Neue DEKRA-Aussenstelle in Stade

Das DEKRA-Team am neuen Standort in Stade

Automobile und industrielle Dienstleistungen aus einer Hand

sb. Stade. Die international tätige Expertenorganisation DEKRA hat einen neuen Standort in Stade. Zum Januar hat die Niederlassung Hamburg-Süd den Betrieb in der neuen Außenstelle in der Gottlieb-Daimler-Straße gestartet. Die offizielle Einweihung ist für Ende Februar geplant.
„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir in der neuen Außenstelle unsere Expertendienstleistungen bündeln können. Davon werden vor allem unsere Kunden profitieren“, so Rüdiger Haun, Leiter der Niederlassung Hamburg-Süd der DEKRA Automobil GmbH. Seit vielen Jahren betreuen die Sachverständigen die Kunden im Raum Stade vom Hamburger Süden aus. „Jetzt bekommen unsere Kollegen zum ersten Mal ein eigenes Domizil in Stade und sind damit noch näher an den Kunden“, so Haun.
In der Schwingestadt bietet das Team um den Sachverständigen Andreas Peter sämtliche automobilen Dienstleistungen an. Dazu zählen die regelmäßige Hauptuntersuchung und die Abgasuntersuchung, die Sicherheitsprüfung für Lkw, sowie Anbauabnahmen. Die DEKRA Sachverständigen bewerten außerdem Gebrauchtfahrzeuge, fertigen nach Unfällen Schadengutachten für Autofahrer an und erstellen unfallanalytische Gutachten im Auftrag von Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten. Regelmäßig sind die DEKRA Prüfingenieure auch in vielen Werkstätten der Region unterwegs.
Darüber hinaus werden am Standort Stade Industrie-Dienstleistungen in den Bereichen Bau und Immobilien, Maschinen- und Anlagensicherheit, Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz angeboten.
Die DEKRA Akademie organisiert in den neuen Räumen die Erwachsenenbildung. Auch der Personaldienstleister DEKRA Arbeit zieht mit in die neue Außenstelle Stade ein. Der bekannte Standort der DEKRA Arbeit in der Harsefelder Straße 16 wird jedoch beibehalten. Am neuen Standort in der Gottlieb-Daimler-Straße liegt der Schwerpunkt unter anderem auf Angeboten rund um die Luftfahrt.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen