Stubbenkamp

1 Bild

Kreisel-Plan in Himmelpforten: "Denkt an die Fußgänger!"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.08.2018

Anwohner Martin Woitschek sorgt sich um Verkehrssicherheit / Vorschlag: Ampel und Blitzer tp. Himmelpforten. Im Geest-Dorf Himmelpforten herrscht Verunsicherung, nachdem Anfang August durch den WOCHENBLATT-Artikel "Weg frei für den Millionen-Kreisel" das Mega-Bauprojekt im Ortszentrum bekannt wurde. Der Bund erteilte der Kommune die Planungserlaubnis für den knapp eine Million Euro teuren Kreisverkehrsplatz, der bis zum...

4 Bilder

Weg frei für den Millionen-Kreisel in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 07.08.2018

Bund erteilt Planungsauftrag an Geest-Gemeinde / Baustart ist für Ende 2019 geplant tp. Himmelpforten. Die Bundes-Straßenbaubehörde hat der Gemeinde Himmelpforten die Genehmigung für den Bau des Verkehrskreisels an der jetzigen Kreuzung der Bundesstraße B73/Bahnhofstraße/Poststraße erteilt. Die Nachricht vom Bund über den lang ersehnten Planungsauftrag sei von allen Ratsfraktionen mit Erleichterung und Wohlwollen aufgenommen...

1 Bild

Himmelpforten: Endlich wieder Licht in der Wohnstraße

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.05.2018

Nach monatelanger Bauverzögerung: Straßenbeleuchtung am Stubbenkamp intakt tp. Himmelpforten. Nach monatelanger Bauverzögerung, Behördenärger und einer großen Lichter-Demonstration sind die Anwohner der Straße Stubbenkamp in Himmelpforten erleichtert. Sämtliche Straßenlaternen leuchten. Für Beschwerdeführer Martin Woitschek und seine Nachbarn ist das ein großer Grund zur Freude. Denn während der Wintermonate herrschte...

2 Bilder

"Ein Schildbürgerstreich" in Himmelpforten

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.04.2018

Kaputte Straßenlaternen: Erneute Bauverzögerung in Wohnstraße Stubbenkamp tp. Himmelpforten. Mit Kopfschütteln und Ungeduld beobachten die Anwohner der Straße Stubbenkamp in Himmelpforten den schleppenden Fortschritt bei der von ihnen bereits seit dem Winter dringend geforderten Instandsetzung der defekten Straßenbeleuchtung im Zuge der Wegesanierung. Auch bemängeln sie die Ausfertigung des neuen Bürgersteigs. Bereits...

6 Bilder

Protest in Himmelpforten: Wann wird's endlich wieder Licht?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 20.02.2018

Dauer-Dunkelheit und ein total kaputter Weg: Stubbenkamp-Anwohner lassen 200 Grabkerzen leuchten tp. Himmelpforten. Die Anwohner des Stubbenkamps an der Einmündung zur Bundesstraße B73 in Himmelpforten sind mit ihrer Geduld am Ende. Schon viel zu lange haben sie auf die dringend nötige Sanierung des kaputten Gehwegs gewartet. Als dann noch Mitte Dezember die Straßenlaternen ausfielen und seitdem an der Wohnstraße...

2 Bilder

Himmelpforten: Die schlimmsten Schäden werden behoben

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.01.2018

Wegebau am Stubbenkamp und an der Löhe tp. Himmelpforten. Entspannung in der Wohnstraße Stubbenkamp in Himmelpforten. Nachdem sich Bürger in den vergangenen Jahren wiederholt über den desolaten Zustand des Gehweges an der engen und viel befahrenen Straße beschwert hatten (das WOCHENBLATT berichtete), werden jetzt zumindest die schlimmsten Schäden behoben. Die Ausschreibungen zum Neubau des Weges auf 100 Metern für 13.000...

2 Bilder

Straße in Himmelpforten "zu eng für den Begegnungsverkehr"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.11.2016

WOCHENBLATT mischt sich ein: Kaputter Stubbenkamp "ein heißes Eisen" / Teure Sanierung in Sicht tp. Himmelpforten. Schlaglöcher, Risse, Spurrillen und Enge auf dem Fahrstreifen: Die Eheleute Johann (70) und Petra J.* (63) kritisieren den aus ihrer Sicht mangelhaften Ausbauzustand der viel befahrenen Anliegerstraße Stubbenkamp in Zentrumsnähe von Himmelpforten. Das WOCHENBLATT mischt sich ein und hakt bei den Behörden nach....

1 Bild

Schleichweg nach Kuhla bleibt offen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.01.2016

Politik beschließt Höchsttempo 30 und Gewichtsbeschränkung tp. Himmelpforten. Der von vielen Ortskennern als Schleichweg genutzte Verbindungsweg zwischen dem Stubbenkamp in Himmelpforten und dem Ortsteil Kuhla bleibt für den Durchgangsverkehr von Lkw und Pkw geöffnet. Einer entsprechenden Empfehlung des Bauausschusses folgte jetzt der Rat. Die Politik hatte vom Vorfeld die Meinung der Anwohner eingeholt, die sich...

Sanierung des Ehrenmals

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 29.06.2015

tp. Himmelpforten. Wichtiges Thema der Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Himmelpforten am Dienstag, 7. Juli, um 16 Uhr im Rathaus ist ein Antrag auf Prüfung der Straßenbeleuchtung und der Verkehrssicherheit im Bereich Stubbenkamp/Ecke Hauptstraße. Weiter geht es um die Sanierung des Ehrenmals auf dem Friedhof.