Auto brennt aus

Beiträge zum Thema Auto brennt aus

Blaulicht

Ursache bislang unbekannt
Auto brennt am Bahnhof Dollern aus

nw/tk. Dollern. In der Nacht zu Donnerstag geriet gegen 3.45 Uhr in Dollern in einer Parkbucht am Bahnhof einabgestelltes Auto in Brand.  Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr Dollern, brannte der Renault Espace vollständig aus.Die Ermittlungen zur Brandursache laufen derzeit noch. Zeugen melden sich unter der 04163 - 828950.

  • Stade
  • 14.01.21
Blaulicht
Der Corsa brannte aus
3 Bilder

Die Polizei sucht Zeugen
Sechs Brände in einer Stunde: Feuerteufel in Buxtehude

tk. Buxtehude. Ein Feuerteufel hat in der Nacht zu Mittwoch in Buxtehude sein Unwesen getrieben. Mutmaßlich hat der Unbekannte sein schändliches Treiben fortgesetzt, denn in der Vergangenheit hat es schon häufiger gebrannt (das WOCHENBLATT berichtete). Innerhalb von dreißig Minuten kam es jetzt zu sechs Brandstiftungen. Unter anderem fackelte ein Opel Corsa ab. Am Ellerbruch wurden gegen 0.13 Uhr eine Papiertonne und wenig später am Brillenburgsweg eine Restmülltonne abgefackelt. Am...

  • Buxtehude
  • 17.06.20
Blaulicht

Auto brennt nach Unfall aus

tk. Oldendorf. Ein Autofahrer (30) ist am Sonntagabend gegen 21 Uhr auf der K72 in der Gemarkung Oldendorf verunglückt. Er hatte die Kontrolle über seinen Mercedes verloren. Das Auto prallte gegen zwei Bäume und fing Feuer. Ein Zeuge holte den 30-Jährigen aus dem Wagen. Der Mann setzte sich anschließend zu Fuß ab, wurde von der Polizei aber schnell eingeholt. Weil er verletzt war, kam er ins Krankenhaus. Zudem ordnete die Polizei eine Blutentnahme an, weil die Beamten erheblichen Alkoholgeruch...

  • Buxtehude
  • 02.07.18
Blaulicht

Schon wieder ein Brand: Feuerteufel steckt in Stade Auto an

tk. Stade. Schon wieder hat es in Stade gebrannt und erneuert deuten die ersten Erkenntnisse der Polizei darauf hin, dass ein Feuerteufel zugeschlagen hat: Am Sonntagmorgen stand in Citroen C4 am Lerchenweg in Flammen. Der Wagen brannte vollständig aus. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 15.000 Euro. Vor zwei Wochen wurden die Feuerwehr in Atem gehalten, weil in der Altstadt sieben Mal Mülleimer brannten. Die Unbekannten nahmen dabei in Kauf, dass in den engen Gassen die Flammen auf die...

  • Buxtehude
  • 04.06.18
Blaulicht

BMW brennt aus

mum. Bahlburg. Am Samstagabend (gegen 18.30 Uhr) kam es auf der Kreisstraße 37 zwischen Bahlburg und Vierhöfen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 42-jährige Fahrzeugführer verlor in Richtung Vierhöfen fahrend in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen BMW und prallte gegen einen Straßenbaum. Der Mann wurde von Ersthelfern schwerverletzt aus dem brennenden PKW gezogen. Das Auto brannte an der Unfallstelle komplett aus. Während der Unfallaufnahme und den Löscharbeiten musste die K 37...

  • Jesteburg
  • 26.03.17
Blaulicht

Auto brennt auf der A26 bei Stade aus

tk. Stade. Der Mercedes eines Autofahrers (48) aus Drochtersen ist am Samstagabend aus ungeklärten Gründen auf der A26 in Brand geraten. In Höhe der Ausfahrt Stade-Ost bemerkte der 48-Järhgier das Feuer und schaffte es noch, auf den Seitenstreifen zu fahren. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass der Mercedes komplett ausbrannte. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt, weil die Fahrbahn ebenfalls beschädigt wurde. Verletzt wurde bei dem Unglück niemand.

  • Buxtehude
  • 13.03.17
Blaulicht
Der Seat ist ein Totalschaden

Auto brennt auf Buxtehuder Parkplatz komplett aus

tk. Buxtehude. Ein Auto ist am Donnerstagmorgen auf dem Parkplatz neben dem Buxtehuder Wohnmobilplatz ausgebrannt. Der Seat wurde komplett zerstört, ein danebenstehender Ford Focus erheblich beschädigt. Die Ursache des Unglücks ist vermutlich ein technischer Defekt.

  • Buxtehude
  • 18.09.15
Blaulicht
Der Ford Fiesta brannte aus

Ford Fiesta brennt in Hammah aus

tk. Hammah. Die Besitzerin (45) hatte ihr Auto am Mittwochmorgen gerade in Hammah am "Bleeckdamm" geparkt, als sie sah, dass es unter der Motorhaube qualmte. Die Frau versuchte noch, den Ford Fiesta mit Wasser zu löschen - vergeblich. Auch die Feuerwehr konnte den Kleinwagen nicht mehr retten. Er brannte aus. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 8.000 Euro. Vermutlich führte ein technischer Defekt zu dem Unglück.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 20.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.