Beiträge zum Thema Lars Kolk

Politik
Verwaiste Ladenlokale reihen sich wie Perlen an einer Kette
3 Bilder

Leerstand in Stader Altstadt wird zur Chefsache

Große Schmiedestraße: Bürgermeisterin lädt zum internen Arbeitsgespräch tp/bc. Stade. Zugeklebte Schaufenster, verschlossene Türen, Makler-Schilder mit der Aufschrift "zu vermieten": Das Leerstandsproblem an der Großen Schmiedestraße in Stade ist nun Chefsache. Bürgermeisterin Silvia Nieber will die Ursachen der Geschäftsaufgaben in der aus ihrer Sicht "eigentlich attraktiven Einkaufslage" erforschen und Strategien zur Belebung der Shopping-Meile zwischen dem Platz "Am Sande" und der...

  • Stade
  • 10.02.16
  • 1.208× gelesen
Wirtschaft
Handwerker werden das leerstehende Kaufhaus in Kürze mit schwerem Gerät entkernen
3 Bilder

Ex-Hertie in Stade: Altbau wird entkernt

Im April kreist die Abrissbirne / Lärm und Vibrationen durch Baumaschinen / Rewe und Budni sind Mieter tp. Stade. Beim bedeutendsten Einzelhandelsprojekt des Landkreises Stade, dem Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt" in der Stader Altstadt, geht es voran. Der vor dem Abriss stehende Altbau, das ehemalige "Hertie"-Warenhaus, wird geräumt. In Kürze rücken Handwerker mit schweren Gerät an, um den Altbau maschinell zu entkernen. Das teilten Bürgermeisterin Silvia Nieber und der neue Stadtbaurat...

  • Stade
  • 09.02.16
  • 907× gelesen
Politik
Langfristig wollen die Stadtoberen die Hansestadt Stade zum Oberzentrum machen

Größenwahn? Stade will Oberzentrum werden

bc. Stade. Größenwahnsinnig oder visionär? In ihrer Stellungnahme zum Entwurf des Landesraumordnungsprogramms (LROP) hat die Hansestadt Stade schwarz auf weiß verankert, dass sie auf lange Sicht anstrebt, ein Oberzentrum werden zu wollen. Bislang darf sich die Schwingestadt regionalplanerisch Mittelzentrum nennen. Stadtbaurat Lars Kolk: „Wir fordern, dass die tatsächliche Bedeutung der Stadt beim Land stärker berücksichtigt werden muss.“ Mit zwei Gegenstimmen der Grünen erhielt die...

  • Stade
  • 09.02.16
  • 621× gelesen
Panorama
Seit Kurzem herrscht wieder Einbahnverkehr am Salztorswall

Ausbau am Salztorswall in Stade: Ende April ist Schluss

bc. Stade. Nach dem Ende der Frostperiode haben die Bauarbeiter am Salztorswall wieder losgelegt. Wie schon im vergangenen Jahr musste dafür der Altstadtring vorübergehend zur Einbahnstraße umfunktioniert werden. Ein Überblick über den Bau: • Kanalbau: Die Hauptkanäle (Schmutz- und Regenwasser) am Salztorswall sollen bis Mitte Februar fertig sein. Hinzu kommt die Herstellung der dazuhörigen Hausanschlussleitung bis Ende März. Darüber hinaus ist der Anschluss des Regenwasserhauptkanals an den...

  • Stade
  • 02.02.16
  • 122× gelesen
Politik
Der wieder komplette Verwaltungsvorstand im Stader Rathaus (v.li.): Stadtbaurat Lars Kolk, Bürgermeisterin Silvia Nieber und der Erste Stadtrat Dirk Kraska

Stade: Kinderbetreuung wird etwas teurer

tp/bc. Stade. Nicht nur den Haushaltsplan verabschiedeten die Mitglieder des Stadtrates in ihrer jüngsten Sitzung (wie berichtet), auch viele weitere Projekte wurden auf den Weg gebracht. Zudem legte der neue Stadtbaurat Lars Kolk seinen Amtseid ab. Alles zur Ratssitzung: • Gleich zu Beginn wurde der neue Stadtbaurat Lars Kolk (43) vereidigt. Damit ist nach dem Abgang von Kersten Schröder-Doms im Sommer der Verwaltungsvorstand inklusive Bürgermeisterin Silvia Nieber und dem Ersten Stadtrat Dirk...

  • Stade
  • 30.12.15
  • 494× gelesen
Politik
"Gutes Personal ist knapp": Guido Scheven, Chef der Baugenehmigungsbehörde
2 Bilder

Schneller zur Baugenehmigung in Stade

Stadtverwaltung lotet Potenzial für effizientere Antragsbearbeitung aus tp. Stade. Tempo in die Bearbeitung von Bauanträgen zu bringen, brennt der CDU-Fraktion im Stader Rat schon seit Jahren unter den Nägeln. Mit einem entsprechenden Antrag befasste sich der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltfragen (ASU) auf der Sitzung am Donnerstag. Das Gremium erteilte an die Verwaltung den Auftrag, Potenzial der Effizienzsteigerung in der Baugenehmigungsbehörde auszuloten. Ein wichtiger Schritt...

  • Stade
  • 09.12.15
  • 973× gelesen
Politik
Lars Kolk, Stader Stadtbaurat ab Januar 2016
2 Bilder

"Den Dow-Standort in Stade stärken"

WOCHENBLATT-Interview mit dem neuen Stadtbaurat Lars Kolk: "Innenstadt ist das Aushängeschild für Shopping und Tourismus" / "Kurze Wege" sind das Ziel tp. Stade. Architekt und Stadtplaner Lars Kolk (43), bislang Chef-Planer der kreisfreien Stadt Emden, ist neuer Stadtbaurat in Stade. Mithilfe eines von der Stadt beauftragten Personaldienstleisters ("Headhunter") gelang die Besetzung der Stelle des aus Altersgründen ausgeschiedenen Stadtbaurates Kersten-Schröder Doms (67) im zweiten Anlauf....

  • Stade
  • 07.10.15
  • 351× gelesen
Politik
Lars Kolk

Lars Kolk ist neuer Stadtbaurat in Stade

Stader Rat wählt Kandidat aus Emden ins Spitzenamt tp. Stade. Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Auf seiner jüngsten Sitzung am Montag wählte der Rat der Stadt Stade Lars Kolk (43) zum neuen Stadtbaurat. Kolk, bislang Chef-Stadtplaner der kreisfreien Stadt Emden, tritt im Januar für acht Jahre die Nachfolge des im Sommer in den Ruhestand verabschiedeten Kersten Schröder-Doms (68) an. Kolk war auch Favorit von Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD). Die Verwaltungs-Chefin hatte sich, wie...

  • Stade
  • 30.09.15
  • 1.096× gelesen
Politik
Die baufällige Parkhaus: Abriss und Neubau wird voraussichtlich die Stadt finanzieren

Weg frei für die Millionen-Garage in Stade

SPD-Mehrheitsfraktion kündigt Zustimmung zu "Parkhaus-Deal" an / Lars Kolk aus Emden soll Stadtbaurat werden tp. Stade. Der umstrittene "Parkhaus-Deal" in Stade scheint perfekt: Die mit 15 Sitzen stärkste Fraktion der SPD-Fraktion im Rat wird auf der Sitzung am Montag, 28. September, 18 Uhr, im Rathaus mit Mehrheit für den lange und kontrovers diskutierten Kauf der verfallenen Parkgarage auf dem verwaisten Ex-Hertie-Gelände am Pferdemarkt stimmen. Das teilte jetzt offiziell der...

  • Stade
  • 25.09.15
  • 310× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.