Decatur Brücke

Beiträge zum Thema Decatur Brücke

Politik
Seevetals CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Sybille Kahnenbley und der CDU-Fraktionsvorsitzende Frank Schmirek stehen vor der Absperrung an der Zufahrt zur Decatur-Brücke auf Maschener Seite

Maschen
Decatur-Brücke: CDU will Freigabe für Fußgänger und Radfahrer prüfen lassen

ts. Maschen. Die Seevetaler CDU hat beantragt, zu prüfen, ob die seit drei Jahren gesperrte Decatur-Brücke im Falle ihrer Sanierungsfähigkeit "zeitnah" für Fußgänger und Radfahrer freigegeben werden könne. Das sieht ein Antrag für den nichtöffentlich tagenden Verwaltungsausschuss des Gemeinderats vor. Damit haben die politischen Initiativen um die wichtige und prestigeträchtige Wegeverbindung bereits begonnen, bevor der von der Gemeinde Seevetal beauftragte Experte Prof. Dr. Reinhard Maurer...

  • Seevetal
  • 23.08.19
Politik
Die 780 Meter lange Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen

Eine Sanierung der Decatur-Brücke ist möglich

Technisch sei eine zusätzliche Nutzungszeit von 20 Jahren machbar, sagt der von der Gemeinde Seevetal beauftragte Experte Prof. Dr. Reinhard Maurer / Unklar ist, was das kosten würde ts. Maschen. Die gesperrte Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof in Maschen kann saniert werden. Das von der Gemeinde Seevetal beauftragte Expertenbüro König und Heunisch Planungsgesellschaft hat das Zwischenergebnis seiner Berechnungen aus dem Dezember 2018 bestätigt. Das geht aus der Vorlage der...

  • Seevetal
  • 26.02.19
Panorama
Die 780 Meter lange Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen ist seit 2016 für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Neue Hoffnung für die Decatur-Brücke

Experte legt zweites Zwischenergebnis vor: Ausreichend Tragkraft könne erreicht werden ts. Maschen. Nach neuen wissenschaftlichen Betrachtungen verdichtet sich die Annahme, dass die seit dem Jahr 2016 gesperrte Decatur-Brücke eine Chance hat, doch wieder genutzt zu werden. Das von der Gemeinde Seevetal beauftragte Expertenbüro König und Heunisch Planungsgesellschaft ist jetzt in einem zweiten Zwischenergebnis seiner Berechnungen zu der Auffassung gelangt, dass bei Anwendung des sogenannten...

  • Seevetal
  • 18.12.18
Politik
Der FDP-Landesvorsitzende Stefan Birkner (li.) und Seevetals FDP-Ortsverbandsvorsitzender Ralf Krumm auf der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen

"Deutsche Bahn soll sich an Kosten beteiligen"

Decatur-Brücke: FDP-Landeschef Stefan Birkner sieht das Unternehmen bei Sanierung mit in der Pflicht ts. Maschen. Der FDP-Landesvorsitzende und FDP-Fraktionsvorsitzende im Niedersächsischen Landtag, Stefan Birkner, fordert die Deutsche Bahn auf, sich im Falle einer Sanierung der Decatur-Brücke an den Kosten zu beteiligen. Das sagte der Landespolitiker bei einem Besuch des Seevetaler FDP-Ortsverbandes. Symbolträchtig trafen sich Stefan Birkner und FDP-Ortspolitiker auf dem für den...

  • Seevetal
  • 04.12.18
Politik
Gut gelaunt in Buchholz: Stephan Weil
3 Bilder

"Ich setze mich dafür ein, dass es in Niedersachsen keine Fahrverbote für Dieselfahrzeuge geben wird"

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) zu Gast beim WOCHENBLATT. mum. Buchholz. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist ein gefragter Mann - zumindest haben die WOCHEN-BLATT-Leser viele Fragen an ihn. Fast 100 E-Mails gingen nach einem Aufruf bei der Redaktion ein (das WOCHENBLATT berichtete „Alle Fragen kann ich hier nicht beantworten“, so Weil beim WOCHENBLATT-Besuch. Gut eine Stunde nahm er sich Zeit. Außer beim WOCHENBLATT, wo der Ministerpräsident von Verleger Martin...

  • Jesteburg
  • 04.12.18
Panorama
Stellt sich diese Woche den Fragen der WOCHENBLATT-Leser: Stephan Weil

"Warum verdienen Polizisten so schlecht?"

WOCHENBLATT-Leser haben viele Fragen an Ministerpräsident Stephan Weil. (mum). "Niedersachsens Polizisten sind mittlerweile im Bundesvergleich in puncto Besoldung auf dem 14. Platz angekommen. Kein Weihnachtsgeld und nachts eine Zulage von 1,80 Euro pro Stunde. Ist das Ihre (Gering-)Wertschätzung unserer Arbeit?", fragt Polizeibeamter Matthias Schwed aus Drochtersen. Der 45-Jährige ist einer von vielen Lesern, die ihre persönlichen Fragen an Stephan Weil an die Redaktion schickten. Diese...

  • Jesteburg
  • 27.11.18
Politik
Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen in ihrem Arbeitszimmer im Rathaus

"Wir brauchen mehr Gewerbegebiete"

Seit fünf Jahren ist Martina Oertzen Bürgermeisterin von Seevetal. Im Interview sagt die Verwaltungschefin, wohin sie die Gemeinde lenken will ts. Seevetal. Vor fünf Jahren, im Oktober 2013, hat Martina Oertzen (CDU) die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Seevetal gewonnen. Drei Jahre dauert ihre Amtszeit noch an. Wohin die 54 Jahre alte Verwaltungschefin Seevetal in dieser Zeit lenken möchte, sagte sie dem WOCHENBLATT im Interview. WOCHENBLATT: Auf welchem Feld muss Seevetal dringend...

  • Seevetal
  • 16.10.18
Politik
Die 780 Meter lange Decatur-Brücke gilt bei Google als Sehenswürdigkeit in Seevetal

"Eine neue Technik, die nur von wenigen Personen in Deutschland nachgerechnet werden kann"

Wie Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen im Gemeinderat erklärte, dass die Decatur-Brücke doch noch eine Chance hat ts. Maschen. Vor zwei Jahren noch schienen die Tage der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen gezählt zu sein. Der Seevetaler Gemeinderat hatte wegen Zweifeln an der Tragsicherheit, die auf Berechnungen nach der sogenannten Nachrechnungsrichtlinie von Straßenbrücken im Bestand beruhen, den Abriss beschlossen. Nun sind es Berechnungen nach eben dieser Richtlinie,...

  • Seevetal
  • 25.09.18
Politik
Die Decatur-Brücke ist seit mehr als anderthalb Jahren gesperrt

Neue Chance für die Decatur-Brücke

Laut Gutachter könnte die Decatur-Brücke wieder genutzt werden as. Seevetal. Die Decatur-Brücke hat noch eine Chance, das war die Kernbotschaft des Vortrags von Gutachter Prof. Dr.-Ing. Reinhard Maurer im Verwaltungsausschuss der Gemeinde Seevetal. Der Dortmunder Brückenexperte teilte den Ausschussmitgliedern ein Zwischenergebnis seiner Prüfung mit. Demnach bestehe über eine wissenschaftliche Betrachtung nach der so genannten Stufe 4 der Brücken-Nachrechnungsrichtlinie eine Chance, die...

  • Seevetal
  • 21.09.18
Politik
Helmut Schmidt aus Hörsten steht vor der Auffahrt zur gesperrten Decatur-Brücke. Dienstfahrzeuge der Deutschen Bahn dürfen die Brücke mit einer Ausnahmegenehmigung befahren.

Verkehrsplaner aus Hörsten: "Ich würde die Decatur-Brücke sofort für Fußgänger öffnen"

Helmut Schmidt kritisiert Seevetals Bürgermeisterin. Er wirf Martina Oertzen zwei Jahre Planungsverzögerung vor. ts. Maschen. Der Beschluss der Gemeinde Seevetal, die Standfestigkeit der gesperrten Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen neu berechnen zu lassen und nun doch das Ziel einer Sanierung in Erwägung zu ziehen, hat die Hoffnung auf eine Öffnung der Wegeverbindung geweckt. Jetzt hat er auch die Frage nach der politischen Verantwortlichkeit aufgeworfen. Warum die Gemeinde erst...

  • Seevetal
  • 25.05.18
Politik
Die 780 Meter lange Decatur-Brücke ist seit eineinhalb Jahren gesperrt

Hoffnung auf Öffnung der gesperrten Decatur-Brücke ist geweckt

Die Grünen fordern: Prüfauftrag zur Standfestigkeit muss öffentliche Nutzung zum Ziel haben ts. Maschen. Mit dem Beschluss, die Standfestigkeit der gesperrten Decatur-Brücke intensiver als je zuvor prüfen zu lassen, hat die Gemeinde Seevetal Hoffnungen auf eine, möglicherweise auch nur beschränkte Öffnung der baufälligen Querung geweckt. Die Fraktion die Grünen im Ortsrat Maschen fordert die Gemeindeverwaltung auf, den Prüfauftrag mit dem Ziel zu formulieren, dass möglichst viel öffentlicher...

  • Hollenstedt
  • 22.05.18
Politik
Gibt es doch eine Chance zur Sanierung der Decatur-Brücke? 
Das wird jetzt geprüft

Decatur-Brücke: Land stellt bei Sanierung Kostenübernahme von bis zu 75 Prozent in Aussicht

Spritzengespräch in Maschen weckt neue Hoffnung auf den Erhalt der baufälligen Brücke. Seevetals Bürgermeisterin ist mit dem Verhandlungsergebnis zufrieden. kb/ts. Maschen. Auf Einladung von Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) haben sich Vertreter der Gemeinde Seevetal und der Deutschen Bahn (DB) im Beisein des Bundes bei einem Gespräch im Hotel Maack in Maschen darauf verständigt, die Möglichkeiten einer Sanierung der Decatur-Brücke zu prüfen. Diese Brücke steht an...

  • Seevetal
  • 18.05.18
Politik
Die Decatur-Brücke in Maschen ist seit eineinhalb Jahren gesperrt
2 Bilder

Decatur-Brücke: Seevetal gibt Expertise für 100.000 Euro in Auftrag

Gemeinde prüft Berechnungen der Deutschen Bahn, nach denen das Bauwerk saniert werden könnte ts. Maschen. Die Gemeinde Seevetal verschafft sich eine Expertise und damit möglicherweise neue Argumente in der Frage, ob die baufällige Decatur-Brücke doch saniert werden könne oder nicht. Sie reagiert damit auf eine entsprechende Forderung der Deutschen Bahn. Bei einem Arbeitstreffen mit Vertretern des Unternehmens habe die Bahn die behauptet, dass die 780 Meter lange Brücke über den...

  • Seevetal
  • 08.05.18
Politik
Bernd Althusmann

Spitzengespräch geplant

Decatur-Brücke: Althusmann will Bahn, Bund, Land und Gemeinde an einen Tisch holen kb. Seevetal. Oberflächenentwässerung, die Verkehrsbelastung in der Gemeinde und der ÖPNV waren nur einige Themen, zu denen Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) jetzt bei seiner Bürgersprechstunde in seinem Heimatwahlkreis Seevetal Stellung nahm. Das WOCHENBLATT nutzte die Chance, das Dauerthema Decatur-Brücke anzusprechen. Die Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen, die laut...

  • Seevetal
  • 20.02.18
Politik
Plädiert für eine Öffnung der Decatur-Brücke für Fußgänger und Radfahrer: Grünen-Ratsherr Matthias Clausen

"Decatur-Brücke für Fußgänger öffnen"

Grünen-Ratsherr Matthias Clausen hält die Vollsperrung der Decatur-Brücke für nicht länger haltbar kb. Seevetal. "Im Streit um die Decatur-Brücke sollten die Interessen der Bürger wieder in den Fokus gerückt werden": Das fordert Matthias Clausen, Gemeinderatsmitglied der Grünen. Nach dem einstimmigen Ratsbeschluss im Dezember, in dem für den ersatzlosen Abriss der Brücke über dem Rangierbahnhof votiert wurde, hatte Clausen eine angekündigte persönliche Stellungnahme zurückgezogen und auf die...

  • Seevetal
  • 09.01.18
Politik
Der Rangierbahnhof in Maschen ist der größte seiner Art in Europa, für die Decatur-Brücke darüber ist dennoch einzig die Gemeinde Seevetal zuständig

"DB in die Pflicht nehmen"

Nach WOCHENBLATT-Aufruf: Bürger reagieren auf den Beschluss zum ersatzlosen Abriss der Decatur-Brücke kb. Seevetal. Der Seevetaler Gemeinderat hat kürzlich einstimmig den ersatzlosen Abriss der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen beschlossen. Keine der im Abwägungsverfahren diskutierten Alternativlösungen erschien der Politik - vor allem wegen der immensen Kosten - machbar. Wie es jetzt tatsächlich weitergeht, ist dennoch offen. Mit der Deutschen Bahn, die auf das Recht, die...

  • Seevetal
  • 27.12.17
Politik
"Wollen weiter im Gespräch bleiben, aber auf Augenhöhe": Bürgermeisterin Martina Oertzen

Kein Ersatz für Decatur-Brücke: DB droht Seevetal mit einer Klage

kb. Seevetal. Die Reaktion kam prompt und fiel reichlich "verschnupft" aus: Kaum war der Ratsbeschluss zum ersatzlosen Abriss der Decatur-Brücke in der vergangenen Woche gefasst, droht die Deutsche Bahn der Gemeinde Seevetal auch schon mit einer Klage. Ihrer Auffassung nach wäre eine Entwidmung des Teilstücks der Hörstener Straße und ein Abriss der Brücke ohne einen Ersatz rechtswidrig. Sollte die Gemeinde die Entwidmung durchführen, werde dies "zu einer rechtlichen Auseinandersetzung führen",...

  • Seevetal
  • 19.12.17
Politik
Der Rangierbahnhof Maschen ist der größte Rangierbahnhof Europas und extrem wichtig für den 
Hafen Hamburg. Die Verantwortung für die Decatur-Brücke wälzen Bahn, Land und Bund 
trotzdem auf die Gemeinde Seevetal ab

„Wir lassen uns nicht weiter vorführen“

Decatur-Brücke: Seevetaler Gemeinderat gibt ein deutliches Signal Richtung Bahn, Bund und Land kb. Seevetal. „Wo sind die Vertreter von Bahn, Land und Bund heute? Ich verstehe nicht, dass wir mit diesem Problem derart allein gelassen werden.“ Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen war ihr Unmut am Donnerstag in der Gemeinderatssitzung deutlich anzumerken. Ebenso deutlich fiel das einstimmige Votum des Rates über eine mögliche Alternative zur Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen...

  • Seevetal
  • 15.12.17
Panorama
Am Donnerstag trifft der Gemeinderat Seevetal eine Entscheidung zur Decatur-Brücke. Dass ein Ersatzbauwerk geschaffenw ird, ist nach der Sitzungsvorlage mehr als unwahrscheinlich

Decatur-Brücke: Entscheidung steht an

Rat gibt Votum ab / Voraussichtlich kein Ersatz für das Bauwerk kb. Seevetal. Wenn es nach der Sitzungsvorlage für den am Donnerstag, 14. Dezember, tagenden Gemeinderat geht, wird keine alternative Wegeverbindung für die dem Abriss geweihte Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen geschaffen. Die Vorlage ist eine Empfehlung des Verwaltungsausschusses an den Rat und fasst die eingegangenen Stellungnahmen der einzelnen Fraktionen zusammen. Demnach ist weder ein Neubau der Brücke...

  • Seevetal
  • 12.12.17
Politik
Die Decatur-Brücke in Maschen soll abgerissen werden. Einen Neubau kann sich die 
Gemeinde Seevetal nicht leisten

Decatur-Brücke: Bürgermeisterin Martina Oertzen soll Gespräche mit DB aufnehmen

as. Seevetal. Eine neue Brücke als Ersatz für die dem Abriss geweihte Decatur-Brücke kann sich die Gemeinde Seevetal nicht leisten - so lautete der Tenor auf der Sitzung des Wege- und Verkehrsausschusses in Hittfeld. Hier wurden am Montagabend noch einmal die im Dialogverfahren herausgearbeiteten Handlungsoptionen diskutiert. Im Dezember will der Gemeinderat eine finale Entscheidung darüber treffen, ob und welche Alternative für die Brücke geschaffen werden soll. „Die SPD-Fraktion sieht die...

  • Elbmarsch
  • 14.11.17
Politik
Will die Bahn im Streit um die Decatur-Brücke ernsthaft einlenken?

Decatur-Brücke: DB schlägt gütliche Einigung vor

kb. Seevetal. Laut einer aktuellen Pressemitteilung schlägt die Deutsche Bahn (DB) im Rechtsstreit mit der Gemeinde Seevetal um die Nutzung der Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen eine gütliche Einigung vor. Ziel der DB sei es, die dauerhafte Nutzung der Brücke bis zur ersten Rampe, von der aus das Betriebsgelände der DB erreicht werden kann, sicherzustellen. „Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat im Beschluss vom 7. September eine Pflichtenaufteilung für das...

  • Seevetal
  • 07.11.17
Politik
Verwaltung und Politik in Seevetal müssen genau nachrechnen, welche Projekte sich in den kommenden Jahren umsetzen lassen

Auf dem Prüfstand: Seevetals Ausschüsse beraten anstehende Investitionen

kb. Seevetal. Kreisel, Park-and-Ride-Parkplätze, Oberflächenentwässerung: Am kommenden Dienstag, 17. Oktober (17 Uhr, Rathaus), wird auf einer gemeinsamen Sondersitzung des Ausschusses für Planung und Umweltschutz und des Wege- und Verkehrsausschusses die Prioritätenliste für anstehende Investitionen im Bereich Straßenbau und Infrastruktur beraten. Wie auch in den anderen Fachausschüssen wurden Investitionen ab einer Höhe von 500.000 Euro erfasst. Grundlage für die vom Bauamt erstellte Liste...

  • Seevetal
  • 10.10.17
Politik
Eine echte Alternative für die Decatur-Brücke zeichnet sich derzeit noch nicht ab

Alternative zur Decatur-Brücke: Es gibt keinen Favoriten

kb. Seevetal. kb. Seevetal. Es ist ein bisschen wie das Fischen im Trüben, was Politik und Verwaltung in Seevetal derzeit betreiben müssen. Im Wege- und Verkehrsausschuss wurde erneut deutlich, dass die Suche nach einer Alternative zur Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen vor allem ein Jonglieren mit Unbekannten ist. Zu den Kosten von möglichen Alternativ-Bauwerken liegen naturgemäß nur Schätzungen vor, unklar ist, ob die Gemeinde der Deutschen Bahn (DB) eine Zuwegung innerhalb des...

  • Seevetal
  • 15.09.17
Politik
Die Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof 
ist seit rund einem Jahr voll gesperrt

Decatur-Brücke: Gericht hegt "Zweifel an konkreter Einsturzgefahr"

kb. Seevetal. Die Deutsche Bahn (DB) darf die Decatur-Brücke über dem Rangierbahnhof Maschen weiterhin auf dem ersten Teilstück für ihren Anliegerverkehr nutzen. Das hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg jetzt beschlossen. Das Gericht gibt damit der Beschwerde der DB recht. Das Unternehmen hatte sich gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Lüneburg vom Dezember 2016 gewandt, dass die Rechtmäßigkeit der Vollsperrung durch die Gemeinde bestätigt hatte. „Wir freuen...

  • Seevetal
  • 12.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.