Alles zum Thema Hartmut Burmester

Beiträge zum Thema Hartmut Burmester

Panorama
Auf Inspektionstour an der Elbe zwischen Rönne und Schwinde: Deichhauptmann Hartmut Burmester (li.) und Ansgar Dettmer, Geschäftsführer des Artlenburger Deichverbandes

Artlenburger Verband passt Schutzwerke in Elbmarsch an neue Bemessungswasserstände an
"Der Deich wird standsicherer"

ce. Rönne/Schwinde. Der Artlenburger Deichverband (ADV) setzt jetzt die Erhöhung des Deiches zwischen Rönne und Schwinde im Tidebereich der Elbe fort, die er bereits 2013 am Binnendeich begonnen und abgeschlossen hatte. Nun wird der Deich an der Wasserseite auf einer Länge von 400 Metern von aktuell 9,20 Meter auf künftig 9,40 Meter aufgestockt. Die Arbeiten finden zwischen der Rampe zur Brücke über das Elbvorland in Richtung Schwinde statt. "An der Binnenseite hatten wir den Deich schon 2013...

  • Elbmarsch
  • 13.08.19
Panorama
Leitet den Artlenburger Deichverband bereits seit 2009:
Deichhauptmann Hartmut Burmester  Foto: 4B Medienverlag

Artlenburger Deichverband bestätigte Vorsteher im Amt
Hartmut Burmester bleibt an Spitze

ce. Elbmarsch. Hartmut Burmester (60) bleibt weitere fünf Jahre an der Spitze des Artlenburger Deichverbandes (ADV). Der Landwirt aus Barförde wurde kürzlich vom Ausschuss des ADV einstimmig wiedergewählt. Seit 2009 ist er Deichhauptmann und damit Verbandsvorsteher. Der Artlenburger Deichverband mit Hauptsitz in Hohnstorf hat derzeit rund 15.000 Mitglieder. Er ist zuständig für ein insgesamt knapp 32.000 Hektar großes, geschütztes Gebiet im Norden der Landkreise Lüneburg und Harburg. Heino...

  • Elbmarsch
  • 04.06.19
Panorama
Am Elbdeich: Die bis zu zehn Meter langen und 20 Zentimeter 
tiefen Risse werden von Experten genau untersucht   Foto: 4B Medienverlag

Deichverband kämpft mit Dürre-Folgen
Mit Ton-Pellets gegen Deichrisse

ce. Elbmarsch. Bis zu zehn Meter lange und 20 Zentimeter tiefe Risse klaffen seit vorigem Sommer auf einigen Elbdeichen im Gebiet des Artlenburger Deichverbandes (ADV). Sie sind Folgeerscheinungen der viele Monate dauernden Hitze, denn durch die lang anhaltende Trockenheit zog sich die Kleischicht zusammen und sorgte vor allem auf der Deichkrone für sogenannte Schwundrisse, weil das normalerweise Feuchtigkeit speichernde Gras vertrocknet war. "Eigentlich sollten sich die Spalten bei nassem...

  • Elbmarsch
  • 16.04.19
Panorama
Berichteten über die Maßnahmen: Ansgar Dettmer (li.) und Hartmut Burmester vom Artlenburger Deichverband

Gehölzrückschnitt durch Artlenburger Deichverband an Bodenentnahmestelle in Drage

ce. Elbmarsch. Die drei Tidedeichverbände Harburger Deichverbande, Deich- und Wasserverband Vogtei Neuland und Artlenburger Deichverband betreiben die 1997 genehmigte Bodenentnahmestelle in Drage. Dort wird sowohl Klei als auch Sand für den Deichbau an der Elbe und ihren Nebengewässern abgebaut und gelagert. Der Großteil der Bodenentnahme ist bereits ausgebeutet und soll nach dem landschaftspflegerischen Begleitplan (LBP) zu Wasserflächen mit umgebendem Feuchtgrünland entwickelt werden. Das...

  • Winsen
  • 02.11.18
Panorama
Macht sich ein Bild von den Baumaßnahmen: Deichverbands-Geschäftsführer Ansgar Dettmer am Ilmenau-Kanal

Artlenburger Verband erneuert Deichverteidigungsweg bis in die Elbmarsch

ce. Elbmarsch. Zu einer Baustelle wird jetzt für gut drei Monate der Deichverteidigungsweg am Ilmenau-Kanal zwischen Wittorf und Oldershausen in der Elbmarsch. "Der Weg muss erneuert werden, weil er während des Abrisses des Schöpfwerkes Barum durch den Baustellenverkehr stark beschädigt wurde", erklärt Ansgar Dettmer, Geschäftsführer des Artlenburger Deichverbandes (ADV). Die Spurbahnen und die Schotterpiste im Bereich Oldershausen werden auf einer Länge von zwei Kilometern durch eine...

  • Winsen
  • 04.09.18
Panorama
Führungswechsel im Deichverband: Geschäftsführer Ansgar Dettmer (vorne, v. re.) mit Vorgänger Norbert Thiemann und  Deichhauptmann Hartmut Burmester sowie weiteren Vorstandsmitgliedern

Ansgar Dettmer leitet jetzt den Artlenburger Deichverband

ce. Elbmarsch. Ansgar Dettmer (41) ist neuer Geschäftsführer des Artlenburger Deichverbandes (ADV). Der Wasserbauingenieur übernahm jetzt den Posten von Norbert Thiemann, der seit 1994 die Geschicke des Verbandes leitete und nun in den Ruhestand geht. Thiemanns Nachfolger leitet zusammen mit Deichhauptmann Hartmut Burmester aus Barförde das operative Geschäft des 15.000 Mitglieder zählenden ADV, der an Elbe und Ilmenau-Kanal etwa 39.000 Einwohner und eine Fläche von 32.000 Hektar zwischen...

  • Winsen
  • 09.01.18
Panorama
Bei der Deichschau: Mitglieder des Artlenburger Deichverbandes

Auch Waschbären gefährden Sicherheit: Deichschauen starten wieder in der Region

ce. Winsen. Mit seinen Frühjahrsdeichschauen startet jetzt wieder der Artlenburger Deichverband (ADV). An der Elbe sind es besondere Schauen, nämlich die ersten, nachdem sämtliche Schäden vom Jahrhunderthochwasser 2013 vollständig beseitigt wurden. Der Auftakt ist am Donnerstag, 4. Mai, um 8 Uhr. Ab dem Ilmenausperrwerk wird der Elbdeich von Hoopte bis zur Kreisgrenze in Avendorf kontrolliert. Am Donnerstag, 11. Mai, ist der Elbdeich zwischen Walmsburg und Avendorf an der Reihe. Zu dieser...

  • Winsen
  • 26.04.17
Panorama
Bei der Deichbegehung: Deichhauptmann Hartmut Burmester (2. v. li.) und Norbert Thiemann (2. v. re.), Geschäftsführer des Artlenburger Deichverbandes, mit weiteren Teilnehmern

Artlenburger Deichverband hat Beseitigung der Hochwasserschäden abgeschlossen

ce. Elbmarsch. Bei einer großen Deichschau wurde jetzt auf einer Strecke von 29 Kilometern zwischen Alt Wendischthun und Artlenburg das Ende der Mitte 2013 begonnenen Beseitigung der Hochwasserschäden "besiegelt". Bei der Inspektionstour mit dabei waren Vertreter des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Lüneburg, des Artlenburger Deichverbandes (ADV), der Baufirma Jeschke aus Wittmund, Projektkoordinator Hendrik Hilmer und...

  • Winsen
  • 10.01.17
Panorama
Gaben die Parkplätze frei (v. li.): Hartmut Burmester, Andreas Mayer und Martin Färber

Neue Parkplätze am Elbdeich in Laßrönne

ce. Laßrönne. Insgesamt 44 Parkplätze - davon zwei Behindertenparkplätze - sind jetzt am Elbdeich in Laßrönne an der nördlichen Ortseinfahrt neu entstanden. Hartmut Burmester vom Artlenburger Deichverband sowie Andreas Mayer und Martin Färber von der Stadt Winsen gaben die Flächen für die Öffentlichkeit frei. Für den Parkplatz wurden 1.300 Quadratmeter Deichkörper mit Klei abgedeckt, 100 Quadratmeter Deckwerkpflaster zur Sicherung der Böschung aufgebracht, 70 Meter Regenwasserkanal verbaut,...

  • Winsen
  • 18.08.15
Panorama
Seit fünf Jahrzehnten Deichvogt: Norbert Thiemann vor dem Schild seines Arbeitgebers

Rundes Berufsjubiläum: Norbert Thiemann ist seit 50 Jahren Deichvogt des Artlenburger Deichverbandes

ce. Elbmarsch. Er gehört zu den gefragtesten Experten, wenn es um Hochwasserschutz und Deichbau an der Elbe in Niedersachsen geht. Deichvogt Norbert Thiemann (64) feierte jetzt sein 50-jähriges Berufsjubiläum. Der beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) arbeitende Amelinghausener ist außerdem nebenberuflich unter anderem seit 1994 Geschäftsführer des Artlenburger Deichverbandes (ADV). Der ADV engagiert sich für ein etwa 31.200 Hektar...

  • Elbmarsch
  • 28.04.15
Panorama
Mit dem Rücken zur Elbe (v. li.): Norbert Thiemann, Manfred Nahrstedt, Heiko Albers, Dr. Björn Hoppenstedt und Hartmut Burmester

Hochwasserschutz gelingt nur in einer Gemeinschaft: Artlenburger Deichverband feierte sein 125-jähriges Jubiläum

ce. Elbmarsch. Anlässlich seines 125-jährigen Jubiläums lud der Artlenburger Deichverband jetzt ein zur Festveranstaltung an Bord des Ausflugsschiffes „Lüneburger Heide“. Mehr als 100 Gäste unternahmen gemeinsam mit den Gastgebern Deichhauptmann Hartmut Burmester und Verbandsgeschäftsführer Norbert Thiemann eine achtstündige Fahrt auf der Elbe. Sie führte von Artlenburg flussabwärts bis Geesthacht, anschließend wieder stromaufwärts bis Neu Darchau. Hochwasserschutz und Deichverteidigung...

  • Elbmarsch
  • 18.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.