Kinderpornographie

Beiträge zum Thema Kinderpornographie

Das könnte Sie auch interessieren:

Panorama
2 Bilder

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg vom 23. September
Trend hält an - Zahl der aktiven Fälle und Inzidenzwert leicht gesunken

(lm). Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg gehen weiter langsam zurück. Am heutigen Donnerstag, 23. September, meldet der Landkreis 288 aktive Corona-Fälle (-3 im Vergleich zum Vortag). Auch die Inzidenz ist erneut leicht gesunken - auf 52,34 (Vortag: 53,51). In den Krankenhäusern werden sieben Corona-Patienten behandelt, vier davon intensivmedizinisch. 537 Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnete der Landkreis insgesamt 7.801 Corona-Fälle (+16). Davon...

Sport
Sandra Meyer-Lindloff mit der Silbermedaille

Sandra Meyer-Lindloff ist Vizemeisterin
Zweitschnellste Frau kommt aus Marxen

sv. Marxen. Mit einer Zeit von 5:24,98 Minuten holte Sandra Meyer-Lindloff aus Marxen kürzlich den zweiten Platz über 1.500 Meter in der W45 bei der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft der Seniorinnen in Baunatal (Hessen). "Nun ist die leider sehr kurze Saison bereits beendet", so Meyer-Lindloff. "Ich werde jetzt mit dem Aufbau für 2022 beginnen. Meine Ziele sind erneut die Landesmeisterschaften und die Deutsche Meisterschaft - natürlich weiterhin mit meiner Mannschaft der...

Panorama
In der Straße Am Brack begannen Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr die lautstarken Arbeiten

Anwohner sind genervt von den unangekündigten Bauarbeiten
Glasfaserkabel: Verlegung rüttelt Buxtehude wach

sla. Buxtehude. Samstagmorgen um kurz nach sieben Uhr in Buxtehude: Lautstark rütteln die Mitarbeiter einer Gütersloher Baufirma mit einem Flachrüttler auf der Straße Am Brack die Pflastersteine auf, um hinterher einen Graben für die Verlegung von Glasfaserkabeln zu buddeln. Besonders schlechte Karten hatten jene Anwohner, die pünktlich die Bahn und gar einen Flieger erreichen mussten und aufgrund des tiefen Grabens vor ihrer Einfahrt nicht mit dem Auto wegfahren konnten. Bereits vergangene...

Wirtschaft
Gastronom Frank Wiechern (re.) und Veranstaltungsmanager Matthias Graf vor dem Eingang des Restaurants "Leuchtturm"
3 Bilder

Management des Veranstaltungszentrums in der Kritik
Burg Seevetal: Top-Caterer hört auf

ts. Hittfeld. Die ursprüngliche Ambition der Gemeinde Seevetal, das für 6,9 Millionen Euro sanierte Veranstaltungszentrum Burg Seevetal zu einer kulinarischen Premium-Adresse im Landkreis Harburg zu entwickeln, hat einen schweren Dämpfer erlitten. Caterer Frank Wiechern wird seinen Vertrag mit der Gemeinde Seevetal, der am 31. Oktober endet, nicht verlängern. Sein Restaurant "Leuchtturm" gilt als eine der besten Gastro-Adressen im Hamburger Süden. Davon sollte die Burg Seevetal profitieren -...

Wirtschaft
Stades Seehafen: der Standort des geplanten Flüssiggasterminals

Bio-LNG für geplantes Terminal
Stade soll das deutsche Drehkreuz für grüne Kraftstoffe werden

jab. Stade. Stade könnte in Zukunft zum deutschen Drehkreuz für klimaneutrale Kraftstoffe werden - jedenfalls wenn es nach Politik und Wirtschaft geht. Seit Jahren setzt sich der Bundestagsabgeordenete Oliver Grundmann (CDU) dafür ein, dass der Elbe-Weser-Raum zum Game-Changer der deutschen Energiewende wird. Nun erhält dieses Vorhaben einen großen Schub nach vorne. Denn der größte Bioenergieproduzent Europas, die Verbio AG, hat Interesse gezeigt, sein beispielsweise in den USA erzeugtes Biogas...

Blaulicht
Auf jedem einzelnen Kinderporno-Foto ist ein Opfer, das lebenslang unter den folgen des Missbrauchs leidet

Ein Gesetz aus den USA sorgt für steigende Zahlen in Deutschland
Fälle von Kinderpornografie nehmen drastisch zu

tk. Landkreis. Die Zahl der Strafverfahren wegen Kinderpornografie ist im Kreis Stade im Jahr 2020 um 118 Prozent von elf auf 24 Fälle gestiegen. Auch im Kreis Harburg steigt die Fallzahl an. Der Grund dafür liegt in den USA. Die Internetprovider dort sind per Gesetz verpflichtet, Verdachtsfälle von Kindesmissbrauch umgehend an das „National Center for Missing and Exploited Children" (NCMEC) zu melden. Ein Paradebeispiel dafür, wie vernetzt die Welt ist. Aus den USA werden die Daten, die...

  • Buxtehude
  • 23.04.21
  • 687× gelesen
Blaulicht
Ein Kind nach einem Missbrauch (Szene gestellt)
2 Bilder

Neue Polizei-Kampagne
Gegen Verbreitung von Kinderpornografie

thl. Winsen. Nicht nur durch den aufgedeckten Kindesmissbrauch in Lügde dieses Delikt enorm ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Auch in Stade und Lüneburg wurden jetzt erst zwei Kinderschänder zu Haftstrafen von sechs bzw. zwölf Jahren verurteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Und dabei haben die Täter noch weitere grausame Gemeinsamkeiten - sie haben zahllose Dateien mit Kinderpornobilder oder - videos gesammelt, die sie teilweise auch im Internet veröffentlicht haben. Und dort werden sie oft...

  • Winsen
  • 09.10.20
  • 435× gelesen
Blaulicht

Prozess vor dem Amtsgericht Buxtehude
Versuchter Missbrauch und Kinderpornos: 1.500 Euro Strafe

tk. Buxtehude. Wenn der Richter eindringlich nachfragt, ob der Angeklagte viel mit Kindern und Jugendlichen zu tun hat, etwa als Jugendtrainer, und die Anklage auf den Besitz von Kinder- und Jugendpornographie lautet, dann sollte der Mann auf der Anklagebank ahnen, dass eine Geldstrafe noch ein relativ milder Schlussstrich unter einem Verfahren ist. In Buxtehude wurde ein 56-Jähriger wegen Besitzes dieser Pornos zu 60 Tagessätzen zu je 25 Euro verurteilt.   Bei dem Buxtehuder, der ohne Anwalt...

  • Buxtehude
  • 18.09.20
  • 938× gelesen
Blaulicht
Der Angeklagte - hier mit seinem Verteidiger Axel Holtfort - 
versteckt sich hinter einer Aktenmappe

Mann aus Buxtehude wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs vor Gericht

lt. Stade. An einer Freiheitsstrafe führt kein Weg vorbei. Das machte Richter Berend Appelkamp am vergangenen Donnerstag beim Prozessauftakt am Stader Landgericht gegen einen 70-jährigen Buxtehuder deutlich. Dem zweifach vorbestraften Angeklagten, der adrett gekleidet mit kariertem Hemd und dunkelgrünem Jackett auf der Anklagebank Platz nahm, wird schwerer sexueller Kindesmissbrauch vorgeworfen. Zwischen 2008 und 2011 soll der gebürtige Hamburger in seiner Wohnung in Buxtehude einen heute...

  • Stade
  • 01.03.19
  • 914× gelesen
Blaulicht
Der Angeklagte S. muss sich vor dem Stader 
Landgericht verantworten

Vater soll seine Kinder missbraucht haben

lt. Stade/Drestedt. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs seiner Kinder muss sich ein Vater (46) jetzt vor dem Stader Landgericht verantworten. Am vergangenen Freitag begann der Prozess gegen den Witwer S. aus Drestedt (Landkreis Harburg). Ihm wird u.a. vorgeworfen, zwischen Oktober 2016 und Juli 2017 sexuelle Handlungen an seinem Sohn (8) und seiner Tochter (4) vorgenommen zu haben. So soll S. den Beischlaf mit seinem Sohn vollzogen sowie in verschiedenen Chatforen diverses, von ihm selbst...

  • Stade
  • 10.01.18
  • 1.709× gelesen
Blaulicht
Der 39-jährige Angeklagte kommt aus Drochtersen

Landgericht Stade: Angeklagter streitet Vergewaltigung ab

bc. Stade/Drochtersen. Der Vorwurf wiegt schwer. Seit Montag muss sich ein 39-jähriger Mann aus Drochtersen vor dem Landgericht Stade wegen des schweren sexuellen Missbrauchs eines fünfjährigen Mädchens verantworten. Darüber hinaus stellte die Polizei Kinderpornobilder aus dem Internet auf seinem Handy sicher. Beide Anklagepunkte leugnete der mutmaßliche Täter vor Gericht. Gleichzeitig sagte er aber auch, er könne sich nicht an die ihm vorgeworfene Tat erinnern, da er betrunken gewesen sei....

  • Stade
  • 19.01.16
  • 842× gelesen
Panorama
Auf seiner Festplatte hatte der Angeklagte auch jede Menge legale Pornos gespeichert. Solche Dateien stammen häufig aus dem Internet

Kinderpornos auf der Festplatte

jd. Buxtehude. Reger Foto- und Filmtausch bei der Bundeswehr: Buxtehuder Amtsgericht spricht Angeklagten frei. "Was mein Mandant getan hat, war zwar schusselig, aber nicht strafbar." - Rechtsanwalt Burkhard Böttcher brachte es in seinem Plädoyer vor dem Amtsgericht Buxtehude auf den Punkt: Der 25-Jährige, den er verteidigte, war wegen des Besitzes von Kinderpornographie angeklagt. Auf seiner mobilen Festplatte fand die Polizei mehr als 40 einschlägige Dateien. Doch der junge Mann wurde...

  • Buxtehude
  • 21.04.15
  • 431× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.