Beerdigung

Beiträge zum Thema Beerdigung

Panorama
Begleitet die Menschen im Trauerfall: Pastor Hans-Georg Wieberneit

Trauer braucht Raum und Zeit: Wie sich die Beerdigungskultur ändert und warum Traditionen Sinn machen

kb. Seevetal. Manchmal hat man ihn kommen sehen, manchmal trifft er die Menschen vollkommen überraschend: Der Moment, in dem ein naher Angehöriger stirbt. In großer Trauer geht es plötzlich auch darum, eine Vielzahl von Entscheidungen zu treffen. Einige der wichtigsten betreffen die Art und Weise, wie der Verstorbene beerdigt werden soll. Sarg- oder Urnenbestattung, Friedhof oder Ruheforst, welche Lieder sollen gesungen, an welche Stationen im Leben erinnert werden? "Es ist eine ganz wichtige...

  • Seevetal
  • 15.11.15
Panorama
Hans-Hinnerk Aldag

„Ihr dürft nicht trauern!“ - Hans-Hinnerk Aldag ist im Alter von 87 Jahren verstorben

mum. Jesteburg. Das hat Tradition. Einmal in der Woche werden die neuen Patienten in der Jesteburger Waldklinik zu einem kleinen Vortrag eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen erzählen die Verantwortlichen etwas zur Geschichte des Hauses und zu den Therapie-Möglichkeiten. Eigentlich ist das Chefsache. Hans-Heinrich Aldag nimmt sich gern die Zeit für dieses Treffen. Erst neulich aber sprach ihn ein Gast, der den Vortrag bereits zweimal gehört hatte, in der Klinik-Caféteria an. „Sie haben das nett...

  • Jesteburg
  • 28.04.15
Panorama
Kordula Meier übt zu Hause fleißig an ihrem E-Piano

Abschied nehmen mit Robbie Williams

jd. Ahlerstedt. Leichte Klavierklänge statt schwerer Orgeltöne: Trauermusikerin aus Ahlerstedt bietet individuellen "Sound".Krokusse treiben ihre Köpfchen aus dem Boden und an den Knospen der Zweige zeigt sich das erste zarte Grün: Der Frühling kündigt sich an und die Vegetation erwacht zu neuem Leben. In diesen Tagen belasten sich die Menschen nicht mit düsteren Gedanken an Tod und Vergänglichkeit. Es sei denn, ein naher Angehöriger oder ein guter Freund ist gerade verstorben. Ständig mit dem...

  • Harsefeld
  • 19.03.14
Service
Rundum-Service: Professionelle Berater beraten ihre Kunden bei allen Fragen rund um die Bestattung und übernehmen auf Wunsch sogar Behördengänge

Für einen würdevollen Abschied: Bestattungsunternehmen helfen Trauernden bei der Umsetzung ihrer Vorstellungen

(djd). Nach dem Verlust eines geliebten Menschen machen sich bei den Angehörigen und Freunden große Trauer und oftmals auch Verzweiflung breit. Zugleich aber muss in der kurzen Zeit bis zur Bestattung auch alles sehr schnell gehen. Adressen von Verwandten und Freunden sind zusammenzustellen, die Trauerkarten müssen geschrieben werden. Vor allem aber ist die Beerdigung zu organisieren. Egal, für welche Form der Bestattung man sich dabei entscheidet - sie soll zu etwas ganz Besonderem werden und...

  • 06.08.13
Service
Bestatter helfen den Hinterbliebenen einfühlsam und kompetent

Bestatter helfen kompetent: Liste für den Todesfall

(sb). Ist ein lieber Angehöriger verstorben, gibt es viel zu tun und zu organisieren. Einfühlsame Bestatter informieren über die verschiedenen Möglichkeiten des Abschiednehmens und nehmen den Hinterbliebenen viele Wege ab. Trotzdem ist es hilfreich, einen „Fahrplan“ zu haben. Hier einige notwendige Schritte im Überblick: Nach Eintritt des Todes - Arzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist. Todesbescheinigung (vom Arzt) bzw. Leichenschauschein ausstellen lassen. -...

  • 19.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.