Alles zum Thema Psychiatrie

Beiträge zum Thema Psychiatrie

Blaulicht

Flüchtling nach Randale in die Psychiatrie eingewiesen

thl. Seevetal/Stelle. Ein 41-jähriger Flüchtling hat am Sonntag die Polizei beschäftigt. Gegen 13.25 Uhr wurden Beamte zunächst in die Unterkunft an der Straße Am Bauhof in Hittfeld gerufen. Dort hatte der montenegrinische Staatsangehörige in der Gemeinschaftsküche randaliert und Küchengeräte durch den Raum geworfen. Der 41-Jährige war stark alkoholisiert. Bei einem Atemalkoholtest erreichte er einen Wert von 4,3 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Da der Mann in der...

  • Winsen
  • 02.05.17
Blaulicht
Andrea P. mit ihrer Verteidigerin Katrin Bartels beim Prozess-Auftakt. Die Oldendorferin leidet an einer schweren Erkrankung

Totschlag-Prozess: Oldendorferin muss in die Psychiatrie

lt. Stade. Andrea P. (47), die im vergangenen Herbst ihren Ehemann in Oldendorf erstochen hat (das WOCHENBLATT berichtete), ist schuldunfähig und muss in die Psychiatrie. Das Urteil in dem Totschlag-Prozess vor dem Stader Landgericht wurde in der vergangenen Woche gesprochen. Gutachter Dr. Harald Schmidt hatte bei der Frau eine so genannte organische Halluzinose festgestellt. Dabei handelt es sich um eine Störung mit ständigen oder immer wieder auftretenden, meist optischen oder akustischen...

  • Lühe
  • 28.04.17
Blaulicht

Nach Trunkenheitsfahrt in Psychiatrie

thl. Garlstorf. Am Montag gegen 23 Uhr stoppten Beamte der Autobahnpolizei eine 23-jährige Frau, die mit ihrem PKW auf der A7 in Richtung Hannover unterwegs war. Die Frau machte bei der Kontrolle den Eindruck, unter Drogeneinfluss zu stehen. Ein Vortest zeigte eine Beeinflussung durch Kokain, Cannabisprodukte und Amphetamine an. Die Frau wurde mit zur Dienststelle genommen. Gegen die Entnahme einer Blutprobe wehrte sie sich heftig, sodass sie letztendlich von den Beamten fixiert werden...

  • Winsen
  • 28.03.17
Blaulicht
Kunden müssen klingeln: Hella Minton schließt die Ladentür während der Geschäftszeiten ab
5 Bilder

Überfall auf Puppenlinik in Stade

Brutal beraubt: Hella Minton erlitt körperlichen, psychischen und materiellen Schaden tp. Stade. Als Expertin für historische Puppen ist Hella Minton (72) aus Stade in der Sammlerszene bekannt. Ihre Kunden schätzen die nostalgische Atmosphäre in dem liebevoll eingerichteten Lädchen „Puppendoktor“ am Rand der Altstadt. Doch seit einem überraschenden Raubüberfall ist die Idylle gestört: Hella Minton leidet körperlich und psychisch unter den Folgen der Gewalttat. Überdies muss sich sich gegen...

  • Stade
  • 04.11.16
Blaulicht

Winsen: Mit Axt auf Nachbarn losgegangen

thl. Winsen. Am Donnerstag, gegen 9.20 Uhr, meldeten Zeugen über Notruf eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern vor einem Mehrparteienhaus im Wikingerweg. Einer der Beteiligten soll dabei eine Axt genutzt haben. Sofort wurden mehrere Streifenwagen zum Tatort entsandt. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war die Auseinandersetzung bereits beendet. Die Zeugen schilderten, dass ein 68-jähriger Mann mit einer Axt in der Hand auf einen 77-jährigen Nachbarn zustürmte, als dieser eine Mülltonne...

  • Winsen
  • 26.08.16
Blaulicht

Widerstand und Körperverletzung

thl. Winsen. Eine 26-jährige Betrunkene (2,92 Promille) wollte sich Donnerstagnachmittag in der Innenstadt mehrfach selbst verletzten. Als sie daraufhin einem Amtsarzt vorgeführt werden sollte, setzte sie sich erheblich zur Wehr, sodass die Polizei ihr schließlich Handschellen anlegte. Trotzdem gelang es ihr, einem Beamten (30) in den Arm zu beißen und einer Beamtin (26) den Arm zu zerkratzen. Dazu sprach sie übelste Beleidigungen aus. Die Betrunkene landete schließlich in der Psychiatrie.

  • Winsen
  • 10.06.16
Panorama
Der junge Labradorrüde macht seine Besitzerin glücklich
2 Bilder

Ihre ganze Hoffnung ist ein Hund: Labrador-Rüde wird für sein Frauchen als Assistenzhund ausgebildet

Dieser Labrador bringt neuen Lebensmut: "Alec" ist für sein Frauchen Johanna Kraus (24) viel mehr als nur ein Haustier. Der schoko-farbene, sechs Monate alte Labrador-Rüde wird zurzeit zum Assistenzhund ausgebildet und ermöglicht ihr, wieder am Leben teilzunehmen. Denn alleine kann die Staderin ihre Wohnung nicht verlassen, sitzt einsam Hause und trägt sich zeitweise sogar mit Selbstmordgedanken. Die junge Frau leidet an einer komplexen posttraumatischen Belastungsstörung, die sich unter...

  • Buxtehude
  • 26.02.16
Wirtschaft
In einem Patientenzimmer (v. li.): Chefarzt Martin Huber, Geschäftsführer Siegfried Ristau und Bauprojektleiter Eike Weber
9 Bilder

Der "siebte Stock" in Stade hat ausgedient

Elbe Kliniken nehmen elf Millionen Euro teuren Psychiatrie-Neubau in Betrieb tp. Stade. Im Raum Stade ist der "siebte Stock" für die psychiatrische Station der Elbe Kliniken ein geflügeltes Wort. Doch nun ist die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in einen komfortablen Neubau mit verbesserter Akut- und Notfallversorgung umgezogen. Bei einem Pressetermin führte der Chefarzt, Professor Dr. Martin Huber, durch das innerhalb eines Jahres fertiggestellte, ca. elf Millionen...

  • Stade
  • 13.01.16
Blaulicht

Streit endet in Psychiatrie

thl. Rosengarten. Ein Familienstreit ist am Freitagabend in einem Wohnhaus in Vahrendorf eskaliert. Ein 27-Jähriger fing im Rahmen eines verbalen Schlagabtausches mit seinen Eltern plötzlich an zu randalieren. Als der Vater ihn beruhigen wollte, griff der Sohn zum Küchenmesser und stürmte auf seinen Vater los. Dieser konnte den Angriff und zusammen mit seiner Frau unverletzt das Haus verlassen. Polizisten überwältigten den Messer-Mann und brachten ihn in die Psychiatrie.

  • Rosengarten
  • 23.11.15
Blaulicht

Einbruchsversuch endete in der Psychiatrie

mi. Buchholz. Ein offenbar psychisch kranker Mann hat am vergangenen Samstagabend versucht, in ein Geschäft im Gewerbegebiet in Buchholz einzubrechen mit dem Ziel, sich dort einen Waffe zu besorgen. Er wurde von einer Streife ertappt und in die Psychiatrie Lüneburg eingewiesen.

  • Buchholz
  • 12.07.15
Blaulicht
Der Angeklagte (re.) und sein Rechtsanwalt
2 Bilder

Messerstecher sah Dämonen

Prozessauftakt nach Fahrstuhl-Mord in Buxtethude: Täter droht Unterbringung in der Psychiatrie tp. Stade. "Stich zu!" Unbekannte "Stimmen" hätten ihm diesen Befehl erteilt, sagte der wegen Mordes an einem Senior aus Buxtehude angeklagte Obdachlose Markus S.* (26) zu Prozessbeginn am Montag am Landgericht in Stade. Aufgrund seiner seelischen Erkrankung, paranoider Schizophrenie, wird der Täter aller Wahrscheinlichkeit nach als schuldunfähig eingestuft. Da er jedoch als für die Allgemeinheit...

  • Stade
  • 14.04.15
Blaulicht
Der Amokfahrer von Stöckte muss in die Psychiatrie

Amokfahrer muss in Psychiatrie

thl. Lüneburg. Der Amokfahrer (45) von Stöckte muss dauerhaft in die Psychiatrie. Das hat die 4. Große Strafkammer des Lüneburger Landgerichts entschieden und ist dabei einem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt. "Sie sind krank und werden immer gefährlicher", so der Richter in der Urteilsbegründung zum Angeklagten. Rückblick: Rosenmontag dieses Jahres fährt der Amokfahrer im Sportplatzweg in Stöckte in eine Gruppe Karnevalisten und verletzt zwei von ihnen schwer. Schnell war klar, den Unfall...

  • Winsen
  • 25.09.14
Panorama
Frl. Menke bei einem Live-Auftritt

Frl. Menke in der Psychiatrie

thl. Seevetal. Jetzt bekommt sie Hilfe. NDW-Ikone Frl. Menke (Foto; bürgerlich Franziska Menke) aus Maschen hat sich nach den wirren Eintragungen auf ihrer Facebook-Seite (das WOCHENBLATT berichtete) von sich aus in die Psychiatrie begeben. Dort soll es der Sängerin ("Hohe Berge") nach Angaben von Freunden gut gehen. Wie lange Menke in Behandlung bleibt, sei derzeit noch unklar, heißt es.

  • Seevetal
  • 17.06.14
Blaulicht
Felix P. ist in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht

Sohn (38) bleibt in der Psychiatrie

os. Buchholz. Felix P. (38), der am vergangenen Sonntag in Buchholz seinen Vater Horst erstochen hat (das WOCHENBLATT berichtete), ist weiter in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Das bestätigte Kai Thomas Breas, Sprecher der Staatsanwaltschaft Stade, dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Es sei gut möglich, dass Felix P. wegen einer psychischen Erkrankung während der Tat schuldunfähig war. "Es könnte sein, dass es nicht zu einer Verurteilung kommt", so Breas. Möglich sei eine längere...

  • Buchholz
  • 06.06.14
Wirtschaft
Joost Kokai

Coachinggruppe für Führungskräfte in Buxtehude

„Gesundes Führen im Spiegel praktischer Erfahrung“: Den Gedanken- und Erfahrungsaustausch von Führungskräften in einer Coaching-Gruppe ermöglicht Joost Kókai, u.a. Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, in seiner Praxis für Supervision, Coaching und Psychotherapie in Buxtehude. Unter anderem beschäftigen sich die Teilnehmer mit Fragen, wie sie handlungsfähig und gesund bleiben, wie sie die eigene Leistungsbereitschaft als auch die ihrer Mitarbeiter erhalten können und wie sie mit...

  • Buxtehude
  • 06.05.14
Blaulicht

Stöckter Amokfahrer in der Psychiatrie

thl. Winsen. Ein Haftrichter hat den Amokfahrer (44) von Stöckte in die Psychiatrie geschickt. Das teilte die Polizei mit. Der Mann aus dem Elbe-Ort Boizenburg hatte am Montag zwei Teilnehmer einer Faslams-Schnorrtour absichtlich mit seinem Pkw angefahren und dabei schwer verletzt (das WOCHENBLATT berichtete). Beide Opfer liegen noch im Krankenhaus. Jetzt wurde bekannt, dass der Amokfahrer vergangenen Samstag auf dem Parkplatz von Möbel Kraft in Buchholz absichtlich einen Senior (65) angefahren...

  • Winsen
  • 07.03.14
Blaulicht

Trunkenbold leistet Widerstand und flüchtet aus Rettungswagen

thl. Buchholz. Als sehr hartnäckig und renitent erwies sich am Montagabend ein 37-jähriger Buchholzer gegenüber der Polizei. Weil der alkoholisiert hinter dem Steuer seines PKW Dacia saß, wollten ihn die Beamten gegen 21.30 Uhr zwecks Durchführung weiterer Maßnahmen zur Wache begleiten. Dieses sah der Buchholzer jedoch erheblich anders. Er leistete aktiven Widerstand und beleidigte die Ordnungshüter. Auch diverse "Bekehrungsversuche" und einfache körperliche Gewalt halfen nicht, sodass die...

  • Buchholz
  • 18.02.14
Panorama
Hat nach mehrmonatiger Schließung wieder geöffnet: Die kinder- und jugendpsychiatrische Ambulanz in Stade

Psychiatrie-Streit ist endlich beigelegt

jd. Stade. Verbesserte Versorgung im Landkreis: Ambulanz darf wieder Kinder und Jugendliche therapieren. Eine wichtige Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche mit schweren seelischen Störungen hat wieder ihre Pforten geöffnet: Nach einer mehrmonatigen Zwangsschließung darf die kinder- und jugendpsychiatrische Ambulanz in Stade ihre Arbeit fortführen. In der Einrichtung, die der seit Sommer 2012 bestehenden Tagesklinik für junge Menschen mit psychischen Problemen angegliedert ist, durfte wegen...

  • Stade
  • 09.11.13
Blaulicht

Nach Unfall in Psychiatrie

thl. Maschen/Stelle. Gleich zweimal innerhalb weniger Stunden beschäftigte ein Steller (35) am Mittwoch die Polizei. Morgens war der Mann auf der Hörstener Straße mit seinem Pkw in einen Graben gefahren. Da er einen verwirrten Eindruck machte und angab, starke Medikamente genommen zu haben, stellte die Polizei den Führerschein des Mannes sicher. Abends versuchte der Steller dann, laut schreiend seine eigene Haustür einzutreten. Nachbarn riefen die Polizei. Als die Beamten versuchten, mit dem...

  • Stelle
  • 17.01.13