Randalierer

Beiträge zum Thema Randalierer

Blaulicht

In der Zelle übernachtet

thl. Winsen. Ein 29-jähriger Libanese ist am Dienstagabend in Gewahrsam genommen worden. Gegen 21.40 Uhr war die Polizei in die Flüchtlingsunterkunft an der Straße Bürgerweide gerufen worden. Der 29-Jährige hatte zuvor einen Streit mit einem anderen Bewohner. Hierbei war es auch zu einer Körperverletzung gekommen. Im weiteren Verlauf hatte der 29-Jährige Teile des Mobiliars beschädigt. Da er deutlich alkoholisiert war, verbrachte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle.

  • Winsen
  • 29.01.20
Blaulicht

Vandalismus in Buchholz
Randalierer in der Märchensiedlung

thl. Buchholz. Am Dienstagmorgen meldete sich ein Anwohner der Märchenstraße bei der Polizei und teilte mit, dass sein Pkw beschädigt wurde. Bei der Aufnahme des Schadens wurde festgestellt, dass mehrere Fensterscheiben mit Steinen eingeworfen und die Motorhaube zerkratzt wurde. An der Haustür eines Einfamilienhauses wurde ein Leitpfosten, welcher aus dem Boden gerissen wurde, aufgefunden. Täterhinweise nimmt die Polizei in Buchholz unter Tel. 04181 - 2850 entgegen.

  • Buchholz
  • 29.05.19
Blaulicht

Aus der Elbmarsch in die Zelle
19-Jähriger begehrte Einlass

thl. Elbmarsch. Am Freitagabend gegen 20.15 Uhr klingelte ein 19-jähriger, stark alkoholisierter Heranwachsender,  an der Haustür eines Reihenhauses in Stove. Der junge Mann hat derzeit keinen festen Wohnsitz. Da der Bewohner den Trunkenbold nicht kannte, verwehrte er ihm den Einlass. Das missfiel dem Heranwachsenden allerdings, woraufhin dieser versuchte, die Haustür einzuschlagen. Als auch das misslang, griff er sich einen Feuerkorb und versuchte, die Terrassentür damit einzuwerfen. Er...

  • Elbmarsch
  • 26.05.19
Blaulicht

Trunkenbold rastete aus

thl. Winsen. Völlig außer Kontrolle war ein 37-jähriger Trunkenbold in der Nacht zu Donnerstag. Zunächst randalierte er in der Notaufnahme des Krankenhauses an der Friedrich-Lichtenauer-Allee. Auch als alarmierte Beamte eintrafen, gab der Mann keine Ruhe. Bei der Ankündigung, ihn in Gewahrsam zu nehmen, ging der 37-jährige Winsener auf die Polizisten los. Hierbei versuchte er, einem 24-jährigen Beamten einen Faustschlag gegen den Kopf zu verpassen. Außerdem trat er nach ihm. Der Beamte konnte...

  • Winsen
  • 05.04.18
Blaulicht

Randalierer kommt in Haft

thl. Buchholz. Ein 27-jähriger Buchholzer randalierte am Dienstagabend in einem Metronom Zug. Der alkoholisierte Mann rauchte in der Bahn und weigerte sich zunächst sein Ticket vorzuzeigen. Als dann Mitarbeiter des Sicherheitspersonals dazukamen, flüchtete der Täter in eine Zugtoilette und verschanzte sich dort. Die hinzugerufene Polizei konnte den Mann überwältigen. Eine Überprüfung ergab, dass er noch einen offenen Haftbefehl hatte. Dieser wurde dann auch vollstreckt und der Buchholzer in...

  • Winsen
  • 14.02.18
Blaulicht

Randalierer (28) landet in Zelle

thl. Buchholz. Trotz Hausverbotes begab sich ein 28-jähriger Trunkenbold am Montagabend mehrmals zu einer Wohnanlage an der Hannoverschen Straße und randalierte, verschwand aber wieder, bevor die Polizei da war. Am Dienstag gegen 1 Uhr erschien er wieder in der Wohnanlage. Diesmal waren die Beamten schneller - Festnahme.

  • Winsen
  • 06.02.18
Blaulicht

Randale in Tostedter Supermärkten

mi. Tostedt. Erst randalierte er bei Aldi und schmiss mit Milch um sich, dann bei Lidl. Seine Chaoten-Tour durch Tostedter Supermärkte beendete ein betrunkener 28-jähriger Marokkaner erst, als die Polizei ihn dazu zwang. Auch den Beamten gegenüber verhielt sich der Mann aggressiv. Da sich der Mann nicht beruhigen wollte, nahm ihn die Polizei zur Ausnüchterungszelle mit. Da der Mann im Lidl bereits Hausverbot hatte, erhielt er dazu eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs.

  • Hollenstedt
  • 28.01.18
Blaulicht

Randalierer im Krankenhaus

thl. Winsen. Am Mittwochabend gegen 23.45 Uhr meldeten Mitarbeiter des Krankenhauses, dass dort eine männliche Person randaliert und andere Patienten bedroht. Vier Beamte wurden zum Krankenhaus entsandt, wo sie in der Notaufnahme auf den 68-Jährigen trafen. Sofort trat der Mann den Beamten äußerst aggressiv gegenüber, bedrohte und beleidigte sie. Als die Polizisten sich dem Mann nähern wollten, versuchte dieser, einen Beamten zu umklammern und ihm einen Faustschlag zu verpassen. Der Angriff...

  • Winsen
  • 18.01.18
Blaulicht

Randalierer landete in Zelle

thl. Winsen. Ein 26-Jähriger ist am Montag gegen 1 Uhr früh in Gewahrsam genommen worden, nachdem er in der Nacht unter deutlichem Alkoholeinfluss mit seinem Bruder in dessen Wohnung in Streit geraten war und dort Teile der Einrichtung beschädigt hatte. Als die Polizisten eintrafen, begann der 26-Jährige sofort damit, sie auf das Übelste zu beschimpfen. Die Beamten erteilten ihm einen Platzverweis für das Wohnhaus. Da der Mann dem Platzverweis jedoch keine Folge leisten wollte, landete er...

  • Winsen
  • 04.12.17
Panorama
Mit diesen Schmierereien verunstalteten Unbekannte die Oberschule. Damit es gar nicht erst dazu kommt, wird nun eine Benutzungsordnung eingeführt   Foto: jd

Satzung gegen Schulhof-Randale: Apenser Verwaltung will gegen jugendliche Chaoten durchgreifen

jd. Apensen. Jugendliche, die abends auf Parkplätzen und Schulhöfen herumlungern und dabei allerlei Blödsinn treiben, sorgen vielerorts für Ärger. Auch in Apensen gibt es dieses Problem: So wurden an der Oberschule Scheiben eingeschlagen und die Wände mit Graffiti besprüht. Diesem Treiben will die Verwaltung nun Einhalt gebieten: Rathauschef Peter Sommer legt den Politikern jetzt den Entwurf einer "Satzung über die Benutzung der Schulhöfe" zur Abstimmung vor. Darin ist festgelegt, wer das...

  • Apensen
  • 31.10.17
Blaulicht

Zechpreller verletzt Kioskbetreiber

mum. Winsen. Zu einer Körperverletzung kam es am Samstagmittag gegen 13.40 Uhr  in der Bahnhofstraße in Winsen.Ein 25 Jahre alter Winsener betrat alkoholisiert einen Kiosk und trank dort weiter. Als er dann bezahlen sollte, begann er zu randalieren und den Inhaber (22) anzugreifen. Dabei wurde dieser leicht verletzt. Die Polizei nahm den Angreifer in Gewahrsam; bei ihm wurde ein Alkoholwert von 2,68 Promille festgestellt.

  • Winsen
  • 27.08.17
Blaulicht

Wüterich landete in der Zelle

thl. Sieversen. Einem 21-jährigen Hamburger ist am Sonntagmorgen der Alkohol offenbar gehörig zu Kopf gestiegen. Am Rande einer privaten Feier im Quellenweg fing der Hamburger plötzlich an, Gegenstände umherzuwerfen. Unter anderem wurde ein Kühlschrank umgestoßen. Der hinzugerufenen Polizei gegenüber reagierte der Mann ebenfalls agressiv, sodass er in Gewahrsam genommen wurde. Währen dieser Maßnahme leistete der Mann erhebliche Gegenwehr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 2,65 Promille. Bis...

  • Winsen
  • 29.05.17
Blaulicht

Unbekannte randalieren in Berufsschule

mum. Winsen. Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag den Holzschuppen auf dem Grillplatz der Berufsbildenden Schulen in Winsen. Ein Holzelement wurde eingetreten. Zudem wurde der Schuppen beschmiert.

  • Jesteburg
  • 14.05.17
Blaulicht

Neunjähriger schlägt Jugendlichen nieder

thl. Winsen. Gleich mehrere Streithähne und Randalierer hielten am Mittwoch die Winsener Polizei in Atem. Gegen 11.30 Uhr entdeckten Zeugen einen Betrunkenen (23), der in einem Vorgarten an der Bahnhofstraße lag. Als die Polizei eintraf, wollte sich der Mann aus dem stützenden Griff der ebenfalls alarmierten Rettungssanitäter lösen und kugelte dabei einem 29-jährigen Retter das rechte Schultergelenk aus. Bei einem Alkotest pustete der 23-Jährigen 3,97 Promille. Gegen 18 Uhr gerieten auf dem...

  • Winsen
  • 23.03.17
Blaulicht
Die Ostseite der Apenser Kirche mit dem runden Osterfenster
2 Bilder

Steinwurf-Attacke auf die Apenser Kirche: 20 Scheiben zerstört

jd. Apensen. "Wir sind noch immer entsetzt": Mit diesen Worten beschreibt Pastor Christoph Schoon die Stimmung in der Apenser Kirchengemeinde nach den Steinwurf-Attacken auf ihr Gotteshaus. Dreimal war die evangelische Kirche in den vergangenen Wochen das Ziel unbekannter Randalierer. Insgesamt 20 Scheiben gingen zu Bruch. Die jüngste Tat war die schlimmste: Ein gezielter Wurf traf das sogenannte Osterfenster in der Mauer hinter der Altarnische. Dabei wurde das Gesicht eines der Engel zerstört....

  • Apensen
  • 25.01.17
Blaulicht

Randalierer würgt Polizisten

thl. Winsen. Am vergangenen Freitag trat gegen 23 Uhr ein stark alkoholisierter 30-jähriger Mann aus Winsen in der Bahnhofstraße auf die Fahrbahn, hielt willkürlich ein Fahrzeug an und versuchte den Fahrer aus dem Wagen zu zerren. Der Fahre konnte sich erfolgreich wehren und den Mann bis zum Eintreffen der Polizei bändigen. Die Beamten nahmen den Randalierer daraufhin in Gewahrsam. In der Zelle trat der 30-Jährige nach den Ordnungshütern und versuchte mit einer Kordel aus seinem Pullover einen...

  • Winsen
  • 28.11.16
Blaulicht

Randalierer landet in Buchholz in der Zelle

thl. Buchholz. 2,39 Promille verleiteten Samstagnacht einen 40-jährigen Montenegriner zur haltlosen Randale in der Flüchlingsunterkunft (Am langen Sal) zum Leidwesen seiner friedlichen Mitbewohner. Weil der Mann sich nicht ansatzweise beruhigen ließ, wurde er zur Ausnüchterung über Nacht ins polizeiliche Gewahrsam genommen.

  • Winsen
  • 07.08.16
Blaulicht

Randalierer in Hittfelder Disco

thl. Hittfeld. Am Samstag morgen gegen 3 Uhr, bepöbelte und beleidigte ein 38-jähriger, stark alkoholisierter Hamburger mehrere weibliche Gäste einer Discothek in Hittfeld. Er wurde daraufhin von zwei Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes aus der Disco verwiesen. Kurze Zeit später kehrte er jedoch zurück und begehrte erneut Einlass. Als ihm dieser verweigert wurde, trat er eine Glasscheibe der Eingangstür ein und bepöbelte die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes. Ihm wurde durch die...

  • Winsen
  • 19.06.16
Blaulicht

Asylbewerber randalierte in Meckelfelder Unterkunft

thl. Meckelfeld. In der Flüchtlingsunterkunft am Zürnweg randalierte am Montagabend gegen 22.30 Uhr ein 26-jähriger Bewohner. Er beschädigte eine Tür und versetzte einem 48-jährigen Mitbewohner einen Faustschlag. Die Polizei rückte an und wollte schlichten. Da der Wüterich sich aber nicht beruhigen wollte, durfte er schließlich in einer Zelle übernachten.

  • Seevetal
  • 23.02.16
Blaulicht

Aggressiver Asylbewerber

thl. Hittfeld. Sturzbetrunken rastete ein 21-jähriger Asylbewerber aus und randalierte am Mittwochmorgen gegen 1.30 Uhr in der Unterkunft in Hittfeld. Hierbei verletzte er auch einen Mitbewohner. Die alarmierte Polizei attackierte er ebenfalls und verletzte eine Beamtin leicht. Nützte aber alles nichts - Handschellen klickten, ab in die Zelle.

  • Seevetal
  • 20.01.16
Blaulicht

Außenspiegel abgetreten

thl. Jesteburg. Unbekannte Randalierer haben in der Nacht zu Dienstag auf dem Penny-Parkplatz an vier Autos die Außenspiegel abgetreten. Der Schaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Hinweise an die Polizei in Buchholz, Tel. 04181 - 2850.

  • Jesteburg
  • 26.11.15
Blaulicht

Randalierer landete in der Zelle

thl. Winsen. Erhebliche Probleme hatten Polizeibeamte am Mittwochmorgen um 5.45 Uhr mit einem 22-jährigen Winsener, der ganz offensichtlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Zunächst war es im Bereich der Shell-Tankstelle an der Hansestraße zu einem Einsatz gekommen, als ein Mann infolge erheblichem Alkoholgenusses nicht mehr ansprechbar war und ins Krankenhaus Winsen gebracht werden musste. Ein 22-jährige Mitzecher war voller Argwohn gegenüber der Polizei und tat das lautstark kund....

  • Winsen
  • 13.08.15
Blaulicht

Randalierer im Bus unterwegs

thl. Buchholz. Trotz Verbots war ein stark alkoholisierter, amtsbekannter Mann (62) am Dienstag in einem Omnibus in der Lindenstraße unterwegs und randalierte darin. Die alarmierte Polizisten wurden von dem Mann bepöbelt. Zudem weigerte er sich, ihren Anweisungen Folge zu leisten. Das Ergebnis: Handschellen klickten, ab in die Ausnüchterungszelle.

  • Buchholz
  • 12.08.15
Panorama
Krause Nase, gerunzelte Stirn: Ian, Max, Marlon, Romy und Lias (v.li.) schauen mit ihrem bösesten Blick. Sie finden es "total doof", dass Schmierfinken jetzt sogar Bäume und das schöne Indianer-Tipi mit roter Farbe besprüht haben
2 Bilder

Randale im Harsefelder Waldkindergarten

jd. Harsefeld. Die kleine Romy ist stinksauer: "Die blöden Kerle haben unseren schönen Garten kaputt gemacht". Romy besucht den Harsefelder Waldkindergarten und findet es toll, dort mit ihren Freunden in freier Natur herumzutoben, zu spielen oder ein Gemüsebeet anzulegen. Doch jetzt ist das kleine Beet verwüstet. Die Kartoffelpflanzen, die die Kinder liebevoll pflegten, liegen herausgerupft und vertrocknet herum. Und was Romy noch viel blöder findet: Das schicke weiße Tipi, in dem die Kinder...

  • Harsefeld
  • 17.06.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.