Beiträge zum Thema Christoph Peltz

Service
Lucy (8) aus Neu Wulmstorf malte ein Traum-U-Boot
5 Bilder

Bei der Malaktion "Mach' etwas Besonderes" werden demnächst die Preise vergeben
Mit dem Traum-U-Boot vor Corona abtauchen

(sb). Der Lockdown scheint kein Ende zu nehmen - und eure Kreativität auch nicht! Nachdem der Kinderschutzbund Stade gemeinsam mit dem WOCHENBLATT bereits vor Wochen Mädchen und Jungen aus dem Landkreis Stade dazu aufgefordert hat, unter dem Titel "Mach' etwas Besonderes" etwas Einzigartiges zu malen, reißt der Strom an Kunstwerken nicht ab. "Nach wie vor kommen täglich neue Fotos von euren Werken bei mir an", freut sich Kinderschutz-Kunsttherapeut Christoph Peltz über die vielen Eingänge per...

  • Stade
  • 01.04.21
Service
Benito mahnt auf seinem Bild, wichtige Themen nicht aus dem Auge zu verlieren
4 Bilder

WOCHENBLATT sprach im Rahmen der Malaktion "Mach' etwas Besonderes" mit zwei Grundschülern
"Uns fehlen unsere Freunde in dieser Zeit"

sb. Stade. Nahezu täglich trudeln seit Wochen beim Kinderschutzbund Stade und beim WOCHENBLATT tolle Kunstwerke im Rahmen der Malaktion "Mach' etwas Besonderes" ein. "Die Aktion gibt Kindern die Chance, sich ganz frei auszudrücken", sagt Christoph Peltz, Kunsttherapeut beim Kinderschutzbund Stade. "Durch sie erfahren wir u.a. viel über ihre Gefühlswelt. Viele Kinder leiden unter der Pandemie, nicht alle finden jedoch Gehör." Alle Bilder der Malaktion werden in einer Online-Galerie...

  • Stade
  • 13.03.21
Panorama
Constance L. mit ihrem "Kraftbild"
5 Bilder

Besondere Geschichte zur Malaktion "Mach' etwas Besonderes"
Familie aus Neu Wulmstorf muss vier mal in Quarantäne

sb. Neu Wulmstorf. Als Constance L. (32) aus Neu Wulmstorf eines Abends das WOCHENBLATT las, stieß die junge Mutter auf die Malaktion "Mach' etwas Besonderes" mit dem Kinderschutzbund Stade. "Sofort wollte ich mitmachen", sagt sie. "Denn meine Familie und ich haben eine ganz besondere Geschichte zu erzählen und möchten uns auf diesem Weg bei Menschen bedanken, die uns durch eine sehr schwere Zeit geholfen haben." Constance entschied sich für ihre Teilnahme an der Aktion für ein ganz besonderes...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.03.21
Service
Alina (16) zeigt mit ihrem Bild Menschen im Corona-Leid
4 Bilder

Erste tolle Bilder bei der Malaktion "Mach' etwas Besonderes"
Tanzende Bienen und Menschen in Trauer

sb. Stade. "Kreativität statt Langeweile" ist das Motto der Malaktion "Mach' etwas Besonderes", zu dem das WOCHENBLATT gemeinsam mit dem Kinderschutzbund Stade aufgerufen hat. In der vergangenen Woche sind viele tolle Bilder eingetroffen. "Wir sind begeistert, wie super ihr mitmacht", sagen Christoph Peltz und Dr. Martin Gossler vom Kinderschutzbund Stade und WOCHENBLATT-Redakteurin Stephanie Bargmann. "Jedes Bild ist ein echtes Kunstwerk!" Im Internet werden alle Bilder...

  • Stade
  • 23.02.21
Service
Unter www.kreativitaet-macht-stark.de findet Ihr schon viele tolle Bilder
3 Bilder

Echt stark: Große WOCHENBLATT-Malaktion mit dem Kinderschutzbund Stade
Große Malaktion: Mach' etwas Besonderes

sb. Stade. "Kreativität macht stark!" heißt das Kinderkunstprojekt, das der Kinderschutzbund Stade seit Herbst 2017 an Schulen im Landkreis Stade anbietet (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). "Das Besondere ist, dass die Kinder beim Gestalten der Bilder vollkommen frei sind", sagt Kunsttherapeut und Projektleiter Christoph Peltz. "Und was sie uns dann mit ihren Werken zeigen und erzählen, gibt uns einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt." Eine tolle Malaktion für alle zuhause Weil das...

  • Stade
  • 12.02.21
Panorama
Regina Stoldt übergab Dr. Martin Gossler (re.) und Kunsttherapeut Christoph Peltz die Spende

Spende für den Kinderschutzbund Stade
Soroptimisten Stade unterstützen Kunstprojekt für Schüler

jd. Stade. Mit einer Spende in Höhe von 1.300 Euro wurde kürzlich der Kinderschutzbund Stade bedacht. Regina Stoldt, Präsidentin des Stader Soroptimist-Clubs, übergab den Spendenscheck an den Vorsitzenden des Kinderschutzbundes, Dr. Martin Gossler, und an den Kunsttherapeuten Christoph Peltz. Peltz richtet in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund Mal- und Kunst-Workshops für Schüler aus. In diesem Jahr war er bereits zum zweiten Mal an 14 Stader Grundschulen tätig, um Kinder dazu anzuregen,...

  • Stade
  • 02.06.20
Panorama
Die Schüler der Grundschule Hammah präsentierten stolz ihre bunten und kreativen Bilder dem Stader Bürgermeister Sönke Hartlef (re.) Fotos: jab
5 Bilder

Große Ausstellungseröffnung im Stader Rathaus
Fantasievoll und kreativ

jab. Stade. Über so viele Besucher bei einer Ausstellungseröffnung wie am vergangenen Freitag im Neuen Rathaus in Stade würde sich so mancher Künstler freuen. Denn rund 350 Menschen - Kinder, Eltern, Großeltern und Freunde - kamen zur Vernissage des Kunstprojekts des Deutschen Kinderschutzbundes Stade und stapelten sich nahezu auf den drei Etagen, auf denen die Kunstwerke ausgestellt waren. Sönke Hartlef begrüßte die zahlreichen Gäste und freute sich, dass die bunten Werke ab sofort die tristen...

  • Stade
  • 14.01.20
Panorama
Die Kinder haben zu ihren Bildern viel zu sagen
3 Bilder

Vollkommene Freiheit erleben

Kunstprojekt des Stader Kinderschutzbundes macht Kinder stärker sb. Stade. Alles begann mit der Idee, einen vom Kinderschutzbund Stade genutzten Raum mit Malereien von Kindern zu schmücken. Im Rahmen eines Projekttages durften dafür Schüler der Drochterser Grundschule Bilder auf großen Leinwänden kreieren. Daraus entwickelte sich ein Kunstprojekt, das im Januar mit einer großen Ausstellung im Stader Rathaus einen Höhepunkt erreichte (das WOCHENBLATT berichtete). Die Idee zu dem Projekt stammt...

  • Stade
  • 06.02.19
Panorama
Christoph Peltz vor einigen der ausgestellten Bilder Fotos: jd/privat
2 Bilder

Der Kreativität freien Lauf lassen: Schüler stellen Bilder im Stader Rathaus aus

jd. Stade. Es ging fast so zu wie bei einer "echten" Vernissage. Im Stader Rathaus wurde eine ganz besondere Kunstausstellung eröffnet: Die Bilder stammen nicht von versierten Malern, sondern von Grundschülern, die oftmals bisher nur wenig mit Kunst im klassischen Sinne in Berührung gekommen sind. Die kleinen Künstler durften bei diesem Projekt ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ihnen selbst und den Bildern hat diese künstlerische Freiheit offenbar gutgetan: Viele der rund 270 im...

  • Stade
  • 15.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.