Beiträge zum Thema Straßenverkehrsamt

Politik

Mehr Sicherheit durch Kontrollen
Nottensdorfer wünschen sich einen festen Blitzer an der L130

jab. Nottensdorf. Die Nottensdorfer haben ein Problem mit Fahrzeugen, die zu schnell auf der L130 unterwegs sind. Daher wünschen sie sich einen stationären Blitzer, der die Raser ausbremst - oder sie zumindest zur Kasse bittet. Das Straßenverkehrsamt des Landkreises Stade wird die Anfrage von Samtgemeinde-Bauamtsleiter Roger Courtault nun überprüfen. In der Anfrage ging es um die Möglichkeit, einen stationären Blitzer aufzustellen und ob die Samtgemeinde so eine Maßnahme finanziell unterstützen...

  • Horneburg
  • 11.06.21
  • 37× gelesen
Panorama
In der Führerscheinstelle kommt es laut WOCHENBLATT-Lesern noch immer zur einer sehr verspäteten Terminvergabe

Neue Klagen der WOCHENBLATT-Leser
Ärger über Stader Führerscheinstelle reißt nicht ab

tk. Stade. Das WOCHENBLATT hatte sich in den vergangenen zwei Ausgaben mit der Führerscheinstelle des Landkreises Stade beschäftigt. Hauptkritik von Fahrschulen und Leserinnen und Lesern: Es dauert meist wochenlang, bis es einen Termin gibt, um zum Beispiel nach bestandener Fahrprüfung den Führerschein abzuholen. Wie groß der Ärger darüber ist, wird daran deutlich, dass die Leserzuschriften zu diesem Thema nicht abreißen. Florian Behrens hat die negativen Erfahrungen mit der späten...

  • Stade
  • 17.10.20
  • 773× gelesen
Panorama
Wer die Fahrprüfung bestanden hat, will sofort seinen 
Führerschein bekommen und losfahren

Fahrschulen üben Kritik am Landkreis Stade
Fahrprüfung bestanden, aber kein Führerschein

tk. Stade. Vor Corona übliche und in aller Regel funktionierende Praxis: Wer seine praktische Fahrprüfung bestanden hatte, bekam unmittelbar danach seinen Führerschein vom TÜV-Prüfer ausgehändigt. "Zwölf Schüler haben bei einem Prüfungsblock Mitte September bestanden, aber nur zwei Führerscheine waren tatsächlich da", sagt ein Fahrlehrer* aus Stade. Die übrigen Prüflinge mussten sich bei der Führerscheinstelle im Straßenverkehrsamt des Landkreises in Stade telefonisch einen Termin besorgen, um...

  • Stade
  • 02.10.20
  • 9.748× gelesen
Panorama
Monitore zeigen die Wartezeit an

Zulassungsstelle: Geduldspiel ist vorbei

bc. Stade. Ab sofort soll es schneller gehen, wenn man sein Kfz an-, um- oder abmelden möchte. „Nach berechtigter Kritik unserer Kunden haben wir den Betrieb der Zulassungsstelle neu organisiert und personell aufgestockt, um lange Wartezeiten zu vermeiden“, erklärt Dezernentin Nicole Streitz in einer Pressemitteilung. Die durchschnittliche Wartezeit betrug im Jahr 2014 fast 43 Minuten, 2015 mehr als 66 Minuten – so die kreiseigene Statistik. Bei sehr starkem Andrang hieß es bis Herbst...

  • Buxtehude
  • 08.07.16
  • 104× gelesen
Panorama
Die Unfallkommission tagte in den Räumen der DLRG in Horneburg

Ziel: weniger Unfalltote

(bc). Eine Kommission von Verkehrsexperten aus unterschiedlichen Bereichen hat kürzlich neun Unfallschwerpunkte in Buxtehude und Stade aus dem vergangenen Jahr unter die Lupe genommen. Ergebnis: Neben der Erneuerung von einigen Fahrbahnmarkierungen hat sich der Arbeitskreis auf zwei wichtige Maßnahmen verständigen können. In Buxtehude soll am Brauereiweg ein Fahrbahnschweller mit einer Haltelinie aufgebracht werden, um Fahrradfahrer besser zu schützen. Darüber hinaus soll auf der Landesstraße...

  • Buxtehude
  • 06.05.16
  • 53× gelesen
Politik

Lkw-Problem: Behörde reagiert nach WOCHENBLATT-Artikel

lt. Hollern-Twielenfleth.Der WOCHENBLATT-Artikel über Lkw, die im Bereich der Grundschule Hollern-Twielenfleth und gegenüber des Einkaufsmarktes im Ort täglich den Gehweg blockieren, zieht nun eine Reaktion des Stader Straßenverkehrsamtes nach sich. Laut einer behördlichen Anordnung soll auf dem vermeintlichen Haltestreifen, der eigentlich ein Gehweg ist, ein Halteverbot erlassen werden. "Das ist immerhin ein Anfang", sagt Ortsbürgermeister Timo Gerke. Er wünscht sich in dem Bereich aber nach...

  • Lühe
  • 10.09.13
  • 119× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.