Kreative Schlagader der Region

Der schönste Platz der Welt": Christian Girardet, vor dem turmartigen Schöpfwerk am Oste-Deich in Kranenburg
11Bilder
  • Der schönste Platz der Welt": Christian Girardet, vor dem turmartigen Schöpfwerk am Oste-Deich in Kranenburg
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Künstlerkolonie Ostetal wird das neue Worpswede / Kameramann Christian Girardet: "Schönster Ort zum Leben"

tp. Kranenburg. Was die Künstlerkolonie Worpswede einmal für das Umland der Stadt Bremen war, ist jetzt das Oste-Tal für die Metropole Hamburg. Der ruhige Fluss, der sich behäbig durch den Kreis Stade schlängelt, wirkt wie ein Magnet auf Kreative. Einer von Vielen, die sich an der Oste niedergelassen haben, ist Kameramann Christian Girardet (75) aus Kranenburg.

Direkt am Fluss-Ufer, zwischen Deich und einem idyllischen See, bewohnt er seit 2007 ein ehemaliges Schöpfwerk. Das Innere des markanten Backstein-Baus mit dem schlanken Turm hat er liebevoll restauriert, mit Gemälden, Fotografien und antiken Möbeln eingerichtet.

Girardet zog nicht zuletzt der Stille wegen an den Fluss. Der Kameramann im Ruhestand lebte viele Jahre in den hektischen Großstädten München und Hamburg, war drei Jahrzehnte in der Filmproduktion selbstständig. Er drehte Dokus, Krimis, Kunstfilme und bekannte Reklamespots, etwa für Toffifee-Pralinen und Ariel-Waschpulver - damals noch mit der Werbe-Ikone Klementine.
Heute genießt Girardet aus dem Fenster seines Hauses einen Blick auf die Oste, die langsam und lautlos durch die dünn besiedelte Aue strömt. Aus der naturnahen Landschaft schöpft er Anregungen für neue Projekte: "Ab Frühling möchte ich wieder malen und fotografieren", sagt Girardet.

Nebenan, in einem alten Bauernhaus auf historischem Gelände der ehemaligen Kranenburg, wohnt Girardets Lebensgefährtin, die Schauspielerin und Textil-Künstlerin Angelika Achinger.

An der inspirierenden Schlagader Oste reihen sich Künstler-Domizile wie e Perlen auf einer Schnur: Am südlichen Rand des Landkreises, in Behrste, lebt der aus Hamburg stammende Gitarrist, Bassist und Musikproduzent Detlef Wiedeke (63), der auch Chorsänger bei "Modern Talking" war. In der alten Dorfschule betreibt er ein Tonstudio: Hier nahmen schon Sängerin Bonnie Tyler, die Gebrüder Blattschuss und Schauspieler/Sänger Fabian Harloff ihre Platten auf. Laut Detlef Wiedeke loben die Künstler unisono die Abgeschiedenheit des Landes, "wo sie keine städtische Ablenkung von der Arbeit abhält".

Ebenfalls in der "Freien Republik Behrste", wie die alternativen Bewohner den Ort nennen, lebt seit einigen Jahren der berühmte Kiez-Fotograf Günter Zint. In seinem Haus pflegte er bis zu dessen Tod seinen Freund René Durand, Betreiber des legendären Sex-Theaters "Salambo" in Hamburg-St. Pauli.

In Osten, im Schatten des Denkmals Schwebefähre, genießt der Autor und ehemalige Spiegel-Redakteur Jochen Bölsche (67) seinen Ruhestand. Er kommt ebenfalls aus Hamburg. Der Sportboot-Kapitän lernte die Oste vor rund 25 Jahren "auf eigenem Kiel" kennen und schätzen. Damals habe der Landstrich noch als "Arsch der Welt" gegolten. Heute, so Bölsche, entdeckten immer mehr Menschen das touristische Potenzial der Gegend. Als Gründer und Chef der "Arbeitsgemeinschaft Osteland" trägt Jochen Bölsche maßgeblich zur Entwicklung der Region bei, die er liebevoll "Paradies der Abgeschiedenheit" nennt.

• Weitere Kreative im Osteland: Autorin Elke Loewe (Oste-Krimis, "Piggeldy und Frederick") aus Hüll, Drehbuchautor Volker Vogeler (Derrick, Tatort) aus Hüll, Gitarrenbauer Boris Dommenget (baute Instrumente für die "Scorpions", Metallica und Bon Jovi), der mit seiner Ehefrau, der Sängerin Fiona MacMahon in Balje lebt, und Travestie-Star Lilo Wanders aus Großenwörden.

www.osteland.de, www.vintage-music.de, www.guitarmaker.de

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Panorama
Coronatests sind noch immer wichtig
  2 Bilder

Wurden Corona-Testzentren viel zu früh geschlossen?

Experten warnen vor neuer Corona-Gefahr durch Urlaubsrückkehrer / Kritik aus der Politik (jab/thl). Sind die Corona-Testzentren der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), die z. B. an den Krankenhäusern Winsen und Buchholz sowie in Stade neben dem Gebäude der Kassenärztlichen Vereinigung standen, zu früh geschlossen worden? Zwar gab es bisher noch keinen großen Ansturm auf die Arztpraxen, in denen die Tests jetzt durchgeführt werden sollen. Doch das kann sich schnell ändern: Die...

Politik
Üppig zeigt sich das Jakobskreuzkraut auf der Ökokontofläche bei Ramelsloh und Ohlendorf

Giftige Pflanze in Seevetal
Das Jakobskreuzkraut sorgt für Aufregung in Ramelsloh

ts. Ramelsloh. Das Jakobskreuzkraut breitet sich auf der sogenannten Ökokontofläche am Rübenberg und Hinter den Höllen in der Ortschaft Ramelsloh aus. Die giftige, hier heimische Pflanze kann die Gesundheit von Pferden und anderen Weidetieren bedrohen. Nach dem Verzehr können bereits geringe Mengen bei den Tieren zu Leberschäden führen. Bürger haben deshalb die Seevetaler Gemeindeverwaltung in einer E-Mail aufgefordert, das Jakobskreuzkraut auf der nachhaltig bewirtschafteten Fläche...

Sport
Gegen Bayer Leverkusen gewannen die BSV-Handballerinnen 28:22 - hier Zugang Johanna Heldmann am Ball
  2 Bilder

Drei Testspiele gewonnen
BSV-Handballtrainer Dirk Leun: Es ist noch Luft nach oben

Das war ein erfolgreiches Testwochenende für die Handballerinnen des Buxtehuder SV, sowohl für die Organisatoren, die zum ersten Mal seit dem Beginn der Corona-Krise wieder Zuschauer in die Halle Nord ließen, als auch in sportlicher Hinsicht. Die Mannschaft von Trainer Dirk Leun gewann alle drei Partien: 28:26 gegen die HSG Blomberg-Lippe, 28:22 gegen Bayer Leverkusen und 32:22 gegen den Kooperationspartner Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten. Gegen die drei Ligakonkurrenten zeigte das...

Panorama
Mitglieder des RSG Nordheide und Jäger nach ihrem Einsatz im Höllental im Lohberger Naturschutzgebiet
  2 Bilder

Gemeinsamer Einsatz von Jägern und Radsportlern
Illegale Rennpiste in Buchholz beseitigt

bim. Buchholz. Mitglieder der Jägerschaft des Landkreises Harburg und der Radsportgemeinschaft (RSG) Nordheide haben die Downhill-Strecke, die illegale Mountainbike-Piste im Höllental im Lohberger Naturschutzgebiet, abgebaut und die Überreste sowie die tiefen Löcher beseitigt. Wie berichtet, hatten sich Spaziergänger über Downhill-Biker beschwert, die mit ihren speziell gefertigten Zweirädern aus dem Wald geschossen und gefährlich nah an ihnen vorbeigerast waren. Dadurch standen auch die...

Panorama
Blauer Himmel, Heide und Heidschnucken - dieses Jahr dürfen sich die Wanderer und Spaziergänger auf eine besonders schöne Blüte freuen
  2 Bilder

Heideblüte startet bald
Lila Schimmer, so weit das Auge reicht

VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide erwartet eine hervorragende Heideblüte.  mum. Hanstedt/Undeloh. Das sind ja mal gute Nachrichten - trotz Corona: Im Hinblick auf ihre Hochblüte wird sich die Heide auch in diesem Jahr wieder perfekt an das Drehbuch halten. Obwohl bereits seit einigen Wochen erste blühende Exemplare der Besenheide beobachtet wurden, ist erst an diesem Wochenende in einigen Bereichen ein flächenhafter lila Schimmer zu beobachten und die Hochblüte wird somit wieder...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen