Landkreis Stade

Beiträge zum Thema Landkreis Stade

Wirtschaft
Mit einer Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent soll die Wirtschaft gefördert werden
  6 Bilder

Niedrigere Preise gleich mehr Umsatz?
Das sagen Unternehmen zur Senkung der Mehrwertsteuer

bim/jab. Landkreis Stade/Harburg. Bundestag und Bundesrat haben am Montag die Senkung der Mehrwertsteuer auf Zeit beschlossen. Der Steuersatz wird ab sofort bis zum 31. Dezember von 19 auf 16 Prozent bzw. von sieben auf fünf Prozent herabgesetzt. Die Regierung erhofft sich durch diese Maßnahme aus dem Konjunkturpaket einen Aufschwung für die von der Corona-Krise gebeutelte Wirtschaft. Der Kaufreiz soll erhöht, der Konsum angekurbelt werden. Die Senkung der Mehrwertsteuer um drei...

  • Stade
  • 30.06.20
Blaulicht
Häusliche Gewalt: Ausgehbeschränkungen sind ein Risikofaktor für Frauen

Niedersachsen
Corona und häusliche Gewalt: Polizei erfasst weniger Fälle

(ts). Diese Erkenntnis der niedersächsischen Landesregierung überrascht: Während in der Corona-Krise Kontakt- und Ausgehbeschränkungen galten, hat die Polizei in Niedersachsen weniger Fälle von häuslicher Gewalt gegen Kinder, Frauen und Männer als zuvor registriert. Die Zahl der Fälle, die der Polizei bekannt geworden ist, sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,7 Prozent. Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der FDP im Niedersächsischen Landtag hervor. In der...

  • Seevetal
  • 26.06.20
Blaulicht
Das neue Blitzgerät liefert gestochen scharfe Bilder auf denen den Messwinkel angezeigt wird (kl. Foto)   Fotos: thl/Landkreis Harburg
  2 Bilder

Keine Chance für Raser durch "Lidar"-Technik

Landkreis Harburg setzt bei Geschwindigkeitsüberwachung auf neue Lasertechnik thl. Winsen. Sie ist unauffälliger, hat eine geringe Fehlerquote, muss nicht zwingend überwacht werden und ist trotzdem genauso rechtssicher wie ihre Vorgänge: die neue mobile Blitzertechnik des Landkreises. "Statt mit Radarwellen messen wir jetzt mit Lasertechnik", erklärt Christian Kalesse, Leiter der Bußgeldstelle des Landkreises. "Lidar" ist der Name des neuen Gerätes. Der Name steht für "Light detection and...

  • Winsen
  • 08.06.20
Wirtschaft
Ausbildungsmessen (hier in der Winsener Stadthalle): Darauf müssen Schulabgänger während der Corona-Pandemie 
verzichten

Ausbildungsmarkt
Corona-Krise erschwert die Suche nach Ausbildungsplatz

(ts). Die Corona-Krise wird sich auf dem Ausbildungsmarkt bemerkbar machen: Viele Unternehmen sind derzeit damit beschäftigt, ihre Existenz zu sichern, und reagieren bei der Besetzung ihrer Ausbildungsstellen zurückhaltend. Das machten die Industrie- und Handelskammern Stade und Lüneburg-Wolfsburg deutlich. Erschwerend kommt hinzu, dass Ausbildungsmessen und Praktika zurzeit wegfallen. In normalen Zeiten kommt auf diese Weise Nachwuchs in die Branchen. Im Handwerk stehen die Chancen besser, wie...

  • Stade
  • 22.05.20
Panorama
Schockierende Zahlen: Fälle von sexueller Gewalt an Kindern steigen immer weiter an
  2 Bilder

Höhere Fallzahlen wegen Corona
Sexueller Missbrauch von Kindern wird auch in Stade steigen

jab. Stade. Immer mehr sexuelle Gewalttaten gegen Kinder werden in Deutschland verzeichnet. Das macht die Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 deutlich. Deutschlandweit liegt die Fallzahl bei 13.670. Das macht einen Anstieg zum Vorjahr um 10,9 Prozent. Im Landkreis Stade sind 167 Fälle von Sexualdelikten bekannt, drei mehr als noch 2018. Darin enthalten sind 57 Fälle von sexueller Gewalt gegen Minderjährige. Der Landkreis Harburg meldete 2019 211 Sexualdelikte (2018:131), bei denen 74 Kinder und...

  • Stade
  • 15.05.20
Wirtschaft

Corona
Große Märkte dürfen öffnen, wenn sie Verkaufsfläche reduzieren

(ts). In Niedersachsen dürfen ab Montag, 20. April, auch große Fachmärkte und Einzelhandelsbetriebe wieder öffnen, wenn sie ihre Verkaufsfläche auf 800 Quadratmeter reduzieren. Das teilte das zuständige niedersächsische Gesundheitsministerium am Freitag, 17. April, mit.  In der Landespressekonferenz zur Corona-Lage in Niedersachsen betonte Regierungssprecherin Anke Pörksen, dass alle Läden mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab kommenden Montag, 20. April, öffnen dürfen. Die...

  • Stade
  • 17.04.20
Panorama
Einzelne Fallakten werden bei den Sozial-ämtern stichprobenartig geprüft, bevor 
Gelder ausgezahlt werden

Betrug durch Mitarbeiter verhindern
Kreis Stade und Harburg setzen auf strikte Kontrolle

(jd). Der Fall sorgte europaweit für Schlagzeilen: In Dänemark wurde kürzlich einer der größten Betrugsfälle in der Geschichte des kleinen Landes verhandelt. Ein Gericht verurteilte eine Abteilungsleiterin der Sozialbehörde zu sechseinhalb Jahren Haft. Sie hatte mit fingierten Überweisungen 118 Mio. Dänische Kronen, das sind umgerechnet knapp 15 Millionen Euro, ergaunert. Die 64-Jährige veruntreute seit 2002 Gelder aus einem Topf, der für die Unterstützung sozial schwacher Menschen bestimmt...

  • Winsen
  • 06.03.20
Politik
An die Zukunft denken: Landwirte aus dem Landkreis Harburg machten sich auf den Weg, um ihre Forderungen an die Politik zu übergeben
  5 Bilder

Landwirte sehen Projekt der Bundesregierung skeptisch
"Ein völlig falsches Signal"

(jab/os). Der Koalitionsausschuss in Berlin hat beschlossen, den Landwirten in Deutschland eine Milliarde Euro zur Verfügung zu stellen, "um die notwendigen Umstellungsmaßnahmen beim Grundwasser- und Umweltschutz besser schultern und begleiten zu können". So steht es in einer Pressemitteilung des Bundes-Landwirtschaftsministeriums. Über den Sinn der sogenannten Bauernmilliarde ist in Deutschland eine Diskussion entbrannt. Das WOCHENBLATT fragte bei den Kreislandwirten Johann Knabbe (Landkreis...

  • Stade
  • 07.02.20
Panorama
Aufnahmestopp: Bei der Stader Feuerwehr werden keine Neumitglieder mehr aufgenommen
  2 Bilder

Stader Feuerwehr gehen räumliche Kapazitäten aus
Alle Spinde sind belegt

(jab). Der Stader Feuerwehr geht der Platz aus. Daher entschieden sich die Verantwortlichen zu einem gravierenden Schritt: Aufnahmestopp. Ab sofort werden bis zum Ende des Jahres 2020 keine Personen mehr aufgenommen, die nicht schon eine Ausbildung bei der Feuerwehr absolviert haben. Auch im Landkreis Harburg wird der Platz knapp. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Stade informierte Ortsbrandmeister Stephan Woitera über die unausweichliche Maßnahme, keine neuen Mitglieder ohne...

  • Stade
  • 07.02.20
Panorama
Viele Eigenschaften des neuartigen Coronavirus "2019-nCoV" sind noch unbekannt (Symbolfoto)

Coronavirus: Landkreise Harburg und Stade sehen sich gut vorbereitet / So können Sie sich schützen
"Gefährdung durch die Grippe ist höher!"

(as). Die Weltgesundheitsorganisation hat den "internationalen Gesundheitsnotstand" erklärt: Der neuartige Coronavirus breitet sich rasend schnell aus. Zwar sei die Zahl der nachgewiesenen Erkrankungen im Ausland noch gering, doch man wisse nicht, welchen Schaden der Virus in einem Land mit einem schwachen Gesundheitssystem anrichten würde. Inzwischen sind in China mehr als 8.100 Erkrankungsfälle aufgetreten, mehr als 213 Menschen sind nach Angaben der chinesischen Regierung (Stand Freitag) am...

  • Winsen
  • 31.01.20
Politik
Strom statt Sprit: Für das Klima das Beste
  3 Bilder

Nur 466 E-Autos im Kreis Harburg und 333 im Kreis Stade
E-Mobilität fristet noch immer ein Nischendasein

tk. Landkreis. Der "Autogipfel" in Kanzleramt in Berlin soll die E-Mobilität in Deutschland endlich voran bringen. Die Kaufprämie steigt von 4.000 auf 6.000 Euro (für Fahrzeuge mit einem Listenpreis unter 40.000 Euro) und wird bis 2025 verlängert. In den kommenden zwei Jahren soll es deutschlandweit zudem 50.000 neue Ladesäulen geben. Experten bezweifeln, dass das reicht. Warum, wird deutlich, wenn man auf die Zahlen zur E-Mobilität in den Landkreisen Stade und Harburg blickt. Nur ein Beispiel:...

  • Stade
  • 08.11.19
Politik

Wahl der SPD-Vorsitzenden
Wen Sozialdemokraten aus unserer Region am liebsten an der Spitze der Partei sähen

(ts/ce/lt/jab). Die 426.000 SPD-Parteimitglieder haben noch bis zum Wochenende per Brief oder online das Wort und wählen ihre zukünftigen Parteivorsitzenden. Erstmals in der Geschichte der SPD wird eine Doppelspitze die Partei führen. Das Ergebnis wird am 26. Oktober verkündet. Eine Stichwahl im November gilt als wahrscheinlich. Ein klares Favoritenduo hat sich nach 23 Regionalkonferenzen nicht hervorgetan. Sozialdemokraten aus unserer Region sagen, wen sie am liebsten an der Spitze der Partei...

  • Seevetal
  • 22.10.19
Wirtschaft
Die Verantwortlichen des Autohauses Kuhn+Witte (v.li.): Jan Rommel, Harald Witte, Kerstin Witte, Oliver Bohn, Franz Lewandowski und Stephan Balzer
  4 Bilder

Neues Ziel für Audi-Fans bald in Betrieb
Neubau des Autohauses Kuhn+Witte in Fleestedt: Nachhaltigkeit wurde in vielen Details beachtet

ah. Fleestedt. Das Jesteburger Familienunternehmen Kuhn+Witte baut in Fleestedt ein neues Audi-Zentrum. Auf einer Grundstücksfläche von 20.000 Quadratmetern entsteht das Audi-Zentrum mit einem 535 Quadratmeter großen Showroom. WOCHENBLATT-PR-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase sprach mit den Geschäftsführern über den Neubau und die Ziele des Unternehmens. WOCHENBLATT: Mit dem Neubau setzt das Unternehmen Kuhn+Witte einen imposanten Meilenstein. Welche Bedeutung hat das neue Audi-Zentrum für...

  • Seevetal
  • 18.10.19
Blaulicht

Polizei nimmt Diebesbande im Alten Land fest
Ins Netz gegangen

jab. Mittelnkirchen. Der Polizei ist am Mittwoch ein Schlag gegen eine Einbrecherbande gelungen. Gegen die Männer lief bei der Polizeiinspektion Stade bereits seit längerer Zeit ein Ermittlungsverfahren wegen bandenmäßigen Einbruchdiebstahl in den Landkreisen Stade, Harburg und Rotenburg. Die Täter waren am Mittwochabend um 19 Uhr in ein Einfamilienhaus in Mittelnkirchen eingebrochen. Anschließend flüchteten sie mit einem dunkelblauen VW-Kombi. Durch die sofort eingeleitete Fahndnung konnten...

  • Lühe
  • 11.10.19
Wirtschaft
Nach Wohnungen in der Süderelberegion herrscht starke Nachfrage. In Seevetal-Fleestedt entstehen zurzeit am Forst Höpen drei Gebäude mit insgesamt 44 Wohnungen

Immobilienmarkt
Wohnungen und Gewerbehallen im Süderelberaum sind begehrt

(ts). Die Anzahl der Beschäftigten und Einwohner in der Süderelberegion wächst, die Nachfrage nach Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien ist ungebremst. Das geht aus dem ersten Immobilienmarktbericht der Süderelbe AG hervor, den die Wirtschaftsorganisation vor Kurzem veröffentlicht hat. Die Süder-elberegion umfasst die Landkreise Harburg, Stade und Lüneburg sowie den Hamburger Bezirk Harburg. Laut dem Bericht sei auf dem Wohnimmobilienmarkt kein Wachstumsende in Sicht. Wohnen im Süderelberaum...

  • Seevetal
  • 27.09.19
Wirtschaft
Stellvertretender OECD-Generalsekretär Ludger Schuknecht (v. li.), Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Hamburgs Staatsrat Andreas Rieckhof mit der 200 Seiten
starken OECD-Studie
  4 Bilder

Metropolregion Hamburg
OECD-Studie: Hamburg und sein Umland sollen besser zusammenarbeiten

(ts). Die Metropolregion Hamburg schöpft ihr Wachtumspotenzial noch nicht aus und hat sich wirtschaftlich weniger stark entwickelt als andere deutsche Kraftzentren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die in Seevetal-Hittfeld vorgestellt wurde. Die OECD rät Hamburg und seinen Kreisen im Umland, besser zusammenzuarbeiten und schlägt einen regionalen Planungsverbund vor. In der Metropolregion Hamburg leben mehr als 5,3...

  • Seevetal
  • 27.09.19
Blaulicht
Bei diesem Unfall in Ahlerstedt hatte eine Autofahrerin die Vorfahrt eines Kradfahrers missachtet. Sie starb noch an der Unfallstelle  Foto: Polizei

Regionalklassen für die Kfz-Haftpflicht: Kreis Stade erneut trauriger Rekordhalter
Viele Unfälle - hohe Beiträge

jd. Stade. Die neuen Regionalklassen für die Kfz-Haftpflichtversicherung sind kürzlich veröffentlicht worden. Die gute Nachricht: Der Kreis Stade wurde nicht - im Gegensatz zu manch anderen Jahren - hochgestuft. Die schlechte: Stade ist nach wie vor trauriger Spitzenreiter bei den ländlichen Regionen in Niedersachsen, was Schadenshäufigkeit und -höhe angeht. Besser sieht es für den Landkreis Harburg aus. Mit der Regionalklasse 7 befindet sich der Landkreis Stade im Niedersachsen-Vergleich in...

  • Stade
  • 15.09.19
Panorama
Wenn Kinder aus ihren Familien herausgenommen werden müssen, bieten Pflegeeltern häufig kurz- oder langfristig ein neues Zuhause in einem sicheren familiären Umfeld

Kindern in Not ein neues Zuhause geben
Pflegeeltern werden immer gesucht

tk. Landkreis. Hamburg sucht händeringend Pflegeeltern, die ein Kind in Not dauerhaft oder vorübergehend bei sich aufnehmen. Auch in anderen Bundesländern wird über den Mangel an Pflegeeltern geklagt und Infokampagnen sollen Freiwillige ansprechen. Wie sieht es in unserer Region aus? Einen Notstand gibt es in den Landkreisen Harburg und Stade derzeit nicht. Doch die insgesamt drei Jugendämter in den beiden Kreisen freuen sich über jeden, der bereit ist, sich als Pflegeeltern zu bewerben. "Wir...

  • Stade
  • 13.09.19
Panorama
Betrunken Auto zu fahren (Symbolfoto), ist für viele erschreckend normal

Promillefahrten in den Landkreisen Harburg und Stade
Jeder weiß, dass man betrunken nicht Auto fahren darf - warum es viele trotzdem tun

(ts/jd). Der traurige Spitzenwert in diesem Monat liegt bisher bei 3,49 Promille: Regelmäßig zieht die Polizei im Landkreis Harburg betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr. Im Dorf und in der Stadt, auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt und auf der Hauptstraße, Männer und Frauen - ein Muster ist in den von der Polizei veröffentlichten Alkoholfahrten nicht zu erkennen. Offensichtlich geht es überall im Straßenverkehr berauscht zu. 35.658 Alkoholunfälle in Deutschland hat die Polizei im Jahr 2018...

  • Seevetal
  • 23.08.19
Politik

Frist erneut verlängert
Grünschnitt darf weiter nach Ardestorf

jab. Landkreis. Zum dritten Mal kommt der Landkreis Stade dem Landkreis Harburg entgegen: Grünschnitt nimmt der Landkreis Stade vorerst weiter vom Nachbarkreis entgegen. Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde der Vertrag zwischen den beiden Landkreisen einvernehmlich gekündigt. Die Frist für die Anlieferung allerdings wurde zunächst bis Ende April, dann bis Mitte Juni und schließlich bis Ende des Jahres verlängert. Das sieht der Landrat Michael Roesberg als starkes...

  • Stade
  • 21.06.19
Wirtschaft
Steffen Bömmelburg bemerkt den Nachwuchsmangel in seinem Handwerk deutlich Foto: jab
  3 Bilder

Metzger und Bäcker in der Krise
Betriebe in Deutschland bangen um Nachwuchs

(jab/as). Ein knackfrisches Brötchen beim gemütlichen Frühstück, dazu saftiger Aufschnitt vom Fleischer aus dem Dorf nebenan - ein Vergnügen, das bald schwieriger werden könnte. Denn: Der Zentralverband des Deutschen Handwerks legt alarmierende Zahlen vor. Immer mehr Bäckereien und Fleischereien machen dicht. Jeder dritte Betrieb in Deutschland muss schließen. Das bedeutet gleichzeitig, dass mehr Betriebe verloren gehen, als neugegründet werden. Die Gründe für die Schließungen sind vielfältig -...

  • Stade
  • 02.05.19
Panorama
Landrat Michael Roesberg setzt sich für einen 
reibungslosen Zugverkehr

Wird ein ganzer Landkreis abgekoppelt?

Rückschlag für alle Pendler / Deutlich weniger Zug-Halte am Harburger Bahnhof sc. Landkreis. Die Politik befürchtet Schlimmes: Ab Ende Juli soll der Großteil der Züge nicht mehr am Bahnhof Harburg halten. Die Deutsche Bahn plant weitreichende Streichungen in Harburg auf den beiden Hauptverbindungslinien in Richtung Süden über Hannover und in Richtung Westen über Bremen. Betroffen sind ICE-, IC- und EC-Züge. Stades Landrat Michael Roesberg sagt zu der geplanten Abkopplung: „Hier wird...

  • Stade
  • 03.04.19
Politik
Der Weg zurück in einen Job ist für Langzeitarbeitslose beschwerlich. Ein neues Gesetz soll das erleichtern

Was leistet das Teilhabechancengesetz?

Die Zahl geeigneter Stellen für Langzeitarbeitslose bei kommunalen Arbeitgebern der Region ist begrenzt (ts). Das am 1. Januar in Kraft getretene Teilhabechancengesetz des Bundes gibt Langzeitarbeitslosen neue Hoffnung. Aber nur einer begrenzten Zahl kommt es zugute. In Niedersachsen können laut dem Arbeitsministerium des Landes 4.000 bis 5.000 Langzeitarbeitslose mit der neuen Förderung eine Arbeit aufnehmen - das entspräche etwa bis zu sechs Prozent aller Langzeitarbeitslosen (mehr als...

  • Seevetal
  • 22.03.19
Politik
Die Zahl der Fälle, in denen der Staat Unterhaltsvorschuss zahlt, hat sich seit Mitte 2017 verdoppelt Fotos: adobe stockpusteflower9024 / archiv
  3 Bilder

Unterhaltsvorschuss: Mehr Fälle, weniger Rückzahler

Niedrige Rückholquote sorgte für Schlagzeilen / Wie sieht es in den Kreisen Stade und Harburg aus? tk. Landkreis. Säumige Zahler, meistens Väter, haben derzeit noch gute Chancen, sich vor ihren finanziellen Verpflichtungen zu drücken. Es geht um den Unterhaltsvorschuss, den Jugendämter übernehmen, wenn ein Elternteil nicht zahlen kann - oder auch nicht will. Nach einer Gesetzesreform Mitte 2017 haben deutlich mehr Kinder und Jugendliche Anspruch auf diese Hilfe. Im Gegenzug ist die...

  • Buxtehude
  • 22.02.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.