Beiträge zum Thema Integration

Panorama
Johannes Mantzel, hauptamtlicher Migrationsberater (Standort Buchholz), ist Ansprechpartner für ehrenamtliche Formularlotsen

Diakonisches Werk sucht ehrenamtliche Formularlotsen
Migranten beim Ausfüllen von Anträgen unterstützen

(tw/nw). Wohngeld, Kindergeld, Jobcenter-Leistungen. Nicht immer ist es einfach, diese Formulare richtig auszufüllen. Besonders dann, wenn die Antragsteller die deutsche Sprache nicht beherrschen. In dieser Situation kann die Migrationsberatung des Diakonischen Werkes der Ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen in Buchholz helfen. Sie unterstützt Menschen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in den Alltag in Deutschland und begleitet sie im Integrationsprozess. Außerdem soll im September...

  • Buchholz
  • 28.08.20
  • 66× gelesen
Panorama
WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff

Auf ein Wort: Das ist Isolation und keine Integration

Ich habe Respekt vor denjenigen, die sich für Flüchtlinge engagieren. Es ist wichtig, Menschen, die aus Angst um ihr Leben geflohen sind, zu unterstützen. Gerade im Sport gelingt es vielen Vereinen, Brücken zu bauen. Ich kenne viele Fußball-Teams, in denen ehemalige Asylbewerber längst ein fester Teil der Gemeinschaft sind. Nachdenklich stimmt mich, dass in der 3. Kreisklasse zwei reine Flüchtlings-Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Die FSV Tostedt lässt, obwohl noch zwei weitere...

  • Jesteburg
  • 05.10.18
  • 158× gelesen
Panorama
Das Hotel Niedersachsen in Jesteburg wurde in diesem Jahr aufgegeben. 
Dort waren bis zu 100 Flüchtlinge untergebracht Fotos: mum/Landkreis Harburg
2 Bilder

Nur noch fünf Flüchtlinge in der Woche

Reiner Kaminski nennt im WOCHENBLATT-Interview Zahlen zur aktuellen Asylbewerber-Situation im Landkreis Harburg. (mum). Die Zahl derjenigen, die als Flüchtlinge in den Landkreis Harburg kommen, ist drastisch gesunken. Statt 120 Personen vor gut zweieinhalb Jahren, sind es derzeit höchsten fünf in der Woche. Das hat Folgen auf die Unterbringungssituation, aber auch auf die Kosten. WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach mit Reiner Kaminski, Fachbereichsleiter Soziales beim Landkreis...

  • Jesteburg
  • 07.09.18
  • 612× gelesen
Panorama
Olaf Petersen und seine Ehefrau Laurentine mit den Töchtern Armandine (li.) und Samira
8 Bilder

Vorzeige-Patchwork in Schwarz und Weiß

Integration glückte mit Fleiß und gutem Willen: Olaf Petersen (65) aus Stade ist stolz auf seine neue Familie aus Kamerun tp. Stade. Vor ein wenigen Jahren wusste Olaf Petersen (65) aus Stade nicht, dass es in dem zentralafrikanischen Staat Kamerun Grünkohl und "Mensch ärgere Dich nicht" gibt. Dann traf ihn 2012 auf dem schwarzen Kontinent Amors Pfeil mitten ins Herz. Jetzt ist er stolzer Vater einer vierköpfigen deutsch-afrikanischen Patchwork-Familie mit seiner Ehefrau Laurentine (39) und...

  • Stade
  • 17.08.18
  • 1.059× gelesen
Panorama
Die Teilnehmer von "Vocals for Refugees" am Set des Videodrehs in Hamburg
2 Bilder

Gelungener Musikvideo-Dreh

Integrationsprojekt "Vocals for Refugees": Lebens- und Aktionsfreude vor den Kameras os. Buchholz. Seinen fulminanten Höhepunkt fand das Integrationsprojekt "Vocals for Refugees" jetzt in Hamburg: Rund 40 Teilnehmer aus Buchholz und dem gesamten Landkreis Harburg im Alter zwischen neun und 25 Jahren drehten gemeinsam ein Video zu ihrem Song "Unter uns der Himmel" des Berliner Künstlers Adesse. Wie berichtet, setzten die Stadt Buchholz, das Bündnis für Flüchtlinge, die Musikschule Beechwood und...

  • Buchholz
  • 06.10.17
  • 244× gelesen
Politik
Kennen und schätzen sich:  Innenminister Thomas de Maizière und Necdet Savural

„Er hat sich nur falsch ausgedrückt“

„Ich finde, dass Thomas de Maiziére mit seinen Thesen zur Leitkultur nicht völlig falsch liegt. Er hat sich nur unglücklich ausgedrückt.“ Das sagt der in der Türkei geborene CDU-Politiker Necdet Savural (Foto). Savural fordert, dass Einwanderer sich mehr Mühe bei der Integration geben sollen. „Nur wer unsere Werte aus Überzeugung akzeptiert, sollte hier bleiben“, so Savural. „Der deutsche Pass ist keine Ramschware!“ (mum). Die Thesen von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) zum Thema...

  • Jesteburg
  • 05.05.17
  • 145× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.