IHK

Beiträge zum Thema IHK

Wirtschaft

IHK-Wettbewerb: Innenstädte stärken

(os). Kurz nachdem Einzelhändler Stephan Schmidt aus Buchholz vor einer Verödung der Innenstädte gewarnt hat (das WOCHENBLATT berichtete), starten die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern (IHK) jetzt einen Wettbewerb um die besten Konzepte, um Innenstädte und Ortskerne zu beleben und den Handel zu stärken. Unter dem Motto "Gemeinsam aktiv - Handel(n) vor Ort" können bis zum 25. September Einzelhändler, Standortgemeinschaften, Gewerbe- und Marketingvereine sowie Genossenschaften aus...

  • Buchholz
  • 29.06.19
Wirtschaft

IHK richtet sich neu aus

(as). Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg hat sich zum Jahresbeginn intern neu aufgestellt: Statt wie bisher in sechs Bereichen bietet die Organisation ihre Beratung und Services nun in den drei Handlungsfeldern „Unternehmen beraten“, „Interessen bündeln“ und „Menschen bilden“ an. Mit der Konzentration auf die drei Handlungsfelder will die IHK bereichsübergreifende Zusammenarbeit und Projektarbeit fördern. Zugleich treibt die IHK die Digitalisierung der eigenen Leistungen...

  • Rosengarten
  • 22.01.19
Wirtschaft
Bernd Oertzen (Mitte) wurde für sein ehrenamtliches 
Engagement von IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Zeinert (li.) und IHK-Vizepräsident Heinz Lüers geehrt

Auftakt der IHK-Veranstaltungsreihe „GedankenGut“ / Bernd Oertzen für Engagement geehrt

(as). Der Auftakt der Veranstaltungsreihe „GedankenGut“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Braunschweig war ein voller Erfolg: Rund 100 Gäste besuchten den Vortrag „Expedition Innovation“ von Gerrit Danz. Der ehemalige Kreativdirektor einer Werbeagentur, Start-up-Gründer und Bestsellerautor erklärte seinen Zuhörern u.a., wie Kreativität auf der Suche nach neuen Produkten, neuen Geschäftsfeldern oder Geschäftsmodellen gefördert werden kann. Passend zum Leitthema der Reihe,...

  • Rosengarten
  • 28.04.17
Service

IHK-Sprechtage für Unternehmensgründer

(as). Kostenlose Tipps zu Unternehmenskonzept, Finanzierung, Werbestrategien und Steuern erhalten Unternehmensgründer und junge Unternehmen bei den kostenlosen Sprechtagen der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHK) in der Hauptgeschäftsstelle (Am Sande 1) in Lüneburg. • Um die Finanzierung einzelner Geschäftsvorhaben geht es am Mittwoch, 27. April, von 9 bis 12 Uhr. Berater der Investitions- und Förderbank Niedersachsen und des Vereins „Wirtschafts-Senioren beraten“ stellen...

  • Buchholz
  • 20.04.16
Wirtschaft
Gründerzentrum in Winsen: Der Boom der letzten Jahre ist in der Gründer-Szene vorbei

Immer weniger Menschen machen sich in Niedersachsen selbstständig

NIHK: Niedersachsen gehen die Gründer aus (nw). Immer weniger Menschen in Niedersachsen haben Interesse an einer beruflichen Selbstständigkeit: Im Jahr 2012 waren es nur noch 27.685 Vollzeit-Gründer, 14,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch wenn gleichzeitig die Zahl der Betriebsaufgaben leicht zurückgegangen ist, bleibt der Gründungssaldo nach Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) erstmalig seit dem Jahr 2008 negativ. Verantwortlich macht Holger Bartsch, Sprecher für...

  • 20.09.13
Panorama
Freuen sich über die Auszeichnung (v. li.): Anika Braasch, Michael Haack und Henrike Helmers

Ausgezeichnete Schule

thl. Winsen. Glückwunsch: Die Johann-Peter-Eckermann-Realschule wurde jetzt wegen ihrer hervorragenden Berufsorientierung in Räumen der IHK Lüneburg-Wolfsburg mit dem Zertifikat „pro Berufsorientierung! – Schule – Wirtschaft“ ausgezeichnet. "Damit wird nicht nur dem Fachbereich Wirtschaft unter Leitung der Lehrerinnen Anika Baasch und Henrike Helmers eine exzellente Arbeit bescheinigt. Es wird auch hervorgehoben, dass die Schule über ein systematisches Konzept zur Berufsorientierung für Mädchen...

  • Winsen
  • 04.06.13
Wirtschaft
Freuten sich über den Erfolg des Treffs (v. li.): René Meyer (WLH), Uwe-Peter Becker, Annick Cathrin Weickert, Sebastian und Peter Papp sowie Gründerzentrum-Geschäftsführer Matthias Wiegleb

Gründertreff war ein Erfolg

thl. Winsen. "Betriebsübernahme als Chance für Gründer" war das Thema des ersten Gründertreffs des Jahres im Winsener Gründerzentrum, zudem die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Harburg (WLH) und die Stadt Winsen eingeladen hatten. Referent Uwe-Peter Becker von der IHK Lüneburg-Wolfsburg warb dafür, sich rechtzeitig, "spätestens ab einem Alter von 55 Jahren", mit der Betriebsnachfolge zu beschäftigen. Rund 1.500 IHK-Mitgliedsunternehmen seien allein im Landkreis Harburg davon...

  • Winsen
  • 19.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.