Rüdiger Störtebecker

Beiträge zum Thema Rüdiger Störtebecker

Blaulicht
Rüdiger Störtebecker hat noch immer starke Schmerzen

"Fahrer haute einfach ab"

Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht / Opfer liegt in Klinik thl. Winsen. Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Montag gegen 12.10 Uhr auf der Luhdorfer Straße ereignet hat. "Ich war mit meinem Fahrrad von der Innenstadt in Richtung Luhdorf unterwegs, als ein weißer Ford Transit aus dem Ilmer Weg kommend an die Hauptstraße heranfuhr", so Rüdiger Störtebecker (67). "Der Fahrer bremste seinen Kleintransporter ab, fuhr dann aber doch nach rechts in die...

  • Winsen
  • 19.03.20
Panorama
Die Schallschutzmauer an der Osttangente   Foto: Störtebecker

Schallschutzmauer an Winsener Osttangente sorgt für Unmut
Schallschutz oder Schandfleck?

thl. Winsen. Entlang der Osttangente hat die Stadt jetzt eine gläserne Schallschutzmauer errichten lassen, die das künftige Neubaugebiet Norderbülte vom Straßenlärm abschirmen soll. Für viele Winsener ist die Wand allerdings eine Farce. "Eine etwa zwei Meter hohe hässliche Wand, die ihren Namen nicht wert ist, soll den Lärm abhalten?", fragt WOCHENBLATT-Leser Rüdiger Störtebecker. "Sie wird, wenn sie vollgeschmiert ist und die Scheiben zerschlagen sind, eher ein weiterer Schandfleck in Winsen...

  • Winsen
  • 12.07.19
Panorama
Nicht immer war der Weihnachtsmarkt so gut besucht 
wie auf diesem Bild Foto: bs

"Kirchplatz ist der Top-Standort"

WOCHENBLATT-Leser äußern sich zur Zukunft des Winsener Weihnachtsmarktes thl. Winsen. Wenn es in Winsen künftig weiterhin einen Weihnachtsmarkt gibt, dann soll dieser auf dem Kirchvorplatz stattfinden. Dafür sprechen sich zahlreiche WOCHENBLATT-Leser aus. "Soll Winsen künftig auf einen Weihnachtsmarkt verzichten?", "Wer soll ihn ausrichten?" - Diese Fragen stellte das WOCHENBLATT und bekam zahlreiche Antworten, in denen auch Kritik am bisherigen Markt geübt wurde. Ein paar Auszüge: • Gitte...

  • Winsen
  • 18.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.