-Umfrage
Sind Sie ein Toilettenpapier-Hamster?

(mum). Deutschland ist von der Rolle! Vermutlich profitiert vor allem eine Branche derzeit wie keine zweite von der Corona-Krise: die wenigen Toilettenpapier-Hersteller. Deutschland hamstert in ungeahntem Ausmaß. Während die Supermarkt-Regale nahezu überall leergeräumt sind, werden Klopapierrollen bei Ebay zu Top-Preisen angeboten. Im Netz kursieren Gerüchte, wonach bis zu 350 Euro für ein paar Rollen verlangt worden seien. In Rheinland-Pfalz griff ein Rewe-Händler zu einer besonderen...

  • Buchholz
  • 24.03.20
Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Landkreis bestätigt 95 Fälle

(mum). Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen ist im Landkreis Harburg weiter gestiegen. 95 Personen sind positiv auf das Virus getestet (Stand Dienstag, 24. März, 14 Uhr). Zwei Patienten werden aktuell im Krankenhaus behandelt. Das bestätigte Landkreissprecher Andres Wulfes. Die Betroffenen sind im gesamten Landkreis Harburg verteilt. "Es gibt keine besonders betroffenen Bereiche." Am Freitagmittag waren es noch 61 Erkrankte, am Freitag vor einer Woche waren es elf. Zudem gibt...

  • Buchholz
  • 23.03.20
Blaulicht

Bar hatte trotz Verbot geöffnet

thl. Meckelfeld. Bereits am Donnerstag wurde der Betreiber einer Bar in der Straße An den Höfen in Meckelfeld aufgefordert, seine, entgegen der Allgemeinverfügung des Landkreis Harburg, geöffnete Bar zu schließen. Weiter wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Diese Maßnahmen schienen den Wirt jedoch wenig beeindruckt zu haben. Am Freitagabend wurden erneut mehrere Gäste angetroffen. Des Weiteren waren dort mehrere Spielautomaten im Betrieb, für die vermutlich keine Genehmigungen...

  • Seevetal
  • 22.03.20
Panorama

Erster Corona-Toter im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Die bundesweit grassierende Corona-Epidemie hat nun auch im Landkreis Harburg das erste Todesopfer gefordert. Der vorerkrankte 87-Jährige ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Krankenhaus Winsen verstorben. Landrat Rainer Rempe: „Ich habe soeben mit großer Betroffenheit erfahren, dass der Coronavirus in unserem Landkreis das erste Opfer gefordert hat. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen. Ich spreche ihnen mein herzliches Beileid aus.“  Aktuell sind im...

  • Winsen
  • 21.03.20
Panorama

Kommentar der WOCHENBLATT-Redaktionsleiter
Vorsicht in Zeiten der Krise ist gut, Panik aber nicht

Deutschland steht fast still und wir sollten denen danken, die für uns weiterarbeiten. Hätten wir Experten geglaubt, die nach den ersten Corona-Fällen im weit entfernten China angekündigt hätten, dass Deutschland Mitte März fast stillsteht? Wahrscheinlich nicht. Und jetzt ist es so: Grenzen dicht, Geschäfte geschlossen, Kitas und Schulen abgesperrt. Die Bundesliga pausiert und selbst im noch so kleinsten Verein herrscht Ruhe auf dem Fußballplatz. Vielleicht sollten wir künftig, ohne...

  • Stade
  • 21.03.20
Service
2 Bilder

Beratung erfolgt zur Zeit per Telefon und Internet
Jobcenter Stade ist geschlossen: Hotline für Notfälle nutzen

Stade. Seit Mittwoch, dem 18. März 2020 sind persönliche Vorsprachen im Jobcenter Stade (inkl. der Standorte Buxtehude und Drochtersen) nicht mehr möglich. Das heißt: Anträge auf finanzielle Leistungen können nicht mehr persönlich vorbei gebracht werden. Das Gleiche gilt bei Fragen zu bestehenden Leistungen. Bis auf Weiteres stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lediglich telefonisch zur Verfügung. Neben den bekannten Service Center Telefonnummern und den Online-Angeboten unter...

  • Stade
  • 20.03.20
Service
Die Agentur für Arbeit ist für alle Kunden weiter per Telefon erreichbar. Um den Service zu erweitern wurde nun eine zusätzliche, lokale Hotline für die Beratung eingerichtet
2 Bilder

Erweiterte Erreichbarkeit per Telefon
Arbeitsagentur Stade: Zusätzliche, lokale Service-Nummer

cku. Stade. In den vergangenen Tagen war das Anrufaufkommen in den Service Centern über zehnmal höher als üblich. Die Arbeitsagentur Stade hat daher eine zusätzliche, lokale Rufnummer eingerichtet. Um einen Beitrag zum Gesundheitsschutz im aktuellen Pandemiegeschehen zu leisten, sind die Agenturen für Arbeit seit Mittwoch, dem 18. März 2020, bis auf Weiteres für persönliche Vorsprachen geschlossen. Die Kundschaft hat in den letzten Tagen die bekannten Servicenummern genutzt. Leider hat der...

  • Stade
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.