Beiträge zum Thema Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade

Wirtschaft
Fachkräfte fehlen: Frauen sind die Zukunft im Handwerk

Alarmierende Zahlen zum Fachkräftemangel
In Deutschland fehlen Meister und Gesellen

(tk). Eine aktuelle Studie liefert Zahlen, die alarmierend sind: In Deutschland fehlen 54.000 Gesellinnen und Gesellen im Handwerk. Außerdem fehlen 5.500 Meisterinnen und Meister. Der Fachkräftemangel, der ohnehin ein wachsendes Problem ist, hat gravierende wirtschaftliche Folgen. "Im schlimmsten Fall müssen Betriebe Aufträge ablehnen", sagt Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. Was anderswo in Deutschland gilt, ist auch für die Landkreise Stade...

  • Buxtehude
  • 07.05.21
Wirtschaft
Kammersieger Eike Tiemann

Sprung an die Spitze
Eike Tiemann gewinnt Leistungswettbewerb

sb. Stade. Eine freudige Nachricht: Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade hat Eike Tiemann (22), ehemaliger Azubi der Herbert Dammann GmbH in Buxtehude-Hedendorf, zum Kammersieger im Leistungswettbewerb ernannt. Erst im Januar war der Stader Land- und Baumaschinenmechatroniker von der Innung Stade als Zweitbester seines Jahrgangs freigesprochen worden. Für Eike Tiemann kam der Sieg etwas überraschend. "Es gab einen Jahrgangsbesten. Aber vielleicht konnte ich in der Praxis mehr...

  • Buxtehude
  • 24.10.20
Wirtschaft
Die drei besten Prüflinge (v. li.)Tobias Benecke, Marvin Louis Schulz und Louis Fitschen mit Jens Kolkowski von Firma Matthies, die als Belohnung ein Stipendium vergibt
16 Bilder

Alle Wege sind jetzt offen: Die 68 neuen Gesellen und Gesellinnen der KFZ-Innung haben tolle berufliche Chancen

In eine chancenreiche berufliche Zukunft schauen 68 junge Menschen, die am Donnerstagabend bei einer festlichen Veranstaltung im Fährhaus Kirschenland in Jork als Kraftfahrzeug Mechatroniker*innen in den Gesellenstand erhoben wurden. "Solange sich Menschen nicht an andere Orte beamen können, wird der Individualverkehr bleiben", sagte Ulrich Tietjen, Obermeister der KFZ-Innung, der die jungen Gesellen, ihre Familien, Lehrer und Ausbilder in seiner Ansprache begrüßte und beglückwünschte. "Daher...

  • Buxtehude
  • 01.02.19
Wirtschaft
Die Mitglieder der Vollversammlung im Stader Rathaus (v. li.): Die Vizepräsidenten Lutz Scholz und Heidi Kluth, Bürgermeisterin Silvia Nieber, Kammerpräsident Detlef Bade und Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer

Resolution: „Flüchtlinge in Ausbildung und Arbeit nicht abschieben“

(bim). Die Vollversammlung der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade erwartet eine bundeseinheitliche, verlässliche Umsetzung der so genannten 3+2-Regelung, wonach integrationswillige Flüchtlinge während der dreijährigen Ausbildung und einer anschließenden zweijährigen Beschäftigung einen besonderen Schutz vor Abschiebung haben. „Die Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen ist für die Handwerksbetriebe und die Gesellschaft wichtig, um den Fachkräftebedarf zu decken und für eine...

  • Tostedt
  • 08.12.18
Wirtschaft
Das sind die "Gründerstar"-Preisträger 2018 (v.li.): Matthias und Thomas Bassen (Beer Ambassador), Andy Damnig (SMBL GmbH) und Tim Kappelmann (Restaurant Das Eysten) bekommen die Urkunden von Landrat Michael Roesberg Foto: IHK Stade

Der "Gründerstar" für eine digitale Hafen-Idee

Auszeichnung für Andy Damnig und sein Unternehmen SMBL GmbH aus Buxtehude tk. Buxtehude. Gute und erfolgversprechende Ideen werden belohnt: Dafür steht der "Gründerstar", der jedes Jahr für innovative Unternehmensneugründungen verliehen wird. Kürzlich wurde Andy Damnig damit im Buxtehuder Kulturforum ausgezeichnet. Seine Firma SMBL GmbH stehe als Paradebeispiel für die Digialisierung. SMBL steht für "Smart Marina Berth Logisitic" und bietet digitale Fortentwicklung für die Hafenwirtschaft....

  • Buxtehude
  • 23.10.18
Panorama
"Das Schreiben kam mir seltsam vor": 
Puppentheater-Betreiber Michael Hepe

"Gewerbedaten stimmten nicht": Abzocke mit vermeintlichem "Datenschutzauskunft"-Fax

ce. Landkreis. Eine "Datenschutzauskunft-Zentrale" aus Oranienburg prangt als angeblich amtlicher Absender auf Faxen, die derzeit viele Unternehmer in den Landkreisen Harburg und Stade zur Erfassung ihrer Gewerbebetriebe nach EU-Richtlinien bekommen - und vor denen die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade ausdrücklich warnt. Die Zentrale sei - so die Kammer - "keine Behörde, sondern ein privatwirtschaftliches Unternehmen". Auf den Faxen werden die Empfänger aufgefordert, schnellstmöglich...

  • Winsen
  • 05.10.18
Wirtschaft
Derzeit machen 369 Geflüchtete eine Ausbildung in einem 
Handwerksberuf

"Willkommenslotsen": Geflüchtete in Handwerksberufen

(lt). Um Fachkräfte für das Handwerk zu sichern, setzt die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade auch auf den Einsatz von Geflüchteten. Im Rahmen des Projekts "Willkommenslotsen" machen derzeit 369 Geflüchtete eine Ausbildung in einem Handwerksberuf. Knapp 40 Prozent (144) stammen aus Afghanistan, 35 Prozent aus Syrien und elf Prozent aus dem Irak. Im vergangenen Jahr wurden rund 200 Betriebe beraten, 36 Geflüchtete haben einen Praktikumsplatz bekommen, 26 haben ihre...

  • Stade
  • 02.03.18
Wirtschaft
Tüftlerin mit Leib und Seele: Elektronikerin Saskia Hüttner
3 Bilder

Saskia Hüttner von Wahl + Co in Stade ist die "Super-Azubine" im Elektrohandwerk

Die Beste im Land: "Sie brennt für ihren Job" tp. Stade. Saskia Hüttner (23) von der Firma Wahl Elektrotechnik GmbH in Stade ist die neue „Super-Azubine“ im Elektro-Handwerk. „Sie brennt für ihren Job, ist hartnäckig, zielorientiert und fordernd gegenüber dem Lehrbetrieb, wenn es um die Qualität ihrer Ausbildung geht“: Mit diesen Eigenschaften, die ihr der stolze Ausbilder, Elektromeister Carsten Lüssow (56), bescheinigt, hat es die frisch gebackene Elektronikerin für Informations- und...

  • Stade
  • 08.12.17
Panorama
Laura Böker misst Gardinenstof mit der Elle
2 Bilder

Innungsbeste der Nachwuchs-Raumausstatter: Laura Böker aus Stade erfüllt Wohnträume

Qualifikation für den Bundesentscheid / Meisterbrief ist das Ziel tp. Stade. Jalousien im angesagten Plissee-Stil kennt sie in jeder Trendfarbe und bei Gardinenstoffen im duftigen Blumendesign, die sie mit Schwung von der Rolle schneidet, kann Laura Böker (19) aus Stade die Qualität mit geschlossenen Augen erkennen. Ihre Ausbildung zur Raumausstatterin schloss die Kreative jetzt mit einer Eins im Praktischen und einer Zwei in der Theorie als Innungsbeste ab. Überdies siegte sie beim...

  • Stade
  • 20.10.17
Wirtschaft
Froh über einen gelungenen Start des Pilotprojektes (v.li.): Marcel von der Lieth, Teamleiter Arbeitnehmer-Vermittlung Stade-Buxtehude, Inge Schlote, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Stade, die Projektteilnehmer Mir Zafar Iqbal Nabizada und Ayaz Hasan (re.) sowie Sozialpädagin Anna Glöde

Mehr Flüchtlinge in die Ausbildung: "Wir brauchen gute Qualität"

bc. Stade. Flüchtlinge können dabei helfen, den Fachkräftemangel in Deutschland zu lindern - vor allem im Handwerk. Was so einfach klingt, bedeutet für alle Akteure, dass sie eine Herkules-Aufgabe bewältigen müssen. Flüchtlinge wie Betriebe, Arbeitsagenturen, diverse Bildungsstätten oder auch Kammern. Die größte Herausforderung bleibt die deutsche Sprache - in Wort und Schrift. Vokabeln wie Bügelmessschraube oder Drehmomentschlüssel sind schwierige Vokabeln, gehören bisweilen zum Berufsalltag...

  • Buxtehude
  • 02.05.17
Wirtschaft
Das Bauhandwerk hat sich besonders positiv entwickelt

Handwerk ist optimistisch

(bc). Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade blickt zuversichtlich auf das neue Jahr. Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer rechnet 2017 mit einer Fortsetzung der guten Entwicklung. „Die konjunkturelle Lage des regionalen Handwerks ist unverändert gut und die Binnennachfrage dürfte stabil bleiben“, sagt Sudmeyer. Für 2016 rechne das Handwerk mit einem Umsatzplus von drei Prozent. Eine Prognose, die sich trotz höherer Zuwächse in den vergangenen Quartalen jedoch nicht auf das kommende...

  • Buxtehude
  • 30.12.16
Politik

Handwerkskammer kritistert EEG-Umlagen-Anstieg

(bim). Laut Stromnetzbetreibern wird die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auch im nächsten Jahr steigen. Angesichts des angekündigten Anstiegs von derzeit 6,35 auf 6,88 Cent pro Kilowattstunde fordert die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Änderungen am EEG-Gesetz. „Die Förderung der erneuerbaren Energien ist ein wichtiger Baustein zum Gelingen der Energiewende. Aber der Strompreis muss dauerhaft bezahlbar bleiben“, sagt Kammerpräsident Detlef Bade. Das gelte nicht nur...

  • Tostedt
  • 18.10.16
Wirtschaft
Helmut Böse, stv. Vorsitzender Handwerks- und Handelsverband Land- und Baumaschinentechnik Niedersachsen, Fabian Haarhaus, Wahlers Forsttechnik, Ludger Gude, stv. Vorsitzender LandBauTechnik-Bundesverband, Robert Leisenz, Leiter Kompetenzzentrum für Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik

Stipendium für Fabian Haarhaus: Der Landmaschinenmechaniker aus Wiegersen erhält 5.000 Euro

Bis zum letzten Moment ahnte Fabian Haarhaus (29) aus Wiegersen nichts von seinem Glück. Als Teilnehmer des 151. Vorbereitungslehrgangs zur Prüfung zum Landmaschinenmechanikermeister erhielt er nicht nur seinen Meisterbrief, sondern auch noch ein Stipendium in Höhe von 5.000 Euro. Überreicht wurde der symbolische Scheck vom stellvertretenden Vorsitzenden des Verbandes, Helmut Böse, und vom stellvertretenden Vorsitzenden des LandBauTechnik–Bundesverbands, Ludger Gude in der Handwerkskammer...

  • Buxtehude
  • 16.07.16
Wirtschaft
Jochen Weiß mit den Bäcker-Azubis Pascal Pazola (li.) und Yonas Teame Gebreyowhans

New York-Reise als Anreiz für Ausbildung / Handwerksbetriebe haben es zunehmend schwer, Bewerber zu finden

(bim). Ein neues Smartphone, Tankgutscheine oder Zuschüsse zum Führerschein - Handwerksbetriebe, die Verantwortung übernehmen und selbst Fachkräfte ausbilden, lassen sich allerhand einfallen, um für potenzielle Auszubildende als Arbeitgeber attraktiv zu sein. Denn in vielen Branchen fehlt es an kompetentem Nachwuchs. Als Anreiz, eine Lehre zum Bäcker erfolgreich zu absolvieren, hat die Tostedter Bäckerei Weiss jetzt eine Reise nach New York ausgelobt. Die Fiesenlegerei Prigge aus Wohnste...

  • Tostedt
  • 08.07.16
Wirtschaft
Fragen von Arbeitgeberseite könnten an diesem Abend geklärt werden, so Hochschul-Präsident Prof. Dr. Thorsten Uelzen

"Flüchtlingshilfe Buxtehude" will Suchende auf dem Arbeitsmarkt unter einen Hut bringen

Neue Plattform zum Zusammenfinden für Arbeitgeber und Migranten ab. Buxtehude. Die Veranstalter nennen sie „Workbase“, die Ebene, auf der sich Arbeitgeber und arbeitsuchende Flüchtlinge und Asylanten künftig begegnen können. Die wichtigsten Voraussetzungen für ein solches Arbeitsverhältnis stellten am Mittwochabend Vertreter unterschiedlicher Institutionen in der Hochschule 21 in Buxtehude vor. Initiator der Veranstaltung war die „Flüchtlingshilfe Buxtehude“ und Umgebung. Interessierte aus...

  • Buxtehude
  • 12.02.16
Wirtschaft

Positiver Trend hält an: Zahl der Ausbildungsverträge im Handwerk steigt

(kb). Im Handwerk hält der positive Trend auf dem Ausbildungsmarkt an. Im ersten Halbjahr wurden bei der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade 2.036 neue Lehrverträge eingetragen, elfeinhalb Prozent mehr als im Vorjahr. Viele Betriebe hätten sich inzwischen darauf eingestellt, dass es in den letzten Jahren schwierig gewesen sei, qualifizierte Bewerber zu finden, sie machen sich daher eher auf die Suche nach Auszubildenden, so Hauptgeschäftsführer Eckhard Sudmeyer. Das größte Plus bei den...

  • Seevetal
  • 01.08.15
Wirtschaft
Schlabberlook geht gar nicht: WOCHENBLATT-Redakteurin Alexandra Bisping präsentiert zwei Outfits
2 Bilder

"Frau bleibt Frau"... aber zum Bewerbungsgespräch nicht im megakurzen Minirock

tk. Stade. Das Zauberwort heißt "angemessen" und bedeutet: sich wohlfühlen, authentisch und dabei selbstbewusst sein. Das vermittelt Nicole von der Linde den Zuhörerinnen bei ihrem Seminar "Erfolgsknigge für Frauen - Kleidersprache und Umgangsformen im Berufsalltag". Ein extra kurzer Rock beim Vorstellungsgespräch, das weiß Businesscoach von der Linde, ist darum keine gute Idee. "Nicht von sich als Person und dem, was frau will und kann, ablenken", lautet der Grundsatz. Das WOCHENBLATT wollte...

  • Buxtehude
  • 08.05.15
Wirtschaft
Erfolgreiche Unternehmesngründer (v.l.): Anna Christian Rau, Andreas Hahn, als Gratulant Landrat Michael Roesberg, Anja Hahn und Gabriela Düker

Der "Gründerstar": Mut, Micky Mäuse und Erfolgswille

tk. Buxtehude. Sie haben Ideen, Mut, ein klares Konzept und den Willen zum Erfolg: Gabriela Düker, Anja und Andreas Hahn sowie Christina Rau sind die Preisträger des "Gründerstar 2014". Damit werden Existenzgründungen im Landkreis Stade belohnt, die sich durch Innovationskraft auszeichnen. Die Unternehmensgründer sind "Vorbilder", lobte Landrat Michael Roesberg, der die Auszeichnungen kürzlich im Kulturforum in Buxtehude überreichte. Und sie stemmen sich gegen einem Negativ-Trend: Die Zahl der...

  • Buxtehude
  • 26.09.14
Wirtschaft

Kosten richtig kalkulieren

os. Lüneburg. Richtig kalkulieren kann nur, wer seine Kosten kennt. Einzel- und Gemeinkosten sowie Gemeinkostenzuschlag sind Themen eines Einsteigerseminars für Handwerker, das die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade am Donnerstag, 12. Juni, von 18 bis 20.30 Uhr im Technologiezentrum Lüneburg (Dahlenburger Landstr. 62) anbietet. Anmeldung bis Donnerstag, 12. Juni, unter Tel. 04131-712367 oder stehr@hwk-bls.de.

  • Buchholz
  • 31.05.14
Wirtschaft

Jetzt anmelden: Kostenloser Existenzgründer-Sprechtag

(kb). Handwerkern stellen sich beim Schritt in die Selbstständigkeit viele Fragen. Was ist zu beachten? Welche Kosten entstehen? Lohnt es sich wirklich? Der Schritt zur Anmeldung eines Nebenerwerbs fällt nicht immer leicht und will gut geplant sein. Am Dienstag, 18. Februar, von 9 bis 15 Uhr beantwortet die Existenzgründungsberaterin Elke Spott aus dem Beraterteam der Unternehmensförderung der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade individuelle Fragen. Der Sprechtag wird in der...

  • Seevetal
  • 07.02.14
Panorama
Nico Bukowski vor einem der international gefragten Großraum-Rettungsboote der Hatecke-Werft Krautsand
3 Bilder

Steiler Karrierestart auf der Hatecke-Werft Krautsand

Super-Azubi Nico Bukowski (21) ist landesbester Nachwuchs-Bootsbauer / Nach Top-Prüfungsergebnis ins Konstruktionsbüro befördert tp. Drochtersen. Super-Start ins Berufsleben: Nico Bukowski (21) aus Oederquart im Land Kehdingen ist bester Nachwuchs-Bootsbauer in Niedersachsen. Der talentierte Junghandwerker, der auf der Bootswerft Hatecke auf der Elbinsel Krautsand arbeitet, erzielte in der Abschlussprüfung die Top-Note "Sehr Gut" in der Theorie und ein "Gut" in der Praxis. Die Handwerkskammer...

  • Stade
  • 15.11.13
Wirtschaft

Seminar der Handwerkskammer: Lehrlinge finden und halten

(kb). Nachwuchssicherung ist Existenzsicherung - aber in Zeiten des Lehrlingsmangels wird es für Handwerksbetriebe immer schwieriger, geeignete Lehrlinge zu finden und zu halten. In einem neuen Tagesseminar der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade erfahren Interessierte, wie sich ein Betrieb attraktiv aufstellt, welche Methoden bei der Rekrutierung besonders erfolgversprechend sind, auf welche Voraussetzungen es innerbetrieblich ankommt und wie aus Lehrlingen zufriedene Mitglieder der...

  • Seevetal
  • 13.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.