Radwegsanierung

Beiträge zum Thema Radwegsanierung

Panorama
Der Radweg an der L 130 in Nottensdorf wird komplett erneuert

Neuer Radweg an der Landesstraße 130 in Nottensdorf

lt. Nottensdorf. Kräftig gebaut wird derzeit an der L 130 in der Gemeinde Nottensdorf. Auf insgesamt rund anderthalb Kilometern wird der Radweg zwischen Habeckstal und dem Ortsausgang Nottensdorf in Richtung Grundoldendorf für rund 700.000 Euro erneuert. In insgesamt vier Bauabschnitten wird der komplette Weg saniert, mit einem Trennstreifen von der Fahrbahn abgesetzt und durch ein Hochbord von der Fahrbahn getrennt, erläutert Maren Quast von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau...

  • Stade
  • 09.10.18
Service

Radwegssanierung in Königsmoor - Kreisstraße gesperrt

as. Königsmoor. Auto- und Radfahrer müssen ab Anfang Juni mit Verkehrsbehinderungen auf der Kreisstraße 23 in Königsmoor rechnen. Der Radweg zwischen der B 75 und der Einmündung Finteler Straße (Kreisstraße 35) wird auf mehreren Abschnitten instandgesetzt und teilweise erneuert.

  • Buchholz
  • 27.05.16
Politik
"Nicht reden - machen", steht auf dem Plakat, dass Insa (Mitte) in den Händen hält. Sie protestiert mit ihren Mitschülerin für bessere Radwege. Gerade auf dem Land sind die Kinder auf das Fahrrad angewiesen, um zur Schule, zum Sportverein oder zu Freunden zu kommen
2 Bilder

Demo für sicheren Radweg: Bürgerprotest bei Unterschriften-Übergabe in Ahlerstedt- Bokel

jd. Ahlerstedt. Wer im Landkreis Stade mit dem Drahtesel unterwegs ist, bekommt es immer wieder am eigenen Leib zu spüren: Vielerorts sind die Radwege schlimme Holperstrecken. Da schützt auch die beste Sattelfederung nicht vor Rückenschmerzen. Einer, der ein Lied von maroden Radwegen singen kann, ist der Ahlerstedter Bürgermeister Uwe Arndt. Er bemüht sich seit Jahren darum, dass die Radlerpisten in seiner Gemeinde saniert werden. Die Menschen vor Ort machten jetzt ihrem Unmut mit einer kleinen...

  • Harsefeld
  • 27.10.15
Panorama
In Agathenburg wird der Radweg saniert

B73 in Agathenburg ist halbseitig gesperrt

lt. Agatehburg. Autofahrer, die auf der Bundesstraße 73 unterwegs sind, müssen in Agathenburg noch bis voraussichtlich Ende Dezember/Anfang Januar mit Behinderungen rechnen. Grund sind Bauarbeiten am Radweg. Die Bundesstraße ist halbseitig gesperrt, eine Ampel regelt den Verkehr. Der Busverkehr ist von den Bauarbeiten nicht betroffen. Die Baukosten belaufen sich auf rund 167.000 Euro und werden vom Bund getragen. Die Stader Straßenbaubehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um...

  • Horneburg
  • 21.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.