Ukraine

Beiträge zum Thema Ukraine

Panorama
Andreas Biesewig (li.) und Rafal Markowski gehören zu den vier Initiatoren der Gruppe "Ein Herz für die Ukraine"
4 Bilder

"Ein Herz für die Ukraine"
Große Spenden-Aktion in Jork

sla. Jork. Die ehrenamtliche Gruppe "Ein Herz für die Ukraine" hat am vergangenen Samstag eine Benefizveranstaltung in Jork durchgeführt. Es gab Würstchen vom Grill, Getränke und Blechkuchen - und Gelegenheit zum Spenden, die zahlreiche Besucher nutzten. Aktuell fehlt es vor allem an Sommerbekleidung, Waschmittel, Geldspenden und privaten Unterkünften in Jork und Umgebung für die Flüchtlinge aus der Ukraine. Fanny und Andreas Biesewig, Rafal Markowski und Martin Duscha sind die vier...

  • Jork
  • 02.05.22
  • 31× gelesen
Service

Zehnerkarten für Flüchtlinge aus der Ukraine
Spendenaufruf vom Apenser BürgerBus-Verein

wd. Apensen. Bis zum 31. Mai werden Flüchtlinge aus der Ukraine vom BürgerBus Apensen kostenlos befördert. Bisher wurde dieses Angebot rund 150 mal in Anspruch genommen. Das es sich der Verein nicht leisten kann, die Frist zu verlängern, bittet der Vorstand die Bürger um Spenden von Zehnerkarten. Diese können im Bus oder per Überweisung gekauft werden und bleiben im Bus. Sobald ein ukrainischer Flüchtling zusteigt und seinen Personalausweis vorzeigt, wird die Zehnerkarte um eine Fahrt...

  • Buxtehude
  • 26.04.22
  • 14× gelesen
Panorama
Der Leuchtturm in Grünendeich steht bei dem Fest im Mittelpunkt

Erlöse für Flüchtlinge
Leuchtturmfest im Zeichen der Ukraine

sla. Grünendeich. Das Leuchtturmfest in Grünendeich soll am 22. Mai stattfinden. Eine Absage wird es lediglich geben, wenn die Corona-Maßnahmen dagegen sprechen. Einige Politiker sahen auch die aktuelle Kriegssituation in der Ukraine als Grund, das Fest in diesem Jahr ausfallen zu lassen und stattdessen die vorgesehenen Gelder dafür zu spenden. Schließlich wurde ein Kompromiss gefunden: Die Erlöse durch das Leuchtturmfest werden an die Ukraine-Hilfe gespendet werden, zusätzlich soll mit...

  • Lühe
  • 25.04.22
  • 60× gelesen
Panorama
Spaß im Wildpark: Unter den Ausflüglern waren auch Kinder und Mütter aus der Ukraine

"Buxtehuder helfen" e.V. organisiert Ausflug
Vergnügen im Wildpark für 41 Kinder

sla. Buxtehude. Der Verein „Buxtehuder helfen e.V.“ hatte zu einem Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge eingeladen und 41 Kinder kamen mit - darunter auch neun Kinder und ihre Mütter aus der Ukraine sowie zwei Sprachmittlerinnen. „Das ist nur einer unserer Beiträge für geflüchtete Menschen aus der Ukraine“, so Marina Mächler, die erste Vorsitzende des Vereins. Mit den Müttern, die in Dollern untergekommen sind, hatten die Vereinsmitglieder von Anfang an Kontakt und konnten auch bei der...

  • Buxtehude
  • 25.04.22
  • 15× gelesen
  • 1
Panorama
0:31

Bitte spendet für die Ukraine
Videoaufnahmen eines Apenser Unternehmers zeigen die Verzweiflung im Kriegsgebiet

wd. Apensen. Menschen, die einem Transporter hinterlaufen, um etwas zu essen zu bekommen - das sind beklemmende Videoaufnahmen aus der Ukraine, die der Unternehmer Meikel Zabel dem WOCHENBLATT zur Verfügung gestellt hat. Aufgenommen wurde der Film von seinem ukrainischen Freund Igor, der mit seiner Familie beim Ehepaar Zabel Unterkunft gefunden hat und regelmäßig Hilfsgüter ins Krisengebiet bringt. Meikel Zabel hat in Apensen derweil ein umfassendes Hilfsprogramm ins Leben gerufen und sammelt...

  • Buxtehude
  • 25.04.22
  • 273× gelesen
Panorama
Das Angebot auf Russisch
3 Bilder

Beispielhafte Flüchtlingshilfe
Die MitMenschen in Apensen bieten Unterstützung in verschiedensten Bereichen

wd. Apensen. In der Samtgemeinde Apensen sind die Bürger nicht nur besonders hilfsbereit, sondern insbesondere bei der Unterstützung von Flüchtlingen und Asylbewerbern über die Initiative MitMenschen auch außerordentlich gut strukturiert und vernetzt. Jeder und jede kann mitmachen und sich in verschiedensten Bereichen engagieren, ohne sich längerfristig verpflichten oder einem Verein beitreten zu müssen. 120 Flüchtlinge aus der Ukraine leben aktuell in der Samtgemeinde Apensen, etwa zur Hälfte...

  • Buxtehude
  • 22.04.22
  • 143× gelesen
Service
Mit dem Wechsellader-Lkw sollen die Hilfsgüter transportiert werden: Die Johanniter-Einsatzkräfte Hansi Eggert (v.li.) und Kevin Heckmann mit Landrat Kai Seefried

Landkreis und Johanniter bitten um Spenden
Spendenkampagne für Goldap in Polen

sla. Landkreis Stade. Der Landkreis Stade startet mit der Johanniter-Unfallhilfe eine Hilfsaktion für den polnischen Partnerlandkreis Goldap. Mit dem Geld sollen Sachgüter zur Versorgung ukrainischer Kriegsvertriebener gekauft und nach Goldap gebracht werden. „Gerade auch in dieser schweren Krise stehen wir an der Seite unseres polnischen Partnerlandkreises. Wir möchten die Menschen in Goldap bei der Bewältigung nach Kräften unterstützen und bitten deshalb auch die Bevölkerung des Landkreises...

  • Stade
  • 21.04.22
  • 22× gelesen
Service
Marta Kästner mit ihrem Bild "Freedom: Stop the War"
2 Bilder

Malerin versteigert Gemälde für Ukraine-Hilfe
Ein Bild für den Frieden

sla. Buxtehude. Die 43-jährige Marta Kästner aus Polen ist studierte Grafikdesignerin und malt in ihrer Freizeit leidenschaftlich gern Gemälde auf Leinwand. In ihren Werken bringt sie ihre Liebe zu Farben und Formen zum Ausdruck. Momentan versteigert sie ihr Bild "Freedom: Stop the War" bei Ebay, um Krankentransporte in der Ukraine zu unterstützen. Hauptberuflich ist die Buxtehuderin Rettungssanitäterin und hat Kontakt zur Medizintechnischen Taskforce zur Unterstützung der ukrainischen...

  • Buxtehude
  • 21.04.22
  • 106× gelesen
  • 1
Service

HVV verlängert die Frist
Ukraine-Flüchtlinge fahren weiterhin kostenlos Bus und Bahn

(wd/hvv). Menschen, die aufgrund des andauernden Krieges in der Ukraine Schutz in Hamburg und Umgebung suchen, können mit gültigen Personaldokumenten auch weiterhin die Busse, Bahnen und Fähren im hvv kostenfrei nutzen. Diese bisher bis zum 30. April befristete Regelung wird nochmals bis zum 31. Mai verlängert. Als Fahrtberechtigung genügt ein ukrainischer Pass oder ein Personaldokument. Die Regelung schließt auch Geflüchtete anderer Nationalitäten ein, die aufgrund des Krieges aus der Ukraine...

  • Buxtehude
  • 20.04.22
  • 70× gelesen
Politik
Noch sind nur wenige ukrainische Kinder in Buxtehude 
angekommen

Buxtehude: ukrainische Kinder in Kitas
Kinder auf Wartelisten nicht benachteiligt

sv. Buxtehude. Die Aufnahme ukrainischer Kinder in den Kitas stellt die meisten Träger vor ein Problem: Volle Gruppen, lange Wartelisten und Pflegekräfte, die nicht erst durch die Pandemie am Rande ihrer Belastungsgrenze arbeiten. Die Stadt Buxtehude hat sich kürzlich mit den Kita-Leitern zusammengesetzt und das Vorgehen besprochen. "Alle ukrainischen Kinder, die zum Sommer hin schulpflichtig werden, werden wir in Kita-Gruppen aufnehmen, die möglichst in der Nähe ihres Wohnortes liegen", sagt...

  • Buxtehude
  • 19.04.22
  • 52× gelesen
Panorama
Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr der 
Samtgemeinde Horneburg

Erfolgreiche Spendenaktion
Jugendfeuerwehren sammeln für Kinder

sla. Horneburg. Unter dem Motto „Jugendfeuerwehrkinder helfen Kindern“ haben die Kinder und Jugendlichen der fünf Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde Horneburg Spenden für die vielen flüchtenden Kinder aus der Ukraine gesammelt. Als kleines Dankeschön gab es frische Waffeln oder Muffins. Innerhalb von sechs Stunden wurden insgesamt mehr als 4.900 Euro durch die Bürgerinnen und Bürger gespendet. Der Erlös der Spendenaktion wird auf das Spendenkonto der Unicef Initiative überwiesen, um die...

  • Horneburg
  • 14.04.22
  • 22× gelesen
Panorama
Sie wollen im Ukraine-Krieg helfen: BBS-III-Schülerinnen und -Schüler und Lehrerin Elke Czymoch (Mitte) mit dem Spenden-Scheck

Schüler organisieren Hilfe
WOCHENBLATT-Artikel bewirkt Spenden für die Ukraine

sla. Stade. Täglich erschüttern neue Nachrichten mit schrecklichen Bildern aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine die Menschen und haben bereits etliche Hilfsaktionen ausgelöst. Wie im WOCHENBLATT berichtet, haben auch die Schüler der Altenpflege-Klasse von Elke Czymoch von der BBS III in Stade Sach- und Geldspenden gesammelt und Hilfstransporte in die Ukraine organisiert. Der WOCHENBLATT-Artikel über die Spendenaktion habe zur weiteren Spendenbereitschaft geführt - sogar in der Schweiz, teilt...

  • Stade
  • 07.04.22
  • 37× gelesen
Sport
Gruppenbild mit den ukrainischen Turnerinnen und Turnern samt Trainerteam sowie Vertretern von Blau-Weiss Buchholz. Hinten v. li. zu sehen sind BW-Vorsitzender Arno Reglitzky, Nationaltrainerin Irina Nayduk und Olympiastarter Ilija Kovtun
Video 4 Bilder

Hilfe durch beste Trainingsbedingungen
Ukrainische Spitzenturner zu Gast bei Blau-Weiss Buchholz

os. Buchholz. Gut, dass sie nicht gewusst habe, was auf sie zukommt, sagt Susanne Tidecks ehrlich. Die unkalkulierbaren Strapazen der vergangenen Wochen fallen bei der Turntrainerin von Blau-Weiss Buchholz (BW) am vergangenen Dienstag beim Pressetermin in Buchholz ab: Dank der tatkräftigen Mitwirkung von Tidecks, dem BW-Vorstand, Sponsoren und vielen ehrenamtlichen Helfern fanden mehr als 30 ukrainische Spitzensportlerinnen und -sportler in Buchholz eine vorübergehende neue Heimat. Mehr als...

  • Buchholz
  • 06.04.22
  • 167× gelesen
Politik
Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (li.) im Gespräch mit Eisbär-Eis-Mitarbeitern

Minister Bernd Althusmann zum Notfallplan Gas
Wie der Ukraine-Krieg Unternehmen schadet

sla. Apensen. Bei Eisbär Eis in Apensen, aber auch in vielen anderen Unternehmen in Deutschland, nehmen die Sorgen durch den Krieg in der Ukraine zu: Steigende Energiekosten und Rohstoffmangel bleiben nicht ohne Folgen. Auch die Preise für Düngemittel würden derzeit extrem steigen und Landwirte wüssten nicht, wie lange sie das noch durchhalten können, teilte Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) u.a. bei seinem Besuch in Apensen mit. Wenn der Industrie die Gasversorgung...

  • Apensen
  • 04.04.22
  • 60× gelesen
  • 1
Politik
Minister Dr. Bernd Althusmann (5.v.re.) in großer Runde bei seinem Besuch bei Eisbär-Eis
5 Bilder

Hohe Investition in Erweiterung
Wirtschaftsminister besucht Eisbär Eis

sla. Apensen. Großer Bahnhof bei Eisbär Eis in Apensen: Dr. Bernd Althusmann (CDU), Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr, zeigt sich im Wahlkampfmodus. In einem halben Jahr wird ein neuer Landtag gewählt und der Minister kam mit einem Gefolge von CDU-Vertretern: Landrat Kai Seefried, Landtagsabgeordneter Helmut Dammann-Tamke, Bundestagsabgeordneter Oliver Grundmann und Landtagskandidatin Birgit Butter. "Eis geht immer" - so die einhellige Meinung in der neuen Kantine des...

  • Apensen
  • 04.04.22
  • 96× gelesen
Panorama
Meikel Zabel

Privater Hilfstransport in die Ukraine
Spendenabgabe bei Meikel Zabel in Apensen

wd. Apensen. Für den nächsten privat organisierten Hilfstransport in die Ukraine sammeln Meikel Zabel und sein Team am kommenden Wochenende, 9. und 10. April, jeweils 10 bis 18 Uhr, Lebensmittel - auch für Babys und Kleinkinder (möglichst keine Gläschen), Medikamente, Verbandsmaterial, Windeln und Hygieneartikel. Die Spenden können beim Baugeschäft Zabel in Apensen, Handelsweg 8s, gebracht werden. Ein Freund von Meikel Zabel bringt die Spenden an die Grenze. Dass sie am Zielort ankommen, weiß...

  • Buxtehude
  • 01.04.22
  • 568× gelesen
Panorama
Mitglieder und Unterstützer vom Förderverein des Ewers Margareta hissen die Ukraine-Flagge mit der Friedenstaube: Cornelius Lohmann (v.li.), Ulrike Kaden, Jörg Eisebraun, Robert Kamprad und Jan Sauerwein
2 Bilder

Blau-gelbe Fahne auf Ewer "Margareta" gehisst
Buxtehuder zeigen Flagge

sla. Buxtehude. Viele Bürgerinnen und Bürger in der Region zeigen momentan ihre Solidarität mit den Flüchtlingen aus der Urkaine, die nach dem Angriff der Russen vor dem Krieg flüchten. Auch der Buxtehuder Altstadtverein und Eigentümer des Ewers Margareta hat sich spontan entschlossen, sich an der Aktion des Fördervereins zu beteiligen. Dazu wurde jetzt eine Flagge in den Farben der Ukraine, die übrigens mit blau-gelb auch die von Buxtehude sind, auf dem Ewer im Fleth gehisst. Das einmalige...

  • Buxtehude
  • 25.03.22
  • 28× gelesen
Panorama
Ein Krankenhaus in Saporischschja (Südukraine) erhält Hilfslieferungen vom Roten Kreuz
4 Bilder

Spenden-Aktionen in der Region
Weitere Hilfe für die Ukraine im Landkreis Stade

sla. Landkreis Stade.  Die Welle der Hilfsbereitschaft für die Ukrainer ist überwältigend. Wer auf eine Spenden-Aktion für die Flüchtlinge aufmerksam machen möchte, kann sich gerne direkt per E-Mail an die WOCHENBLATT-Redaktion an susanne.laudien@kreiszeitung.net wenden, um möglichst viele Unterstützer zu erreichen.  Kostenloser Ballettkurs für ukrainische FlüchtlingskinderDr. med. Annika Köhler-Jalvingh und ihr Mann Fedor Jalvingh möchten in Zusammenarbeit mit dem Ballettstudio von Tanya...

  • Buxtehude
  • 25.03.22
  • 5.323× gelesen
  • 1
Panorama
2 Bilder

Kopfloser Versuch, sich Sicherheit zu verschaffen
Chefärztin: Hamsterkäufe sind unnötig

(os). Wie sich die Bilder gleichen: Wie vor ziemlich genau zwei Jahren sind bestimmte Waren in den Supermärkten nicht oder nur noch eingeschränkt verfügbar. Trieb im März 2020 die unvorhersehbare Corona-Lage die Menschen dazu, z.B. Mehl, Nudeln und Toilettenpapier in Massen zu horten, ist es im Moment die Angst, welche Auswirkungen der Ukraine-Krieg auf unsere Versorgungslage haben wird. Deshalb haben sich zu den genannten Waren zusätzlich Speiseöle gesellt, die bislang in großen Mengen aus der...

  • Rosengarten
  • 25.03.22
  • 116× gelesen
Wirtschaft
Oliver Michelsen, Marktleiter bei Edeka Subey in Buchholz, steht am Regal mit Speiseölen. Die günstige Ware ist vergriffen und kommt auch so schnell nicht wieder, das Öl anderer Anbieter ist verfügbar

Hamsterkäufe in den Supermärkten - so ist die Lage

(os). Leere Regale in den Supermärkten: Die Hamsterkäufe in Deutschland nehmen wieder zu. Im Vergleich zu den Panikkäufen zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 sei das Problem derzeit vielschichtiger, erklärt Oliver Michelsen, Marktleiter des Edeka-Marktes Subey an der Hamburger Straße in Buchholz. Lieferengpässe, Preissteigerungen und Auswirkungen durch Corona-Quarantänemaßnahmen führten zu einer angespannten Situation. Wie im März 2020 sei die Nachfrage nach Nudeln, Mehl, Konserven oder...

  • Buchholz
  • 25.03.22
  • 724× gelesen
  • 1
  • 1
Service

Benefiz-Konzert für die Ukraine

sla. Buxtehude. Michael Rausch (v.li.), einigen auch als Boogi-Doktor bekannt, Bebop-Chef Jan Sauerwein und Schlagzeuger Mike laden spontan zu einem Benefizkonzert für die Ukraine am Sonntag, 27. März, um 12 Uhr, Einlass ab11 Uhr, ein. Der Eintritt im Bebop, Ostfleth 12 in Buxtehude ist frei, Spenden für die Flüchtlinge aus der Ukraine sind erwünscht.

  • Buxtehude
  • 25.03.22
  • 20× gelesen
Panorama
Asako Feller faltet Papierkraniche zugunsten der Kinder in der Ukraine
2 Bilder

Spenden-Aktion
Origami-Kraniche für den Frieden

sla. Buxtehude. Der Krieg in der Ukraine erschüttert weltweit die Menschen und es wurden bereits zahlreiche Hilfslieferungen in das Land geschickt. Der Buxtehuder verein Kleinkunst-Igel unterstützt eine Spenden-Aktion für die notleidenden Kinder in der Ukraine: Asako Feller, die japanische Schwiegertochter des Vorsitzenden Achim von Arciszewski, faltet dazu momentan etliche Origami-Kraniche, in Japan das Friedenssymbol der Kinder. Hintergrund des Friedensymbols ist die Geschichte von Sadako...

  • Buxtehude
  • 25.03.22
  • 46× gelesen
Panorama
Der BürgerBus fahrt jede Stunde durch die Samtgemeinde Apensen

Angebot vom BürgerBus Apensen
Freie Fahrt für ukrainische Flüchtlinge bis Ende Mai 2022

wd. Apensen. Bis Ende Mai dürfen Flüchtlinge aus der Ukraine den BürgerBus in der Samtgemeinde Apensen kostenfrei nutzen. Hintergrund ist, dass die Wartezeiten beim Ausländeramt zur Zeit mehrere Wochen dauern können und die Flüchtlinge so lange kein Geld erhalten. "Wir gehen davon aus, dass die Abläufe bis Ende Mai geregelt sind, sodass wir dann, wie bei anderen Flüchtlingen auch, Fahrkosten erheben können", sagt Dietmar Greiser vom BürgerBus-Verein. https://www.buergerbus-apensen.de/

  • Buxtehude
  • 24.03.22
  • 53× gelesen
Panorama
Von Bettwäsche bis Zahnbürsten: In der Lagerhalle Meikel Zabel werden tonnenweise Spenden gesammelt und sortiert
2 Bilder

Unbürokratische und schnelle Hilfe
Ein Unternehmer aus Apensen stellt in kurzer Zeit eine Hilfsorganisation für ukrainische Flüchtlinge auf die Beine

wd. Apensen. "Wenn es Krieg gibt, kommst Du mit Deiner Familie zu uns", hatte Meikel Zabel vor einigen Wochen seinem Freund Igor aus der Urkraine versprochen. Damit, dass sich aus dem Unterstützungsangebot einer befreundeten Familie in kürzester Zeit eine ganze Hilfsorganisation für Flüchtlinge aus der Ukraine entwickeln würde, hatte der Unternehmer aus Apensen damals nicht gerechnet. Mittlerweile leitet er eine Hilfsorganisation, hat mit Unterstützung seiner Nachbarn bereits rund 20 Familien...

  • Buxtehude
  • 18.03.22
  • 696× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.