Neues Feuerwehrdomizil Riensförde: Der Rohbau steht

Die Garagentore des Gerätehauses
2Bilder
  • Die Garagentore des Gerätehauses
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Fertigstellung erfolgt voraussichtlich planmäßig im April

tp. Stade. Das neue Feuerwehrgerätehaus in Stade-Riensförde nimmt Gestalt an. Die Rohbauarbeiten wurden Ende August abgeschlossen.
Nach Wandputzarbeiten werden nun die Heizungsrohre verlegt. In der kommenden Woche beginnt der Einbau des Estrichs. Anschließend werden die Hallentore eingesetzt und der Aufbau der Innenwände beginnt. In den Wintermonaten werden die Gebäude- und Feuerwehrtechnik installiert.
Kürzlich wurde auch mit dem Bau der Außenanlagen von der Kanalentwässerung, über Pflasterflächen bis zu den Zäunen begonnen.
Die Bauarbeiter liegen gut im Zeitplan. Die Fertigstellung des Gerätehauses, einem Ersatzbau für das veraltete Feuerwehrdomizil in Campe, ist für April 2016 vorgesehen.

Die Garagentore des Gerätehauses
Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.