Kontaktbeschränkung

Beiträge zum Thema Kontaktbeschränkung

Panorama
Zwischen Weihnachten und Neujahr gilt Warnstufe 3
9 Bilder

Neue Corona-Regeln in Niedersachsen
Ab Sonntag gilt 2G im Einzelhandel / Weihnachten bis Neujahr: Kontaktbeschränkung

Update: Ab Sonntag, 12. Dezember, gilt in Niedersachsen für Körpernahe Dienstleistungen fortan in allen drei Warnstufen die 3G-Regelung, sowohl unter freiem Himmel als auch in geschlossenen Räumen. In Warnstufe 1 muss eine medizinische Maske getragen werden, in Warnstufe 2 und 3 FFP2-Masken. Für den Einzelhandel bleibt die Zulassungsbeschränkung für Ungeimpfte (siehe unten) hingegen, hier gilt 2G jetzt bereits ab Warnstufe 1. (as). Ab Sonntag, 12. Dezember, gilt in Niedersachsen eine neue...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 11.12.21
  • 2.526× gelesen
Politik
Ab sofort gilt bundesweit an Schulen eine generelle Maskenpflicht

Neue Corona-Regeln von Bund und Ländern
Kein Feuerwerk an Silvester und Kontaktbeschränkung für Ungeimpfte

(as). Die Corona-Regeln werden weiter verschärft, das haben Bund und Länder am Donnerstag beschlossen. Bundeskanzlerin Merkel spricht von einem "Akt der Solidarität". Vor allem Ungeimpfte müssen sich auf deutliche Einschränkungen einstellen. Die neuen Regeln sollen als bundeseinheitliche Mindeststandards gelten und streng kontrolliert werden. Verschärfungen, wie derzeit in Niedersachsen auf 2G-Plus (geimpft oder genesen mit negativem Testnachweis), sind den Ländern weiterhin möglich. Im...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 03.12.21
  • 436× gelesen
Panorama
Ab sofort wieder mit: Die Maskenpflicht auf dem Buchholzer Wochenmarkt greift aufgrund des derzeitigen Inzidenzwertes wieder

Bestimmungen gelten ab Donnerstag
Inzidenzwert über zehn: Schärfere Corona-Regeln im Landkreis Harburg

lm. Landkreis Harburg. Bereits in den vergangenen Tagen hatte es sich angedeutet: Nachdem der Inzidenzwert seit Sonntag an drei aufeinanderfolgenden Tagen über zehn lag, hat der Landkreis Harburg eine Allgemeinverfügung mit schärferen Corona-Regeln veröffentlicht, die ab Donnerstag in Kraft tritt. Bemerkenswert: Der Landkreis Harburg verschärft die Regelungen im Vergleich zur offiziellen Verordnung des Landes Niedersachsen teilweise sogar noch.  Welche Regelungen treten konkret in Kraft? Durch...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 27.07.21
  • 10.646× gelesen
  • 1
Panorama
Die Lockerungen sehen unter anderem vor, private Treffen von bis zu zehn Personen aus mehr als drei Haushalten zu ermöglichen

Neue Corona-Verordnung wird abgestimmt / stetig sinkende Inzidenzwerte
Niedersachsen will weiter lockern

(as). Aufgrund sinkender Fallzahlen möchte die Niedersächsische Landesregierung die Corona-Regeln frühzeitig lockern. Die aktuelle Corona-Verordnung gilt noch bis zum 24. Juni. Da die 7-Tage-Inzidenz landesweit inzwischen bei 9,8 liegt und die Inzidenzen in 29 Landkreisen und kreisfreien Städten inzwischen unter 10 gesunken sind, soll es für diese schon jetzt diverse Lockerungen geben. In Regionen zwischen 10 und 35 sollen moderate Erleichterungen erfolgen. Die angestrebten Lockerungen müssen...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 18.06.21
  • 466× gelesen
  • 2
Politik

Möglicherweise Treffen mit bis zu zehn Personen aus drei Haushalten
Lockerung frühestens ab Mittwoch

(sv). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg fiel am Donnerstag, 20. Mai, auf 23,2 und lag damit den dritten Werktag in Folge unter dem festgelegten Schwellenwert von 35. Die gültige niedersächsische Corona-Verordnung sieht derzeit jedoch noch keine weiteren Lockerungen bei Inzidenzen unter 50 oder 35 vor. Mit zwei Ausnahmen: Bei einer stabilen Inzidenz von unter 35 über fünf Werktage wird die Maskenpflicht im Einzelhandel aufgehoben und der Landkreis Harburg kann in diesem Fall eine...

  • Winsen
  • 21.05.21
  • 381× gelesen
Panorama
Mit der "Notbremse" soll die Verbreitung des Corona-Virus
verhindert werden

Bei einem Inzidenzwert über 100 sollen künftig bundesweit einheitliche Maßnahmen greifen
Was bedeutet die "Notbremse" für uns?

(as). Liegt der Inzidenzwert in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt über 100, kommen also in einer Woche mehr als 100 Neuinfizierte auf 100.000 Einwohner, müssen sich die Menschen in Deutschland auf starke Einschränkungen vor Ort einstellen. Mit der sogenannten bundesweit einheitlichen "Notbremse" sollen Kontakte reduziert und damit das Infektionsgeschehen gebremst werden. Bislang hat jedes Land selbst diese Maßnahmen bestimmt. Das Bundeskabinett hat diese Änderung des...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 16.04.21
  • 843× gelesen
Panorama
Verstärkt auf Videokonferenzen setzen: Arbeitnehmer sollen noch mehr die Möglichkeit zum Homeoffice nutzen
2 Bilder

Bis 14. Februar gilt: Kontaktbeschränkung, medizinische Masken beim Einkaufen, Homeoffice
Der Lockdown wird verlängert

(as). Ab ins Homeoffice: Arbeitgeber sollen überall dort, wo es möglich ist, den Beschäftigten das Arbeiten im Homeoffice ermöglichen. Darauf haben die Regierungschefs der Länder und des Bundes sich auf dem Corona-Gipfel am Dienstag geeinigt. Der Lockdown wird vorerst bis 14. Februar verlängert. Die neue Verordnung soll in Niedersachsen am Montag, 25. Januar, in Kraft gesetzt werden. Um die Fallzahlen weiter zu drücken und eine Ausbreitung der hochansteckenden Mutationen des Coronavirus zu...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.01.21
  • 388× gelesen
Blaulicht

Ruhestörung, Drogen und keine Kontaktbeschränkung
Weihnachten endet bei der Polizei

as. Winsen. In Winsen hatte sich in der Heiligennacht ein Nachbar um halb drei über zu laute Musik beschwert. Dort war es so laut, dass den Polizisten die Tür des Apartmentsin der Lüneburger Straße über eine viertel Stunde lang gar nicht geöffnet wurde. Als dann doch endlich ihr Klingeln und Klopfen gehört wurde, schlug den Beamteneine Marihuanawolke entgegen. Außerdem stellten sie sechs Personen in dem 20-Quadratmeter-Apartment fest, die auch noch weitgehend unkooperativ waren. Es wurde...

  • Winsen
  • 27.12.20
  • 3.597× gelesen
Panorama
Statt Weihnachten wie früher mit der ganzen Familie zu feiern, soll das Fest in diesem Jahr Corona-bedingt nur im engsten Familienkreis begangen werden

Verschärfter Shutdown: Kontaktbeschränkung auf fünf Personen / Maskenpflicht wird ausgeweitet
Weihnachten wird dieses Jahr im engsten Kreis gefeiert

(as). Der Shutdown wird verlängert: Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder haben am Mittwoch einschneidende und befristete Maßnahmen für den November und die kommende Adventszeit beschlossen, um die erheblich angestiegenen Corona-Infektionszahlen in Deutschland einzudämmen und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Weiterhin gilt: Jeden nicht notwendigen Kontakt vermeiden und möglichst zu Hause bleiben. Alle nicht zwingend erforderlichen beruflichen und privaten...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 27.11.20
  • 82× gelesen
Panorama

Ab Montag gelten strenge Kontaktbeschränkungen
Corona: Leben wird weitgehend heruntergefahren

(os). Nach dem starken Anstieg der Infektionszahlen in den vergangenen Tagen hatte sich dieser Schritt angekündigt: Das öffentliche Leben in Deutschland wird zum zweiten Mal nach März weitgehend heruntergefahren. Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer einigten sich auf strikte Maßnahmen, um der zweiten Corona-Welle zu begegnen. Sie umfassen vor allem strenge Kontaktbeschränkungen und das Aussetzen der allermeisten Kultur- und Freizeitaktivitäten. Anders als im März...

  • Buchholz
  • 30.10.20
  • 3.224× gelesen
  • 1
Panorama

Wünsche und auch Hoffnungen
Gedanken der Drochterser Schüler zu Corona

ig. Drochtersen. An der Elbmarschen-Schule in Drochtersen kehrt langsam wieder Leben ein. Bis voraussichtlich Montag, 15. Juni, werden alle Schüler wieder in der Schule sein, wenn auch nicht zeitgleich und zu ganz besonderen Bedingungen. Um die bisherige Corona-Zeit mit Homelearning und Kontaktbeschränkungen mit den Pennälern aufzuarbeiten, findet an der KGS gerade eine Aktion statt, bei der die Kinder und Jugendlichen ihre positiven und negativen Eindrücke der letzten Zeit, aber auch ihre...

  • Drochtersen
  • 03.06.20
  • 162× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.