Beiträge zum Thema WLH

Wirtschaft
"Die Arbeit macht einen Heidenspaß", sagen WLH-Geschäftsführer Jens Wrede (re.) und sein Stellvertreter René Meyer
9 Bilder

Es geht voran im TIP Innovationspark Nordheide

os. Buchholz. Wenn die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) in einem Atemzug mit Weltunternehmen wie Airbus und Mercedes genannt wird, muss etwas Besonderes vorliegen: Alle drei gehören zu den bundesweit nur 47 Unternehmen und Institutionen, die in diesem Jahr eine 5G-Campuslizenz von der Bundesnetzagentur erhalten haben. Damit soll in Zukunft der ultraschnelle Datenaustausch sichergestellt werden. Für die WLH ist die Lizenz ein Pfund, mit dem sie wuchern kann. Genauer, es ist ein...

  • Buchholz
  • 24.11.20
Wirtschaft
René Meyer (WLH, li.) überreicht Egestorfs Bürgermeister Marko Schreiber das DGNB-Zertifikat in Silber

Gewerbefläche mit Nachhaltigkeitsgedanken

Wirtschaftsgebiet erhält Qualitätssiegel für nachhaltige Quartiersentwicklung.  mum. Egestorf. Die Erweiterung des Wirtschaftsgebietes "Hauskoppel" in Egestorf (Samtgemeinde Hanstedt) ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Vorzertifikat in Silber ausgezeichnet worden. Das Zertifikat ist ein anerkanntes Siegel für zukunftsorientierte und ressourcenschonende Quartiersentwicklung. Zwischen der Lübberstedter Straße und der A7 entstehen an der "Hauskoppel" auf etwa...

  • Jesteburg
  • 24.07.20
Blaulicht
Vor den Sandhaufen haben Unbekannte die Pflaster- und Rasengittersteine abgeladen

WLH stellt Strafanzeige: Illegale Schutthaufen im TIP Innovationspark

os. Buchholz. Verärgerung bei den Verantwortlichen der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH): Auf der Baustelle des TIP Innovationsparks Nordheide in Buchholz haben Unbekannte an zwei Stellen unerlaubt Schutt abgeladen, vorrangig Pflaster- und Rasengittersteine. „Das ist eine illegale Entsorgung von Bauschutt und eine Verunreinigung des Bodens. Wir werden den Vorfall zur Anzeige bringen und zukünftig die Baustelle intensiver überwachen“, betont René Meyer, stellvertretender...

  • Buchholz
  • 19.06.20
Wirtschaft
Adrian Vollmert (re.) und René Meyer, stellvertretender Geschäftsführer der WLH, am künftigen Standort der Vollmert Transport- und Montagetechnik GmbH in Egestorf

Das erste Unternehmen beginnt zu bauen
Endspurt für die Erschließung des Wirtschaftsgebiets in Egestorf

mum. Egestorf. Die Erweiterung des Wirtschaftsgebietes "Hauskoppel" in Egestorf (Samtgemeinde Hanstedt) geht mit großen Schritten voran. Voraussichtlich Mitte des Jahres werden die Erschließungsarbeiten für die insgesamt rund zwölf Hektar Bauland beendet sein. In wenigen Wochen wird auch das erste Unternehmen mit dem Bau am neuen Standort beginnen: Mit der Vollmert Transport- und Montagetechnik GmbH hat sich ein hochspezialisierter "Global Player" für den Standort Egestorf entschieden. Seit...

  • Hanstedt
  • 02.06.20
Wirtschaft
Bei der Übergabe des Zertifikats: (v. li.) Dr. Christine Lemaitre (DGNB), Martin Hoffmann (ARCADIS), René Meyer, Jens Wrede (beide WLH) und Prof. Alexander Rudolphi (Präsident der DGNB)

Technologiepark in Buchholz erhält Zertifikat in Gold
Nachhaltiges Bauen im TIP

os/nw. Buchholz. Große Freude bei der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH): Ihre Planung für den Technologie- und Innovationspark Nordheide (TIP) ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Immobilienmesse Expo Real in München nahmen am Mittwoch WLH-Geschäftsführer Jens Wrede und Prokurist René Meyer die Auszeichnung entgegen. Das Zertifikat ist ein anerkanntes Siegel für zukunftsorientierte und...

  • Buchholz
  • 11.10.19
Politik
Mit zwei großen Tafeln an der B75 ...
2 Bilder

Baumschule Pengel schließt ihren Betrieb an der B75 / Pläne für Nachnutzung werden entwickelt
Schluss nach 130 Jahren

os. Buchholz. Wer derzeit an der B75 das Gewerbegebiet Trelder Berg (GE III) passiert, fährt auch an zwei großen Schildern vorbei: Mit Sprüchen wie "... ausgewachsen - Wir gehen in den Ruhestand" und "Finale zum Ruhestand ... ran an die Bäume" kündigen Ruth und Gerd Pengel das Ende der Baumschule Pengel an. Mit dem Aus endet eine 130-jährige Firmengeschichte. Gegründet wurde das Unternehmen Ende des 19. Jahrhunderts in Halstenbek (Schleswig-Holstein). Von dort siedelte Pengel vor rund 50 Jahren...

  • Buchholz
  • 30.04.19
Politik
Klassisches Gewerbe und innovative Unternehmen (weiß) sowie Büronutzung im Campus (blau): 
So sieht die aktuelle Planung für den TIP aus

Strahlkraft für die gesamte Region

Mehrheit der Politik steht fest zum Technologie- und Innovationspark in Buchholz os. Buchholz. "Wir haben keine einzige Gewerbefläche mehr, die Nachfrage nach einer Ansiedlung in Buchholz ist aber weiter groß. Entweder wir handeln jetzt oder wir werden abgehängt." Mit diesen Worten warb Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse auf der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses um Zustimmung für den Technologie- und Innovationspark (TIP). Die Politiker folgten ihm mehrheitlich und...

  • Buchholz
  • 18.09.18
Wirtschaft
Freuen sich über die gemeinsame Vermarktung (v. li.): René Meyer (WLH), Elisabeth Mestmacher (Salzhausen), Wilfried Seyer (WLH), Olaf Muus (Hanstedt), Beate Thiel (Marxen), Sabine Schlüter (Bispingen), Martina Oertzen (Seevetal), Marko Schreiber (Egestorf) sowie Anette Randt (Landkreis Harburg)
8 Bilder

Den Standort gemeinsam voranbringen

"Wirtschaftsregion Nordheide" - Für mehr Wirtschaftswachstum: Kommunen entlang der A 7 bündeln unter Führung der WLH ihre Flächen. (mum). „Im Wettbewerb um Unternehmen, Arbeitsplätze und einen nachhaltigen wirtschaftlichen Aufschwung kommt es für Kommunen nicht nur auf eine gute Infrastruktur an, sondern auch auf starke Ideen, Netzwerke und Partner, die sich gemeinsam für den Erfolg von Wirtschaftsstandorten einsetzen“, so Wilfried Seyer. Der Geschäftsführer der...

  • Jesteburg
  • 22.09.17
Wirtschaft
René Meyer erläutert vor Ort in Hittfeld den Fortschritt der Erschließungsarbeiten

Gewerbegebiet am Bosteler Feld: Erste Firma baut schon

kb. Hittfeld. Rund sechs Monate nach dem ersten Spatenstich ist das neue Gewerbegebiet am Bosteler Feld (ehemals am „Am Bauhof Nord“) in Hittfeld so gut wie fertig erschlossen. „Anfang September werden die letzten Arbeiten ausgeführt. Damit liegen wir voll im Zeitplan“, sagt René Meyer, Prokurist und Gewerbeflächenexperte der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH), die das Areal im Auftrag der Gemeinde Seevetal entwickelt und vermarktet. Die Erschließungsarbeiten für das neue...

  • Seevetal
  • 29.08.17
Panorama
Das Archäologen-Team bei der Ausgrabung in Hittfeld
4 Bilder

Spuren aus der Steinzeit? Fund in Hittfeld gibt Rätsel auf

kb. Hittfeld. Die Erschließungsarbeiten für das neue Gewerbegebiet am Bosteler Feld (ehemals am „Am Bauhof“) in Hittfeld haben einen spannenden Fund zu Tage gebracht: Schicht für Schicht hat ein Team um Kreisarchäologe Dr. Jochen Brandt vom Archäologischen Museum Hamburg in den vergangenen Tagen Reste eines großen vorgeschichtlichen Hauses freigelegt. Das Grabungsteam fand zudem Scherben prähistorischer Gefäße. Der Fund gibt den Wissenschaftlern Rätsel auf. Fest steht: Das Haus war einst 28...

  • Seevetal
  • 18.08.17
Panorama
Zukunftsforscher Oliver Leisse (li.) mit WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer und Anne Schneider, Projektleiterin der WLH
7 Bilder

Die Zukunft hat begonnen: Future Day am ISI-Zentrum

kb. Buchholz. Die Zukunft hat schon begonnen: Davon konnten sich die Besucher am Dienstag beim "Future Day" am ISI-Zentrum für Gründung, Business und Innovation in Buchholz überzeugen. Virtual Reality (VR), Robotik oder 3-D-Scan - Technologien wie diese sind längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern Realität. Eine Wirklichkeit, die sich rasant verändert und von immer neuen Entwicklungen und Trends geprägt wird. Am ISI-Zentrum präsentierten sich rund 40 Technologiepartner und Akteure mit ihren...

  • Buchholz
  • 16.06.17
Wirtschaft
Weihten die neue Ladesäule vor dem ISI-Zentrum ein: (v. li.) Jens Tasche (Stadtwerke), Rene Meyer (WLH) sowie die Geschäftsführer Dr. Christian Kuhse und Wilfried Seyer

Weiterer Baustein zur Stärkung der E-Mobilität

Stadtwerke Buchholz eröffnen am Innovationszentrum der WLH eine weitere E-Ladesäule os. Buchholz. „Derzeit steckt die Elektromobilität noch in den Kinderschuhen, zum Marktdurchbruch fehlen u.a. noch einige Standards. Wir sehen aber die Wichtigkeit der Elektromobiliät und fördern sie an allen Stellen, an denen es Sinn ergibt.“ Das sagte Dr. Christian Kuhse, Geschäftsführer der Buchholzer Stadtwerke, jetzt bei der offiziellen Eröffnung der neuen E-Tankstelle am ISI-Innovationszentrum der...

  • Buchholz
  • 02.05.17
Panorama
Üben schon mal die Staffelübergabe (v. li.): Gabriel Günther, Kerstin Helm vom ISI-Zentrumsmanagement, Dieter Bielert, Henrike Boysen, Juliane Hänsel, Daniel Trautmann, Sascha Denzel, stv. WLH-Geschäftsführer René Meyer und Malte Böhm

Sie sind leuchtend blau und federleicht: WLH sponsert Staffelstäbe für den Buchholzer Stadtlauf

as. Buchholz. Leuchtend blau und federleicht sind die Staffelstäbe, die die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) für den Buchholzer Stadtlauf am 19. Juni gespendet hat. „Mit den Stäben ist für Zuschauer und auch Organisatoren an der Strecke deutlich erkennbar, wer tatsächlich Staffelläufer ist“, sagt Stadtlauf-Organisator Arno Reglitzky. Die WLH wird auch selbst aktiv: Beim Staffellauf treten ein WLH-Team und zwei ISI-Teams mit Unternehmen und Co-Workern, z.B. Freiberufler, die...

  • Buchholz
  • 06.05.16
Wirtschaft
Catrin Hartig und Andreas Rougk auf der Baustelle im Gewerbegebiet Hanstedt

„Auepark“ wächst weiter - WLH zufrieden: Neuer „Mieter“ im Hanstedter Gewerbegebiet gefunden

Das Hanstedter Gewerbegebiet „Auepark“ galt schon als Fehlplanung. Mehrere Jahre gelang es der Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) nicht, das „Sondergebiet für Dienstleistungen und freiberufliche Nutzungen“ zu vermitteln. Doch seit die Gemeinde das Areal in ein „normales“ Gewerbegebiet umgewandelt hat, klappt es mit den Neuansiedlungen. mum. Hanstedt. Im Sommer vorigen Jahres machte die Gemeinde Hanstedt Nägel mit Köpfen: Das ursprüngliche Konzept des Gewerbegebiets „Auepark“ (5,5...

  • Jesteburg
  • 02.01.15
Wirtschaft
Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (re.) gratulierte WLH-Aufsichtsratschef Manfred Cohrs (li.) und WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer zur "ISI"-Eröffnung
10 Bilder

Schlüsselübergabe per Smartphone: Olaf Lies (SPD) eröffnet "ISI"

mum. Buchholz. Die Schlüsselübergabe passte zum Anlass: Als der feierliche Moment gekommen war, holte Architekt Axel Meinhard (Studio B2, Brackel) sein Smartphone aus der Tasche und schickte die Zugangscodes für das elektronische Türschloss an Wilfried Seyer, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH), und Aufsichtsratschef Manfred Cohrs. "Jetzt ist es Ihr Gebäude", sagte Meinhard und drückte auf eine Taste. Am Samstag feierte die WLH gemeinsam mit...

  • Buchholz
  • 12.05.14
Politik
„Arbeiten & Wohnen als Konzept“ lautete das Motto des „Aueparks“ in Hanstedt. Seitdem das Gewerbegebiet für alle Unternehmen geöffnet wurde, ist die Nachfrage gestiegen

Jetzt kommt der Boom: Nach der Kurs-Korrektur: Drei Unternehmen siedeln sich im Hanstedter „Auepark“ an

mum. Hanstedt. Im Sommer vorigen Jahres machte die Gemeinde Hanstedt Nägel mit Köpfen: Das Gewerbegebiet „Auepark“ an der Landesstraße 213 - eigentlich ein „Sondergebiet für Dienstleistungen und freiberufliche Nutzungen“ wurde aufgelöst. Die Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH) hatte es innerhalb von sieben Jahren nicht geschafft, das Areal erfolgreich zu vermitteln. Unter anderem hatte sich dort ein Tierkrematorium angesiedelt. „Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass diese...

  • Hanstedt
  • 15.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.