Integration

Beiträge zum Thema Integration

PolitikAnzeige
3 Bilder

Gemeinsam Stärke zeigen
SPD setzt sich für Rücksichtsnahme in der Gesellschaft ein

Schauen Sie und gestalten Sie mit! Mit viel Erfahrung und klarem Kurs setzen wir uns im Landkreis Harburg für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt, gute Bildung und Erziehung, Rücksichtnahme auf unsere Umwelt, gerechte und solide wirtschaftliche Grundlagen, verlässliche und umweltfreundliche Mobilität und gutes und bezahlbares Bauen und Wohnen ein. Unser Zukunftsprogramm 2021 ist anspruchsvoll, innovativ und nahezu umfassend. Es ist ein Aufruf an alle Menschen, die Lebensverhältnisse im...

  • Buchholz
  • 15.08.21
  • 99× gelesen
  • 2
Panorama
Die Initiatoren von "BING und die Jestebande", Lehrerin Nadine Meyer (Foto, v. re.) und Lehrer Benjamin Widrat, haben jetzt einen Scheck über 1.880 Euro an die stv. Vorsitzende des Fördervereins, Anett Vandersee (2. v. li.) übergeben
2 Bilder

Spende an den Förderverein "JestePark am Seeveufer"
1.880 Euro für den Jestepark dank "BING und die Jestebande"

as. Jesteburg. Jeder braucht mal Hilfe, und jeder kann mal helfen: Das Buch "BING und die Jestebande" will mit den Geschichten um BING und seine tierischen Freunde Kinder für Inklusion sensibilisieren (das WOCHENBLATT berichtete). Damit nicht genug: Sämtliche Erlöse aus dem Verkauf kommen dem Förderverein Jesteburger Spielplätze zugute, der derzeit den "JestePark am Seeveufer", eine naturnahe Spiel-, Bewegungs- und Erholungslandschaft für Kinder und Jugendliche, baut. Die Initiatoren von BING,...

  • Jesteburg
  • 10.08.21
  • 91× gelesen
Panorama
Bei der Preisübergabe: (v. re.) Henning Arens, Hans-Peter Reers, beide Geschäftsführer “Die Stifter”, sowie Christian Haenel von der Sparkasse Lüneburg

Erster Platz für Geschwisterprojekt
Stiftung der Lebenshilfe erhält 10.000 Euro

(os). Große Freude bei der Stiftung "Die Stifter für Menschen mit Handicap" der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg: Kurz vor dem weltweiten "Tag der Geschwister", der am heutigen Samstag, 10. April, begangen wird, hat sie für ihr Projekt "Geschwisterkinder" eine Spende in Höhe von 10.000 Euro erhalten. Das Geld wurde im Rahmen der Aktion "Das tut gut" der Sparkasse Lüneburg als erster Preis ausgeschüttet. Die Stiftung, in dessen Stiftungsrat u. a. der ehemalige Direktor des Freilichtmuseums am...

  • Buchholz
  • 10.04.21
  • 93× gelesen
Politik

Ziel nicht erfüllt
Stader Rat löst Ausschuss auf

jab. Stade. Einstimmig dafür waren die Ratsmitglieder, als es um den Antrag der CDU-Fraktion ging, den Ausschuss "Demografischer Wandel und Integration" aufzulösen. Der Ausschuss hatte sich bisher nicht so entwickelt wie erhofft. In der Stadt wird sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten die Bevölkerungsstruktur grundlegend und dauerhaft stark verändern. Die Menschen werden älter, es werden weniger Kinder geboren, die Gesellschaft wird vielfältiger. Dieser demografische Wandel stellt nach...

  • Stade
  • 23.12.20
  • 112× gelesen
Panorama
Im Wohnzimmer von Samer Tannous (re.) hängen die ersten Leserreaktionen gerahmt an der Wand. Der Dialog ist ihm und seinem Co-Autoren Gerd Hachmöller wichtig

WOCHENBLATT sprach mit Besteller-Autorenduo
Wie Samer Tannous eine neue Heimat findet

tk. Buxtehude. Wäre die Art der Wohnungsbeleuchtung ein Gradmesser für Integration, dann hätte Samer Tannous womöglich schon die deutsche Staatsbürgerschaft. In dem Spiegel-Bestseller "Kommt ein Syrer nach Rotenburg (Wümme)", den Tannous gemeinsam mit Gerd Hachmöller geschrieben hat, geht es in einem Kapitel um die Art und Weise, wie Deutsche und Araber ihr Zuhause ausleuchten. Möglichst hell, also ein kaltes, blaues Licht, bevorzugen Araber. So sah es auch in der Rotenburger Wohnung von...

  • Buxtehude
  • 20.10.20
  • 687× gelesen
Service
Das Team der außerklinischen Intensivpflege Lebensweg (v.li.): Jonathan Raudies, Valentin Ott, Viktor Schäfer, Sophie Schäfer (Geschäftsführung), Melanie Schröder und Gabriele Heitmann
2 Bilder

Intensivpflege mit viel Kompetenz und Herz
Die ambulante Intensivpflege umfasst eine hohe Qualifikation und viel Einfühlungsvermögen

Wer einen Menschen pflegt, benötigt neben der fachlichen Qualifikation auch sehr viel Verständnis für die Situation und die Empfindungen eines kranken Menschen. Noch mehr Engagement verlangt es vom Pflegepersonal, wenn es sich um außerklinische Intensivpflege handelt. Die „außerklinische Intensivpflege Lebensweg“, mit Sitz in Jesteburg, hat sich zur Aufgabe gemacht, Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit zu geben, trotz großer gesundheitlicher Einschränkungen in ihrer gewohnten Umgebung...

  • Buchholz
  • 19.09.20
  • 648× gelesen
Politik
Dr. Dunja Sabra

Ein Gastbeitrag von Dr. Dunja Sabra
Fünf Jahre "Wir schaffen das": "Geduld ist besser als Skepsis"

(tk). "Wir schaffen das!", hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vor fünf Jahren gesagt, als die Sorge von Deutschen größer wurde, wie die tägliche Ankunft vieler Neubürger zu bewältigen ist. Haben wir es geschafft und was müssen wir noch schaffen? Im WOCHENBLATT schreibt Dr. Dunja Sabra darüber. Die Buxtehuderin engagiert sich auf vielen Ebenen für eine gelingende Integration. Sie gehört zu den Gründerinnen der "Stadtteileltern" in Buxtehude, die für ihre Integrationsarbeit bereits mehrfach...

  • Buxtehude
  • 04.09.20
  • 402× gelesen
Panorama
Johannes Mantzel, hauptamtlicher Migrationsberater (Standort Buchholz), ist Ansprechpartner für ehrenamtliche Formularlotsen

Diakonisches Werk sucht ehrenamtliche Formularlotsen
Migranten beim Ausfüllen von Anträgen unterstützen

(tw/nw). Wohngeld, Kindergeld, Jobcenter-Leistungen. Nicht immer ist es einfach, diese Formulare richtig auszufüllen. Besonders dann, wenn die Antragsteller die deutsche Sprache nicht beherrschen. In dieser Situation kann die Migrationsberatung des Diakonischen Werkes der Ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen in Buchholz helfen. Sie unterstützt Menschen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in den Alltag in Deutschland und begleitet sie im Integrationsprozess. Außerdem soll im September...

  • Buchholz
  • 28.08.20
  • 70× gelesen
Sport
Auf dem Parcours darf jeder ausprobieren, was er sich zutraut
3 Bilder

Spaß statt Wettkampf
Menschen mit und ohne Handicap sporteln gemeinsam beim TuS Harsefeld

jab. Harsfeld. Höher, schneller, weiter: Das sind oftmals die Ziele beim Sport. Doch in der Integrationssportgruppe des TuS Harsefeld geht es um etwas ganz anderes. Spaß an Bewegung haben, Ängste überwinden, über sich hinauswachsen und vor allem akzeptiert werden - egal, ob mit oder ohne Einschränkung. Bereits seit 1988 gibt es die Integrationsgruppe beim Harsefelder Sportverein. Gegründet wurde sie unter anderem von dem kürzlich verstorbenen Georg Boinowitz. Sie richtet sich an Kinder,...

  • Stade
  • 03.04.20
  • 137× gelesen
Politik
"Behandeln Sie Flüchtlinge wie jeden anderen Mitbürger": Wilfried Bolte

Interview mit Wilfried Bolte (Bündnis für Flüchtlinge Buchholz)
"Die Integration ist weitgehend gelungen"

os. Buchholz. Seitdem im Jahr 2015 viele Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind, gibt es in Buchholz eine große Unterstützergruppe, die sich um deren Integration kümmert. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander nimmt Wilfried Bolte, Vorsitzender des Bündnisses für Flüchtlinge, Stellung. WOCHENBLATT: Wie viele Flüchtlinge leben derzeit in Buchholz? Wilfried Bolte: Aktuell gilt meines Wissens weiter die Statistik vom Landkreis Harburg, die am 11. November bei der...

  • Buchholz
  • 10.03.20
  • 213× gelesen
Panorama
Henar Chikho (li.) und Serbas Schecho machten sich als Schneider und Friseur selbstständig

Existenz aufgebaut
"Wer es will, schafft es auch"

jab. Stade. Wer in ein fremdes Land zieht, der muss meist einige Hürden überwinden, um voll und ganz dort anzukommen. Die Sprache erlernen, eine Arbeit finden, ebenso wie Freunde - all das will gemeistert werden. Henar Chikho (29) und sein Bruder Serbas Schecho (32) können davon ein Lied singen. Vor mehreren Jahren kamen sie aus Syrien nach Deutschland und haben in Stade eine neue Heimat gefunden - und sich sogar selbstständig gemacht. "Wenn man will, dann schafft man es auch", sind sich die...

  • Stade
  • 18.10.19
  • 664× gelesen
Panorama

Wie Integration klappen kann
"Speichergespräch" mit Dr. Dunja Sabra in Freiburg

bo. Freiburg. Wie funktioniert Integration? Mit dieser Frage beschäftigt sich Dr. Dunja Sabra im "Speichergespräch" am Mittwoch in Freiburg. Die Buxtehuderin hat eine österreichisch-ägyptische Sozialisation, engagiert sich in der Stadtteilarbeit und ist Fachreferentin für Integration. Als Kennerin sowohl der abendländischen als auch der arabischen Kultur weiß sie, wie Integration klappen kann oder woran es liegt, wenn sie nicht funktioniert. Spannend und unterhaltsam will sie auf...

  • Nordkehdingen
  • 20.09.19
  • 72× gelesen
Panorama

Dritter Bildungsbericht "Integration durch Bildung"

lt. Landkreis. Mit dem Untertitel "Integration durch Bildung" ist jetzt der dritte Bildungsbericht für den Landkreis Stade vorgestellt worden. Das vom Bildungsbüro des Landkreises erstellte, umfassende Werk beinhaltet unter anderem Zahlen, Daten und Fakten zu allen Bereichen von der frühkindlichen Bildung bis zur Weiterbildung. An den zusammengefassten Daten der vergangenen fünf Jahre könne man die große Herausforderung der Integration durch Bildung nachvollziehen, so der Erste Kreisrat Eckart...

  • Stade
  • 14.06.19
  • 75× gelesen
Politik

Gewappnet für die neuen Anforderungen
"MachMit"-Zentrum in Stade und Buxtehude führt Integrationsarbeit fort

jab. Landkreis. Integration mit ihren vielen Facetten bedeutet vor allem das verbindende Miteinander von Menschen. Da ist besonders das Miteinander der Menschen mit Migrationshintergrund, die neuzugewandert sind, und der Menschen, die bereits im Landkreis leben, gemeint. Die Integration kann dabei als fließender Prozess gesehen werden, der vom Engagement vieler Beteiligter lebt. Die ehrenamtlichen Helfer sind besonders hervorzuheben. Dass Integration von Neuzugewanderten auch weiterhin im...

  • Stade
  • 12.06.19
  • 114× gelesen
Panorama
Am Set: Wilde Schießereien gehören zu einem guten Western dazu  Fotos: ABC Bildungs- und Tagungszentrum/jab
3 Bilder

Inklusion und Integration im Filmprojekt / Neues Projekt erhält 100.000 Euro Förderung
Wilder Westen in Kehdingen

jab. Drochtersen-Hüll. Ganz nach Western-Manier wurde in Hüll im vergangenen Sommer scharf geschossen und auf wilden Ponys geritten. Auch Fantasiewesen und sprechende Tiere mischten sich unter die Cowboys. Grund für das bunte Treiben war das Projekt des ABC Bildungs- und Tagungszentrums, bei dem der Western-Comic "Adamstown" von Verena Braun verfilmt wurde. An dem inklusiven, integrativen und generationsübergreifenden Filmprojekt haben ganz unterschiedliche Menschen teilgenommen - egal, ob mit...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 03.04.19
  • 286× gelesen
Panorama
WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff

Auf ein Wort: Das ist Isolation und keine Integration

Ich habe Respekt vor denjenigen, die sich für Flüchtlinge engagieren. Es ist wichtig, Menschen, die aus Angst um ihr Leben geflohen sind, zu unterstützen. Gerade im Sport gelingt es vielen Vereinen, Brücken zu bauen. Ich kenne viele Fußball-Teams, in denen ehemalige Asylbewerber längst ein fester Teil der Gemeinschaft sind. Nachdenklich stimmt mich, dass in der 3. Kreisklasse zwei reine Flüchtlings-Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Die FSV Tostedt lässt, obwohl noch zwei weitere...

  • Jesteburg
  • 05.10.18
  • 159× gelesen
Panorama
Das Hotel Niedersachsen in Jesteburg wurde in diesem Jahr aufgegeben. 
Dort waren bis zu 100 Flüchtlinge untergebracht Fotos: mum/Landkreis Harburg
2 Bilder

Nur noch fünf Flüchtlinge in der Woche

Reiner Kaminski nennt im WOCHENBLATT-Interview Zahlen zur aktuellen Asylbewerber-Situation im Landkreis Harburg. (mum). Die Zahl derjenigen, die als Flüchtlinge in den Landkreis Harburg kommen, ist drastisch gesunken. Statt 120 Personen vor gut zweieinhalb Jahren, sind es derzeit höchsten fünf in der Woche. Das hat Folgen auf die Unterbringungssituation, aber auch auf die Kosten. WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff sprach mit Reiner Kaminski, Fachbereichsleiter Soziales beim Landkreis...

  • Jesteburg
  • 07.09.18
  • 615× gelesen
Panorama
Olaf Petersen und seine Ehefrau Laurentine mit den Töchtern Armandine (li.) und Samira
8 Bilder

Vorzeige-Patchwork in Schwarz und Weiß

Integration glückte mit Fleiß und gutem Willen: Olaf Petersen (65) aus Stade ist stolz auf seine neue Familie aus Kamerun tp. Stade. Vor ein wenigen Jahren wusste Olaf Petersen (65) aus Stade nicht, dass es in dem zentralafrikanischen Staat Kamerun Grünkohl und "Mensch ärgere Dich nicht" gibt. Dann traf ihn 2012 auf dem schwarzen Kontinent Amors Pfeil mitten ins Herz. Jetzt ist er stolzer Vater einer vierköpfigen deutsch-afrikanischen Patchwork-Familie mit seiner Ehefrau Laurentine (39) und...

  • Stade
  • 17.08.18
  • 1.074× gelesen
Panorama
Seit 15 Jahren treffen sich Frauen verschiedenster Herkunft auf Einladung von Susanne Graf-Geller (vorne, 3. v.li.) einmal im Monat zum gemeinsamen Frühstück
3 Bilder

15 Jahre "Internationales Frauenfrühstück" im Alten Land

lt. Altes Land. Integration kann nur gelingen, wenn ein Austausch stattfindet und nicht jeder in seiner "Blase" bleibt, sagt Susanne Graf-Geller (58). Sie muss es wissen: Die gelernte Krankenschwester aus Steinkirchen engagiert sich seit vielen Jahren für Einwanderer und hat vor 15 Jahren das "Internationale Frauenfrühstück" im Alten Land ins Leben gerufen. Ein Erfolgsmodell zum Abbau ethnischer und religiöser Vorurteile. "Essen verbindet", sagt Susanne Graf-Geller. Von Anfang an sei ihr daran...

  • Stade
  • 16.06.18
  • 751× gelesen
Panorama
Hoffen auf viele Ausstellungsbesucher (v. li.):  Pastor Volker Dieterich-Domröse, ZIT-Leiter Holger Voss und der Regionalleiter der Eingliederungshilfe Andreas Hohnhorst
2 Bilder

Wege aus der Krise in Stade

Zentrum für InkIusion und Teilhabe hilft Klienten zurück auf den Arbeitsmarkt / Neue Ausstellung tp. Stade. Bereits seit Juni 2016 betreibt der soziale Träger "Bethel im Norden" in dem ehemaligen Lebensmittelmarkt am Lerchenweg 6 in Stade-Hahle das Zentrum für Inklusion und Teilhabe (ZIT) und half seitdem schon rund 60 Menschen aus schwierigen Lebenssituationen zurück ins Erwerbsleben. Jetzt wurde die Einrichtung offiziell eröffnet. Das ZIT präsentierte seine Räume und das Angebotsspektrum am...

  • Stade
  • 06.04.18
  • 428× gelesen
Panorama
Finn Ole hilft seinem Vater gerne bei handwerklichen Arbeiten
3 Bilder

"Autisten fallen durch das Raster"

Mutter aus Himmelpforten enttäuscht: Geistig behinderter Sohn (12) machte kaum Fortschritte an der Förderschule in Stade tp. Himmelpforten. Desillusioniert blickt Kristina Paulsen (43) aus Himmelpforten auf die bisherige Schullaufbahn ihres autistischen Sohnes Finn Ole (12) zurück. Nach den von Schwierigkeiten begleiteten fünfeinhalb Jahren, die der frühkindliche Autist mit geistiger Beeinträchtigung an der Förderschule in Stade-Ottenbeck verbrachte, sagt die Mutter: Die politisch gewollte...

  • Stade
  • 19.01.18
  • 1.090× gelesen
Panorama
Susanne Meyer von der VHS Stade ist erste Ansprechpartnerin im Bereich "Deutsch als Zweitsprache"

Schweigend im Zugabteil: Geflüchtete lernen bei der VHS nicht nur Grammatik-Regeln

lt. Stade. Wie kann Integration - sowohl kulturell als auch beruflich - gelingen? Ein Schlüssel liegt in der Sprache, weiß Susanne Meyer, stellvertretende Leiterin der VHS Stade und Fachbereichsleiterin "Deutsch als Zweitsprache". Sie ist eine von knapp 30 Dozenten, die Erwachsenen ab 18 Jahren in verschiedenen Kursen deutsch beibringen. Doch wie funktioniert der Spracherwerb eigentlich? Die Möglichkeit Deutsch zu lernen hat grundsätzlich jeder Geflüchtete. Seit drei Jahren gibt es in Stade den...

  • Stade
  • 01.12.17
  • 358× gelesen
Politik

Landkreis Stade wirbt für Rückkehrer-Programm

(bc). „Perspektive Heimat“ – so lautet das Rückkehr-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), das die freiwillige Rückkehr aus Deutschland unterstützt und die erfolgreiche Re-Integration im Heimatland fördern will. Darauf weist die Ausländerbehörde des Landkreises Stade hin. Seit 2015 sind mehr als eine Millionen Menschen auf Grund von Gewalt, Armut, Unterdrückung oder fehlender Zukunftsperspektive nach Deutschland geflohen, doch nicht alle von...

  • Buxtehude
  • 24.11.17
  • 47× gelesen
Panorama
Freuen sich auf die Fachtagung: das "zusammen aktiv"-Team Susanne Hanzlick (v. li.), Ute Köchel und Dagny Eggert-Vogt

Integration von Flüchtlingskindern

(mum). Für eine nachhaltige Integration müssen Zuwanderungskinder von Anfang an und ohne Ausgrenzung in die Kinder- und Jugendbildung aufgenommen werden und keine Ausgrenzung erfahren. Die Integrationsarbeit und das vielfältige bürgerschaftliche Engagement im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis Harburg fördert die Kreisverwaltung nun mit einer Fachtagung zum Thema Unterstützungsmöglichkeiten für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Ab Frühjahr werden syrische Kinder erwartet, die im...

  • Jesteburg
  • 10.10.17
  • 137× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.