Restaurierung

Beiträge zum Thema Restaurierung

Panorama
Schulleiterin Iris Strunk (li.) steht gemeinsam mit Rathaus-Mitarbeiterin Claudia von Ascheraden (v. re.), Dr. Gudula Mayr und Heidi Seekamp (beide Kunstkommission) und Schülern der Oberschule vor der "Mut"-Skulptur
3 Bilder

Neue Hoffnung für "Mut"

Oberschule Jesteburg möchte Kunstwerk von Rupprecht Matthies wieder auf Vordermann bringen.  mum. Jesteburg. Das wurde auch mal Zeit! Bereits im Juni vorigen Jahres hatte das WOCHENBLATT den Zustand des Wortkunstwerks "Mut" von Rupprecht Matthies kritisiert. Laut der inzwischen zurückgetretenen Kunstpfad-Kuratorin Isa Maschewski soll die Holzkonstruktion, die Teil des ursprünglichen Kunstpfads ist,  einen Marktwert von etwa 20.000 Euro haben. Der Oberschule war der Wert offensichtlich nicht...

  • Jesteburg
  • 08.10.19
Panorama
Stadtarchivarin Eva Drechsler (li.) übergibt zusammen mit Matty Neumann von der Sparkasse Harburg-Buxtehude die Hexenakten an Restauratorin Gudrun Kühl
2 Bilder

Akten der Buxtehuder Hexenprozesse werden restauriert
Eine Dokumentation grausamen Unrechts

Das Stadtarchiv Buxtehude übergibt Akten zu den Hexenprozessen an Restauratorin sc. Buxtehude. 400 Jahre altes Unrecht - die Wiedergutmachung ist unmöglich. Allerdings erkannte die Hansestadt Buxtehude mit der Einweihung des Mahnmales 2017 zur Erinnerung an die Opfer der Buxtehuder Hexenprozesse das begangene Unrecht an 21 der Hexerei und Zauberei angeklagten Frauen an. Nun werden die alten Akten zu den Buxtehuder Hexenprozessen aus den Jahren 1540 bis 1644 restauriert. Stadtarchivarin Eva...

  • Buxtehude
  • 08.04.19
Wirtschaft
Sie wissen, worauf es bei Autos ankommt: Florian Schöttke (Geschäftsführer, v. li.), Korneliusz Kornas (Kfz-Geselle), Frank Meier (Spezialist für Trockeneisreinigung) und Ruben Martin Anton (Kfz-Meister)
3 Bilder

"Bei uns wird jedes Auto zum VIP"

Die Aufwerter sorgen nicht nur für gepflegte Autos, sondern sind auch Werkstatt für viele Fabrikate. mum. Hanstedt. Leidenschaft bedeutet, sich etwas oder jemandem mit großer Begeisterung und Passion hinzugeben. "Diese Leidenschaft sind für uns die Fahrzeuge unserer Kunden", sagt Florian Schöttke, Geschäftsführer der Aufwerter. Ob große, kleine, alte oder neue Autos - die Aufwerter sind Partner für alle Dienstleistungen rund um Automobile, Motorräder, exklusive Sportfahrzeuge, Oldtimer,...

  • Jesteburg
  • 16.03.18
Panorama
Mit Bügeleisen und Spritze bei der Arbeit: die Restauratorinnen Christiane Maier (re.) und Julia Dietzemann
3 Bilder

Ein Auge für Filigranes in der Tostedter Johannes-Kirche

Christiane Maier und Julia Dietzemann restaurieren das Altarbild bim. Tostedt. Manch Gottesdienstbesucher der Johannes-Kirche war am Sonntag entsetzt: Ist der Altar etwa nicht mehr standfest? Denn das reich verzierte Schmuckstück ist derzeit eingerahmt von einem Baugerüst. Doch das dient den Restauratorinnen Christiane Maier und Julia Dietzemann aus Hamburg als Aufstiegshilfe, um die dahinterliegende Altarwand in den kommenden Wochen zu restaurieren. „Für uns steht im Vordergrund, dass das...

  • Tostedt
  • 13.02.18
Panorama
Am restaurierten Grabkreuz: Friedhofsverwalter Helmut Engelbrecht
5 Bilder

Zeichen gegen die Vergänglichkeit in Stade

Blickfang am Totensonntag: Zwei edle eiserne Kreuze auf dem Horst-Friedhof tp. Stade. Allerorten besuchen Hinterbliebene am Ewigkeitssonntag, 26. November, die Friedhöfe, um geliebten Verstorbenen zu gedenken. Pünktlich zu den stillen Tagen präsentiert der historische Horst-Friedhof in Stade zwei frisch restaurierte eiserne Grabkreuze aus dem 19. Jahrhundert. Stolz zeigt der engagierte langjährige Friedhofsverwalter Helmut Engelbrecht (61) auf die hochwertien, schwarz lackierten Kruzifixe...

  • Stade
  • 24.11.17
Panorama
"Eine für die Region einzigartige Kunst" (v. li.): Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann (CDU), Prof. Dr. Albrecht Beyer vom Förderverein Rotary Club Buxtehude, Dieter Kunze von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und Dr. Rolf Jäger, Geschäftsführer der Hochschule21

Buxtehude: Schmuckelemente werden restauriert

Sgraffiti an der Fassade der Hochschule21 müssen aufgearbeitet werden ab. Buxtehude. Die Schmuckelemente an der Fassade der Hochschule21 in Buxtehude werden restauriert. Die Arbeiten an den sogenannten Sgraffiti, die das unter Denkmalschutz stehende Gebäude zieren, sollen im Frühjahr des neuen Jahres beginnen. Bereits im Frühjahr 2016 hatte ein Expertenteam festgestellt, dass Restaurationsarbeiten an den Kunstwerken erforderlich sind. Um das Ausmaß der benötigten Aufarbeitung und der Kosten...

  • Buxtehude
  • 04.01.17
Panorama
Sind stolz auf das restaurierte Buch (v.li.): Monika Roesberg, Dieter Kunze, Nina Hansen, Almuth vom Lehn und Catrin Gold
2 Bilder

Fische zurück in der Vitrine: Harsefeld Bücherei hat kleines Schmuckstück wiederbekommen

jd. Harsefeld. Die Zeiten, in denen sich der Bildungsbürger den Brockhaus ins Bücherregal stellte, sind vorbei - nicht zuletzt wegen Google, Wikipedia und Co. Bücher sind out, doch vor rund 150 Jahren war es für breite Schichten der Bevölkerung geradezu ein Luxus, außer der Bibel weitere Bücher zu besitzen. Um den Menschen auf dem Lande Wissen zu vermitteln, wurde in Harsefeld Mitte des 19. Jahrhundert eine Volksbücherei gegründet. Ein Teil des historischen Bestandes ist noch erhalten - meist...

  • Harsefeld
  • 13.07.16
Panorama
Am funktionstüchtigen Mahlwerk: Harald Widera (li.) und Rolf Schulze
6 Bilder

Bei "Amanda" in Grefenmoor geht's wieder rund

Mühlenbaumeister setzt Technik-Monument auf der Stader Geest instand / Denkmal an Pfingsten geöffnet tp. Düdenbüttel. "Das ist ein erhabenes Gefühl", schwärmt Harald Widera (65), Chef des Mühlen- und Heimatvereins Düdenbüttel-Grefenmoor, und blickt stolz auf das Getriebe der Windmühle "Amanda", die neben der Windmühle in Mulsum und der Wassermühle in Ohrensen eines der am besten erhaltenen Bauwerke ihrer Art im Landkreis Stade ist: Nach einer langen Reparaturpause läuft "Amanda" buchstäblich...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 30.01.16
Panorama
Ewer "Willi" im Holzhafen
2 Bilder

Wirrwarr um "Willi" und "Wilhelmine" in Stade

Mastbruch und Werft-Unfall: Schiffsreparatur mit Hürden tp. Stade. Mit rund sechswöchiger Verspätung ist das beliebte Schiff "Willi" nach Stade zurückgekehrt. Gründe für die Verzögerung sind ein Unfall auf der Werft und ein Mastbruch des Schiffs "Wilhelmine von Stade", das "Willi" in seinen Heimathafen schleppen sollte. Mit der leicht verworrenen Geschichte befasste sich jetzt der Kulturausschuss der Touristenstadt Stade auf Anfrage des Ratsherren und Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft...

  • Stade
  • 18.11.15
Panorama
Drei Heilige als Giebelzier
6 Bilder

Hölzerne Heilige gerettet

Drei historische Figuren am Stader Altstadthaus an der Bäckerstraße für 13.000 Euro aufwändig restauriert tp. Stade. Nun strahlen sie wieder stolz und stark: die drei kunstvollen Holzfiguren am Giebel des schönen Altstadthauses an der Bäckerstraße 21 in Stade aus dem 16. Jahrhundert. Wie berichtet, waren die schmucken hölzernen Konsolen, sogenannte Knaggen, marode. Denkmalschützer zogen wegen des schlechten Zustands sogar einen Ersatz durch Repliken in Erwägung. Doch letztendlich konnten die...

  • Stade
  • 23.09.15
Panorama
Das Werk ist fast vollendet: Tischlermeister Christian Seitz präsentiert stolz den frisch von ihm restaurierten Eis-Stand
2 Bilder

Ein Tischlermeister als Eismann auf der Wiesn - Christian Seitz aus Bliedersdorf steht mit historischem Stand auf Münchener Oktoberfest

jd. Bliedersdorf. Die Wiesn-Fans zählen schon die Tage: In genau einer Woche beginnt das Münchener Oktoberfest. Das größte Volksfest der Welt lockt auch viele Besucher aus unserer Region an. Unzählige feierlustige Nordlichter werden sich bis Anfang Oktober auf den Weg nach Bayern machen. Mit dabei ist Christian Seitz. Der Tischlerei-Inhaber aus Bliedersdorf fährt allerdings nicht nach München, um ein paar "Maß'n" zu stemmen und in (weiss-)bierseliger Laune zu schunkeln: Er ist mit einem eigenen...

  • Horneburg
  • 14.09.15
Service

Die Orgel wird eingeweiht

Die restaurierte Furtwängler-Orgel in Apensen wird mit einem Festakt am Sonntag, 8. Februar, eingeweiht. Interessierte können sich noch bis Donnerstag, 29. Januar, unter KG.Apensen@evlka.de anmelden. Das Programm beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst und einer Predigt von Superintendent Dr. Martin Krarup. Um 11.30 Uhr ist Empfang im Gemeindehaus. Um 13.30 Uhr stellt der Orgelsachverständige Martin Böcker die Orgel vor. Danach zeigt eine Fotoschau ab 14.30 Uhr den "Weg der...

  • Apensen
  • 28.01.15
Panorama
Dr. Arnd Siegel ist stolz auf die gelungene Restaurierung der historisch wertvollen Grabsteine
6 Bilder

Grabstein-Rettung gelungen

Dr. Arnd Siegel stellte 2.500 Euro aus seiner Stiftung für Restaurierungsarbeiten auf dem Horstfriedhof bereit tp. Stade. Für Dr. Arnd Siegel (77) ist der historische Stader Horstfriedhof, auf dem viele bedeutende Persönlichkeiten der Stadt ihre letzte Ruhe fanden, "ein Spiegel des Stader Bürgerlebens". Jetzt stellte er rund 2.500 Euro aus der von ihm vor zwei Jahren gegründeten Siegel-Stiftung für die Restaurierung von vier geschichtlich bedeutenden Grabmalen zur Verfügung. Die mehrwöchige...

  • Stade
  • 18.11.14
Panorama
Glücklich über den Zustand der Gutskapelle: (v. li.) Jürgen, Anne, Susanne und Friedrich Kohrs
6 Bilder

Lob für den Mut der Eigentümerfamilie

Gutskapelle Holm nach Restaurierung wieder eingeweiht / 200 Gäste kamen zur Feierstunde os. Holm. "Die Gutskapelle ist genauso schön geworden, wie wir uns das vorgestellt haben." Das sagte Jürgen Kohrs, Senior-Chef auf dem Gut Holm, am Sonntag bei der Einweihung der grundsanierten Gutskapelle. Rund 200 Gäste kamen am Sonntag, um bei der Feierstunde für Buchholz' ältestes Gebäude (Baujahr 1580) dabei zu sein. Nach einem Festgottesdienst zeichnete Architekt Gunnar Schulze den langen Weg der...

  • Buchholz
  • 15.07.14
Panorama
Die Orgel wird komplett abgebaut, die Lücke in der Wand später mit einer Plane verhängt
6 Bilder

Alle Register gezogen: Die Furwängler Orgel in Apensen wird restauriert

Vier Tonnen Orgel auf Reisen: Die Furtwängler Orgel in der Kirche in Apensen wird nicht nur restauriert, sondern auch wieder in ihren Originalzustand versetzt. Dazu wurde sie in der vergangenen Woche vom Team des Orgelbauer Rowan West komplett abgebaut und mit Lkw nach Altenahr an der Mosel gefahren. Insgesamt 16 Register mit jeweils 250 bis 300 Kilogramm wurden demontiert. Zu einem Register gehören alle Pfeifen einer Klangfarbe. Je kürzer die Pfeife, desto höher der Ton. An der Mosel werden...

  • Apensen
  • 27.06.14
Panorama
Monika Bürger und Jürgen Kopp von der Kirchengemeinde haben auf dem Weihnachtsmarkt in Apensen für die Restaurierung der Furtwängler-Orgel geworben
3 Bilder

Restaurierung der Orgel in der Apenser Kirche: Paten für Pfeifen gesucht

Für Restaurierung der Orgel in der Apenser Kirche, die im Jahr 1853 von Philipp Furtwängler gebaut wird, sucht die Kirchengemeinde noch Paten. "Die Modernisierungsarbeiten in den Jahren 1950 und 1970 führten zu einer klanglichen Veränderung", erzählt Jürgen Kopp vom Kirchenvorstand. Außerdem mussten schon zuvor im Jahr 1917 mehrere Prospektpfeifen an die Heeresverwaltung abgegeben werden, die später durch minderwertige Preifen ersetzt wurden. "Jetzt wollen wir die Orgel wieder in ihren...

  • Apensen
  • 17.12.13
Panorama
Versierter Restaurator: Malermeister Karl-Arnold Hildebrandt
5 Bilder

Herausforderung für den Altmeister

Neues Blattgold für die Fassadenfiguren an der Bäckertraße tp. Stade. Malermeister und Restaurator Karl-Arnold Hildebrandt (74) ist Spezialist für Blattvergoldung. In seiner Heimatstadt Stade hat er schon zahlreichen Altstadthäusern zu edlem Glanz verholfen. Nun steht sein nächstes Projekt bevor: Die Figuren an dem unter Denkmalschutz stehenden Haus an der Bäckerstraße 21 müssen fachmännisch wiederhergestellt werden. Laut Karl-Arnold Hildebrandt wurden die drei von ursprünglich vier markanten...

  • Stade
  • 26.11.13
Wirtschaft
Jens Hatje beim Einräumen des Materiallagers. Bis zum „Tag der offenen Tür“ und dem Beginn der Werkstatttätigkeit am 5. September muss alles eingerichtet sein
10 Bilder

Buchholz: Jens Hatje - Meisterbetrieb für Kfz-Technik - bezieht Neubau

(ah). Größer, schöner, moderner: Das neue Gebäude des Kfz-Meisterbetriebs Jens Hatje im Trelder Gewerbegebiet wird am Samstag, 1. September, mit einem „Tag der offenen Tür“, vorgestellt. Von 11 bis 17 Uhr können sich die Besucher von der Zweckmäßigkeit und Ausstattung des Neubaus überzeugen. Ein buntes Programm für Jung und Alt sorgt für Kurzweil. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich von den Serviceleistungen des renommierten Betriebs zu überzeugen. „Unser bisheriger Standort...

  • Buchholz
  • 27.08.13
Panorama
Der neue Arkadengang kommt gut bei den Bürgern an

Zigarrenmacherhaus fertig - und was nun?

bc. Jork. Die Fliesenarbeiten sind fertig. Jetzt fehlen noch die Fenster und Türen. Das kleine Zigarrenmacherhaus in der Jorker Ortsmitte ist so gut wie fertig und ein echtes Schmuckstück geworden. Der kleine Arkadengang, den Fachwerk-Spezialist Hans Werner Prell aus Hamburg geplant hatte, kommt gut bei den Bürgern an. "Ich bin sehr zufrieden mit der Gestaltung", sagt Jorks Bauamtsleiter Thomas Bültemeier. Auch die geplanten Gesamtkosten von etwa 70.000 Euro sind laut Bültemeier eingehalten...

  • Jork
  • 31.07.13
Politik

Gemeindehaus-Restaurierung: Fördergeld fehlt

bc. Jork-Borstel. Das Gemeindehaus in Jork-Borstel muss dringend restauriert werden. Problem: Das Geld dazu fehlt. Die in Aussicht gestellten 65.000 Euro aus dem EU-Leaderprogramm fließen nicht. Enttäuschung macht sich im Kirchenvorstand der St. Nikolai-Kirchengemeinde breit. Vor allem, weil sich die Verhandlungen mit dem Kirchenkreis Stade über die notwendige Gegenfinanzierung so lange hingezogen haben. Die Zustimmung des Kirchenkreises für die Co-Finanzierung erhielt der Borsteler...

  • Jork
  • 21.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.