Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

Sport
Manuela Habermann (v. li.), Tanja Dänhardt mit Tochter Amanda und 1. Vorsitzender Holger Petruschke beim Stream

Sportlicher Jahresausklang
Beim TSV Buchholz 08 muss niemand alleine sein

lm. Buchholz. Es sollte kein trauriger Jahresausklang werden beim TSV Buchholz 08, wenngleich das Jahr 2020 doch vielen Menschen eher negativ im Gedächtnis bleiben wird. "Silvester lässt sich auch von zuhause aus mit Freunden feiern", lautete die Devise des TSV. Durch das Engagement vieler Trainer konnte ein Sportangebot über zwei Tage konzipiert werden, das aus dem Mediaraum des Vereins gestreamt wurde. Vom Fatburner-Kursus bis hin zu Tanzen war für jede Altersgruppe etwas dabei. 120 Aktive...

  • Buchholz
  • 08.01.21
  • 66× gelesen
Panorama

Erste Geburt 2021 im Elbe Klinikum Buxtehude
Carl war das schnellste Baby im Landkreis Stade

tk. Buxtehude. Carl heißt das Neujahrsbaby 2021 im Landkreis Stade. Er kam um 3.30 Uhr im Elbe Klinikum Buxtehude mit einem Gewicht von 4.216 Gramm und mit einer Länge von 55 cm zur Welt. Seine Eltern Lara und Steffen sind glücklich über den Familienzuwachs. Begleitet wurde die Geburt von Hebamme Sara Paiano und Ärztin Victoria Hennig. Das Team wünscht Eltern und Kind Glück, Freude erfülltes gesundes neues Jahr!

  • Buxtehude
  • 05.01.21
  • 270× gelesen
Panorama

Das WOCHENBLATT wünscht allen Lesern einen guten Rutsch
Kommen Sie gesund ins neue Jahr!

(as). Dieses Silvester ist alles anders. Keine Feier mit allen Freunden, kein Feuerwerk und kein spontanes Anstoßen mit den Nachbarn an der Straße. Stattdessen: Zuhause bleiben, Abstand und Mundschutz. Doch wir gewinnen auch etwas: Zeit. Zeit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, Zeit, abseits des Pandemie-Alltags vielleicht auch mal an die schönen Dinge zu denken, die wir 2020 erleben durften. Silvester ist in diesem Jahr besinnlicher - und hoffnungsvoller als in den vergangenen...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 31.12.20
  • 65× gelesen
Panorama
Silvester ohne Feuerwerk: Hund und Katze müssen sich nicht mehr vor dem Lärm panisch im Keller verstecken, Vögel haben ihre Ruhe

Die Tierwelt feiert
Feuerwerksverbot wegen COVID-19: Silvester 2020 ohne Raketen, Böller und Co.

(as). Kein lautes Knallen, Pfeifen oder Quietschen, keine bunten Lichtblitze - 2020 verabschiedet sich nicht mit einem großen Spektakel am Nachthimmel, sondern geht ganz leise. Denn in diesem Jahr ist aufgrund der Corona-Pandemie der Verkauf von Feuerwerk und an vielen Orten auch das Abbrennen von Pyrotechnik verboten. Darüber freut sich besonders die Tierwelt. Hund und Katze müssen sich nicht mehr vor dem Silvesterlärm panisch im Keller verstecken, Vögel haben ihre Ruhe. Seit Jahren warnen...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 31.12.20
  • 652× gelesen
Service
Das Abbrennen von Feuerwerk auf öffentlichen Plätzen ist im Landkreis Stade in diesem Jahr vielerorts nicht gestattet

Geldbußen bis 25.000 Euro drohen
Striktes Böllerverbot: Hier darf im Landkreis Stade kein Silvester-Feuerwerk abgebrannt werden

(jd). Das Zünden von Feuerwerkskörpern an Silvester ist grundsätzlich erlaubt. Nachdem das Oberverwaltungsgericht Lüneburg ein generelles Böllerverbot für Niedersachsen gekippt hat (das WOCHENBLATT berichtete), dürfen zum Jahreswechsel Knaller gezündet und Raketen gen Himmel geschickt werden. Da aber ein bundesweites Verkaufsverbot für Pyrotechnik gilt, wird das nächtliche Feuerwerk diesmal wohl sehr bescheiden ausfallen. Es ist aber zulässig, seine privaten Altbestände zu "verballern". Aber es...

  • Stade
  • 29.12.20
  • 5.995× gelesen
Service

Silvesteroutfit trotz Corona – so gehen Sie perfekt gestylt ins neue Jahr!

Auch, wenn die diesjährige Silvester-Party von der Coronakrise überschattet wird, ist dies noch lange kein Grund sich nicht in Schale zu werfen. Zwar läuft in diesem Jahr alles anders, als es geplant war, doch bleibt eine Frage gleich: Was soll ich am Silvester-Abend anziehen? Durch die verhängten Sicherheitsmaßnahmen und Kontaktbeschränkungen findet Silvester in den meisten Haushalten eher in kleinen Kreisen statt. Doch sollte einem das nicht die Laune verderben in der aktuell bedrückenden...

  • Buxtehude
  • 29.12.20
  • 4.852× gelesen
Panorama
Der Tostedter Rechtsanwalt Dr. Mark-Oliver Otto setzte die eingeschränkte Böller-Erlaubnis in Niedersachsen durch

In Niedersachsen
Reste-Böllern erlaubt, Verkauf ist untersagt

(bim). Böllern erlaubt? Ja, nein, vielleicht - so vage sind dieser Tage auch die Informationen rund um die Silvesterböllerei. Laut dem Corona-Gipfel der Ministerpräsidenten und der Bundesregierung vom 13. Dezember ist der Verkauf von Pyrotechnik vor Silvester generell verboten, um das Gesundheitssystem nicht durch mögliche Verletzte zu belasten. In Niedersachsen gilt: Wer schon Knaller daheim hat, darf diese abballern. Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht hatte am Freitag, 18. Dezember,...

  • Winsen
  • 24.12.20
  • 9.729× gelesen
Panorama
Austausch in Corona-Zeiten: Dr. Bernd Althusmann (li.) in der
Videokonferenz mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander

Videokonferenz statt Besuch im WOCHENBLATT
Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann mahnt Bürger zu Vorsicht

(os). Normalerweise besucht der CDU-Landtagsabgeordnete und Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (54) Bürger und Institutionen in seinem Wahlkreis Seevetal, zu dem die Gemeinden Neu Wulmstorf, Seevetal und Rosengarten gehören. Da in diesem Corona-Jahr aber nichts normal ist, wich Althusmann auf die moderne Videotechnik aus. Auch das WOCHENBLATT lud er am vergangenen Freitag zur Videokonferenz ein. Natürlich nahm das Thema Corona-Pandemie im Gespräch mit WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan...

  • Buchholz
  • 24.12.20
  • 110× gelesen
Service

Landkreis Harburg
Jobcenter bleibt bis zum 31. Januar zu

as. Landkreis Harburg. Die Dienstgebäude des Jobcenters Landkreis Harburg bleiben bis zum 31. Januar 2021 geschlossen. Bis das Jobcenter wieder öffnet, ist eine telefonische Anliegenklärung möglich. Für die Kunden des Jobcenters wurde eine Sonderrufnummer eingerichtet. Unter Tel. 04181-990190 ist das Jobcenter zu folgenden Zeiten erreichbar: Mo.-Do. jeweils von 8 – 15.30 Uhr und freitags von 8 – 12 Uhr sowie am Mittwoch, 23. Dezember, und Mittwoch, 30. Dezember von 8 – 12 Uhr. Außerdem ist eine...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 18.12.20
  • 151× gelesen
Politik
Das Silvesterfeuerwerk steht in der Diskussion Foto: Sternengalerie

Premiere
Warum die Gemeinde Seevetal mit Flyer über Silvesterfeuerwerk informiert

ts. Seevetal. Zum ersten Mal hat die Gemeinde Seevetal eine Informationskampagne zum Silvesterfeuerwerk initiiert. Dazu liegt der heutigen WOCHENBLATT-Ausgabe, die auf dem Gebiet der Gemeinde Seevetal verteilt wird, ein Flyer bei. Die Verwaltung appelliert an die Bevölkerung, Lärm und Umweltbelastung in der Silvesternacht zu reduzieren. Das Faltblatt verweist auf eine interaktive Karte auf der Homepage der Gemeinde Seevetal, auf der Zonen verzeichnet sind, in denen ein Feuerwerk verboten ist....

  • Seevetal
  • 15.12.20
  • 1.871× gelesen
Wirtschaft
"Vom Markenfernseher bis zum Raclettegrill: Die Technikabteilung hat viel zu bieten", sagen Hausleiter Hartmut Holst und Mitarbeiterin Kirsten Brennecke
8 Bilder

Meyer's Frischecenter Stade und das Marktkauf Center Stade bieten viele Geschenkideen und Schlemmereien für Weihnachten und Silvester
Die letzten Einkäufe für die Festtage

sb. Stade. Heiligabend rückt immer näher und damit beginnt die heiße Phase für die Festtagseinkäufe. In fast jedem Haushalt fehlen noch ein paar Geschenke für Familienmitglieder und Freunde. "Das liegt oft auch daran, dass die richtige Idee für das passende Präsent fehlt", sagt Hartmut Holst, Hausleiter bei Meyer's Frischecenter Stade im Marktkauf Center. Er empfiehlt in diesen Tagen einen Besuch durch das Stader Marktkauf-Center, Am Drosselstieg 77. "Mein Team hält ein riesiges Sortiment...

  • Stade
  • 12.12.20
  • 259× gelesen
Politik

Silvester-Feiern eingeschränkt
Niedersachsen verschärft die Corona-Regeln bis Jahresende

(ts). Das Land Niedersachsen verschärft die Corona-Schutzregeln für die Feiertage. Starke Einschränkungen gelten insbesondere für Silvester-Feiern. Lediglich fünf Personen aus zwei Haushalten, egal, ob es sich um Angehörige oder Freunde handelt, dürfen zum Jahreswechsel zusammenkommen. Das teilte die Landesregierung am Donnerstag mit. Einzelhandelsgeschäften in Niedersachsen drohen befristete Schließungen. Die Landesregierung erwägt ein Öffnungsverbot, das für alle nicht lebensnotwendigen...

  • Stade
  • 11.12.20
  • 3.391× gelesen
Politik
Petra Erichsen hat beim
 Samtgemeinderat einen Antrag auf Böllerverbot eingereicht

Petra Erichsen möchte keine Knallerei in Apensen
Ein Antrag auf Böllerverbot gestellt

sla. Apensen. Ein eventuelles Böllerverbot zu Silvester spaltet momentan die ganze Nation. Auch bei dem jüngsten WOCHENBLATT-Aufruf zu diesem Thema kam es zu einer regelrechten Flut von Leserbriefen. Quintessenz: Etwa die Hälfte ist dafür, die andere dagegen. Im Alten Land gibt es bereits ein Böllerverbot aufgrund der reetgedeckten Häuser. Andernorts gibt es ebenfalls viele Befürworter eines Böllerverbots aufgrund der "unnützen Ausgabe" in der Corona-Krise. Jetzt möchte auch SPD-Mitglied Petra...

  • Apensen
  • 01.12.20
  • 338× gelesen
Panorama
Die Idee hinter dem möglichen Böllerverbot: Krankenhäsuer sollten in Zeiten der Pandemie entlastet werden
2 Bilder

Wegen Tieren, Umwelt und Geldverschwendung
Umfrage zum Böllerverbot: Große Mehrheit ist dafür

(tk). Die Meinung der WOCHENBLATT-Leserinnen und -Leser ist eindeutig: Böller und Raketen sollten in diesem Jahr zu Silvester verboten werden. Weit über 100 Mails sind in der Redaktion angekommen. Sollte es ein Böllerverbot geben?, lautete die Frage. Die überwältigende Mehrheit ist dafür - die Böllerfans, so scheint es, halten sich mit ihrer Meinung dagegen zurück. Das, was die Leser fordern, wird so nicht kommen. Kanzlerin und Länderchefs bzw. Chefinnen haben das generelle Böllerverbot nicht...

  • Stade
  • 27.11.20
  • 815× gelesen
Panorama
Statt Weihnachten wie früher mit der ganzen Familie zu feiern, soll das Fest in diesem Jahr Corona-bedingt nur im engsten Familienkreis begangen werden

Verschärfter Shutdown: Kontaktbeschränkung auf fünf Personen / Maskenpflicht wird ausgeweitet
Weihnachten wird dieses Jahr im engsten Kreis gefeiert

(as). Der Shutdown wird verlängert: Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder haben am Mittwoch einschneidende und befristete Maßnahmen für den November und die kommende Adventszeit beschlossen, um die erheblich angestiegenen Corona-Infektionszahlen in Deutschland einzudämmen und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Weiterhin gilt: Jeden nicht notwendigen Kontakt vermeiden und möglichst zu Hause bleiben. Alle nicht zwingend erforderlichen beruflichen und privaten...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 27.11.20
  • 76× gelesen
Panorama
Startete eine Petition zum Schutz der
Tiere: Marco Warstat

Appell von Pferdehalter Marco Warstat
Silvesterböller: Auswirkungen auf Tiere nicht unterschätzen

os. Buchholz. Wenn es um Silvesterböller geht, hat Marco Warstat vor allem eine Klientel im Sinn: die Tiere. Anfang dieses Jahres startete der Hobbyimker und Pferdehalter aus Buchholz eine Petition, mit der er ein Böllerverbot in der Nähe von Reitställen und Pferdeweiden erreichen wollte. Tausende Bürger unterstützten Warstat bei seinem Vorhaben. "Die negativen Auswirkungen auf Tiere sind nicht zu unterschätzen", schreibt Warstat in einem offenen Brief an Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik...

  • Buchholz
  • 20.11.20
  • 382× gelesen
Panorama
Ein Silvesterfeuerwerk ist für viele Menschen selbstverständlich. Kann Corona das in diesem Jahr ausbremsen?
2 Bilder

Corona-Aus für Raketen und Böller wird diskutiert
Kommt Silvester ein Böllerverbot?

(tk/jd). Dass Silvester in diesem Jahr ganz anders wird, steht außer Frage: Große Partys wird es nicht geben. Welche Regeln es für private Treffen gibt, steht, Stand heute, noch in den Sternen. Angesichts der seit Jahren immer häufiger diskutierten Frage nach generellen Böllerverboten könnten Gegner wie Fans von Raketen und Co. auf die Idee kommen, dass Corona der Einstieg in weitreichende Böllerverbote sein könnte. NRW-Innenminister Reul hat das ebenso gefordert wie der Chef der...

  • Stade
  • 20.11.20
  • 1.873× gelesen
Service
Bidla Buh wurde u.a. mit dem Preis des Rheingau Musik Festivals ausgezeichnet

Trio Bidla Buh tritt im Stadeum auf
Comedy und Musik an Silvester in Stade

sb. Stade. Das Musik-Comedy-Trio Bidla Buh aus Hamburg sorgt am Silvesterabend ab 18 Uhr im Stadeum in Stade für beste Unterhaltung. In ihrem Silvester-Special zünden die Musik-Komödianten der Extraklasse ein Feuerwerk musikalischer Pointen. Ursprünglich sollte zum Jahresausklang mit der Schmidt Show on Tour und anschließendem Tanz ins Neue Jahr ein schillerndes Stück Reeperbahn im Stadeum zu Gast sein. Aufgrund der Corona-Auflagen ist das derzeit aber leider nicht möglich. Umso mehr freuen...

  • Stade
  • 27.10.20
  • 60× gelesen
Politik

Feuerwerk und Umweltschutz
Seevetal verzichtet auf Böllerverbot zu Silvester und setzt auf Aufklärung

ts. Seevetal. Die Deutsche Umwelthilfe plädiert für ein Verbot von privaten Silvester-Feuerwerken in vielen deutschen Innenstädten. Verbotszonen für Böller und Feuerwerk in Teilen der Innenstadt hatten im vergangenen Jahr zum Beispiel Braunschweig und Hannover eingerichtet. Im Landkreis Harburg hat die Gemeinde Seevetal eine Regelung beschlossen: Private Feuerwerke bleiben in allen Ortsteilen erlaubt. Die Gemeindeverwaltung soll aber noch zu diesem Jahreswechsel eine Aufklärungskampagne...

  • Seevetal
  • 16.10.20
  • 871× gelesen
Wir kaufen lokal
Im Veranstaltungsgebäude "Atrium" können Feiern jeder Art unter Hygiene-Regeln perfekt durchgeführt werden

Hotel-Restaurant "Zur Heidschnucke" in Asendorf:
Erneut findet beliebte "Anatolische Nacht" statt

Seit das renommierte Hotel-Restaurant „Zur  Heidschnucke“ in Asendorf (Zum  Auetal 14, Tel. 04183-9760) von  einem neuen Inhaber übernommen wurde, hat sich vieles verändert und ist Neues integriertworden. Die Gäste sind begeistert von den neuen Angeboten  und dem perfekten Service. „Wir  freuen uns, dass es so viel positive Resonanz gibt. Wir werden noch  diverse Neuheiten für unsere Gäste einführen“, sagt das Team. Besonders die Themen-Veranstaltungen gefallen den Gästensehr gut. Daher findet...

  • Buchholz
  • 10.10.20
  • 262× gelesen
Politik
In Seevetal dürfen es die Einwohner zu Silvester weiter 
ungezügelt krachen lassen Fotos: Sternengalerie / ts
2 Bilder

Streit über Silvesterböller
Seevetal schränkt das Feuerwerk zu Silvester nicht ein

ts. Seevetal. In der Gemeinde Seevetal bleibt privates Feuerwerk zur Jahreswende nahezu uneingeschränkt erlaubt. Die große Mehrheit im Ausschuss für Feuerschutz und Ordnung des Gemeinderats hat am Mittwochabend eine Verschärfung der Feuerwerksregeln zum Beispiel mit der Beschränkung auf wenige zentrale "Böllerzonen" im Gemeindegebiet abgelehnt. Von dem Antrag der Gruppe Die Grünen/Die Linke für ein "zeitgemäßes Feuerwerk" bleibt am Ende lediglich der Auftrag an die Gemeindeverwaltung, eine...

  • Seevetal
  • 18.09.20
  • 799× gelesen
Wir kaufen lokal
Inhaber Frank Wiechern (re.) und sein Küchenchef Alexander Uhde (li.) laden zu den Herbst-Menüwochen ein

Herbst-Menüwochen im Harburger Restaurant Leuchtturm beginnen
Gastronomische Planungen für Weihnachten und Silvester laufen bereits

Auf die Herbst-Menüwochen des Harburger Restaurants "Leuchtturm" (Außenmühlendamm 2, Tel. 040-70299777, www.leuchtturm-harburg.de) haben viele Kenner der besonderen Spezialitäten bereits gewartet. Von Freitag, 4. September, bis Sonntag, 18. Oktober, gibt es wieder ein 4-Gänge-Menü der Extraklasse. Für nur 34,90 Euro (anstatt 64,90 Euro) erwartet den Gast ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis. Das Küchenteam um Inhaber Frank Wiechern hat erneut eine Speisenfolge zusammengestellt, die jeden...

  • Buchholz
  • 01.09.20
  • 259× gelesen
Panorama
WOCHENBLATT-Redakteur
Sascha Mummenhoff
Video

Zwischenruf
LED-Zauber statt Raketen-Dreck!

Hand aufs Herz: Haben Sie Silvester Raketen in den Himmel geschossen oder sogar Böller knallen lassen? Und? Wie fühlen Sie sich heute - so als Umweltsünder? Keine Sorge, ich möchte nicht den moralischen Zeigefinger heben. Ich habe selbst mit meinem Sohn ein paar Raketen und Lichteffekte angezündet - aber keine Böller und es war wahrlich nur noch ein Bruchteil von dem, was ich noch vor zehn Jahren ausgegeben habe. Zwei Tage später frage ich mich dennoch, ob dies hätte sein müssen. Der Müll in...

  • Buchholz
  • 03.01.20
  • 156× gelesen
Service

Kerzen, Böller und Co.
Was tun bei Verbrennungen?

(as). In der Weihnachtszeit und rund um den Jahreswechsel gibt es etliche Gefahrenquellen für Verbrennungen: ob es die echten Kerzen am Christbaum, brennendes Fett im Kochtopf, das gemeinsame Fondue-Essen oder die Silvesterböller sind. Das DRK gibt folgende Erste-Hilfe-Tipps: Kleinflächige Verbrennungen (nicht größer als die Handfläche) sofort mit fließendem Leitungswasser kühlen, das Kühlen auf die verbrannte Körperstelle begrenzen. Größere Brandwunden dürfen wegen der Gefahr einer...

  • Winsen
  • 23.12.19
  • 56× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.