Grüne

Beiträge zum Thema Grüne

Politik
Im Buchholzer Rathaus stehen Veränderungen an - ob die Politik diese mitträgt, ist derzeit unklar

Finanzielle Auswirkungen sind noch völlig unklar
Geplante Reform der Buchholzer Verwaltungsstruktur stößt auf wenig Gegenliebe

os. Buchholz. Nach der Abstimmung kündigte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse an überlegen zu wollen, ob das Ergebnis ausreicht, um die Pläne mit Nachdruck weiter zu verfolgen: Der Finanzausschuss empfahl am vergangenen Donnerstagabend zwar die anvisierte Reform der Verwaltungsstruktur mit fünf Stimmen - zwei von der SPD (Uta Neb, Frank Piwecki), zwei von der CDU (Michael Kittlitz, Stefan Menk) und eine von der FDP (Wilhelm Pape). Deutlich wurde aber, dass das Votum der Ratsmitglieder...

  • Buchholz
  • 13.10.20
Politik

Müllumschlaganlage
Grünschnitt-Schlange in Nenndorf reißt nicht ab

bim. Nenndorf. Die Einführung der Biotonne im April vergangenen Jahres hat nicht zu einer Entspannung der Verkehrssituation rund um die Müllumschlaganlage (MUA) Nenndorf geführt. Dort würden zwar geringere Menschen Grünabfälle angeliefert, dafür aber häufiger. Daher unterstützt die Gruppe Grüne/Linke den Vorschlag der Freien Wähler, zu überprüfen, ob die 120-Liter-Biotonne zum Preis der 60-Liter-Biotonne angeboten werden kann, um durch eine vergünstigte größere Füllmenge die private Autofahrt...

  • Rosengarten
  • 26.09.20
Politik
Neu im Stadtrat: Egbert Neuhaus
2 Bilder

Er rückt für Alexander Stoldt nach
Grüne: Egbert Feldhaus neu im Buchholzer Stadtrat

os. Buchholz. Personeller Wechsel in der Fraktion der Grünen im Buchholzer Stadtrat: Egbert Feldhaus (59) rückt für Alexander Stoldt nach, der aus beruflichen Gründen ausscheidet. Man habe in den vergangenen Jahren die wichtigen Themen des Klimaschutzes und der Partizipation des Jugendrates gemeinsam einbringen können, erklärte Stoldt, mit 23 Jahren jüngstes Mitglied des Stadtrates. Leider fehle es einigen Ratsmitgliedern an Weitblick, sodass Buchholz in Sachen Klimaschutz noch nicht führend...

  • Buchholz
  • 02.09.20
Politik
Seit 2019 Fraktionsvorsitzender der Grünen: Frerk Meyer

Grünen-Fraktionsvorsitzender Frerk Meyer schätzt die Lage ein
Serie "Buchholz - plus und minus": "Östliche Umgehung darf keine Stadtautobahn werden"

os. Buchholz. Mit dem Ende der Sommerferien endete auch die parlamentarische Sommerpause im Buchholzer Stadtrat. Was steht auf der Agenda? Was läuft gut in der Nordheidestadt, wo gibt es Nachholbedarf? Das WOCHENBLATT hat die Fraktionsvorsitzenden gebeten, ihre Gedanken schriftlich niederzulegen. Im zweiten Teil der Serie "Buchholz - plus und minus" kommt Frerk Meyer, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90 / Die Grünen, zu Wort. PLUSVerwaltung bemüht sich genug Kita- und Krippenplätze zur...

  • Buchholz
  • 01.09.20
Politik
Die Grünen am Stader Bahnhof (v. li.): Peter Wortmann, Eva Viehoff, Detlev Schulz-Hendel und Ralf Poppe fordern den Ausbau des Schienenverkehrs als eine Alternative zur Autobahn   Foto: tp

"A20 versinkt im Moor"

Die Grünen fordern Alternativen / Besichtigung geplanter Streckenführung im Landkreis Stade tp. Stade. Kühner Vorstoß mit Öko-Handschrift: Die Grünen im niedersächsischen Landtag fordern den sofortigen Planungsstopp der Küstenautobahn A20, deren Trasse weite Teile Kehdingens und der Stader Geest durchschneidet. Einen entsprechenden Antrag kündigte Detlev Schulz-Hendel, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen in Hannover, am Donnerstag bei einem Besuch im Landkreis Stade an. Die Grünen ziehen...

  • Stade
  • 01.06.18
Panorama
Das WOCHENBLATT hatte die Fällaktion des VNP bereits thematisiert. Zahlreiche Leser waren über die Maßnahme entsetzt
2 Bilder

Vogelschutz statt Baumriese

VNP fällt Bäume für Wiesenvogel-Schutzprojekt / Landkreis war informiert. (mum). Ist es das schlechte Gewissen? Der Verein Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide (VNP) hat für Montag zu einem Pressetermin nach Döhle (Samtgemeinde Hanstedt) eingeladen. Dort möchte Geschäftsführer Mathias Zimmermann erklären, worum es beim Wiesenvogel-Schutzprojekt geht. Zimmermann und der VNP waren zuletzt Ziel massiver Kritik geworden. Wie berichtet, ließ der VNP mindestens 56 Eichen, davon 33 mit einem...

  • Hanstedt
  • 20.04.18
Politik
Kitas leisten einen wertvollen Beitrag zur frühkindlichen Bildung. Wer dafür die Kosten trägt, darüber wird oft heftig gestritten

Debatte um Kita-Beitragsfreiheit - Samtgemeinde Hollenstedt fehlen 140.000 Euro

Refinanzierung der Kita-Beitragsfreiheit / AfD wirft Mehrheitsgruppe Ideenlosigkeit vor mi. Hollenstedt. Eine Erhöhung der Samtgemeinde-Umlage oder eine direkte Beteiligung der Mitgliedsgemeinden. Das schlägt die Samtgemeinderatsfraktion der AfD Hollenstedt vor, um die Mehrkosten durch Abschaffung der Elternbeiträge in den Kindergärten zu refinanzieren. Laut AfD droht der Samtgemeinde ein Haushaltsloch von rund 140.000 Euro. Hintergrund: Die rot-schwarze Landesregierung hat in ihrem...

  • Hollenstedt
  • 27.03.18
Panorama
Die Kreis-Grünen haben einen großen Fragenkatalog zur Schweinepest an die Verwaltung gerichtet

Abschussprämie für Wildschweine? Kreis-Grüne richten Fragenkatalog zur Schweinepest an die Verwaltung

mi. Landkreis. Die Angst vor der, für Menschen ungefährlichen, Afrikanischen Schweinepest erreicht jetzt auch die Politik. Um auf die Bedrohungslage politisch reagieren zu können, hat die Gruppe Grüne und Linke eine umfangreiche Anfrage an die Verwaltung gerichtet. Hintergrund: In Deutschland gibt es bisher noch keine Fälle der auch für Hausschweine gefährlichen Viruserkrankung. Doch das Virus breitet sich in den Nachbarländern Tschechien und Polen immer weiter aus. Die Erreger gelangen dabei...

  • Hollenstedt
  • 02.02.18
Politik
So könnte die Anlage aussehen: Diese Eislaufbahn aus Kunststoffplatten wurde im Jahr 2015 auf dem Weihnachtsmarkt in Winsen aufgebaut

Buchholz: Eislaufbahn in der Innenstadt?

Grüne wollen Anlage bereits in diesem Winter aufstellen lassen os. Buchholz. Familien können sich freuen: Spätestens im Jahr 2019 soll in Buchholz eine Eislaufbahn aufgestellt werden. Das ist das Ergebnis eines Prüfauftrags, den die Ratsfraktion der Grünen bereits im März eingebracht hatte und der im Mai einstimmig im Fachausschuss empfohlen worden war. Erst jetzt präsentierte die Stadtverwaltung die Ergebnisse. Fazit: Empfohlen wird die Installation einer synthetischen Anlage, bei der die...

  • Buchholz
  • 14.11.17
Politik
Elke Twesten, Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Rotenburg, ist von den Grünen zur CDU gewechselt und hat damit der Ein-Stimmen-Mehrheit von Ministerpräsident Stephan Weil den Garaus gemacht

Weils Ein-Stimmen-Mehrheit im Landtag ist dahin: Elke Twesten wechselt von den Grünen zur CDU

tk. Landkreis. Politisches Erdbeben in Niedersachsen: Die grüne Landtagsabgeordnete Elke Twesten aus dem Nachbarlandkreis Rotenburg hat ihre Fraktion verlassen und sich der CDU-Fraktion angeschlossen. Damit ist die Ein-Stimmen-Mehrheit der rot-grünen Landesregierung von Ministerpräsident Weil fünf Monate vor der Landtagswahl dahin. Twesten sieht sich nicht "als Verräterin", erklärte sie am Freitagmittag der Presse. Sie hätte sich vielleicht schon früher der CDU anschließen sollen. Sie habe...

  • Buxtehude
  • 04.08.17
Politik
Nick Mondry-Ritter
3 Bilder

Landkreis Harburg: Grüne wählen Direktkandidaten

Mondry-Ritter, Blanck und Riepshoff für Landtagswahl im Januar 2018 nominiert (os). Die Grünen des Kreisverbandes Harburg-Land haben auf ihrer Mitgliederversammlung ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 gewählt. • Für den Wahlkreis 50 (Winsen, Stelle, Elbmarsch) kandidiert Nick Mondry-Ritter (41), Industriekaufmann aus Königsmoor. Er engagiert sich insbesondere für ökologisch-bäuerliche Landwirtschaft und Verbraucherschutz. • Im Wahlkreis 51 (Seevetal, Rosengarten,...

  • Buchholz
  • 24.06.17
Politik
Einstimmig votierte der Kreistag für die Oberstufe an der IGS Hittfeld

Kreistag votiert einstimmig für Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld

mi. Seevetal. Einstimmig votierte der Kreistag des Landkreises Harburg jetzt für die Einführung einer Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule in Hittfeld. Mit einer Stimme sprachen die Politiker auch beim Thema Weiterführung der Heidebahn von Buchholz nach Hamburg. Es wurde eine Resolution verabschiedet, in der der Kreistag fordert, dass die Erweiterung Vergabekriterium bei der Neuausschreibung der Strecke wird. Keine Mehrheit fand ein Antrag der Grünen, die Dreifach-Belegung der Zimmer in...

  • Hollenstedt
  • 31.03.17
Politik

Kommunalwahl: Das sind die Kandidaten der Buchholzer Grünen

os. Buchholz. Mit einem Mix aus erfahrenen Ratsmitgliedern und jungen Kandidaten gehen die Buchholzer Grünen in die Kommunalwahl am 11. September. Die Partei hat jetzt ihre Kandidatenliste bekanntgegeben. Als Schwerpunkte für die anstehende Ratsperiode nennt Grünen-Sprecher Martin Schuster eine behutsame Stadtentwicklung, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und die Stärkung der Familie. Für den Wahlbereich 1 treten an: Joachim Zinnecker, Alexander Stoldt, Egbert Feldhaus, Cornelia...

  • Buchholz
  • 03.08.16
Politik
Auf dem ersten Stock de Parkpalette vor dem Kreishaus sollen die Containermodule für die Verwaltung aufgestellt werden

Landkreis Harburg fehlen 54 Millionen Euro / Container Module für die Kreisverwaltung

mi. Landkreis. Ein 54 Millionen-Euro-Loch im Etat, vertagte Haushaltsberatungen und eine Verdopplung des Kreditrahmens von 49,5 auf 100 Millionen Euro: Die Finanzen bestimmten jetzt die Agenda im Kreistag des Landkreises Harburg. Außerdem stimmten die Mitglieder einer Erweiterung des Kreishauses zu. Geplant sind Container-Module auf dem Kreishausparkplatz. Über Schulden spricht man nicht gerne. Das gilt auch für die Kreispolitik. Nur der Grünenabgeordnete Dr. Erhard Schäfer verlangte jetzt im...

  • Rosengarten
  • 24.12.15
Politik

Grüne: Neue Strecken für den Buchholz Bus prüfen

os. Buchholz. Die derzeit als Verstärkerbusse eingesetzten Fahrzeuge des Buchholz Bus sollen dafür verwendet werden, neue Linienverbindungen zu schaffen. Das hat die Ratsfraktion der Grünen beantragt. Es biete sich an, gerade am Ende der drei Strecken das Netz aufzufächern, erklärt Fraktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat Joachim Zinnecker. Derzeit führen die Verstärkerbusse exakt die gleiche Strecke wie die regulären Busse. Die Verwaltung solle prüfen, ob z.B. das Gewerbegebiet am...

  • Buchholz
  • 02.04.14
Politik
Nach der Unterzeichnung der Kooperation im Wahlkampf: (v. li.) Martin Schuster (Grüne), Bürgermeister-Kandidat Joachim Zinnecker und Wolfgang Passig (SPD)

SPD und Buchholzer Liste unterstützen Zinnecker

os. Buchholz. Joachim Zinnecker, grüner Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Buchholz im Mai, kann sich der Unterstützung der SPD und der Buchholzer Liste sicher sein. Jetzt unterzeichnete Zinnecker mit den beiden Parteien die Vereinbarung zur Zusammenarbeit im anstehenden Wahlkampf. Auf einem gemeinsamen Infostand werden die drei Parteien am Samstag, 8. März, auf dem Wochenmarkt Unterschriften sammeln. Da Zinnecker parteiunabhängig antreten will, braucht er 190 Unterschriften, um für die Wahl...

  • Buchholz
  • 05.03.14
Politik
Joachim Zinnecker: "Die Flächenreservierungen im GE III waren nur Luftnummern"

Grünen-Fraktionschef Zinnecker: "Die ganze Misere im Buchholzer GE III wird jetzt deutlich"

os. Buchholz. "Meine Fraktion hat schon 1999 bei der damaligen Entscheidung für das Gewerbegebiet am Trelder Berg vor den erheblichen finanziellen Risiken in dem Vertrag mit der NILEG gewarnt." Mit diesen Worten meldet sich Joachim Zinnecker, stv. Bürgermeister und Fraktionschef der Grünen im Buchholzer Stadtrat, nach dem WOCHENBLATT-Artikel "Mit 14 Millionen in den Miesen" zu Wort. Wie berichtet, droht der Stadt Buchholz Ende 2014 der finanzielle Kollaps. Dann muss die Stadt alle noch nicht...

  • Buchholz
  • 18.09.13
Politik
Jan Bock: "Baudenkmäler genießen in Buchholz keine Wertschätzung"

Grüne setzen sich für Denkmalschutz ein

os. Buchholz. Eine Kampagne zur Rettung und zum Erhalt von Baudenkmälern in Buchholz plant die Ratsfraktion der Grünen. "Der jüngst erfolgte Abriss des 1905 erbauten erbauten Hauses Röschmann ("Madness-Haus") in der Neuen Straße ist nur ein weiteres Beispiel dafür, welche Wertschätzung Baudenkmäler in Buchholz erfahren - im Grunde nämlich keine!", begründet Grünen-Ratsherr Jan Bock den Vorstoß seiner Partei. Es sei dringend geboten, seitens der Politik Maßnahmen zu ergreifen, um der...

  • Buchholz
  • 20.08.13
Politik

Grünen-Stand auf dem Wochenmarkt

os. Buchholz. Über die Innenstadtentlastung, Fracking und die Privatisierung der Wasserrechte wollen die Grünen mit den Buchholzer Bürgern ins Gespräch kommen. Mitglieder der Partei stehen am Samstag, 29. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr auf dem Buchholzer Wochenmarkt.

  • Buchholz
  • 26.06.13
Panorama
Erfolgreich: die ehrenamtlichen Helfer der Müllsammelaktion nach getaner Arbeit

Erfolgreiche Müllsammelaktion in Steinbeck

os. Steinbeck. Vom Kinderfahrrad über Autoreifen bis zu Altglas und Babyschnuller war alles dabei: Die freiwilligen Helfer der Müllsammelaktion in Steinbeck hatten alle Hände voll zu tun. Zum Saubermachen hatten SPD, Grüne und Buchholzer Liste eingeladen. Von Passanten erhielten die Helfer positive Resonanz. Gut möglich, dass die Aktion ab sofort jedes Jahr stattfindet. Nach der Aktion gab es im Hotel Hoheluft eine leckere Suppe.

  • Buchholz
  • 07.05.13
Politik
Für Alexa Vetter rückt Sprötzes Ortsbürgermeister Gerd Ulrich nach
2 Bilder

Wechsel im Stadtrat: Gerd Ulrich (Grüne) rückt für Alexa Vetter nach

os. Buchholz. Schon wieder ein Wechsel im Buchholzer Stadtrat: Zur nächsten Sitzung am kommenden Dienstag, 7. Mai, legt Alexa Vetter (Grüne) ihr Mandat aus persönlichen Gründen nieder. Ihr folgt Gerd Ulrich, Ortsbürgermeister von Sprötze. Zuletzt waren bereits Manfred Wiehe (CDU) für Andreas Kakerbeck sowie Heiner Hohls (UWG) für Hannes Henk nachgerückt.

  • Buchholz
  • 30.04.13
Politik

Grünen-Politikerin: Atomausstieg konsequent umsetzen

(os). Die konsequente Umsetzung des Atomausstiegs fordert die Grünen-Kandidatin für die Bundestagswahl, Martina Lammers. Die Katastrophen in Tschernobyl und Fukushima seien Mahnungen, dass die Atomkraft eine Risikotechnologie bleibe, die keine Störfälle und Fehler verzeiht. Es bleibe Aufgabe, sich für die konsequente Umsetzung des Atomausstieg-Konsenses einzusetzen. "Dieser ist erst geschafft, wenn der letzte Meiler vom Netz ist", so Lammers. Von zentraler Bedeutung für einen möglichst frühen...

  • Buchholz
  • 26.04.13
Politik

Grüne fordern Unterstützung des Landkreis Harburg beim Ausbau der KInderbetreuung

(os). Eine deutliche Unterstützung der Samtgemeinden durch den Landkreis Harburg beim weiteren Ausbau der Kindertagesstätten fordert die Kreistagsfraktion der Grünen. Die Kreisumlage solle bei 49,5 Prozent bleiben und der Gegenwert der angedachten Senkung um 0,5 Prozent gezielt für den Betrieb von Kitas und Krippen eingesetzt werden, erklärt die Grünen-Fraktionsvorsitzende Ruth Alpers. Wenn die Qualität der Kinderbetreuung verbessert werden soll, dürfe der Landkreis die Kommunen bei dieser...

  • Buchholz
  • 05.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.