Lüllauer Straße

Beiträge zum Thema Lüllauer Straße

Das könnte Sie auch interessieren:

Politik
Kai Seefried tritt sein Amt als Landrat am 1. November an. Gespräche mit vielen Akteuren aus Politik und Gesellschaft führt er aber jetzt schon. "Ich will Themen aufnehmen", sagt er.

Der künftige Stader Landrat legt am 1. November offiziell los
Kai Seefried: "Als Mensch, nicht als CDU-Politiker punkten"

tk. Stade. Kai Seefried (CDU), der neue Stader Landrat, wird in den kommenden Wochen viele Gespräche führen. Mit Kreistagspolitikern, aber auch mit Verbänden und Institutionen aus der Region. "Ich setze in der Politik auf ein Miteinander der Fraktionen", sagt Seefried, der am Wahlsonntag mit 55,85 Prozent auf den Chefposten im Kreishaus gewählt worden ist. Wenn er in den kommenden Wochen mit Bürgerinnen und Bürgern redet, geht es ihm vor allem darum "Themen aufzunehmen". Noch, das betont...

Service
Zum diesjährigen Weltkindertag: UNICEF-Mitmach-Aktion, an der sich jedes Kind beteiligen und mit bunter "Street Art" für seine Rechte einsetzen kann

Kinder haben Rechte
Weltkindertag 2021 wird mit bundesweiten Aktionen gefeiert

(wd/unicef). Nicht nur in Deutschland sondern weltweit stehen laut UNICEF Kinder im Jahr 2021 vor enormen Herausforderungen. Der Klimawandel, wachsende Armut und die gravierenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie bedrohen - so das Kinderhilfswerk UNICEF - das Leben und die Zukunft insbesondere der jungen Generation. Anlässlich des diesjährigen Weltkindertags möchten UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft...

Politik
Langes Warten auf die Ergebnisse der Kommunalwahl: Ginge das auch schneller?
2 Bilder

Lange Wartezeiten, extrem hoher Briefwahlanteil, späte Ergebnisse
Corona-Kommunalwahl: Was lief gut, was klappte gar nicht?

tk/os. Landkreis. Geduld war gefragt bei dieser Kommunalwahl. Abstandsregeln verursachten lange Schlagen vor den Wahllokalen, Senioren suchten vergeblich nach Stühlen zum Ausruhen, Stimmen wurden teils erst in den späten Nachtstunden ausgezählt: Die Kommunalwahl in Zeiten der Pandemie stellte die Organisatoren vor neue Herausforderungen, nicht überall wurden sie bewältigt. Vor allem der extrem hohe Anteil an Briefwählern verursachte Probleme. Hätten die Kommunen sich besser vorbereiten können?...

Panorama
Erinnerung an die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen: Bei Detlef Wiedeke hängen noch Platin-CDs von "Modern Talking" an der Wand   Fotos: jd
Video 3 Bilder

Seine Stimme kennt jeder: Detlef Wiedeke war Studiosänger des Pop-Titans
Auch ohne Dieter Bohlen: Der Sound von Modern Talking lebt weiter

(jd). Nach dem unfreiwilligen Abgang bei DSDS und dem Supertalent ist es ruhig geworden um Dieter Bohlen. Viele Jahre hatte der "Pop-Titan" die deutsche Musikszene geprägt wie kaum ein anderer. Zu Bohlens Erfolg beigetragen hat ein Musiker aus der Region Stade: Detlef Wiedeke, der im Ostedörfchen Behrste ein Tonstudio betreibt, bildete 16 Jahre lang mit zwei Musikerkollegen den Studiochor von "Modern Talking" und Bohlens zweiter Pop-Formation "Blue System". Wiedeke und die anderen beiden...

Panorama
5 Bilder

Corona-Zahlen am 17. September
Hanstedt beklagt zwei Corona-Tote

(sv). Traurige Nachrichten: Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Freitag, 17. September, zwei neue Corona-Tote. Die beiden Verstorbenen kamen aus der Samtgemeinde Hanstedt, die bis gestern noch die einzige Kommune im Landkreis Harburg ohne Corona-Toten gewesen war. Somit sind nun insgesamt 116 Personen im Landkreis an oder mit dem Coronavirus gestorben. Aktuell befinden sich neun Personen aufgrund einer Corona-Infektion im Krankenhaus, davon werden vier intensiv behandelt und drei beatmet....

Politik
Über die Abschaffung der Gelben Säcke diskutiert der Kreistag am 6. Oktober

Kreisumweltausschuss empfiehlt Wechsel in neues Sammelsystem für Plastikmüll / Über 10.000 Landkreisbewohner haben online abgestimmt
Klares Votum für die Gelbe Tonne

as. Landkreis Harburg. Haufen von gelben Säcken, die sich am Straßenrand türmen, Joghurtdeckel und Butterpapierchen, die aus zerrissenen Tüten drängen und nach der Sammlung Straßen und Plätze verschmutzen - damit könnte schon bald Schluss sein. Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Landkreis Harburg hat jetzt empfohlen, ab Januar 2023 die Gelbe Tonne einzuführen. Schon 2014 hat das WOCHENBLATT die Einführung einer Gelbe Tonne ins Spiel gebracht. Seither hat das WOCHENBLATT immer wieder...

Blaulicht
Katze "Alfi" wurde von einem Luftgewehrschützen angeschossen
3 Bilder

In Wenzendorf
Fiese Attacke auf Katzendame "Alfi"

bim. Wenzendorf. War es ein fieser Katzenhasser, der aus dem Hinterhalt auf wehrlose Vierbeiner schießt? Oder hat ein Sportschütze in dem Wohngebiet mit seinem Luftgewehr übers Ziel hinausgeschossen? Katze "Alfi" wurde am Samstag, 4. September, gegen 14 Uhr im Bereich des Wennerstorfer Kirchwegs im Wenzendorfer Ortsteil Dierstorf-Heide von einem Luftgewehr ins Bein geschossen und schwer verletzt. Ihre Halter Melanie und Kay Lorenzen hoffen, dass der Tierquäler gefasst wird. Freigängerin und...

Panorama
Thomas Ewald zeigt den Luca-Schlüsselanhänger, den er bisher noch nicht einsetzen konnte

Wenige nutzen die analoge Corona-Kontaktnachverfolgung
Luca-Anhänger - Gut gedacht, schlecht gemacht

bim. Hollenstedt. Die Nachverfolgung von möglichen Kontakten mit Corona-Infizierten soll bei der Eindämmung der Pandemie helfen. Nicht jeder kann oder möchte dafür die Corona-Warn-App oder die Luca-App auf Handy oder Smartphone nutzen. Eigens dafür wurden die Luca-Schlüsselanhänger mit OR-Code entwickelt. Damit soll es möglich sein, ohne App und Mobiltelefon u.a. in öffentlichen Einrichtungen oder Gastronomiebetrieben einzuchecken, um nach einem möglichen Corona-Kontakt ermittelt und informiert...

Wirtschaft
Die "Macher" von Ankerkraut: Stefan und Anne Lemcke freuen sich auf den Umzug nach Winsen
3 Bilder

Gewürzfabrikant hat Grundstück im Gewerbegebiet Luhdorf gekauft
Ankerkraut schafft 80 neue Arbeitsplätze in Winsen

thl. Winsen. Paukenschlag für die Stadt Winsen: Die Firma Ankerkraut verlagert spätestens Ende 2022 ihren Firmensitz in das Gewerbegebiet Luhdorf, wo das Unternehmen im sogenannten zweiten Bauabschnitt ein Grundstück erworben hat. Dort sollen die bisherigen drei Firmenstandorte in Stelle (Lager) sowie in Hamburg-Heimfeld (Zentrale) und Hamburg-Sinstorf (Produktion) zusammengeführt werden. Das bestätigen die beiden Geschäftsführer Stefan (44) und Anne Lemcke (42) dem WOCHENBLATT auf Nachfrage....

Blaulicht

Vom Balkon in die Tiefe gefallen
Junger Mann stürzt in den Tod

tk. Buxtehude. Ein junger Mann (21) ist bei einem tragischen Unglück am Samstagmorgen gegen 6 Uhr in Buxtehude ums Leben gekommen. Er war während einer Feier zum Rauchen auf den Balkon gegangen und vom sechsten Stock in die Tiefe gestürzt. Wie es zu diesem Drama kam, ist unbekannt. Die Polizei geht nach ihren Ermittlungen von einem Unglücksfall aus. ++Update++ Seevetal: Das Ende einer Verfolgungsjagd

Politik

Planungen für Jesteburger Ortsdurchfahrt laufen
Kein neuer Kreisel am Sandbarg

as. Jesteburg. Jetzt steht es fest: Der Sandbarg wird eine Rechtsabbiege-Spur erhalten. Im Januar hatte der Gemeinderat bereits die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt durch den Bau eines Kreisels an der Lüllauer Straße (K83)/Haupt- und Brückenstraße (L213) beschlossen und sich mit knapper Mehrheit für eine Rechtsabbiegespur am Sandbarg statt eines zweiten Kreisels ausgesprochen (das WOCHENBLATT berichtete). Nach einer Gesprächsrunde, an der u. a. die Landesstraßenbauverwaltung Lüneburg, die...

  • Jesteburg
  • 03.08.21
  • 105× gelesen
Politik

Ausschuss für Bau und Planung der Gemeinde Jesteburg
Bebauungsplan "Seevekamp-Süd" wird beraten

as. Jesteburg. Der Bebauungsplan (B-Plan) "Seevekamp-Süd" ist Thema im Ausschuss für Bau und Planung der Gemeinde Jesteburg am Mittwoch, 16. Juni, um 19 Uhr im Jesteburger Schützenhaus (Am Alten Moor 10). Weiterhin wird diskutiert über die B-Pläne "Lüllauer Straße I", "Itzenbüttel-Ortsmitte", "Reindorfer Osterberg", "Brettbeekskoppeln" und "Lerchenberg". Die Besucherzahl ist begrenzt, im Gebäude gilt die Maskenpflicht.

  • Jesteburg
  • 08.06.21
  • 70× gelesen
Politik
Für die Kreuzung Sandbarg/Hauptstraße bevorzugt die Politik - wie in der Grafik unten links - eine Rechtsabbiegespur statt eines Kreisels Foto:as
3 Bilder

Rat der Gemeinde Jesteburg: Brettbeekskoppeln, Spethmannplatz und Kreisverkehre
Zwei Millionen Euro für Jesteburgs Kreuzungen an der Hauptstraße

as. Jesteburg. Die Kreuzungen an der Hauptstraße in Jesteburg sollen umgestaltet werden. Das hat der Rat der Gemeinde Jesteburg in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch beschlossen und dafür im Haushalt 2021 bis 2024 insgesamt 1.920.863,17 Euro eingeplant. Konkret geht es um die Umgestaltung der Kreuzung L213 Hauptstraße / K83 Lüllauer Straße (ca. 982.000 Euro) und die Kreuzung L213 Hauptstraße / Sandbarg (ca. 938.000 Euro). Während die Ratsmitglieder sich bei der Kreuzung Lüllauer Straße /...

  • Jesteburg
  • 02.02.21
  • 755× gelesen
Blaulicht
Diese Baggerschaufel wurde von einem Acker an der Lüllauer Straße zwischen Lüllau und Jesteburg gestohlen

Zeugen gesucht: 500 Belohnung für Hinweise
Jesteburg: Baggerschaufel vom Acker gestohlen

as. Jesteburg. Eine Baggerschaufel im Wert von rund 4.000 Euro wurde in der Zeit von Sonntag, 16 Uhr, bis Montag, 11 Uhr, von einem abgeernteten Maisfeld an der Lüllauer Straße (K83) zwischen Jesteburg und Lüllau gestohlen. Bei dem Anbaugerät handelt es sich um einen 2-Schalengreifer des Herstellers Kinshofer (Foto, Typ C05 HPX-50) mit Pendelbremse sowie eine MS 03 Aufnahme der Marke Lehnhoff. Die Diebe haben die Verriegelungsbolzen ausgebaut, dann die Schaufel untergraben, damit sie sich vom...

  • Jesteburg
  • 27.01.21
  • 562× gelesen
Politik

Ausschusses für Straßen-, Wege- und Umwelt der Gemeinde Jesteburg
Sandbarg-Kreisel - wie geht es weiter?

as. Jesteburg. Der Neubau der Kreisel am Sandbarg und an der Lüllauer Straße steht auf der Tagesordnung des Ausschusses für Straßen-, Wege- und Umwelt der Gemeinde Jesteburg am Mittwoch, 16. Dezember, um 19 Uhr im Schützenhaus (Am Alten Moor 10) in Jesteburg. Weitere Themen: Der Bau einer Querungshilfe im Bereich Hauptstraße (L213); die Neugestaltung des Spethmann-Platzes; eine Wanderwegverbindung zwischen den Straßen "Zum Kuhlberg" und "Im Walde"; die Nichtzulässigkeit von "Schottergärten" und...

  • Jesteburg
  • 08.12.20
  • 233× gelesen
Politik
Jürgen Meyer hat einen Teil seines Grundstücks (li.) an die Gemeinde verkauft. An der Kreuzung Lüllauer Straße, Brückenstraße und Hauptstraße soll ein Kreisel entstehen

Jesteburg: Der Kreisel kommt

Das ist ein Mega-Schritt für Jesteburg: Am Freitag verkaufte Jürgen Meyer eine Teilfläche seines Grundstücks mitten im Ort an die Gemeinde. Nun kann Jesteburg endlich die Planungen für einen Kreisel an der Kreuzung Lüllauer Straße, Brückenstraße und Hauptstraße konkretisieren. Damit ist auch das bereits beschlossene Enteignungsverfahren vom Tisch. mum. Jesteburg. Jetzt ist es tatsächlich geschehen: Jürgen Meyer ist am Freitag - wie es das WOCHENBLATT bereits Mitte Mai vorhergesagt hatte - "in...

  • Jesteburg
  • 16.06.20
  • 630× gelesen
Politik
"Der Friedhof bleibt ein Ort der Ruhe" - die Mitglieder des Jesteburger Kirchenvorstands hoffen, das Gewerbegebiet rund um den Friedhof stoppen zu können (v. li.): Larissa Aldag, Peter Börke, Pastor Dr. Bernd Vogel, Christine Streichert, Dr. Thorwald Winkler und Matthias Lüschen.
Gelingt das nicht, würde dies für das Foto bedeuten, Trauernde schauen auf Industriehallen statt auf endlose Weiden.
2 Bilder

Die Ruhe der Toten achten
Kirchenvorstand der St.-Martins-Kirche möchte Gewerbegebiet rund um den Friedhof verhindern

mum. Jesteburg. Friedhöfe sind besondere Orte. Trauernde suchen dort die Nähe ihrer verstorbenen Familienmitglieder. Ein Friedhof ist aber auch Teil der Dorfgeschichte, denn die alten Grabsteine erzählen von den Bürgern des Dorfes. So ist es auch mit dem noch relativ jungen Friedhof an der Lüllauer Straße. Wie eine Gemeinde ihre Toten ehrt, sagt viel über ihre Bürger aus. Die Jesteburger Politik hat sich dazu entschlossen, ihren Friedhof mit einem Gewerbegebiet zu umgeben. Zumindest sehen dies...

  • Jesteburg
  • 02.06.20
  • 383× gelesen
Politik
Der Bauausschuss der Gemeinde Jesteburg diskutiert am Mittwoch spannende Themen

Kritik der Kirche
Friedhofsruhe oder Gewerbesteuern in Jesteburg?

mum. Jesteburg. Die Pläne der Gemeinde Jesteburg, zwischen den Straßen Am Allerbeek und Lüllauer Straße - westlich des Friedhofes - ein etwa zehn Hektar großes Gewerbegebiet zu entwickeln (das WOCHENBLATT berichtete), sorgt für Kritik. "Wir sehen die Qualität des Friedhofs im Falle einer noch höheren Gewerbedichte in der direkten Nachbarschaft derart reduziert, dass wir eine Erweiterung des Gewerbegebietes nicht befürworten können", sagt Dr. Thorwald Winkler, Mitglied des Kirchenvorstands der...

  • Jesteburg
  • 12.05.20
  • 226× gelesen
Politik
Die Montage zeigt den Kreuzungsbereich Haupt-, Lüllauer und Brückenstraße. Für einen Kreisel müsste die Gemeinde Teile des Grundstücks von Jürgen Meyer (gelb unterlegt) erwerben

Jürgen Meyer droht sein Wohnhaus zu verlieren
Obdachlos wegen eines Kreisels

Jesteburger Rat will Jürgen Meyer enteignen lassen / Seit mehr als zehn Jahren scheitern sämtliche Verhandlungen. mum. Jesteburg. "Irgendwann müssen wir die Folterwerkzeuge aus dem Schrank holen und sie auch anwenden!" SPD-Ratsherr Hans-Jürgen Börner wählte drastische Worte für eine Maßnahme, die es so im Landkreis Harburg wohl noch nicht gegeben hat. Der Gemeinderat beschloss am Mittwochabend mit den Stimmen von SPD, UWG Jes! und FDP, dass die Gemeinde einen Anwalt beauftragt, ein...

  • Jesteburg
  • 28.06.19
  • 1.257× gelesen
Politik
Johann Tipke, der Architekt von Steffen Lücking, hat die neue Kreisel-Variante gezeichnet. Die schwarzen Linien zeigen die vorhandene Planung, die blauen Linien die neue Planung Fotos: Tipke/mum
2 Bilder

Kreisel dank Steffen Lücking?

Investor präsentiert der Gemeinde Lösung für das Verkehrsproblem an der Lüllauer Straße. mum. Jesteburg. Löst ausgerechnet Steffen Lücking eines der größten Jesteburger Verkehrsprobleme? Der Investor ist in Jesteburg kein unbeschriebenes Blatt. Lücking hatte auch beim Gesundheitszentrum seinen Hut in den Ring geworfen - allerdings gegen den Jesteburger Axel Brauer den Kürzeren gezogen, obwohl er sogar mehr Geld geboten hatte. Lücking dürfte das jedoch leicht verschmerzt haben, denn allein in...

  • Jesteburg
  • 25.09.18
  • 822× gelesen
Politik
Die Politiker sprachen sich für eine Kreisel-Lösung aus

Jetzt wird verhandelt!

Jesteburger Politiker plädieren für Kreisel-Variante / Eigentümer Meyer hofft auf Abbiegespur mit Ampel. mum. Jesteburg. Das ist ein gutes Ergebnis! Der Ausschuss für Straßen, Wege und Umwelt (SWU) der Gemeinde Jesteburg empfahl am Mittwochabend einstimmig, dass der Vorsitzende Hansjörg Siede (UWG Jes!) mit Bauausschuss-Vorsitzender Britta Witte (CDU) gemeinsam mit der Verwaltung „vertrauensvolle und ergebnisoffene Gespräche“ mit Jürgen Meyer führen sollen. Meyer gehört das Grundstück an der...

  • Jesteburg
  • 02.03.18
  • 176× gelesen
Politik
Die Montage zeigt den Kreuzungsbereich Haupt-, Lüllauer- und Brückenstraße. Für einen möglichen Kreisel müsste die Gemeinde das Grundstück von Jürgen Meyer erwerben
3 Bilder

Kreisverkehr oder Ampel?

Planungsbüro empfiehlt Kreisel-Lösung / Doch es wird wohl die Ampel - wegen des Eigentümers. mum. Jesteburg. In Jesteburg ist man sich zumindest in einem Punkt einig: Die Kreuzungen Hauptstraße/Brückenstraße/Lüllauer Straße und Hauptstraße/Sandbarg sind die neuralgischen Punkte des kleinen Heidedorfs. Erst wenn die Gemeinde eine Lösung für die beiden Verkehrsknotenpunkte findet, macht es Sinn über die Ausweisung von weiteren Wohngebieten nachzudenken. Und Pläne dafür liegen eine ganze Menge in...

  • Jesteburg
  • 23.02.18
  • 329× gelesen
Politik
Die Montage zeigt den Kreuzungsbereich Haupt-, Lüllauer- und Brückenstraße. Für einen möglichen Kreisel müsste die Gemeinde das Grundstück von Jürgen Meyer erwerben
2 Bilder

Jesteburg: Verhandlungen beginnen aufs Neue

Bauausschuss-Vorsitzende Britta Witte bringt als Kreisel-Alternative die "Kernentlastungsstraße" wieder ins Gespräch mum. Jesteburg. Jesteburg hat ein Verkehrsproblem - zu Stoßzeiten stauen sich Autos auf der Lüllauer Straße bis zum Allerbeeksring zurück. Wer sich auf die Hauptstraße - vor allem in Richtung Bendestorf - einfädeln möchte, braucht Geduld. Und gelegentlich auch sehr starke Nerven, um zwischen zwei Fahrzeugen in die Lücke zu stoßen. Die Politik kennt das Problem. Doch seit Jahren...

  • Jesteburg
  • 18.04.17
  • 345× gelesen
Blaulicht
9 Bilder

Pkw prallt frontal gegen Baum

thl. Jesteburg. Eine Schwerverletzte und ein völlig zerstörtes Fahrzeug hat ein schwerer Verkehrsunfall am Sonntag abend auf der Lüllauer Straße zwischen Jesteburg und Lüllau gefordert. Dabei war die Fahrerin eines schweren Geländewagens gegen 19 Uhr aus noch nicht geklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und nahezu frontal gegen einen Baum geprallt. Der Aufprall des schweren Fahrzeuges war so stark, dass die Baumkrone heraus brach. Da erste Aussagen vermuten ließen,...

  • Jesteburg
  • 04.03.13
  • 514× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.