Alles zum Thema Kindesmissbrauch

Beiträge zum Thema Kindesmissbrauch

Blaulicht

Heiko V. soll via Webcam bei Taten zugeschaut haben
Kindesmissbrauch von Lügde: Stader wird angeklagt

jd. Stade/Lügde. Der massenhafte sexuelle Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde (Nordrhein-Westfalen) hat bundesweit für Entsetzen gesorgt. Jetzt ist von der Staatsanwaltschaft Anklage gegen den mutmaßlichen Haupttäter,  den Dauercamper Andreas V. (56), und einen weiteren Beschuldigten, den 49-jährigen Heiko V. aus Stade, erhoben worden. "Die Jugendschutzkammer des Landgerichts Detmold wird prüfen, ob es die Anklagen zur Hauptverhandlung zulässt", erklärte...

  • Stade
  • 18.05.19
Blaulicht
Das Gericht in Stade

Missbrauchs-Prozess in Stade: Öffentlichkeit ausgeschlossen

Urteil gegen Vater aus Drestedt wird am Mittwoch, 31. Januar, erwartet tp. Stade/Drestedt. In dem Prozess gegen einen Vater (46) aus dem Nordheide-Ort Drestedt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an seinen beiden Kindern (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) wurde am Landgericht in Stade jüngst die Öffentlichkeit ausgeschlossen, als sich der Angeklagte zu den Vorwürfen einlassen wollte. Im nächsten Verhandlungstermin am Montag, 22. Januar, 9.15 Uhr, sollen laut Gerichtssprecherin Petra Baars...

  • Stade
  • 19.01.18
Blaulicht
Der Angeklagte S. muss sich vor dem Stader 
Landgericht verantworten

Vater soll seine Kinder missbraucht haben

lt. Stade/Drestedt. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs seiner Kinder muss sich ein Vater (46) jetzt vor dem Stader Landgericht verantworten. Am vergangenen Freitag begann der Prozess gegen den Witwer S. aus Drestedt (Landkreis Harburg). Ihm wird u.a. vorgeworfen, zwischen Oktober 2016 und Juli 2017 sexuelle Handlungen an seinem Sohn (8) und seiner Tochter (4) vorgenommen zu haben. So soll S. den Beischlaf mit seinem Sohn vollzogen sowie in verschiedenen Chatforen diverses, von ihm selbst...

  • Stade
  • 10.01.18
Blaulicht
Missbrauchs-Opfer leiden oft jahrelang unter den Folgen  Foto: jd

Prozess um Kindesmissbrauch: Höhere Haftstrafe in der zweiten Instanz

jd. Stade. In der ersten Instanz am Buxtehuder Schöffengericht wurde ein 47-Jähriger aus Jork zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt, doch jetzt hat das Landgericht Stade noch ein halbes Jahr draufgelegt: In der Berufungsverhandlung vor der Kleinen Strafkammer erhielt der ehemalige Berufsschullehrer eine Gefängnisstrafe von vier Jahren wegen des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern bzw. Schutzbefohlenen. Der Jorker war angeklagt, neben einem länger zurückliegenden Fall über mehrere...

  • Stade
  • 20.10.17
Panorama
Vereinsmitglieder (v. li.): Initiator Hans Georg van Herste mit seiner Ehefrau Lisa-Marie van Herste, Margaretha Main mit ihrer Ehefrau Michaela Main und Simone Petzold
3 Bilder

Verein "für Randgruppen, die keine sind"

TransBorderLes: Gemeinsam stark gegen sexuellen Missbrauch und Diskriminierung tp. Stade. "Unterbindet den sexuellen Kindesmissbrauch, die Unterdrückung der Frauen und die Diskriminierung der Homo- und Transsexuellen“, fordert mit Vehemenz Hans Georg van Herste (56), der sich u.a. als Therapeut und Kenner der Heilkunst Ayurveda, Autor und Heilpraktiker einen Namen gemacht hat und sich jüngst auf der Messe Stade Aktuell mit Mitgliedern des von ihm gegründeten Vereins "TransBorderLes" der...

  • Stade
  • 23.04.16
Blaulicht
Das Stader Landgericht

Kindesmissbrauch in Drochtersen: Täter gab sich als "Gott" aus

Angeklagter (39) fiel im Gefängnis als jähzornig auf tp. Stade. Was ist das für ein Mensch, der einerseits drastische Sanktionen gegen Sexualstraftäter fordert, andererseits selbst wegen Vergewaltigung im Gefängnis saß und sich nun wegen sexuellen Missbrauchs an einem kleinen Mädchen verantworten muss? Bei der Prozessfortführung am Mittwoch am Landgericht in Stade gegen einen Angeklagten (39), der sich im Sommer an einer Fünfjährige in Drochtersen vergangen haben soll, wurde eine Polizistin...

  • Stade
  • 12.02.16
Blaulicht

Haftstrafe für Erzieher

thl. Hamburg/Drage. Zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und zwei Monaten hat das Hamburger Landgericht jetzt einen Erzieher (30) wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt. Der Mann, der in einem Kindergarten in Schnelsen beschäftigt war, hatte die ihm vorgeworfenen fünf Taten eingeräumt. Zuvor hatte er in einem kirchlichen Kindergarten in Drage gearbeitet. Auch dort gab es entsprechende Vorwürfe gegen ihn. Das Verfahren wurde seinerzeit jedoch von der Staatsanwaltschaft...

  • Elbmarsch
  • 24.10.13
Blaulicht

Kindesmissbrauch in Kita?

thl. Drage. In Hamburg steht ein Erzieher (29) in Verdacht, kleine Kinder in Kindertagesstätten sexuell missbraucht zu haben. Insgesamt liegen elf Strafanzeigen gegen ihn vor. Jetzt kam heraus, dass der Beschuldigte, der nebenbei auch als Babysitter gearbeitet haben soll, bis 2011 im kirchlichen Kindergarten in Drage-Stove (Elbmarsch) gearbeitet hat. Und auch dort gab es bereits eine Strafanzeige gegen ihn, weil er ein Kind missbraucht haben soll. "Der Erzieher soll beim Toilettengang das...

  • Elbmarsch
  • 11.04.13
Blaulicht
Die Dunkelziffer beim sexuellen Kindesmissbrauch ist nach Expertenmeinungen enorm hoch

Anzeige ist auch Opferschutz

Polizeiliche Kriminalprävention und Weisser Ring starten Kampagne gegen sexuellen Kindesmissbrauch thl. Winsen. "Missbrauch verhindern!" ist der Titel einer neuen Kampagne gegen sexuellen Kindesmissbrauch, die jetzt von der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder in Kooperation mit der Opferschutzorganisation Weisser Ring ins Leben gerufen wurde. Denn: Allein im Jahr 2011 registrierte die Polizei bundesweit 12.444 Fälle. Im Landkreis Harburg wurden 29 Taten (33 im Jahr 2012) aktenkundig....

  • Winsen
  • 21.03.13