Neueröffnung Zweirad Fachgeschäft Kerst

Das Team von Zweirad Kerst freut sich auf die Neueröffnung am Freitag, 14. März
4Bilder
  • Das Team von Zweirad Kerst freut sich auf die Neueröffnung am Freitag, 14. März
  • Foto: John Bekkema
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Mehr Auswahl und Ambiente: „Zweirad Hinck“ eröffnet als „Zweirad Fachgeschäft Kerst“ mit deutlich größerer Verkaufsfläche

sb. Stade. Größer, schöner, an neuem Standort und mit neuem Namen präsentiert sich das ehemalige Fachgeschäft „Zweirad Hinck“ ab Freitag, 14. März. Inhaber Heinz-Georg Kerst und sein Team sind in eine eigene Immobilie in die Bremervörder Straße 67 umgezogen. Gleichzeitig folgt die Umbenennung in „Zweirad Fachgeschäft Kerst“. Zur Begrüßung am neuen Standort gibt es am Eröffnungstag für alle Gäste ein Glas Sekt oder Orangensaft. Zudem locken attraktive Angebote quer durch das Sortiment.
„Wir freuen uns sehr über das neue Geschäft“, sagen Heinz-Georg Kerst, seine Frau Karin und sein Sohn Mathias. Mit 270 Quadratmetern Verkaufsfläche ist der Laden fast dreimal so groß wie das bisherige Geschäft in der Hansestraße. Am neuen Standort ist genug Platz, um die Markenware trotz Vergrößerung des Sortiments ansprechend zu präsentieren.
Ein großes Lager im Kellergeschoss garantiert Auswahl und Nachschub. Am alten Standort musste Kerst sich mit Containern behelfen.
Auch die Werkstatt ist am neuen Standort viel großzügiger geschnitten. Bis zu drei Mechaniker können dort parallel arbeiten. Gewartet und repariert werden im „Zweirad Fachgeschäft Kerst“ Fahrräder aller Marken.

Öffnungszeiten und Parkplätze

Geöffnet ist das Fachgeschäft montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 12.30 Uhr.
Parkplätze stehen den Kunden von Zweirad Kerst direkt am Haus in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Der Zugang zum Laden ist barrierefrei.

Räume ganz nach eigenen Wünschen

Heinz-Georg Kerst ist Inhaber und Bauherr der neuen Immobilie in der Bremervörder Straße 67, zu der neben der Gewerbefläche auch mehrere Wohnungen gehören. So konnte der Unternehmer sein Fachgeschäft ganz nach eigenen Wünschen gestalten. Große Fensterfronten bieten optimalen Einblick in den Verkaufsraum.

Kurze Chronik des Geschäfts

Heinz-Georg Kerst absolvierte als junger Mann seine Ausbildung zum Zweiradmechaniker im alteingesessenen Stader Fachgeschäft „Hans Hinck“. Damals war das Unternehmen noch in der Hökerstraße in der Stader Fußgängerzone ansässig.
Im Jahr 2000 übernahm Kerst den Betrieb von seinem Lehrmeister und zog in größere Räume in die Hansestraße 27 um.
Für sein Fachgeschäft hat Kerst bereits einen Nachfolger: Sein Sohn Mathias wird den Betrieb eines Tages übernehmen.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen