Stader Ortsverein der SPD hat neuen Vorsitzenden gewählt
Kai Koeser leitet die Genossen

Der neue Vorstand um den Vorsitzenden Kai Koeser (4. v.li.)  Foto: SPD
  • Der neue Vorstand um den Vorsitzenden Kai Koeser (4. v.li.) Foto: SPD
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Stade. Die Stader SPD hat einen neuen Vorsitzenden: Auf der Mitgliederversammlung im Hotel "Vier Linden" in Stade-Schölisch wählten die Genossen Kai Koeser an die Spitze des Ortsvereins. Der 40-Jährige, der als Referent bei der AIDS-Hilfe Hamburg tätig ist und sich auch ehrenamtlich für die "queere Community" vor allem in Hamburg engagiert, tritt die Nachfolge von Oliver Kellmer an, der sein Amt Anfang Juli niedergelegt hat.

Seitdem leiteten die bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Koeser und Daniela Oswald den Ortsverein kommissarisch. Neue stellvertretende Vorsitzende sind Sigrid Koppelmann und Gudrun Grams. Außerdem gehören dem geschäftsführenden Vorstand die Kreistagsabgeordnete Dr. Silke Ochmann als Schriftführerin und Thomas Brückner als Finanzverantwortlicher an. Als Beisitzer wurden gewählt: Daniela Oswald, die stellvertretende Bützflether Ortsbürgermeisterin Inge Ahrens, Karin Strauß, die vormalige Bürgermeisterin Silvia Nieber, Ulrich Wiegel, Stephan Krakow und die Jusos Sven Rozanski und Manuel Pfaffenberger.

"Ich bin dankbar für das ausgesprochene Vertrauen und freue mich auf die Arbeit mit diesem tollen Team. Wir ergänzen uns gut und haben viel vor", so der neue Vorsitzende Kai Koeser. "Jeder von uns bringt andere Themen mit, ist in einer anderen Lebensphase." Diese Vielfalt mache den Vorstand ganz besonders stark. Ganz persönlich freue er sich darüber, dass im Vorstand dieses Mal die Genossinnen in der Überzahl seien, so Koeser: "Das wurde höchste Zeit. Ich betrachte das als Einladung an alle Frauen, sich in der SPD zu engagieren!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.