Geldwäsche

Beiträge zum Thema Geldwäsche

Blaulicht

Winsen: Schlag gegen Geldwäscher - fünf Tatverdächtige in Haft

thl. Winsen/Hamburg. Nach monatelangen Ermittlungen haben Polizei und Staatsanwaltschaft Hamburg einen Schlag gegen mutmaßliche Geldwäscher ausgeführt. Es wurden mehrere Tatverdächtige verhaftet und Arrestbeschlüsse in Höhe von über 15 Millionen Euro erwirkt. Bereits seit Ende September vergangenen Jahres waren Ermittler mehrerer Fachdienststellen des Hamburger Landeskriminalamts gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Hamburg einem Komplex aus Geldwäschestraftaten...

  • Winsen
  • 01.08.20
Politik
Ein Paragraph als schwere Last: Das Totschlagargument "Geldwäschegesetz" macht Asylbewerbern die Eröffnung eines Bankkontos fast unmöglich

Kein Bankkonto für Flüchtlinge und Asylbewerber

Bundesweit haben ca. 100.000 Asylbewerber und andere Migranten keine Möglichkeit, bargeldlos zu zahlen - auch nicht im Landkreis Harburg mi. Landkreis. Ein Bankkonto ist der Schlüssel zur Teilhabe am wirtschaftlichen Leben. Deshalb hat der Gesetzgeber Banken auferlegt, ein nicht überziehbares Guthabenkonto für jedermann anzubieten. Eine Gruppe ist davon jedoch weitestgehend ausgenommen: Flüchtlinge und Asylbewerber. Seit diesem Sommer erhalten Asylbewerber im Landkreis Harburg keine...

  • 13.11.13
Wirtschaft

Große Autohändler brauchen künftig einen Geldwäsche-Beauftragten

(bc). Immer wieder gelingt es Straftätern, illegal erwirtschaftete Vermögenswerte in den legalen Wirtschaftskreislauf einzuschleusen. So kommt es zum Beispiel vor, dass Drogendealer Fahrzeuge bei seriösen Autohäusern mit Bargeld kaufen, um dessen wahre Herkunft zu verschleiern. Um den Staat im Kampf gegen diese „Geldwäsche“ zu unterstützen, sind spezielle Unternehmen künftig verpflichtet, einen Geldwäsche-Beauftragten einzusetzen. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat jetzt der...

  • Stade
  • 19.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.