Schnitt

Beiträge zum Thema Schnitt

WirtschaftAnzeige
Nadine Glomp hat am 1. Oktober an der Hauptstraße 35 in Jesteburg einen exklusiven Friseursalon für die ganze Familie eröffnet Foto: as

Perfekte Handwerkskunst und hochwertige Pflege
Top gestylt für die Festtage in "Nadine's Haar Lounge"

nw. Jesteburg. "Ich bin von den Jesteburgern toll aufgenommen worden“, freut sich Friseurmeisterin Nadine Glomp. Am 1. Oktober hat sie den exklusiven Friseursalon "Nadine's Haar Lounge“ eröffnet. Die neue Inhaberin Nadine Glomp hat viele Ideen - und hat mit dem ansprechenden Design dem Salon schon jetzt einen neuen Look gegeben. In „Nadine's Haar Lounge“ setzen sie und ihre Mitarbeiterin Rita Loll, welche schon seit 25 Jahren in diesem Salon für die Kunden da ist und sich liebevoll um sie...

  • Jesteburg
  • 23.11.21
  • 146× gelesen
Service
Blütenpracht für Garten - wie der wunderschöne Phlox auf dem Foto - oder Balkon gibt es beim Pflanzenmarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf

Besuch mit Terminbuchung
Pflanzenmarkt mit 80 Ausstellern am Kiekeberg

tw/nw. Rosengarten. Ob Nutz- oder Ziergarten, Balkon oder Garten, hier ist für jeden etwas dabei: Norddeutschlands wohl größter Pflanzenmarkt ist am Samstag und Sonntag, 28. und 29. August, im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Rosengarten-Ehestorf zu finden. Von 10 bis 18 Uhr entdecken Pflanzenfreunde das Spezialangebot von 80 ausgewählten Gärtnereien und Züchtereien: darunter viele Kleinbetriebe aus Deutschland und den Niederlanden mit bewährten und neuen Sorten. Die Experten...

  • Rosengarten
  • 20.08.21
  • 27× gelesen
Panorama
Die großen Kopfweiden lässt der Landkreis Harburg im Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung (östlich von Maschen) vorsichtig zurückschneiden

Kopfweiden haben Besuch vom "Friseur"
Neuer "Haarschnitt" für das Gehölz im Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung

(nw/tw). Kopfweiden sind nicht einfach nur Bäume: Sie sind ein Kulturgut. Die Gewächse mit der typischen Kopfform prägen das Landschaftsbild. Doch damit das so bleibt, müssen sie regelmäßig gepflegt werden. Das passiert jetzt im Naturschutzgebiet Untere Seeveniederung (östlich von Maschen). Dort finden im Auftrag der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg bis Ende Februar Gehölzschnittarbeiten statt. Kopfweiden wurden früher als Grundstücksbegrenzung oder zur Befestigung von Gräben...

  • Buchholz
  • 26.01.21
  • 176× gelesen
Service
Das Geschäft liegt an der Hamburger Straße 19. 
Parkplätze befinden sich hinter dem Gebäude
3 Bilder

Ein Friseur für die ganze Familie

ah. Buchholz. "Wir freuen uns, dass die neue Gestaltung unserer Räume den Kunden so gut gefällt. Wir haben schon sehr viel positive Resonanz erhalten", sagt Sevda Akyol, Friseurmeister und Inhaber von "Akyol - der Familienfriseur" in Buchholz (Hamburger Straße 19, Tel. 04181-219310). Der Meisterbetrieb mit sechs Mitarbeitern, den es seit 2004 in Buchholz gibt, hat das Interieur vollständig neu gestaltet. Dem Kunden stehen sieben Plätze - inklusive eines besonderen Platzes für Kinder - zur...

  • Buchholz
  • 15.01.19
  • 1.368× gelesen
Service
Auch die Ausrüstung muss je nach Einsatz ausgewählt werden

Garten-Profi zeigt richtigen Schnitt

Zu zwei Schnittkursen mit dem Profi Bruno Franz laden die Teams vom Kiebtz Markt ein. Der  Gartenspezialist zeigt, wie man Obstbäume und Sträucher richtig schneidet, sodass der Baum wieder viele Früchte und Blüten trägt. Am Samstag, 17. Februar, ist Bruno Franz in Winsen (Moorweg 35, Tel. 04171-690510), und am Samstag, 24. Februar, ist der Garten-Profi im Kiebitz Markt Marschacht (Eichholzer Straße 25, Tel. 04176-1002). Die Kurse dauern jeweils von 10 bis 11.30 Uhr. Um Anmeldung unter der...

  • Elbmarsch
  • 13.02.18
  • 95× gelesen
Panorama
Bagger mit spezieller Schneidevorrichtung und langem Ausleger

"Brombeerbagger" gegen die Rattenplage in Stade

Wallanlagen werden mit schwerem Gerät gepflegt tp. Stade. An den mit Gestrüpp zugewucherten Böschungen des  Burggrabens in Stade ist wieder der "Brombeerbagger" im Einsatz. Nach der Vegetationsperiode im Sommer lässt die Stadt mit schwerem Gerät Stade die Wallanlagen entlang des historischen Gewässers pflegen. Im Vordergrund der Arbeiten steht der Rückschnitt der Brombeersträucher. Ziel ist es, die Brombeeren zu verdrängen, da ihre Wurzeln den Böschungen nicht die nötige Hangstabilität geben...

  • Stade
  • 29.09.17
  • 316× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.