Alles zum Thema Klimaquartier

Beiträge zum Thema Klimaquartier

Politik
Thomas Bültemeier (l.) von der Gemeindeentwicklung, Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe und Erster Gemeinderat Matthias Riel wollen den Klimaschutz in Jork mit dem ersten Quartierskonzept ankurbeln
2 Bilder

Gemeinde Jork bittet um rege Beteiligung / Bei Sanierung Steuern sparen
Startschuss für erstes Energetisches Quartierskonzept

ab. Jork. Für Jork-Mitte hat die Gemeinde ein energetisches Quartierskonzept in Auftrag gegeben und den Bereich "Am Elbdeich" bis "An der Wettern" als ein erstes mögliches Sanierungsgebiet festgelegt. Wie berichtet, will die Gemeinde damit Klimaschutzaktivitäten weiter ausbauen, in die Jahre gekommene Gebäude wieder attraktiv machen und auf den demografischen Wandel reagieren - auch für junge Familien kann es attraktiv sein, eine ältere Immobilie zu sanieren. Denn Hauseigentümer, die sich...

  • Jork
  • 13.04.19
Politik
Nach nur sechs Monaten gibt Pächter Andreas Bach die Traditionsgaststätte "Zur schönen Fernsicht" in Grünendeich auf

Was 2018 im Alten Land geschah

Überschwemmte Gärten, erneut geschlossene Gaststätten und eine millionenschwere Sanierungsmaßnahme - ein Rückblick ab. Jork. Das neue Jahr ist gerade erst ein paar Tage alt - eine gute Gelegenheit für einen Rückblick nach 2018. Hier ein paar kleine Geschichten, die die Bürger im Alten Land bewegt haben:  Nicht nur Bürgermeisterin Inge Massow-Oltermann und Bürgermeister Timo Gerke sind auf Zinne: Die Gemeinde Steinkirchen hat Bedenken wegen des geplanten Edeka-Marktes zwischen Grünendeich...

  • Jork
  • 03.01.19
Politik
Das erste Klima-Quartier in Jork hat 2.037 Einwohner und umfasst 925 Haushalte
2 Bilder

Erstes Klimaquartier im Alten Land

Immobilienbesitzer können beim Sanieren Steuern sparen ab. Jork. Mit dem Einstieg in ein energetisches Sanierungskonzept hat sich die Gemeinde Jork viel vorgenommen: Sie will Klimaschutzaktivitäten weiter ausbauen, in die Jahre gekommene Gebäude wieder attraktiv machen und auf den demografischen Wandel reagieren. Wer eine ältere Immobilie innerhalb eines definierten Klimaquartiers besitzt oder erwirbt, profitiert beim Sanieren und spart Steuern. Damit ist das Projekt auch für Neubürger...

  • Jork
  • 16.05.18
Politik
Der Nachkriegsstadtteil Hahle aus der Vogelperspektive

Zehn-Punkte-Programm in Stade-Hahle

Millionen für den Städtebau: Verwaltung legt Maßnahmen für 2018 fest / Eigentum für junge Familien / Feier im August tp. Stade. Seit Sommer 2016 ist der Stader Stadtteil Hahle im Städtebauförderprogramm. Jetzt hat die Verwaltung die Maßnahme für 2018 festgelegt. Das 50 Hektar große Quartier ist überwiegend in den 1960er Jahren entstanden. Mit Mitteln des Städtebauförderungsprogramms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ des Bundes, des Landes und der Hansestadt Stade in Höhe von drei...

  • Stade
  • 20.03.18
Politik
Das Plangebiet „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ liegt im Herzen von Hahle
3 Bilder

Chance auf drei Millionen für Stade-Hahle

Versammlung im Bildungshaus: Experte des Sanierungsträgers "BauBeCon" informierte über Fördermodalitäten tp. Stade. Leerstehende Gebäude, fehlende Fußwege, ungenutzte Flächen: Das Stader Nachkriegs-Wohnviertel Hahle mit seinen 3.000 Einwohnern hat Entwicklungspotenzial. Die Chance auf eine Investition in Höhe von drei Millionen Euro in das Sanierungsgebiet sehen die Planer im Rahmen des Programms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“. Erster Schritt zur Erschließung der Fördersumme, die sich...

  • Stade
  • 20.01.16
Wirtschaft
Rohbau-Besichtigung (v. li.): Bürgermeisterin Silvia Nieber, Planungs-Chef Nils Jacobs, Klima-Manager Matthias Ruths und Energieberater Frank Polzin
7 Bilder

Stades größter "Baukasten"

Doku-Clips zur Reihenhaus-Sanierung im Internet / Jetzt Besichtigung vereinbaren tp. Stade. Wie weit sind die Arbeiten auf der "gläsernen Baustelle" in Hahle? Darüber informierte die Stadt Stade jetzt ein Jahr nach Beginn der Sanierung eines von der Verwaltung für 80.000 Euro aufgekauften Reihenhauses aus den 1960er Jahre in dem von der Politik zum "Klimaquartier" deklarierten Stadtteil Hahle. Der Rohbau auf 90 Quadratmetern Wohnfläche ist fast fertig. Die Arbeitsschritte, etwa die...

  • Stade
  • 16.12.15
Wirtschaft
Ältere Reihenhäsuer in Stade-Hahle

Film-Doku über Stades Schau-Baustelle

Reihenhaussanierung in Hahle schreitet voran tp. Stade. Auf der "gläsernen Baustelle" in dem von der Stadt Stade als "Klima-Quartier" deklarierten Stadtteil Hahle hat nach dem Austausch der Fenster nun der Innenausbau des Reihenhauses am Hahler Weg 30b begonnen. Weitere Schritte einer vorbildlichen Sanierung folgen. Zu den Bauarbeiten gibt es jetzt die Filmdokumentation "Die gläserne Baustelle - Hansestadt Stade", die sich interessierte im Internet unter...

  • Stade
  • 25.11.15
Wirtschaft
Moderne Heiztechnik: Gültekin Kirci zeigt eine "Nano"-Blockheizkraftwerk im Miniaturformat
9 Bilder

"Modernisieren statt kaputtwohnen"

Service des Sanierungsbüros in Hahle kommt gut an / "Gläserne Baustelle" in den Startlöchern tp. Stade. Die Investition der Stadt Stade von 150.000 Euro in das Sanierungs-Management des zum "Klima-Quartier" deklarierten Nachkriegs-Wohnviertels Hahle trägt Früchte: Schon mehr als 30 Hauseigentümer haben das Beratungsangebot des Sanierungsbüros am Lerchenweg 6 in Anspruch genommen und planen Umbauten. Im Sanierungsbüro informiert Diplom-Ingenieur Gültekin Kirci von der Firma "Energie Plus...

  • Stade
  • 17.03.15
Politik

Mehrheit für den Klima-Manager in Stade

Halbe Stelle bei der Stadtverwaltung / Viele Aufgaben in Hahle tp. Stade. Die Stadt Stade will einen professionellen Klima-Manager engagieren. Auf der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU) in der vergangenen Woche hat die Mehrheit einem Antrag der Grünen stattgegeben und dem Stadtrat eine entspreche Empfehlung ausgesprochen. Bei der Verwaltung soll eine halbe Stelle geschaffen werden. Der Posten ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Ein Drittel der...

  • Stade
  • 09.12.13