Alles zum Thema Elternbeiträge

Beiträge zum Thema Elternbeiträge

Politik
Die Betreuung von Krippenkindern ist weiter kostenpflichtig  Foto: Fotolia/Oksana Kuzmina

Eltern wenden sich gegen Neuregelung der Kindergarten-Beiträge in Harsefeld
Sind das ungerechte Kita-Gebühren?

jd. Harsefeld. "Harsefeld erhöht Kita-Beiträge um bis zu 35 Prozent" - eine solche Schlagzeile könnte über diesem Artikel stehen. Denn die Nachricht an sich ist zutreffend. Zum 1. August führt der Flecken eine neue Beitragsstaffel ein. Dabei müssen einige Eltern von Krippenkindern künftig tatsächlich deutlich mehr zahlen - allerdings nur bei folgender Konstellation: Sie sind in einer höheren Einkommensstaffel eingruppiert und ihr Sprössling befindet sich in der Ganztagsbetreuung. Im...

  • Harsefeld
  • 31.07.19
Politik

Nachmittagsbetreuung in Buchholz wird teurer
Der Elternbeitrag steigt um 50 Cent

os. Buchholz. Eltern müssen in Buchholz für die nachschulische Betreuung ihrer Grundschulkinder bald tiefer ins Portemonnaie greifen: Ab dem Schuljahr 2019/20 werden pro Stunde zwei Euro fällig. Bislang lag der Beitrag bei 1,50 Euro pro Betreuungsstunde. Die nachschulische Betreuung wird in Buchholz seit dem Jahr 2007 für Grundschüler angeboten, nachmittags bis 17 Uhr, freitags bis 15 Uhr. Organisiert wird das Angebot von vier Vereinen. Der Verein Saari arbeitet an der Heideschule sowie den...

  • Buchholz
  • 18.05.19
Politik

Gemeinde Ahlerstedt erhöht Kita-Gebühren

jd. Ahlerstedt. Die Eltern in der Gemeinde Ahlerstedt müssen künftig mehr Geld für die Betreuung ihres Nachwuchses berappen. Der Gemeinderat hat kürzlich eine Anhebung der Kita-Beiträge um durchschnittlich zwei Prozent beschlossen. Die Erhöhung tritt zum 1. August in Kraft. Mit den Elternbeiträgen, die sich derzeit auf rund 300.000 Euro belaufen, wird nur ein Teil der Kita-Kosten gedeckt. Die Hauptlast trägt die Gemeinde: Deren Defizit wird von 400.000 Euro im Jahr 2013 auf voraussichtlich...

  • Harsefeld
  • 10.03.16
Politik
Gruppensprecher Nino Ruschmeyer

Anlieger belasten - Eltern entlasten

thl. Winsen. "Rückwärtsrolle vom Ratsbeschluss?" fragte das WOCHENBLATT bereits im Juni und berichtete, dass die Gruppe Winsener Liste/FDP mit den Gedanken spiele, einen Antrag zur Wiedereinführung der Straßenausbaubeitragssatzung (wurde im Jahre 2011 auf Initiative der Freien Winsener abgeschafft) zu stellen. Jetzt hat das Trio um Nino Ruschmeyer, Wilfried Rieck und Ottmar Frey ernst gemacht. Ab 1. August 2016 sollen alle Anlieger, die von Straßenausbauten betroffen sind, wieder zur Kasse...

  • Winsen
  • 09.12.15
Politik
Kämmerer Matthias Parchatka

Erhöhung oder Kündigung?

thl. Winsen. „Die Folgen von Einkommensveränderungen beim Personal der Kindertagesstätten lassen sich leicht berechnen. In jedem Fall wird eine mindestens sechsstellige Mehrbelastung der Stadt die Folge sein. Vor dem Hintergrund der aktuellen Haushaltssituation machen Mehrkosten in diesem Umfang zwangsläufig auch eine Neujustierung der Anteile von Stadt und Eltern unumgänglich. Dafür wird jeder Verständnis haben.“ Das sagte Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU) kürzlich im mit Blick auf den...

  • Winsen
  • 09.06.15
Politik
Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU)

Steigen die Elternbeiträge?

Lohnerhöhungen für Erzieher haben Auswirkungen auf Stadtkasse thl. Winsen. Zwar sind die Kindergärten in der Stadt Winsen nicht vom derzeitigen Streik der kommunalen Erzieher betroffen, weil alle Einrichtungen von kirchlichen oder freien Trägern betrieben werden. Aber ein Tarifergebnis hat auch Auswirkungen auf die Einkommenssituation der Beschäftigten aller Träger. Denn auch dort werden die Löhne steigen. Mit weitreichendem Einfluss für die Stadt. "Auch in den Winsener Tagesstätten haben...

  • Winsen
  • 19.05.15
Politik
Grünen-Fraktionschef Werner Tasche

"Kinderreiche Familien entlasten"

thl. Stelle. "Wir wollen, dass die Betreuung für Kinder in Kindergärten und Krippen künftig kostenlos ist. Und im ersten Schritt wollen wir kinderreiche Familien entlasten", sagt Werner Tasche, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Steller Gemeinderat. Im Jugendausschuss wird am heutigen Abend über einen entsprechenden Antrag der Grünen beraten. Dieser sieht vor, dass die Elternbeiträge ab Januar 2015 für das zweite Kind von bisher 75 Prozent auf 25 Prozent der Gebühr abgesenkt werden. Das...

  • Stelle
  • 26.11.14
Politik
Richtfest beim neuen Ahlerstedter Kindergarten-Neubau: Die kleinen künftigen Nutzer freuen sich riesig auf ihr neues Domizil

Woher soll das Geld kommen?

jd. Ahlerstedt. Experten fordern, die Mittel für die Kitas aufzustocken - doch kleine Kommunen wie Ahlerstedt stoßen an Grenzen. Kleinere Gruppen, höher qualifiziertes Personal, mehr Ganztagsangebote und eine dritte Kraft zumindest im Krippenbereich: Studien, die sich mit der Betreuung von Kindern im Vor- und Grundschulalter befassen, kommen immer wieder zu dem Ergebnis, dass bei den Kitas hierzulande noch erheblicher Verbesserungsbedarf besteht. Was die frühkindliche Bildung anbetrifft, liege...

  • Harsefeld
  • 12.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.