Banner

Beiträge zum Thema Banner

Politik
Mitglieder des Aktionskreises mit dem Protestschild

"Das ist zu viel": Protestbanner gegen Infrastruktur-Projekte in Burweg

tp. Burweg. Neue Aktion der Bürgerinitiative gegen die Infrastruktur-Großprojkte im Geest-Dorf Burweg. Die Mitglieder des Aktionskreises "Zukunft für Burweg" haben einen Banner an der Bundesstraße B73 in der Ortsmitte aufgestellt. "Damit machen wir auf die problematische Situation in Burweg aufmerksam", sagt der Sprecher der Gruppe, Maik Gerdts. Im Dorf stehen inzwischen zwei weitere Protest-Schilder. "Aufgrund der Presseartikel fängt man seitens den Politik und der Planungsbehörden an, auf...

  • Stade
  • 29.08.17
Politik
Dirk Jäger auf der Leiter beim befestigen des Banners
2 Bilder

Das Reformations-Banner gehisst

mi. Hittfeld. Der Kirchenkreis Hittfeld zeigt Flagge für 500 Jahre Reformation: Bewaffnet mit Akkuschrauber und Leiter und mit Hilfe von Axel Hankotius, dem Leiter des Hittfelder Friedhofs befestigen Superindendent Dirk Jäger und Markus Zacharias von der Ev. Jugend das Reformations-Banner der Ev. Landeskirche Hannovers am Hittfelder Glockenturm: „500 Jahre Reformation geht weiter“, steht auf dem großen lilafarbenen Banner. So einfach war die Befestigung an der unebenen Turmwand nicht, aber mit...

  • Hollenstedt
  • 11.07.17
Panorama
Die Initiatoren präsentieren das Banner, das an den Autobahnbrücken aufgehängt wurde

Das Handy als Todesfalle - Banner zur Prävention aufgehängt

thl. Hittfeld. Immer wieder kam es in der jüngsten Vergangenheit zu Auffahrunfällen auf den Autobahnen im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg, ohne dass es eine Erklärung bezüglich der Unfallursache gab. In der Vielzahl der Fälle geben Experten Smartphone und Co. die Schuld. "Die Vermutung liegt nahe, dass die Auffahrenden gerade zum Zeitpunkt der Kollision ihr Mobiltelefon oder Laptop bedienten und deswegen kein Auge mehr für die Straße hatten", sagt Jan Krüger, Sprecher der...

  • Seevetal
  • 18.07.14
Politik
Wieder da: Das Banner zum Ostring-Bürgerentscheid hängt an der Canteleubrücke

Banner kurzzeitig verschwunden: Waren da Ostring-Gegner am Werk?

os. Buchholz. Schock bei den Initiatoren des Bürgerbegehrens zum Ostring in Buchholz: Unbekannte entfernten jüngst ein Banner, mit dem Timo Hanke, Marion Riebesell und Michael Kreidner für die Abstimmung am 20. Januar werben wollten. Zum Glück wurde das 3x1 Meter große Plakat nicht gestohlen oder zerstört, wie das Trio zunächst befürchete. Die Unbekannten warfen es "nur" eine Böschung hinab. Mittlerweile hängt das Banner wieder an der Canteleubrücke. Wie berichtet, stimmen die Bürger am 20....

  • Buchholz
  • 04.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.