HVV

Beiträge zum Thema HVV

Panorama
Mit Bus und Bahn für nur 30 Euro im Monat unterwegs: Darüber können sich Azubis im kommenden Jahr freuen
2 Bilder

30 Euro im Monat für drei Landkreise
Das Azubi-Ticket kommt beim HVV zum 1. Januar 2023

Mit mehrmonatiger Verspätung soll es zum 1. Januar 2023 endlich an den Start gehen: Die Planungen für das groß angekündigte Schüler- und Azubi-Ticket befinden sich auf der Zielgeraden. Die Konditionen für die Monatskarte zum Schnäppchenpreis von 30 Euro stehen weitgehend fest. Das vom Land bezuschusste Ticket soll in der Region kreisübergreifend für die Landkreise Stade, Harburg und Lüneburg gelten. Ein wichtiges Detail ist allerdings noch nicht abschließend geklärt: Der Aufpreis für Fahrten...

  • Stade
  • 11.06.22
  • 253× gelesen
Panorama
Ab dem 20. Mai ist das Neun-Euro-Ticket für den ÖPNV erhältlich

Ab dem 20. Mai erhältlich
Das Neun-Euro-Ticket für den ÖPNV geht in den Vorverkauf

Die Vorverkaufsphase für das Neun-Euro-Ticket im öffentlichen Nahverkehr startet am Freitag, 20. Mai. Gültig sind die Karten dann ab dem 1. Juni. Dann können Fahrgäste drei Monate lang für neun Euro monatlich den gesamten Nah- und Regionalverkehr in Deutschland nutzen. Bestandskunden des HVV, die ein Abo-Produkt nutzen, profitieren automatisch. Über den Aktionszeitraum wird den Nutzern lediglich ein Betrag von neun Euro monatlich abgebucht. Alle anderen Fahrgäste können das Ticket ab dem 20....

  • Nordheide Wochenblatt
  • 12.05.22
  • 42× gelesen
Service

HVV verlängert die Frist
Ukraine-Flüchtlinge fahren weiterhin kostenlos Bus und Bahn

(wd/hvv). Menschen, die aufgrund des andauernden Krieges in der Ukraine Schutz in Hamburg und Umgebung suchen, können mit gültigen Personaldokumenten auch weiterhin die Busse, Bahnen und Fähren im hvv kostenfrei nutzen. Diese bisher bis zum 30. April befristete Regelung wird nochmals bis zum 31. Mai verlängert. Als Fahrtberechtigung genügt ein ukrainischer Pass oder ein Personaldokument. Die Regelung schließt auch Geflüchtete anderer Nationalitäten ein, die aufgrund des Krieges aus der Ukraine...

  • Buxtehude
  • 20.04.22
  • 99× gelesen
Panorama
Auch in den Regionalzügen soll das 9 Euro-Ticket bundesweit gültig sein

Monatskarten im Vorverkauf über App und Onlineshop
9 Euro-Ticket gilt bundesweit im Nahverkehr

(as). Nicht nur im HVV-Gesamtbereich können die Bewohner der Landkreise Harburg und Stade ab Juni drei Monate lang von dem 9-Euro Monatsticket profitieren: Bund und Länder haben sich jetzt darauf verständigt, dass alle 9-Euro-Monatstickets bundesweit im Nahverkehr gültig sein sollen. Wie der HVV mitteilt, zahlen alle Bestandskundinnen und -kunden von Juni bis August automatisch und ohne eigenes Zutun monatlich nur 9 Euro für ihr Abo, ihr ProfiTicket, ihr BonusTicket für Azubis oder ihr...

  • Jesteburg
  • 14.04.22
  • 435× gelesen
Panorama

Das vergünstigte Monatsticket kommt im Juni
Im HVV-Gesamtnetz unterwegs für 9 Euro

as. Landkreis Harburg. Alle dürfen überall fahren - das kündigt der Hamburger Verkehrsverbund  (HVV) jetzt für das geplante 9-Euro-Monatsticket an. Ab 1. Juni soll das vergünstigte Ticket erhältlich sein. Das 9-Euro-Monatsticket gilt dann im Gesamtnetz des HVV - für drei Monate entfallen die Tarifzonen. Das dürfte in den Landkreisen Harburg und Stade vor allem die Hamburg-Pendler aus den Tarifringen C bis E freuen. In diesem Zeitraum wird auch der Preis aller bestehenden Zeitkarten im HVV...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 08.04.22
  • 491× gelesen
Politik

Vergünstigung
Entlastung auch für HVV-Kunden

(bim/nw). Von den Vergünstigungen im Rahmen des von der Bundesregierung beschlossenen Entlastungspakets profitieren auch die HVV-Kunden: Für den Zeitraum von 90 Tagen ist ein auf neun Euro vergünstigtes Monatsticket für den ÖPNV angekündigt worden. Sobald Details zur Organisation und zum Zeitpunkt der Umsetzung dieses Angebots vorliegen, will der HVV informieren. Der HVV begrüßt den Schritt der Bundesregierung und prüft bereits die Umsetzung.

  • Tostedt
  • 25.03.22
  • 134× gelesen
Politik

ÖPNV-Ausschuss Landkreis Harburg
Günstiges Schüler-Azubi-Ticket: Tarifstruktur bleibt noch ungeklärt

(ts). Der Ausschuss für Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) des Kreistags im Landkreis Harburg hat sich gestern grundsätzlich für die geplante Einführung eines günstigen Bus- und Bahntickets für Schüler, Auszubildende und Freiwilligendienstleistende zum 1. August 2022 ausgesprochen. Antworten auf wichtige Fragen blieben allerdings offen: Nicht geklärt ist bisher, ob die günstige Fahrkarte (30 Euro pro Monat) lediglich im Landkreis Harburg gültig sein wird, oder die Ticket-Inhaber auch in...

  • Winsen
  • 03.02.22
  • 24× gelesen
Politik
Vor allem für Auszubildende, die aus den niedersächsischen HVV-Landkreisen nach Hamburg pendeln, stellt das Ticket eine finanzielle Entlastung dar

Verhandlungen mit dem HVV laufen noch
Fahren für 30 Euro im Monat: Wann kommt endlich das Schüler- und Azubi-Ticket?

(jd). Das klang fast nach einem Weihnachtsgeschenk für die jungen Menschen im Land, was die rot-schwarze Landesregierung da kurz vor dem Fest verkündet hatte: "Das regionale Schüler- und Azubi-Ticket kommt", hieß es in einer Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums. Darin wurde angekündigt, dass im ÖPNV ab 1. Januar Schüler und Azubis ein spezielles Jahresabo-Ticket für 30 Euro monatlich erhalten können. Doch im neuen Jahr stellte sich heraus: Das vermeintliche Präsent ist eine...

  • Stade
  • 11.01.22
  • 575× gelesen
Panorama

Nur geimpft, genesen oder getestet mit dem HVV
3G-Nachweis, sonst droht eine Geldstrafe

(bim). Wer sich ab dem 13. Dezember nicht an die im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geltende 3G-Regel hält, muss in Bus, Bahn und auf Fähren des HVV mit Geldstrafen rechnen: Ohne 3G-Nachweis zahlen Fahrgäste 80 Euro, ohne Maske 40 Euro. Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes des Bundes gilt auch in Hamburg seit dem 24. November die 3G-Regelung im ÖPNV. Wer des HVV nutzen möchte, muss seitdem den Nachweis erbringen, geimpft, genesen oder getestet zu sein (Test-Nachweis nicht älter...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 07.12.21
  • 139× gelesen
Service

Auch Maske muss weiter getragen werden
Ab sofort gilt 3G in allen Bussen und Bahnen im HVV-Bereich und bei der KVG

(jd). In allen Bussen und Bahnen gilt jetzt die 3G-Regel. Darauf weisen der HVV und die KVG hin. Das bedeutet: Alle Fahrgäste müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Wir mit dem Bus oder dem Zug unterwegs ist, muss einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorlegen. Dabei darf der Test  nicht älter als 24 Stunden sein. Die 3G-Pflicht gilt ausdrücklich auch für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind. Fahrgäste, die aus gesundheitlichen Gründen keine...

  • Stade
  • 24.11.21
  • 406× gelesen
Service

Ordentlich sparen im ÖPNV
HVV bietet ab jetzt Zehner-Tageskarten an

(lm). Gute Nachrichten für Pendler: Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) bietet ab sofort eine flexible Zehner-Tageskarte für Reisende an. Diese ist ausschließlich über die App des HVV erhältlich und kostet 59 Euro für die Tarifzonen A und B. Im Vergleich zum Kauf von zehn einzelnen Fahrkarten ergibt sich daraus eine Ersparnis von 22 Euro. Auch für andere Tarifbereiche ist die Zehnerkarte erhältlich, für die Ringe A bis D, in denen sich auch Buchholz und Buxtehude befinden, fallen 118 Euro an....

  • Nordheide Wochenblatt
  • 22.10.21
  • 57× gelesen
Panorama
Ab Dezember soll alle 20 Minuten ein Bus vom Bahnhof in die Innenstadt fahren. Allerdings will die Stadt dafür Kleinbusse einsetzen   Foto: thl

Fahrt im 20-Minuten-Takt
Winsen will Busverkehr zwischen Bahnhof und Innenstadt verbessern

thl. Winsen. Das aus EU-Mitteln finanzierte Sofortprogramm "Perspektive Innenstadt" soll Kommunen dabei helfen, ihre Innenstädte nach den schweren Corona-Monaten zu stärken. Mitte Juli beschloss der Rat, 400.000 Euro außerplanmäßig bereitzustellen, um für die Initiierung und Co-Finanzierung von geförderten Maßnahmen den nötigen Handlungsspielraum zu haben. Zu den ersten angestrebten Zielen gehört nun eine bessere Erreichbarkeit der Innenstadt und die Optimierung klimaschonender Mobilität. So...

  • Winsen
  • 12.10.21
  • 471× gelesen
Politik
Viele junge Menschen nutzen die S-Bahn, um ihre Ausbildungsstätte in Hamburg zu erreichen. Sie würden sich bestimmt über günstigere Monatskarten freuen

Niedersachsen will Schüler- und Azubiticket einführen / Regelung im HVV-Tarif noch unklar
Für 1 Euro pro Tag künftig bis nach Hamburg fahren?

(jd). Die Hessen waren vor vier Jahren die ersten, einige Bundesländer sind inzwischen nachgezogen: Sie bieten günstige Schüler- und Azubitickets zum Preis von 360 bzw. 365 Euro pro Jahr an. Dass junge Menschen Bahn und Bus für nur 1 Euro pro Tag nutzen können, soll ab 2022 auch in Niedersachsen möglich sein. Was theoretisch gut klingt, kann in der praktischen Umsetzung noch Probleme bereiten - gerade hier in der Region. Nach WOCHENBLATT-Informationen ist noch nicht geklärt, inwieweit eine...

  • Stade
  • 01.10.21
  • 1.019× gelesen
Service

Bahnstrecke zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Harburg wird saniert
Einschränkungen im Bahnverkehr

(os). Bahnreisende in Richtung Hamburg müssen sich von Freitag, 2. April, bis Montag, 19. April, auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen. Aufgrund von Gleisarbeiten entfallen zahlreiche Regionalzüge zwischen Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg. Von Freitag, 2. April, 1 Uhr, bis Montag, 5. April, 6 Uhr, entfallen alle Züge des RE5 (Start Unterelbe Cuxhaven-Stade-Buxtehude-Hamburg) zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg Hauptbahnhof. In Richtung Cuxhaven verkehren die Züge einige Minuten später....

  • Buchholz
  • 26.03.21
  • 494× gelesen
Service

Ab Montag im HVV: 40 Euro Strafe für Maskenmuffel

(os). Wer ab dem kommenden Montag, 24. August, in den Verkehrsmitteln des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) keine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, muss 40 Euro Bußgeld zahlen. Das teilt der HVV mit. Die Regelung gelte auch im Bereich der Haltestellen. Die Maßnahme sei notwendig, weil in den vergangenen Tagen vermehrt Fahrgäste ohne oder mit nicht richtig sitzender Gesichtsmaske unterwegs gewesen seien. Von der Maskenpflicht befreit sind Kinder unter sieben Jahren und Personen, die aus...

  • Buchholz
  • 22.08.20
  • 180× gelesen
Wirtschaft
Die attraktiven Wohnungen befinden sich in einem schön gestalteten Umfeld

Hohe Wohnqualität und top Lage
Neubauprojekt "to huus" in Buchholz: Noch sind attraktive Wohnungen frei

Es ist heute nicht leicht, seinen Wohnwunsch zu erfüllen. In beliebten Gebieten sind Wohnungen schwer zu finden. In Buchholz bietet das Neubauprojekt "to huus" insgesamt 77 attraktive Mietwohnungen an der Straße Ole Wisch 7-21 an. "Die Wohnungen sind auf zwei ruhige und schön gestaltete Wohnareale verteilt. Diese befinden sich mitten im Grünen und doch citynah", sagt Fabian Becker von der Firma Thomas Klinke Immobilien, die für die Vermietung zuständig ist. Es handelt sich um 2- bis...

  • Buchholz
  • 20.08.20
  • 2.287× gelesen
Politik
Die S-Bahn-Linie 3 bringt Berufspendler aus Niedersachsen zu ihren Arbeitsplätzen
in der Freien und Hansestadt Hamburg
2 Bilder

ÖPNV und HVV
S-Bahn-Ring in Hamburg: Warum Politiker aus der Region für die Idee werben

(ts). Mit ihrem Vorschlag eines S-Bahn-Rings in Hamburg haben sich der Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi (SPD) und der Verkehrsplaner Frank Wiesner (SPD Harburg) in der Freien und Hansestadt bis in den Senat hinein Gehör verschafft. Der niedersächsischen Landesregierung dagegen ist das Konzept nicht bekannt. Das antwortete das Verkehrsministerium in Hannover auf eine Anfrage der niedersächsischen CDU-Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke, André Wiese und Helmut Dammann-Tamke. Die...

  • Stade
  • 31.07.20
  • 1.779× gelesen
Panorama
Der Tarifplan des HVV zeigt, wie uneinheitlich die Festlegung der Ringe ist. Der Plan der CDU sieht vor, 
den gesamten rot markierten Bereich in einer Tarifzone unterzubringen

CDU will günstige HVV-Zone im gesamten Landkreis / Kosten sollen Land und Kommunen tragen
Zahlen einige weniger, zahlen andere mehr

mi. Landkreis. Wie lässt sich der öffentliche Nahverkehr im Landkreis Harburg verbessern? Dazu werden derzeit zwei Anträge in der Politik diskutiert. Ein Antrag der Grünen fordert die Ausweitung des HVV-Großbereichs auf die Städte Buchholz und Winsen. Die Gruppe CDU/WG will dagegen einen einheitlichen Tarif im gesamten Landkreis etablieren. Der HVV ist mit täglich 2,5 Millionen Fahrgästen der wichtigste Nahverkehrsanbieter in der Region. Ab Dezember werden auch der Heidekreis sowie Uelzen und...

  • Hollenstedt
  • 31.07.20
  • 169.814× gelesen
  • 1
Politik

Wegen Corona: FDP richtet Anfrage an Landrat.
Wegen Corona: Muss der Landkreis Harburg Defizit des HVV ausgleichen?

(mum). Der Landkreis Harburg ist Partner des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) zum Betreiben des öffentlichen Nahverkehrs im Landkreis Harburg. Seit Beginn der Corona-Pandemie Mitte März hat es im öffentlichen Leben zu manchen grundlegenden Einschränkungen geführt. "Die Nutzung des Angebotes im Personennahverkehr wurde wesentlich schlechter und alle Angebote wurden weniger frequentiert. Dieser Zustand scheint sich bis heute nur teilweise verbessert zu haben", sagt Arno Reglitzky (FDP)....

  • Buchholz
  • 27.07.20
  • 381× gelesen
Politik
Innerhalb des Landkreises Harburg gelten drei Tarifzonen (B, D und E). Für viele Bahnpendler ist außerdem nicht einzusehen, dass man südlich der Elbe im HVV-Gebiet viel schlechter gestellt ist als nördlich

Ungerechte Tarife: "HVV-Tourismus" wird anhalten

(bim). Freude bei den Bahnpendlern in den Landkreisen Cuxhaven, Heidekreis, Rotenburg und Uelzen: Seit Dezember gilt dort auf den Schienenstrecken im Regionalverkehr der HVV-Tarif. Allein der Landkreis Rotenburg (rd. 163.000 Einwohner) hat dafür eine Anschubfinanzierung von 130.000 Euro gewährt, an der sich das Land Niedersachen mit 70 Prozent beteiligt, und lässt sich diese Verbesserung gemeinsam mit seinen "Bahnhofsgemeinden" jährlich 950.000 Euro kosten. Im Landkreis Harburg (rd. 250.0000...

  • Winsen
  • 21.01.20
  • 3.853× gelesen
Politik

Ehestorf-Alvesen
Heuweg und HVV

Der Ortsrat Ehestorf-Alvesen tagt am Mittwoch, 11. Dezember, um 20 Uhr im Gasthaus Kiekeberg (Am Kiekeberg 5) in Ehestorf. Auf der Tagesordnung stehen die Themen Haushalt 2020, Buslinie 340, Sperrung des Ehestorfer Heuwegs und Aufstellung des Ortrates zur Kommunalwahl 2021.

  • Rosengarten
  • 09.12.19
  • 44× gelesen
Panorama
Sind stolz auf die Verbesserungen im ÖPNV (v. re.): Landrat Michael Roesberg, Michael Fastert (KVG) und Karsten Leist von der Planungsgesellschaft VNO Foto: Chr. Schmidt / LK Stade

Neue Buslinien eingerichtet
Fahrplanwechsel im Landkreis Stade

(jd). Für den Busverkehr im Landkreis Stade trat am Sonntag, 1. Dezember, ein neuer Fahrplan in Kraft. Mit dem Fahrplanwechsel beim ÖPNV wurden einige Veränderungen bei den Buslinien vorgenommen. Betroffen sind vor allem die Bereiche Fredenbeck und Harsefeld, wo es zum Teil komplett neue Streckenführungen und Taktungen gibt. Dieses neue Fahrplankonzept, die lückenlose Vernetzung der Busverbindungen im Alten Land mit Hamburg sowie die Ausdehnung des HVV-Tarifs auf die Nachbarlandkreise ab dem...

  • Stade
  • 01.12.19
  • 1.163× gelesen
Panorama
Das 320-Seelen-Örtchen Alvesen wird vom HVV nicht mehr
angefahren

Fahrplanumstellung im Landkreis Harburg
Alvesen wird nicht mehr angefahren

as. Alvesen. Die neuen Busfahrpläne stoßen nicht überall auf Begeisterung. Denn für die Anwohner der Rosengartenortschaft Alvesen hat die Fahrplanumstellung erhebliche Folgen. Bisher wurde die Ortschaft von der KVG durch die Linie 340 von Neugraben nach Alvesen angefahren. Ab Dezember wird die Linie durch den Hamburger Verkehrsverbund betreut - und der hat einige Änderungen vorgenommen. "Zunächst war es nur der Entfall von drei Haltestellen. Das war nicht so schlimm, da diese kaum genutzt...

  • Rosengarten
  • 22.11.19
  • 274× gelesen
Politik

Höhere Taktung der Linie 150 geplant
Bauarbeiten an den Gleisen werden ins Jahr 2023 verschoben

jab. Landkreis. Wie in der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses beantragt, war die Verkehrsanbindung des Landkreises an Hamburg wieder Thema. Neben den Baumaßnahmen standen vor allem die Busanbindungen im Fokus. Zu Beginn gab es eine vorerst gute Nachricht. Die von der Deutschen Bahn angekündigten Baumaßnahmen zwischen Hamburg-Harburg und dem Hauptbahnhof werden bis zum Jahr 2023 verschoben. Dadurch entfällt u.a. die Sperrung der Zollkanalbrücke, die eine Endstation der Start-Bahn RE5 in...

  • Stade
  • 21.06.19
  • 126× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.