Großeinsatz

Beiträge zum Thema Großeinsatz

Blaulicht
Mit mehreren Booten und einem Hubschrauber wurde nach dem Vermissten gesucht - vergeblich
  2 Bilder

Große Personensuche auf der Elbe bei Drage

thl. Elbmarsch. Am Sonntag gegen 11.40 Uhr beobachteten Autofahrer ein mit einer Person besetztes Kajak, das auf der Elbe stromabwärts in Richtung des Wehrs bei Geestacht fuhr. Offenbar war das Kajak in die starke Strömung des Wehrs geraten und der Paddler konnte sich und sein Boot daraus nicht mehr befreien. Nachdem der Kajakfahrer in dem Wehr verschwunden war und auf der anderen Seite nicht auftauchte, wählten die Zeugen den Notruf - Großalarm. Sofort rückten Einsatzkräfte aus Niedersachsen,...

  • Elbmarsch
  • 13.07.20
Blaulicht
Auch eine Drohne kam bei der Vermisstensuche zum Einsatz
  2 Bilder

Großeinsatz in Stade in der Nacht zu Mittwoch
150 Retter auf der Suche: Junger Mann vermisst

tk. Stade. Großeinsatz für 150 ehrenamtliche Rettungskräfte: Am Dienstagabend wurde ein 19-jähriger Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft im Fredenbecker Weg in Stade vermisst. Es gab die Vermutung, dass er mit schweren Verletzungen irgendwo unterwegs sein könnte. Polizei, Feuerwehr, DLRG und Johanniter waren im Einsatz. Mit Manpower, Hunden und einer Drohne wurde nach dem 19-Jährigen gesucht. Auf der Drehleiter der Feuerwehr kam die Wärmebildkamera zum Einsatz. Der junge Mann blieb...

  • Stade
  • 17.06.20
Blaulicht
Als die Feuerwehren eintrafen, stand die Scheune bereits in Vollbrand

Großbrand vernichtet Scheune in Scharmbeck

thl. Winsen. Ein Großbrand hat in der Nacht zu Montag in der Straße Osterkamp im Winsener Ortsteil Scharmbeck eine rund 50 x 30 Meter große Halle, in der 400 Strohballen gelagert waren, zerstört. Gegen 2 Uhr lief der Alarm auf. Als wenige Minuten später die ersten Kräfte der Feuerwehr Scharmbeck an der Einsatzstelle eintrafen, brannte die Hallen bereits in voller Ausdehnung - Großalarm. Zur Unterstützung rückten die Wehren Pattensen, Ashausen, Winsen, Roydorf und Bahlburg an. Von dem...

  • Winsen
  • 15.06.20
Blaulicht
Mit einem Boot wurden die beiden Personen an Land gebracht

Zwei Personen von künstlicher Elbinsel gerettet

thl. Laßrönne. Mit einem Großaufgebot rückten die Winsener Feuerwehren am Dienstagabend zur Elbe bei Laßrönne aus. Grund waren zwei Personen, die sich auf einer künstlich aufgespülten Insel befanden und aufgrund der Flut nicht mehr an Land kamen. Offenbar hatten sie die Insel bei Ebbe zu Fuß erreicht und das Einsetzen der Flut übersehen. Mittels eines Bootes wurden die beiden Personen von den Rettern trocken und unverletzt an Land gebracht.

  • Winsen
  • 27.05.20
Blaulicht
Insgesamt wurden sechs Beschuldigte vorläufig festgenommen. Drei wanderten später in U-Haft

Razzia im Morgengrauen
Polizei nimmt Automatensprenger-Bande hoch

thl. Lüneburg/Winsen/Stelle. Mittwochmorgen kurz vor 6 Uhr: Mannschaftsbusse mit schwer bewaffneten Polizisten fahren bei verschiedenen Objekten Wohnhäusern in Lüneburg, Bad Bevensen und Winsen sowie bei einer Fahrzeughalle in Stelle vor. Dann geht alles ganz schnell: Mit einer Ramme werden Türen aufgebrochen und die Objekte durchsucht. Insgesamt sind 230 Beamte im Einsatz, darunter auch Spezialkräfte der GSG 9 und der BFE (Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit). Hintergrund der Aktion ist...

  • Winsen
  • 13.05.20
Blaulicht
Dichter Qualm drang aus dem Dach. Mit einem C-Strahlrohr löschten die Feuerwehrleute den Brand
  5 Bilder

Dachstuhl zweimal in Flammen

thl/ts. Sieversen. Zweimal innerhalb weniger Stunden mussten die Feuerwehren der Gemeinde Rosengarten am Mittwochmorgen zu einem Dachstuhlbrand an der Straße "Am Südhang" in Sieversen ausrücken. Etwa 120 Brandschützer aus neun Freiwilligen Feuerwehren waren nach Angaben von Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi an den Löscharbeiten beteiligt. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Während der erste Brand vermutlich bei der Entzündung eines Außenkamins entstanden ist, ist die Ursache...

  • Rosengarten
  • 29.04.20
Blaulicht
Meterhoch schlugen die Flammen aus dem Dachstuhl. Die Rauchsäule war kilometerweit am Himmel zu sehen. In Spitzenzeiten kämpften rund 150 Einsatzkräfte gegen die Flammen   Fotos: Matthias Köhlbrandt
  6 Bilder

Großbrand in Stelle
Dachstuhl eines Wohnhauses in Fliegenberg in Flammen

Großfeuer in Fliegenberg zerstört Wohnhaus / Drei Personen verletzt / Brandursache noch unklar thl. Fliegenberg. Großalarm am Montagmorgen im beschauliche Fliegenberg am Elbdeich. Gegen 7.30 Uhr bemerkte der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Straße Fliegenberg Rauch in seinem Haus. Im Dachgeschoss war es aus noch unklarer Ursache zu einem Feuer gekommen. Nachdem erste Löschversuche fehlschlugen, verließen alle vier Bewohner zunächst unverletzt das Haus. Parallel wurden mehrere...

  • Stelle
  • 20.04.20
Blaulicht
Dichter Qualm quillt aus der Halle.
  4 Bilder

Großfeuer in der Gemeinde Stelle
Sporthalle in Ashausen in Flammen - Polizei sucht Zeugen

thl. Ashausen. Ein Feuer hat am Ostersonntags in Ashausen einen hohen Sachschaden angerichtet. Aus bisher ungeklärter Ursache war ein zwischen der Sport- und der Tennishalle am Holtorfsloher Weg stehender, in Holzbauweise errichteter Schuppen in Brand geraten. Bei Eintreffen der Ortsfeuerwehren der Gemeinde Stelle aus Ashausen, Fliegenberg und Stelle brannte der Lagerschuppen bereits in voller Ausdehnung. Die Flammen hatten sich bereits durch die Außenwand der Sporthalle gefressen und setzten...

  • Stelle
  • 12.04.20
Blaulicht

Gasleitung angebohrt - mehrere Seevetaler Feuerwehren in Glüsingen im Einsatz

thl. Seevetal. Eine angebohrte Gasleitung hat am Dienstagabend für einen größeren Einsatz mehrerer Seevetaler Feuerwehren in Glüsingen gesorgt. Kurz vor 18 Uhr war bei Gartenarbeiten in der Straße Meyerhoff das Unglück passiert. Mit Gasspürmessgeräten kontrollierten die alarmierten Retter die Umgebung und speerte das Gebiet rund um die Schadensstelle wurde weiträumig ab. Die umliegenden Häuser wurden evakuiert. Mitarbeiter des Energieversorgers legten die angebohrte Gasleitung frei, dichteten...

  • Seevetal
  • 01.04.20
Blaulicht
Zum vollständigen Ablöschen des brennenden Busch- und Holzbergs wurde ein Radlader eingesetzt, um den Haufen auseinanderzuziehen   Foto: Remon Hirschmeier

Unterholz in Flammen
Waldbrand in Stelle forderte den Einsatz von fünf Wehren

thl. Stelle. Den Einsatz von insgesamt fünf Feuerwehren erforderte am Freitagmittag der Brand eines rund 25x10 Meter großen Busch- und Holzhaufens sowie rund 300 Quadratmeter Unterholz in einem Waldstück in der Straße Ziegeleiweg. Gegen 12.45 Uhr war zunächst die Feuerwehr Stelle mit dem Stichwort "Feuer klein" alarmiert worden. Rasch waren die Retter mit vier Einsatzfahrzeugen vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Feuer auch schon das umliegende Unterholz erfasst. Sofort veranlasste...

  • Stelle
  • 30.03.20
Blaulicht
Um an die Glutnester zu gelangen, mussten die Retter über die Drehleiter das Dach öffnen
  2 Bilder

Dachstuhl in Winsen ausgebrannt

thl. Winsen. Großeinsatz für die Feuerwehren der Stadt Winsen. Rund 80 Einsatzkräfte haben am Dienstagabend gegen 17.45 Uhr einen Dachstuhlbrand an einem Wohnhaus im Hermann-Löns-Weg bekämpft. Der Dachstuhl brannte jedoch komplett aus. Glutnester im Dach machten es erforderlich, dass die Dacheindeckung an vielen Stellen geöffnet werden musste. Das darunterliegende Erdgeschoss ist durch Löschwasser massiv beschädigt worden. Derzeit ist das Haus unbewohnbar. Nach ersten Schätzungen der Polizei...

  • Winsen
  • 17.03.20
Blaulicht
Die Feuerwehrleute evakuierten den Zug und erkundeten die Lage

Großeinsatz in Winsen
Schwelbrand in Metronomzug

os/thl. Winsen. Aufregung am Freitagmorgen im Winsener Bahnhof: In einem Metronomzug von Hamburg nach Lüneburg war ein Schwelbrand in der Verkleidung eines Waggons ausgebrochen. Der Zug blieb auf Gleis 3 im Winsener Bahnhof stehen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften und evkuierte den Zug sowie den Bahnsteig. Menschen kamen nicht zu Schaden, der Zugverkehr war für mehrere Stunden eingeschränkt. Die Ursache für den Schwelbrand ist noch unklar.

  • Winsen
  • 30.08.19
Blaulicht

20 Streifenwagen im Einsatz
Verfeindete Familien sorgen für Großeinsatz

mum. Maschen. Ein Streit zweier rivalisierender Großfamilien ist am Sonnabend in Maschen eskaliert. Vier Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer. Zwei 22-Jährige erlitten Prellungen, zwei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren kamen mit Stich- und Schlagverletzungen in verschiedene Krankenhäuser. Lebensgefahr bestehe bei ihnen nicht, so die Polizei mit. Sie ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen vier Männer. Diese sind auf der Flucht. In der Nacht zu Sonntag kam es in Maschen zu einem...

  • Seevetal
  • 14.07.19
Blaulicht
Vier Feuerwehren und gut 100 Feuerwehrleute waren bei einem Feuer in einem Logistikzentrum eines Lebensmittelkonzerns in Stelle am Sonntagnachmittag im Einsat

Großeinsatz in Stelle
Feuer im Logistikzentrum

thl. Stelle. Großeinsatz für vier Feuerwehren und gut 100 Feuerwehrleuten aus zwei Gemeinden: Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Brand im Logistikzentrum eines Lebensmittelkonzerns in der Straße Uhlenhorst in Stelle. Gegen 14.05 Uhr waren zunächst die Feuerwehren aus Stelle und Fliegenberg/Rosenweide  alarmiert worden, nachdem die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde im Inneren des riesigen Gebäudekomplexes eine Feuermeldung bestätigt....

  • Stelle
  • 24.06.19
Blaulicht
Der Miami Beach Club in Dollern war am Samstagabend geschlossen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand
  5 Bilder

Mehr als 100 Einsatzkräfte verhindern Schlimmes / Etablissement war geschlossen
Feuer in Dollerner Bar-Betrieb

lt. Dollern. Großeinsatz für die Feuerwehr am Samstagabend. Gegen 22.30 Uhr meldeten aufmerksame Nachbarn ein Feuer an einem Bar-Betrieb (Miami Beach Club) an der Bundesstraße 73 in Dollern. Weil zunächst unbekannt war, ob sich Personen im Gebäude befinden, rückten neben der Ortswehr Dollern auch die Feuerwehren aus Horneburg, Agathenburg, Nottensdorf, Bliedersdorf und zur Unterstützung die Ortswehr Guderhandviertel sowie die Drehleiter des 2. Zuges der Ortswehr Stade an der Einsatzstelle an....

  • Horneburg
  • 26.05.19
Blaulicht
Scharen an Feuerwehrleuten waren an der Einsatzstelle Foto: Bockelmann

Herd wurde zum Brandherd
Angekokeltes Essen löst Großeinsatz der Feuerwehr in Wangersen aus

jab. Wangersen. Nicht kochen unter Alkoholeinfluss - das sollte sich der Auslöser des Einsatzes am vergangenen Freitag in Wangersen hinter die Ohren schreiben. Durch einen ausgelösten Rauchmelder alarmiert, hatten Nachbarn gegen 20.30 Uhr die Feuerwehr gerufen. Der Bewohner sollte sich noch in seiner Wohnung aufhalten. Da im Haus elf Wohneinheiten vorhanden sind, wurde Großalarm ausgelöst. Es rückten die Ortswehren aus Wangersen, Ahlerstedt, Harsefeld, Wohnste, Bargstedt, Ottendorf,...

  • Harsefeld
  • 02.05.19
Blaulicht
Retter haben einen Löschschlauch bis zum Haus verlegt
  2 Bilder

Bewaffnete Person und Essen auf Herd: Doppelter Großeinsatz in Winsen

thl. Winsen. Nicht enden wollendes Martinshorn schreckte am Freitagnachmittag viele Winsener auf. Grund: Polizei und Feuerwehr rückten kurz nacheinander zu zwei Großeinsätzen aus. Gegen 15.45 Uhr wurde der Polizei eine bewaffnete Person in einem Zug gemeldet. Die Beamten rasten mit mehreren Streifenwagen zum Bahnhof, rüsteten sich dort mit schussfesten Westen und Maschinenpistolen aus, sperrten den Bahnhof ab und durchsuchten anschließend den Zug. Fündig wurde sie nach Angaben eines Polizisten...

  • Winsen
  • 22.03.19
Blaulicht
  2 Bilder

Kutenholz: Großfeuer bedrohte Flüchtlingsunterkunft und Düngemittelfabrik

tk. Kutenholz. Großeinsatz für die Feuerwehr in Kutenholz: Am Dienstagabend standen zwei miteinander verbundene Lager hallen in Kutenholz am Ostlandring in Flammen. Was diesen Einsatz besonders heikel machte: Unmittelbar angrenzend befindet sich eine Unterkunft für Asylbewerber und eine Düngemittelfabrik. Daher wurden Feuerwehrkräfte aus der gesamten Region und sogar von der Berufsfeuerwehr aus Hamburg alarmiert. Als die ersten Feuerwehren am Unglücksort eintrafen, standen die beiden Hallen...

  • Buxtehude
  • 11.07.18
Blaulicht
Einsatzfahrzeuge an der Unfall-Kreuzung
  2 Bilder

Sieben Verletzte bei Unfall in Ahrenswohlde

Crash auf der Kreuzung rief 100 Einsatzkräfte auf den Plan tp. Stade. Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Sonntag, 8. April, in der Ortsmitte von Ahlerswohlde erlitten alle sieben Autoinsassen Verletzungen. Ein 18-jähriger Fahrer eines VW-Tiguan aus Hamburg war mit vier Freunden im Alter von 17 und 18 Jahren auf der Landesstraße 127 aus Ahrensmoor in Richtung Zeven unterwegs. Als er auf die Kreuzung zukam, übersah der Fahranfänger offenbar einen von rechts kommenden...

  • Stade
  • 08.04.18
Blaulicht
Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort

Großeinsatz in Chemiebetrieb in Kakenstorf

thl. Kakenstorf. Die ausgelöste Brandmeldeanlage eines Chemiebetriebes in Kakenstorf führte am Mittwochvormittag zu einem Großalarm für die Feuerwehr im Landkreis Harburg. Gemäß Alarmplan wurden wegen des erhöhten Gefährdungspotentials in diesem Betrieb die Feuerwehren aus Kakenstorf, Bötersheim, Todtgluesingen, Tostedt, Welle und Trelde alarmiert. Die Wehr Kakenstorf war bereits kurz nach der Alarmierung am Einsatzort, da das Feuerwehrhaus nur einen Steinwurf von dem betroffenen Betrieb...

  • Winsen
  • 25.01.18
Blaulicht
Retter versorgen "Verletzte"
  2 Bilder

Küchenbrand und Gaffer-Unfall! Notfall-Simulation in Himmelpforten

Großübung mit 200 Rettern an der Bundesstraße / Realistisch geschminkte "Opfer" tp. Himmelpforten. Verkehrsunfall mit Massen an Verletzten in Himmelpforten, Feuer in der Gastwirtschaft! Zum Glück war dies nur ein Notfall-Szenario, zu dem am vergangenen Wochenende rund 200 Retter der Feuerwehr und anderer Hilfsorganisationen ausrückten. Im alten Gasthaus Witt im Dorfzentrum und auf der Bundesstraße B73 (Hauptstraße) übten die Ehrenamtlichen die Versorgung von Verkehrsunfall-Opfern, die von...

  • Stade
  • 07.11.17
Blaulicht
Feuerwehrmänner vor dem defekten Kesselwagen
  2 Bilder

Chemie-Zwischenfall am Stader Güterbahnhof

Gift-Leck am Waggon! Großaufgebot von 100 Feuerwehrleuten im Einsatz tp. Stade. Es ist der zweite Vorfall dieser Art innerhalb von zwei Wochen: Die giftige Chemikalie Dichlormethan ist am Mittwochvormittag aus einem Leck geschlagenen Kesselwaggon am Güterbahnhof in Stade ausgetreten. Ein Großaufgebot von knapp 100 Rettern von Feuerwehr und dem Umweltzug des Landkreises Stade war damit beschäftigt, die Ladung des Chemieunternehmens Olin, das im wirtschaftlichen Umfeld des Dow-Werkes tätig ist,...

  • Stade
  • 02.08.17
Blaulicht
Für die Nachlöscharbeiten mussten Teile des Daches abgedeckt werden

Dachstuhl in Flammen

thl. Rosengarten. Großalarm für die Feuerwehren der Gemeinde Rosengarten: Aus noch ungeklärter Ursache kam es nachmittags in der Straße Im Hornfeld zu einem Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte Teile des Daches und der Fassade, das Feuer drohte sich weiter auszubreiten. Unverzüglich begannen die Löscharbeiten, soowhl von Außen als auch in dem Gebäude. Binnen einer halben Stunde war der Brand unter Kontrolle. Für die Nachlöscharbeiten mussten...

  • Winsen
  • 29.05.17
Blaulicht
Der Bus hatte den Pkw gegen eine Mauer geschoben
  3 Bilder

Schwerer Unfall mit Schulbus in Winsen

thl. Winsen. Ein schwerer Unfall mit mehreren Verletzten hat sich am Donnerstagnachmittag auf der Osttangente/Ecke Ilmer Weg in Winsen ereignet. Nach ersten Erkenntnissen hat ein Pkw, der aus dem Ilmer Weg kam und über die Osttangente wollte, einem Schulbus, der in Richtung Stadt unterwegs war, die Vorfahrt genommen. Fatal: Eigentlich wird der Verkehr an der Kreuzung durch eine Ampel geregelt. Allerdings hat am Mittwoch ein Fahranfänger (18) mit seinem Pkw einen anderen Wagen gegen die Ampel...

  • Winsen
  • 06.04.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.