Jüdischen Friedhof in Winsen begehbar machen

Abgeschlossenes Areal: der Jüdische Friedhof an der
Eckermannstraße   Foto: Störtebecker
  • Abgeschlossenes Areal: der Jüdische Friedhof an der
    Eckermannstraße Foto: Störtebecker
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Winsen. "Ich finde, man sollte dieses Denkmal der Zeitgeschichte wieder zu einem schönen Friedhof herrichten und begehbar machen.
Man sollte den Gedenkstein säubern und lesbar machen. Damit auch junge Menschen erfahren, was für ein Ort dort ist." Das sagt WOCHENBLATT-Leser Rüdiger Störtebecker über den Jüdischen Friedhof an der Eckermannstraße. Und er steht mit dieser Meinung nicht alleine da. Schon mehrfach haben Leser gefragt, warum der Friedhof abgeschlossen ist. Und es wären sicherlich noch mehr, wenn sie wüssten, dass es dieses Areal, das grob gesagt zwischen der Alten Stadtschule und der DRK-Kindertagesstätte liegt, überhaupt gibt. Denn Hinweisschilder auf die Ruhestätte gibt es nicht.
"Auf den ersten Blick wirkt der Friedhof wie ein verträumter Fleck mitten im lauten Leben der Stadt. Hier scheinen die Toten wirklich ihre Ruhe gefunden zu haben", sagt Störtebecker. "Aber gerade jetzt, in der momentanen Situation in Deutschland, wo Antisemitismus leider zu einem Hauptthema geworden ist, frage ich mich, warum dieses Kleinod hier versteckt gehalten wird." Stecke dahinter die Angst, dass dieser Friedhof von Antisemiten missbraucht werden und dadurch ein schlechtes Bild auf Winsen fallen könne?
• Was meinen Sie, liebe Leser - soll der Jüdische Friedhof als Gedenkstätte öffentlich zugänglich gemacht werden? Schreiben Sie mir Ihre Meinung an thomas.lipinski@kreiszeitung.net.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen